Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.364 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 13:04
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Du vergisst mal wieder einen wichtigen Punkt. Soering sagt im Prozess aus, dass EH Drogen in DC abholen wollte, um sie zusammen mit JF zu C-Ville zu bringen. Und das hat EH ihm so verkauft.
Du vergisst einen wichtigen Punkt, sogar mehrere. Zum einen erzählt er es 1994 ganz anders, was du im Prozess als cleveren Tipp des Anwalts bezeichnest und ich als Bekenntnis seiner Schuld, wenn er EH in die Nähe des Tatorts lügt und zum anderen: Wozu brauchte sie ein Alibi für ihre Eltern, wenn sie doch alles macht, was man von ihr will?


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 13:06
Zitat von ligalaligala schrieb:Die hatten aber aber offensichtlich keine Lust und/ oder sahen sich außerstande, dafür Vergleichmaterial heranzuziehen!
Ja eben.

Sollten sie aber mal. Und dann können alle anderen sich bräsig-selbstgefällig zurücklehnen und sagen: "Ich kann da nichts erkennen. Das ist mir zu undeutlich. Das geht mir zu schnell. Meinst du, du hättest etwas festgestellt, was bisher niemandem aufgefallen ist, keinem vor Gericht? Ach ja, und auch das ist bisher keinem Experten jemals aufgefallen, aber dir. Ha ha ha."


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 13:09
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Du kennst den Film The Promise nicht?
Bildungslücke
Deine Schlussfolgerungen aus meinen Kommentaren entbehren jeder Logik. Wo steht, dass ich den Film nicht kenne?


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 13:17
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Wo steht, dass ich den Film nicht kenne?
Das schien mir so.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 13:28
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Das schien mir so.
Nein. Man kann aber nicht aus ein paar selektiven Aufnahmen vom Prozess darauf schließen, dass irgendetwas nicht an anderer Stelle viel ausführlicher behandelt wurde in dem 3-Wochen-Prozess.

Mit MT hat Söring quasi 1991 angefangen oder auf anderen Kram aufgebaut. Daher sind diese "Werke" wie MT für mich Zeitzeugnis #1.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 13:38
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Mit MT hat Söring quasi 1991 angefangen oder auf anderen Kram aufgebaut. Daher sind diese "Werke" wie MT für mich Zeitzeugnis #1.
1991? Warum 1991?

Und hast du MT mal verglichen z.B. mit "Zwei mal lebenslänglich, München 2012" ? oder anderen Büchern von ihm?
Wenn ja, ist dir da was aufgefallen?

Nein. Man kann aber nicht aus ein paar selektiven Aufnahmen vom Prozess darauf schließen, dass irgendetwas nicht an anderer Stelle viel ausführlicher behandelt wurde in dem 3-Wochen-Prozess.
Die"selektiven Prozessaufnahmen" nehmen über eine Stunde des Films ein, mehr als jede andereDoku bisher gebracht hat. Der Rest sind zum großen Teil Interviews...


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 14:16
Zitat von ligalaligala schrieb:1991? Warum 1991?
quasi 1991

Every effort has been made to include accurately and completely all the evidence presented in court and on appeal -- both by the prosecution and the defence.

Mortal Thoughts, veröffentlicht 1995
Zitat von ligalaligala schrieb:Und hast du MT mal verglichen z.B. mit "Zwei mal lebenslänglich, München 2012" ?
Nein, wozu sollte ich das tun?
Zitat von ligalaligala schrieb:Die"selektiven Prozessaufnahmen" nehmen über eine Stunde des Films ein, mehr als jede andereDoku bisher gebracht hat. Der Rest sind zum großen Teil Interviews...
Wow, über 1 Stunde (eher weniger?) selektiert von einem 3-Wochen-Prozess :-)

Im Übrigen stehe ich nicht so auf neue Versionen, die in "Das Versprechen"-Content und DNA usw. eingebettet und umformuliert sind...


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 14:27
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Wow, über 1 Stunde (eher weniger?) selektiert von einem 3-Wochen-Prozess :-)
Ja, nicht wahr? Man hätte besser einen 5-Wochen Dauerfilm daraus machen sollen, oder wie?
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Im Übrigen stehe ich nicht so auf neue Versionen, die in "Das Versprechen"-Content und DNA usw. eingebettet und umformuliert sind...
??? Wie meinen? Na dann...


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 14:49
Zitat von ligalaligala schrieb:??? Wie meinen? Na dann...
Damit meine ich FAR FAR BETTER THING
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:quasi 1991

Every effort has been made to include accurately and completely all the evidence presented in court and on appeal -- both by the prosecution and the defence.

Mortal Thoughts, veröffentlicht 1995
Dazu noch etwas genauer:

"In 1991 I wrote by hand an autobiography entitled, "A Strange, Wild Love," which I re-wrote extensively and of course typed in 1992 and 1993. That autobiography formed the basis of this book, written in 1994."

MT 1995


melden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 15:31
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Du vergisst einen wichtigen Punkt, sogar mehrere. Zum einen erzählt er es 1994 ganz anders, was du im Prozess als cleveren Tipp des Anwalts bezeichnest und ich als Bekenntnis seiner Schuld, wenn er EH in die Nähe des Tatorts lügt und zum anderen: Wozu brauchte sie ein Alibi für ihre Eltern, wenn sie doch alles macht, was man von ihr will?
Sehe ich komplett anders aber gut...wir hatten schon eine Schleife.

Du kannst Dir ja dann aussuchen, wo er in weiser Vorraussicht schlau genug ist, um Fehler einzubauen oder an an welchen Stellen er so dumm ist spaeter Hintergrundwissen einzubauen, was gegen ihn verwendet werden soll.

Fuer mich genauso wenig ueberzeugend wie den Beweis, dass er sie an den Tatort luegen wuerde. Weil du ihn der Luege nicht ueberfuehren wirst.

Irische Terrorristen werden die Haysoms jedenfalls nicht abgeschlachtet haben. Das weiss auch Soering.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 15:37
Zitat von yasumiyasumi schrieb:Sollten sie aber mal. Und dann können alle anderen sich bräsig-selbstgefällig zurücklehnen und sagen: "Ich kann da nichts erkennen. Das ist mir zu undeutlich. Das geht mir zu schnell. Meinst du, du hättest etwas festgestellt, was bisher niemandem aufgefallen ist, keinem vor Gericht? Ach ja, und auch das ist bisher keinem Experten jemals aufgefallen, aber dir. Ha ha ha."
ganz ehrlich, ich verstehe nicht, warum du dich jetzt so daran festbeißt. Die Fußabdrücke wurden hier alle nebeneinander abgebildet, von EH der Sockenabdruck vom Tatort und der von JS. Findest du da keine Ähnlichkeit? Es hatte sich hier sogar @Seps13 zu geäußert, dass er/sie die Übereinstimmung zu JS Abdruck als neutraler Beobachter sofort gesehen hat.

Dein weißes Blatt, das blitzschnell weggezogen wird, daran beisst du dich allerdings fest. Schon seltsam.

Also scheint es dir egal zu sein, dass JS der Mörder ist. Du scheinst nur daran interessiert zu sein, dass sich Updike nicht fair genug verhalten hat? Dass JS aber ein älteres Ehepaar abgeschlachtet hat, scheint nicht so wichtig für dich zu sein?


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 15:41
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Sehe ich komplett anders aber gut...wir hatten schon eine Schleife.

Du kannst Dir ja dann aussuchen, wo er in weiser Vorraussicht schlau genug ist, um Fehler einzubauen oder an an welchen Stellen er so dumm ist spaeter Hintergrundwissen einzubauen, was gegen ihn verwendet werden soll.

Fuer mich genauso wenig ueberzeugend wie den Beweis, dass er sie an den Tatort luegen wuerde. Weil du ihn der Luege nicht ueberfuehren wirst.
Söring hat nun mal den ganzen "Film" gesehen, sowohl den von der Tat als auch den vor Gericht. Da sollte er doch in einem 1991 nach dem Prozess begonnen "Werk" den Content besser wiedergeben können, als es ein Kinofilm mit ein paar selektiven und geschnittenen Aufnahmen je könnte. Er erhebt in MT ja auch den eigenen Anspruch, genau und vollständig zu sein und hat nie dementiert, dass MT die volle Wahrheit ist. EH hat Lügen nach 25 Jahren dementiert...
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Irische Terrorristen werden die Haysoms jedenfalls nicht abgeschlachtet haben. Das weiss auch Soering.
Das weiß auch Elizabeth, weil es ja JS war :-)


melden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 18:04
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:dass sich Updike nicht fair genug verhalten hat
Wieso denn das? Darf man vor Gericht keine Blätter wegziehen?

In der Vorstellung ging es doch nur um den Zehen-Abstand, aber das Ding wurde ja mehrmals mit und ohne Folie gezeigt.

Selbst bei der Sache mit dem Blatt sieht doch n Blinder, dass unter dem weggezogenen Blatt nicht noch n weißes Blatt ist (alleine schon an der Spurenmarkierung "4-3-85 Haysom" am rechten Rand) oder worum gehts?

Zudem hat das Video ne miserable Qualität und ist farbverfälscht.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 18:23
@Sector7
das ist nicht meine Meinung, sondern der Pro-Söring Fraktion. Dass Gardner, Updike usw. sich in irgendeiner Weise falsch verhalten haben und JS grundlos verdächtigt wurde. Sie sich jedoch weigern es einzugestehen, obwohl es ja so viele Beweise für seine Unschuld gibt.
Zitat von Sector7Sector7 schrieb:Wieso denn das? Darf man vor Gericht keine Blätter wegziehen?
Es geht darum, dass auf dem weggezogenen Blatt angeblich kein Fußabdruck war, sondern dass Updike damit trickste und lediglich den Sockenabdruck präsentierte. Dass er somit aufzeigen wollte wie gut der Sockenabdruck auf den Fußabdruck passt, obwohl er lediglich nur den Sockenabdruck präsentierte.
In der Verhandlung klappte er die Folie aber immer wieder auf den Sockenabdruck... so ganz verstehe ich das daher auch nicht, aber vielleicht erklärt es @yasumi nochmal.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 18:27
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:das ist nicht meine Meinung, sondern der Pro-Söring Fraktion.
Ich weiß.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Es geht darum, dass auf dem weggezogenen Blatt angeblich kein Fußabdruck war
Natürlich war das weggezogene Blatt weiß. Wer macht den n Fußabdruck so schräg auf n Blatt, dass der oben links zur Ecke zeigt? Wie gesagt, mMn. ging es in der Situation nur um den Zehenabstand, wo zuvor ja auch drauf gezeigt wird.


melden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 18:49
2a6356f9cd94 ssu

Links ist Sörings Fußabdruck, rechts der vom Tatort und in der Mitte beide zusammen, nachdem das leere Blatt weggezogen wurde. Zuvor wird nur auf 2 Zehenabstände hingewiesen, das Ganze dauert 10 Sekunden. Alles korrekt hier, ich wette dieser Vergleich wurde 100x gezeigt, in allen Variationen mit und ohne Folie :D


melden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 19:10
@Sector7
oh ja danke, das könnte sein. In dem eingestellten Video war das schwer erkennbar gewesen.


melden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 19:26
Komischerweise zeigt der Zeh rechts immer noch grade nach oben...der links ist nach links abgespreizt...


Das Thema Sockenabdruck ist so ueberfluessig wie ne Ferndiagnose...

Man fragt sich rund um das Thema...
Where is the smoking gun....:)


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 20:14
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Where is the smoking gun....:)
Na, wenn Updike damit getrickst hat, ist es schon eine 'smoking gun' ;)

Aber lassen wir das im Moment ! Wie sagte Gail Marshall so schön zu den 'sock prints'?:
"A reputable forensic analyst will tell you this is hogwash"

Und was sagt der unnachahmlich Gardner dazu?
"She is absolutely right . She is. But nobody ever said that was Soering's footprint. Did you hear say me that? I didn't say that. I kept saying that was similar. Another piece of the puzzle."

Ja, er hat schon so seinen eigenen Humor, der Mr. Gardner...

(ZDF Zoom, in den Vdeos oben verlinkt)


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

02.06.2018 um 20:44
also der Fußabdruck, wem immer er auch gehören mag, ist zumindest sehr passend mit dem Sockenabdruck. Da muss man niemanden mehr namentlich benennen.

Seltsam ist aber, dass JS ihn nicht erneut untersuchen ließ. Er hat all die Beweise, die ihn angeblich fälschlich verdächtigten vor der Nase. warum macht er nichts damit? Wäre produktiver als immer nur gegen alle anderen zu schießen.


melden