Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mord an Annika B. aus Hannover

408 Beiträge, Schlüsselwörter: 2011, Hannover, Annika

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:08
SecretLetter schrieb:auch gut möglich, nur passt es dann wieder nicht dass das phantombild niemanden zugeordnet werden kann :(
So wie ich verstanden habe, war es eher das Gegenteil: Es meldeten sich so viele nach Veröffentlichung des Bildes, dass die Polizei es wieder aus dem Netz nehmen musste, weil sie der Flut der Hinweise gar nicht Herr wurde. Es gibt scheinbar sehr viele mögliche Kandidaten - und wenn das Bild in bestimmten Details nicht genau auf den Täter passt, könnte es eigentlich jeder hell- bis dunkelblonde junge Mann sein, der Brillenträger ist. Vielleicht trägt der Täter ja seitdem vermehrt Kontaktlinsen oder trägt generell die Brille nur selten/abends (viele haben ja tagsüber Kontaktlinsen drin und nehmen sie gegen Abend raus, weil die Augen anfangen zu brennen, das Umfeld kennt die Personen aber eigentlich fast nur ohne Brille und kommt deshalb nicht auf denjenigen). Je nach Sehstärke kann eine Brille auch gerade bei jungen Menschen den Typ total verändern (man wirkt älter und irgendwie "seriöser"). Die Tat geschah abends/nachts, vielleicht setzte der Täter die Brille auch bewusst auf, um seinen Typ zu verfremden, so wie er auch die Kapuze aufsetzte.


melden
Anzeige

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:18
Ich frage mich, ob diese Bedrohung evtl. sogar einen größeren Einfluss auf Annika B. hatte.
In der Sterbeanzeige schreiben die Eltern:
"(...), dass du dort wo du jetzt bist, deinen Frieden gefunden hast."
Das heißt für mich, dass sie hier ihren Frieden nicht hatte, evtl. ja seit dem März?!

Außerdem würde diese optische Veränderung der Haare auch irgendwie dazu passen.
Aber das ist natürlich reine Spekulation, die Veränderung kann sie auch vorgenommen haben mit dem neuen Lebensabschnitt Studiumsbeginn.
Sind halt nur mal so ein paar Gedanken die ich mir mache.

Auf jeden Fall finde ich die Aussage im März 2011 zu ihrer Mutter: "Doch, das stimmt, der hat gesagt, er kommt im November hierher, und dann holt er mich und bringt mich um." und ihr tatsächlicher Tod im November 2011 ganz schön heftig.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:28
wo du diese aussage gegenüber der mutter erwähnst, finde ich es irgendwie komisch dass sie zwar von der Drohung an sich erzählt, den namen aber nicht erwähnen möchte. macht für mich den eindruck als ob sie den täter irgendwie doch versucht zu schützen weil die mutter ihn kennt bzw. schon mal von ihm gehört hat?! irgendwas muss ihr ja unangenehm gewesen sein, sonst hätte sie ihre mutter doch aufgeklärt...


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:32
Dieser Kommentar stand unter einem Artikel über ihren Fall:
Aufgeklärter

03.12.2011
Liebe Polizei, Findet den Mann, der mit Anni...

Liebe Polizei,

Findet den Mann, der mit Annika emotional verbunden war, aber sie nicht mit ihm und ihr habt ihren Mörder.


Finde ich irgendwie misteriös.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:32
Noch was, am Abend der Tat soll es dieses Gespräch gegeben haben:

"Was kann denn schon passieren? Im schlimmsten Fall bin ich beim Herrn", soll Annika B. am Abend der Tat zu ihrer Mutter gesagt haben, als diese sie bat, auf sich aufzupassen.

aus dem Artikel "Hannover: Familie nimmt Abschied von Annika B."
siehe hier: http://www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hannover-Familie-nimmt-Abschied-von-Annika-B


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:41
Was ich auch merkwürdig finde, ist dass der Täter sie angegriffen hat, obwohl sie gerade am Handy telefonierte. Ist ein ziemliches Risiko meines Erachtens, zumindest wenn man die Person KENNT, die man angreift - das Risiko, dass derjenige noch in den letzten Atemzügen der Person am anderen Ende der Leitung sagen könnte, WER sie angegriffen hat, wäre doch ganz schön groß, oder? Würde man dieses Risiko eingehen? Oder könnte das dafür sprechen, dass Annika den Täter gar nicht kannte oder hätte benennen können?

Vielleicht hat sie der Mutter auch nicht gesagt, wer sie bedroht hat, weil die Mutter denjenigen eh nicht gekannt hätte. Was bringt es dann, einen Namen zu nennen, der der Mutter nichts sagt und von dem man evtl. auch ihr gar nichts weiter erzählen WILL, weil die Person schon wieder Geschichte ist für einen? Da würde man dann wahrscheinlich auch so reagieren, dass man dann z.B. sagt: "Ach, kennst du nicht und wirst du auch nie kennenlernen (weil ich selbst mit dem auch nichts mehr zu tun haben will)." Vielleicht wollte sie auch nichts erzählen, weil sie dachte, die Mutter macht ihr Vorwürfe oder sich Sorgen, wenn sie ihr erzählt, woher sie denjenigen kennt. z.B. wenn es über ein Datingportal war o.ä.!


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:52
@diegraefin
Soweit ich das verstanden habe hat sie auf dem Weg zum Kiosk telefoniert und wurde dann auf dem Rückweg niedergestochen... Also war sie schon mit Telefonieren fertig.

Wie ernst war diese Drohung? Sie erzählt ihrer Mutter davon aber nicht wer sie bedroht. Geht nicht zu Polizei... Wer weiß ob es dadurch verhindert worden wäre, aber immerhin hätte man dann einen Namen und eine Person zu überprüfen.

Wirklich seltsam ist, dass sie im März schon bedroht wurde und der Täter auch noch ankündigte sie im November umzubringen. Warum erst im November? Was war die ganze Zeit bis dahin?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:55
Chicamausi1306 schrieb:Soweit ich das verstanden habe hat sie auf dem Weg zum Kiosk telefoniert und wurde dann auf dem Rückweg niedergestochen... Also war sie schon mit Telefonieren fertig.
Nein, die Freundin war definitiv noch am Telefon, als sie angegriffen und niedergestochen wurde. In einem der ersten Berichte über den Fall wurde geschrieben, das Gespräch wäre abrupt unterbrochen worden und die Freundin habe Annikas gellende Hilfeschreie über das Telefon gehört.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:56
@Chicamausi1306
Freundin hört Messer-Mord per Handy

Fest steht nur: Annikas Mörder hat der alleinerziehenden Mutter vor ihrer Haustür in der Kohlrauschstraße aufgelauert und ohne Vorwarnung auf sie eingestochen. Das hat eine Bekannte der Getöteten bei der Polizei zu Protokoll gegeben, mit der Annika B. am Sonntagabend auf dem Rückweg vom Zigarettenkaufen telefoniert hatte. Demnach soll die 20-Jährige das Telefonat mit ihr abrupt abgebrochen haben. Dann seien nur noch laute Hilfeschreie zu hören gewesen.

mehr hier: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Freundin-hoert-Messer-Mord-per-Handy


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:56
Und während des Telefonats soll sie der Freundin gesagt haben das sie sich verfolgt fühlt.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 15:57
Chicamausi1306 schrieb:Wirklich seltsam ist, dass sie im März schon bedroht wurde und der Täter auch noch ankündigte sie im November umzubringen. Warum erst im November? Was war die ganze Zeit bis dahin?
Vielleicht was Rituelles? Was mit ihrem Glauben zu tun hatte? Es ist schon echt merkwürdig...


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:03
vielleicht war der Täter vor November unterwegs(beruflich oder evtl ein Auslandssemester ) ,und hatte ihr deswegen angedroht ,wenn er zurück ist ,wird er ihr was antun


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:08
Nur mal als Gedanke:
Wenn Annika ihrer Mutter das im März gesagt hat, könnte der Vorfall ja auch im Februar gewesen sein, bis November wären das dann 9 Monate.

Hat einer dazu vielleicht eine Idee?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:08
Bundeswehr?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:08
@SecretLetter


Den Eindruck habe ich auch, dass der Täter ihr bekannt war und ihrer Familie ? , sie ihn deshalb nicht wagte zu veraten .

Was ist eigentlich mit dem Kindsvater ? Sie war 20, alleinerziehend, wie alt war das Kind , wenn das seit März andauerte ?

Wenn das Kind beim KV ist, sie es auch sehen und besuchen dürfen, er hätte doch sein Ziel erreicht ??


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:10
Der Bruder von Annika war damals bei der Bundeswehr. Könnte es da vielleicht eine Verbindung geben?

"Die 20-Jährige teilte sich ihre Wohnung mit ihrem Bruder, der zurzeit bei der Bundeswehr ist und lediglich an Wochenenden nach Hannover kommt."
Quelle: http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kannte-die-20-Jaehrige-ihren-Moerder


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:11
Die Kurzhaarfrisur würde auch zur Bundeswehr passen.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:14
aber wenn er bei der Bundeswehr gewesen wäre, warum dann die Zeit vom März bis November?

dann hätte der Täter ja auch vorher schon eine Gelegenheit nutzen können


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:15
Vielleicht ein Auslandseinsatz.


melden
Anzeige

Mord an Annika B. aus Hannover

29.09.2014 um 16:18
oder der Täter wohnte weiter entfernt und wusste dass er November wieder vor Ort sein würde,evtl ein Besuch bei den Eltern , oder Freunde und Bekannte


melden
398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt