weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

1.404 Beiträge, Schlüsselwörter: Maddie Leichenfund

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

10.06.2014 um 14:22
Das Problem ist, dass Aussagen revidiert wurden und viele Widersprüchlichkeiten sich auftaten. Z.B. hat einer der Freunde behauptet in der Wohnung der McCanns gewesen zu sein, um zu kontrollieren. Er behauptete die Zwillinge gesehen zu haben, Maddie aber wegen der angelehnten Türe nicht. Dummerweise ging die Türe im Zimmer tatsächlich in die andere Richtung auf, so dass er bei angelehnter Tür zuerst Maddie hätte sehen müssen und dann die Zwillinge. Er kann also nicht in der Wohnung gewesen sein, um zu kontrollieren.
Und das ist nur ein Beispiel von Vielen Ungereimtheiten.


melden
Anzeige
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

10.06.2014 um 19:17
lavie schrieb:einem das Kind geklaut wird
Du bist auf der richtigen Spur. und ich bin auf deiner Seite, und gerade deswegen: Aber bitte: nicht solche Wörter wie " geklaut " verwenden, das ist irgendwie unangemessen, nicht :ask:


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 17:53
Dass die McCanns Beruhigungsmittel verabreicht hätten, haben sie von sich gewiesen. Das ist keineswegs eine Aussage von ihnen und steht auch nicht im Tagebuch der Mutter. Dass die Mutter ins Tagebuch schreibt, dass sie erschöpft von den Kindern ist, ist mehr als verständlich. Ich kenne keine Mutter, die so etwas nicht ab und an in ihr Tagebuch schreiben würde, würde sie eines führen. Und gerade wenn es einem nicht so gut geht, schreibt man in ein Tagebuch.

Ich glaube nicht, dass die McCanns etwas mit dem Verschwinden ihrer Tochter zu tun haben, denn sonst würden sie nicht jahrelang Scotland Yard und Privatdetektive beauftragen, den Fall aufzuklären. Immerhin wird nur deshalb noch ermittelt, die Akten wären sicher schon längst geschlossen, wenn nicht so viel Druck aufgebaut worden wäre. Am Anfang hätte das noch ein Ablenkungsmanöver gewesen sein, aber jahrelang? Damit würden sie sich nur selbst schaden. Außerdem gibt es keinen Beweis, nicht mal ein glaubwürdiges Indiz.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 18:06
Allgemeines schrieb: Dass die Mutter ins Tagebuch schreibt
@Allgemeines
Nur um Missverständnisse zu vermeiden: Du meinst mit " Tagebuch " das Buch " Madeleine " , das Verschwinden unserer Tochter und die lange Suche nach ihr " nicht?
Allgemeines schrieb:Am Anfang hätte das noch ein Ablenkungsmanöver gewesen sein, aber jahrelang?
Glaubst du das Madeleine noch irgendwo auf dieser Erde heute zuhause ist? Bei fremden Leuten? Würde Madeleine heute wenn sie könnte, von sich aus nach ihren Eltern Gary und Kate suchen?


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 18:08


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 18:15
HeurekaAHOI schrieb:Glaubst du das Madeleine noch irgendwo auf dieser Erde heute zuhause ist? Bei fremden Leuten? Würde Madeleine heute wenn sie könnte, von sich aus nach ihren Eltern Gary und Kate suchen?
Ich persönlich meine ja, denn Madeleine dürfte mittlerweile in einem Alter sein, wo sie sich durch die vielen Fernsehsendungen wiedererkennen dürfte.

Nur verstehe ich in keiner Weise, was diese Frage mit der Ansicht von @Allgemeines zu tun haben soll. Die Ansicht von @Allgemeines, die letztendlich auch die meinige ist, schließt nicht aus, dass Madeleine inzwischen tot ist.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 18:24
Allgemeines schrieb:Dass die McCanns Beruhigungsmittel verabreicht hätten, haben sie von sich gewiesen. Das ist keineswegs eine Aussage von ihnen und steht auch nicht im Tagebuch der Mutter.


Der eigene Vater hat seiner Tochter Kate Mccann widersprochen, als Kate sagte die Kinder ( auch Madeleine ) hätte NIE Beruhigungsmittel bekommen.

Quelle:

ab Minute 10 und 30 Sekunden etwa in dem Video.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 18:46
Johnboy1967 schrieb:
Glaubst du das Madeleine noch irgendwo auf dieser Erde heute zuhause ist? Bei fremden Leuten? Würde Madeleine heute wenn sie könnte, von sich aus nach ihren Eltern Gary und Kate suchen?

Ich persönlich meine ja, denn Madeleine dürfte mittlerweile in einem Alter sein, wo sie sich durch die vielen Fernsehsendungen wiedererkennen dürfte.
Ihr meint so wie all die anderen verschleppten Kinder? So viele Kinder, die verschleppt worden sind, wurde gesagt, dass ihre Eltern sie nicht mehr wollten oder dass sie eh keiner sucht. Manche sind auch im Keller versteckt und dürfen nicht mal fernseh gucken...


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 18:55
Schon merkwuerdig wie das Kind verschwand und dazu noch die ganzen Widersprueche... Kleiner denkanstoss!


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 19:26
@FCUB

Kleiner Denkanstoß von mir:

Es gibt keine Zeugenaussagen ohne Widersprüche. Der Mensch hat nunmal kein photografisches Gedächtnis. Damit müssen Richter leben.

Es ist eher umgekehrt, ein "Täter" wird immer vermeiden sich in Widersprüche zu verwickeln. Er wird daher seine Aussagen höchst knapp halten und wenig ausschmücken um sich möglichst nicht in solche verstricken zu können.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 19:30
JosefK1914 schrieb:Es ist eher umgekehrt, ein "Täter" wird immer vermeiden sich in Widersprüche zu verwickeln. Er wird daher seine Aussagen höchst knapp halten und wenig ausschmücken um sich möglichst nicht in solche verstricken zu können.
Das würde ich sehr ähnlich so sehen.

Sag mir nur eines: Warum zum Geier setzt du das Wort " Täter " in Anführungszeichen ?


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 19:34
StellaBanks schrieb:Ihr meint so wie all die anderen verschleppten Kind
" ihr ". Ich meine das natürlich nicht das Madeleine entführt worden ist. Sollte der Eindruck entstanden sein, das ich so etwas suggeriert hätte ist es mir unangenehm. Ich glaube den Eltern selbstverständlich nicht.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 19:37
@JosefK1914
Damit magst du recht haben, ich werde mich aber nicht weiter äußern, jeder hat dazu seine eigne meinung und hier geht es ja auch eigentlich um "möglicher leichenfund im fall maddie mccann"
ich finde das ganze halt einfach nur sehr merkwuerdig...

Sorry fuer die rechtschreibung mein neues handy schafft mich 😊

Wünsch euch ein schönen abend


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 19:51
Sich immer wieder verändernde Zeugenaussagen mögen vlt. nicht für die Schuld eines Menschen sprechen... wobei ich mir denke, dass es schon komisch ist, dass zunächst in den Aussagen nicht von einer nicht verschlossenen Terrassentüre die Rede war, sondern erst später. Zunächst hiess es, man ging durch die Haupteingangstüre, was einen großen Umweg dargestellt haben muss. Da frag ich mich echt, wie man sich da einfach nur "irren" konnte?!

Aber die Körpersprache verrät einen Menschen. Schaut euch die unzähligen Videos an, dann wisst ihr, wo der Hase langläuft. Übrigens auch bei der Frage, ob den Kindern Beruhigungsmittel verabreicht wurden oder nicht. (Dass keine mehr in der Reiseapotheke der McCanns vorhanden waren, als die Polizei dies untersuchte, hat ja nix zu bedeuten.)


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 20:23
Kältezeit schrieb:obei ich mir denke, dass es schon komisch ist, dass zunächst in den Aussagen nicht von einer nicht verschlossenen Terrassentüre die Rede war, sondern erst später.
Das kann ganz normale Ursachen haben, man denkt sich erst ein mögliches Szenario aus. Andere Besonderheiten blendet man dann leicht aus, ähnlich wie bei der selektiven Wahrnehmung.
Kältezeit schrieb:Aber die Körpersprache verrät einen Menschen. Schaut euch die unzähligen Videos an, dann wisst ihr, wo der Hase langläuft.
Achja, und wenn das alles soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo einfach wäre, warum hat das noch nicht schon längst Einzug in die Ermittlung und Gerichtssäle geschafft?

Glücklicherweise ist so etwas gerichtlich nicht verwertbar, in dieser Hinsicht ist die Justiz vernünftig.


melden

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 20:48
@JosefK1914

Hat ja auch niemand behauptet, dass Körpersprache gerichtsverwertbar ist.

Dass sich Täter in der Regel nicht in Widersprüche verwickeln, ist aber auch Unsinn.
Gerade dadurch geraten sie oftmals erst unter Verdacht. Ein real erlebtes Geschehen kann man
in der Regel widerspruchsfrei wiedergeben. Ein erdachtes Szenario, das nicht durchdacht ist, wo
man auf Nachfragen nicht vorbereitet ist, verleitet oft zu Widersprüchen.
Lügen haben kurze Beine, heißt es so schön.
So einfach ist das eben auch nicht.

Warten wir die nächsten Meldungen aus Praia da Luz ab, vielleicht kommt etwas Licht ins
Dunkel.


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 21:05
Dass sich Täter in der Regel nicht in Widersprüche verwickeln, ist aber auch Unsinn.
Gerade dadurch geraten sie oftmals erst unter Verdacht. Ein erdachtes Szenario, das nicht durchdacht ist, wo man auf Nachfragen nicht vorbereitet ist, verleitet oft zu Widersprüchen.
Es geht hier um die freie Schilderung eines Szenario selber. Ein Täter wird hier immer versuchen ein vereinfachtes zu schlidern und damit wird ein solches eben selten widersprüchlich sein.
Kerry schrieb:Ein real erlebtes Geschehen kann man in der Regel widerspruchsfrei wiedergeben.
Eben nicht. Man braucht sich eins dieser "sogenannten" Widersprüche mal anssehen, die in dem obigen Video als so schwerwiegend angesehen werden.

Da geht es beispielsweise um die Frage wer abends vorgelesen hat.

Hier wird etwas abgefragt, was zur täglichen Routine gehört. Für das menschliche Gedächtnis ist es Verschwendung sich genau zu merken, wer wann etwas vorgelesen hat. Wichtig ist nur, dass vorgelesen wurde. Und daher kann es schon etwas später hier zu "widersprüchlichen" Aussagen kommen.

Und die anderen sogenannten "Widersprüche" sind auf einem ähnlichen Niveau.

Und wir wissen es doch von den Zeugen eines Verkehrsunfalls, da steckt wirklich ein besonderes reales Erlebnis hinter. Aber warum geben dann unterschiedliche Zeugen auch sehr häufig unterschiedliches wieder?


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 21:08
JosefK1914 schrieb:Achja, und wenn das alles soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo einfach wäre, warum hat das noch nicht schon längst Einzug in die Ermittlung und Gerichtssäle geschafft?
Das ist in der Tat nicht im Geringsten die Schuld von @Kältezeit sondern die Gerichte haben versagt, diese Elemente der Körpersprache in ihrer Urteilsfindung mit einzubauen.


melden
JosefK1914
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 21:19
HeurekaAHOI schrieb:Das ist in der Tat nicht im Geringsten die Schuld von @Kältezeit sondern die Gerichte haben versagt, diese Elemente der Körpersprache in ihrer Urteilsfindung mit einzubauen.
Achso, naja, das mag Ihre Ansicht sein, aber glücklicherweise nicht die der Gerichte.


melden
Anzeige

Möglicher Leichenfund im Fall Maddie Mc Cann

11.06.2014 um 21:20
@JosefK1914

Wenn du es auf die routinemäßig ablaufenden Vorgänge beziehst, hast du natürlich völlig Recht.
Da macht sich das Gehirn nicht die Mühe zu speichern, das Abrufen wird schwierig.

Mir ging es um Vorgänge, die direkt oder zeitnah mit dem Verschwinden zu tun haben und dann
schon eher im Gedächtnis bleiben, die widersprüchlichen Aussagen untereinander, etc.

Aber wir driften ins OT ab, hier ist das Thema Leichenfund.
Wir können uns gerne in einem der Gruppenthreads weiter austauschen, da wir, was die
mögliche Täterschaft angeht, aber anscheinend unterschiedlicher Meinung sind, wüsste ich
nicht, ob wir den Pro oder Kontrathread nehmen sollen.

Schönen Abend noch.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden