Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Jens Söring

18.800 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis, Messer, Karten, Sohn, Doppelmord, Unschuldig, Richter, Schuldig, 1985 + 24 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 22:03
@Marpelina
Ich vermute, es ist EH so was von egal , was der JS heutzutage von sich gibt. Sie wird sich in der Haft entwickelt haben , hat ihre Strafe angenommen und kann wenigstens auf Entlassung hoffen .
Im Gegensatz zu ihm scheint sie Calm zu sein . Keine großartigen statements , kein Trara oder buchverträge. So viel wie sich JS in den über 30 Jahren nun immer u immer wieder mit ihr befasst und wie ungerecht das alles wäre , so wenig wird das EH interessieren. Wozu auch?


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 22:21
@kelten-maisie
Nachdem was mir bekannt ist, haben die Eltern von EH sich in Südafrika kennengelernt und brachten insgesamt 4 Kinder mit. EH war das einzige gemeinsame jüngste Kind.

-> Stimmt, damit müsstest du Recht haben, dann habe ich das irgendwo anders gelesen oder/und verwechselt. Danke für deinen Hinweis!


@Calligraphie
Das sehe ich ähnlich wie du :) und klar ist sie nach aussen hin calm. Solches Verhalten bringt das missbraucht-Wordensein halt so mit sich. Wie es innen aussieht, ist eine ganz andere Geschichte und ich versuche nur, mich einzufühlen.

Mir würde es irgendwann mal tierisch auf den Keks gehen, dass dieses "verwöhnte Streberkind" nicht nur auf seinem billigen Level stehengeblieben ist, sondern es permanent auf die Spitze treibt. Spätestens DAS würde mich sauer machen und ich würde mir zumindest ab und zu mal die Frage stellen, ob das so bleiben muss.


melden

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 22:27
P.S.: nach aussen hin "calm-sein" ist das, was Missbrauchs-Opfer am Besten können, denn daraufhin wurden sie trainiert. (kann gerne gelöscht werden, falls das zu sehr ins OT geht)


melden

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 22:50
kelten-maisie schrieb:Viele Fakten gibt es aber dazu nicht, leider.
Es gibt anscheinend hinreichende psychiatrische Gutachten und Zeugenaussagen, die den lebenslangen sexuellen Missbrauch der Tochter durch die Mutter bei (Anm. von mir: zumindest!) Billigung des Vaters bestätigen.

Die Akten wurden/werden unter Verschluss gehalten, ich denke, das war auch der "Deal" dafür, dass EH überhaupt ausgesagt hat.


melden

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 23:14
Calligraphie schrieb:Ich vermute, es ist EH so was von egal , was der JS heutzutage von sich gibt. Sie wird sich in der Haft entwickelt haben , hat ihre Strafe angenommen und kann wenigstens auf Entlassung hoffen .
kann mir nicht vorstellen dass EH wirklich so empfindet. JS hat viele private Dinge, die sie ihm vertraulich erzählt hat in seinen Büchern veröffentlicht, was wohl gar nicht in ihrem Interesse lag. Sie muss mit seiner Interpretation ihrer Person leben und damit rechnen dass andere Menschen sie durch die Söringbrille wahrnehmen und auf sie zukommen.

mMn geht JS damit genauso über EH´s persönliche Grenzen wie ihre Mutter die Nacktbilder von EH Dritten gezeigt hat.

mMn hat JS von seinem " Dritten Opfer" noch nicht abgelassen.


melden

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 23:18
@Rosenmontag
ist dir bekannt, inwiefern die beiden übereinander bescheid wissen?


melden

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 23:28
@Marpelina
nein ist mir nicht bekannt! Ich gehe davon aus, das EH vieles erfahren hat was JS über sie veröffentlicht hat. Außerdem weiß sie auch was sie ihm Alles erzählt hat.


melden

Der Fall Jens Söring

06.07.2019 um 23:36
@Rosenmontag
ich finde dein Bild mit dem 3. Opfer sehr schlüssig, denn mMn krallt er sich alles, was er kriegen kann. Und erstrecht in seinem relativ begrenzten Dunstkreis momentan.

Und genau deshalb mache ich mich halt ein wenig Sorgen darüber, was EH überhaupt darüber weiss, was dieser Typ hier "draussen" seit jahrzehnten veranstaltet.

Ich persönlich hoffe, dass sie nichts darüber weiss, solange es nicht endlich mal positiv um SIE geht.


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 00:02
@Marpelina
auch ich mache mir etwas Sorgen um EH, da auch sie sich beim Parole Board um Bewährung bemüht hat.


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 00:05
@Rosenmontag
das wusste ich nicht. Warum sollte ihr Parole-Begehren nachteilig beschieden werden? Falls die Antwort ihr schaden würde, will ich es nicht wissen. Vllt kannst du es irgendwie unauffällig umschreiben^^?


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 00:40
@Marpelina
ich halte es einfach für eine große psychische Belastung beim Parole Board vor zu sprechen. Für´s Parole Board ist EH nur eine Täterin von der erwartet wird dass sie sich " bessert" . Mit ihrer Opferrolle in ihrer Familie und in der Beziehung zu JS will das Parole Board sich bestimmt nicht auseinandersetzen. MMn ist es für EH seelische Gesundheit erforderlich sich mit ihrer Opferrolle in der Familie und in der Beziehung zu JS auseinander zu setzen.

Da sich Opfer von Mißbrauch häufig mit dem Täter identifizieren um die erlebte Ohnmacht/Hilflosigkeit /Schmerz etc. nicht mehr zu erleben, werden sie häufig von ihrem Umfeld falsch eingeschätzt.


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 00:52
wir wissen ja nicht, wie EH inzwischen drauf ist und ob und falls ja, welche Stärke sie inzwischen vllt entwickelt hat.

Vllt ist sie ja inzwischen dazu bereit, sich der Offenlegung der Diagnosen von damals zu stellen und konkret Stellung dazu zu beziehen. Und sich den ganzen Anfeindungen, die darüberhinausgehen, zu stellen.

Er hat einfach eine monstöse Lobby, das liest sich für mich als Aussenstehende beinahe wie David gegen Goliath. -> mit solchen blöden Bildern haben die beiden sich doch "liebengelernt", vllt wäre das eine Chance, sich in solchen theatralischen Bildern auch wieder und ENDGÜLTIG voneinander zu trennen?


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 00:59
Marpelina schrieb:monstöse Lobby
monströse Lobby


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 11:13
Tecolote schrieb:Die Wirklichkeit zeigt leider, dass die Korrektur von Fehlurteilen ein langwieriger und mühsamer Prozess ist.
Das wird nicht zwingend so sein.
Unser Experte @RickBlaine kann uns sicherlich darüber aufklären.


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 13:50
Marpelina schrieb:Ist das in USA so erlaubt? Ich kenne mich mit den Gesetzen nicht so gut aus, aber ich glaube, in D wäre das verboten und er hätte schon lange eine Unterlassungsklage mit Schadenersatzforderung am Hals.
Ich vermute mal, dass jemand, der eine lebenslange Haftstrafe absitzt, andere Sorgen hat, als sich über eine Unterlassungsklage Gedanken zu machen. Er sitzt bereits lebenslänglich ... was kann ihm da zusätzlich noch groß passieren? Stell dir vor, du wärst ein Serienkiller im Todestrakt ... würde es dich beeindrucken, wenn dir jemand droht, dich wegen Beleidigung anzuzeigen?

Aber ich denke, @Rick_Blaine kann dir mehr darüber sagen, was die genaue Gesetzeslage dazu ist.


melden

Der Fall Jens Söring

07.07.2019 um 15:58
Wurde, wie so vieles, schon diskutiert, u.a. hier:
Der Fall Jens Söring - Beitrag von Rick_Blaine - am 10.05.2017


melden

Der Fall Jens Söring

08.07.2019 um 11:25
Marpelina schrieb:Es gibt anscheinend hinreichende psychiatrische Gutachten und Zeugenaussagen, die den lebenslangen sexuellen Missbrauch der Tochter durch die Mutter bei (Anm. von mir: zumindest!) Billigung des Vaters bestätigen..
Bitte nenne die Quellen für diese Info, es würde mich sehr interessieren!


melden

Der Fall Jens Söring

08.07.2019 um 18:39
Marpelina schrieb:Und genau deshalb mache ich mich halt ein wenig Sorgen darüber, was EH überhaupt darüber weiss, was dieser Typ hier "draussen" seit jahrzehnten veranstaltet
Die Schmutzkampagne von JS wird ihr egal sein. Sie ist klug genug zuwissen, dass nur die hardcore Jünger von JS an diesen Unsinn glauben. Wer gibt schon was darauf, was BF oder AU denken?


melden

Der Fall Jens Söring

08.07.2019 um 20:40
@Marpelina
@Tatort70

ein Quelle ist der Lynchburger Psychiater Dr. C. Showalter. Der Forist mr_majestic hat darauf hingewiesen.
mr_majestic schrieb am 03.01.2018: ......
Ich habe noch mal nachgeschaut.

„Zunächst gab es tatsächlich diese Nacktfotos, sie wurden vor Gericht als Beweismittel verwendet. Zum Zweiten sagte Mrs. Waitie aus, dass Mrs. Haysom ihr und anderen Freundinnen die Nacktfotos ihrer Tochter gezeigt habe, die sie angeblich als Studien für ihre Aquarellmalerei brauchte. Aber nirgendwo im Haus der Haysoms wurde jemals ein Aktbild von Elizabeth gefunden, das ihre Mutter gemalt hatte. Zum Dritten sagte der bekannte Lynchburger Psychiater Dr. C. Showalter sowohl im Prozess als auch in einem ausführlichen schriftlichen Gutachten aus, es habe definitiv eine sexuelle Beziehung zwischen Nancy und Elizabeth Haysom gegeben.“

Auszug aus: Jens Söring. „
Zweimal lebenslänglich / Wie ich seit drei Jahrzehnten für meine Freiheit kämpfe
.“ iBooks.


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

08.07.2019 um 22:42
@Rosenmontag

das jetzt nochmal so detailliert zu lesen zu EH und In die Abgründe dieser Familie zu gucken, widerlich.
Um seine Eltern dann , als beinahe erwachsene so zu hassen, brauchte es sicher nicht mehr viel. Ich bin mir ja fast sicher, dass dieser Fall, würde er heute stattfinden , evtl anders verhandelt würde . Damals in den Achtzigern war es sicher noch nicht so üblich ( bzw wurde so etwas tabuisiert ) , solche Aspekte unbedingt in den Fall einfließen zu lassen . Bei ihrem intellekt ist es schade , dass sie keine Möglichkeit hatte den abuse durch ihre Mutter zur Anzeige zu bringen.


melden
169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt