weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Prozess, Chemnitz, Mittweida

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

02.05.2015 um 09:07
Guten Morgen,
achso 😀 ich hoffe man kann trotzdem den Prozess einwenig verfolgen bei euch .... so ich mutiere dann mal wieder zur stillen Mitleserin lg kristanie


melden
Anzeige

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

07.05.2015 um 11:57
"Mord am Schwanenteich - Tatverdächtige weiter in Haft

Mittweida. Die beiden Tatverdächtigen, die Ende Januar festgenommen wurden, weil sie im Verdacht stehen, im November vergangenen Jahres einen 28 Jahre alten Mittweidaer umgebracht zu haben, sind nach wie vor in Haft. Das teilte die Staatsanwaltschaft Chemnitz gestern auf Nachfrage mit. Die Leiche des 28-Jährigen war am Schwanenteich gefunden worden. Ob und wann es zu einem Gerichtsverfahren kommt, konnte die Sprecherin nicht sagen. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen. (fpe)

erschienen am 20.03.2015"

http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTELSACHSEN/MITTWEIDA/Mord-Tatverdaechtige-weiter-in-Haft-artikel9146431.php


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

07.05.2015 um 19:28
Also ich finde das in keinster weise respektlos das @Yeiru das Domian-vid geladen hat.....im gegenteil....wenn ich ein betroffener angehöriger wäre täte es mir gut wenn ich sehen würde wie hier bei allmy menschen teilhaben, mitfühlen, mitleiden und dazu noch sehr viele von ihnen keine zeit und mühen scheuen um neue fakten und denkanstöße beizutragen....ich maße mir nicht an mich im namen von opfern oder angehörigen dafür zu bedanken....aber ich empfinde hier gegenüber diesen leuten tiefsten respekt und demut....


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

10.05.2015 um 11:43
Ich finde es auch gut, dass @Yeiru das Video reingestellt hat. Ich denke nicht, dass die Mutter es lieber hätte, wenn der Tod ihres Sohnes kein Thema wäre. Ich fand es die ganze Zeit vorher schon verwunderlich und auch traurig, dass es in diesem Thread kaum Beiträge gab.

Was mich schockiert hat, waren die prekären Verhältnisse, die in dem Gespräch der Mutter mit Domian zur Sprache kamen. Domians Gesprächsführung war bewundernswert einfühlsam, schon von daher könnte der Anruf der Mutter auch geholfen haben.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

04.07.2015 um 09:49
Pärchen angeklagt | Schwanenteich-Mord kommt vor Gericht

Mittweida – Der Mord vom Schwanenteich wird am Mittwoch vor dem Landgericht Chemnitz verhandelt.

Angeklagt ist ein Pärchen. Adriana M. (21) und Marcel S. (23) sollen gemeinsam Sascha B. († 28) getötet haben.

Am Abend des 25. November wurde Sascha B. laut Anklage von seiner ehemaligen Lebensgefährtin Adriana M. zum Park am Schwanenteich gelockt.

Es sollten angeblich Streitigkeiten um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter geklärt werden.

Doch stattdessen ging Marcel S. (23) mit einem Messer auf den Junkie los, so der Staatsanwalt.

Auch Adriana M. soll zugestochen haben. Da sie am Tattag ihren 21. Geburtstag beging, wird sie nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt.

Sieben Verhandlungstage sind geplant. Dem Paar droht lebenslange Haft.
http://www.bild.de/regional/chemnitz/mord/schwanenteich-fall-vor-gericht-41631704.bild.html


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

08.07.2015 um 19:06
Ein Bericht der BILD zum heute eröffneten Prozess gegen die mutmaßlichen Mörder von Sascha:

Chemnitz – Die meisten Frauen wünschen sich Schmuck, Blumen oder neue Schuhe zum Geburtstag. Mutter Adriana M. ⁠(21) aus Mittweida hatte offenbar ganz andere, tödliche Wünsche...

SCHENKTE SIE SICH EINEN MORD ZUM GEBURTSTAG!?

Seit Mittwoch steht die Mutter eines Mädchens (3) vor dem Landgericht. Zusammen mit ihrem Bekannten Marcel S. (23) soll sie ihren Ex Sascha B. († 28) ermordet haben.

Staatsanwalt Stephan Butzkies (46): „Am Abend des 25. November 2014 besuchte die Angeklagten ihren langjährigen Lebensgefährten und Vater ihrer Tochter. Unter dem Vorwand mit ihm über das Umgangsrecht zu sprechen, lockte sie ihn in zur Parkbank Nummer 6 am Schwanenteich.“

Dort soll Marcel S. gegen 19.24 Uhr mit einem zehn Zentimeter langen Messer gelauert haben – so, wie es Adriana M. sich angeblich zum 21. Geburtstag gewünscht habe.

35 Mal rammte Marcel S. laut Anklage dem Ex das Messer in den Oberkörper. „Mindestens einmal stach die Angeklagte zu“, so der Staatsanwalt. Es soll der letzte Stich gewesen sein. Sie setzte ihn selbst – angeblich mitten ins Herz.

Doch woher stammt dieser Hass? „Adriana M. (21) und Sascha B. († 28) führten eine schwierige Beziehung. Immer wieder trennten sie sich, kamen wieder zusammen. Öfters gab es Anzeigen gegen ihren Freund wegen Körperverletzung“, so der Staatsanwalt.

Der Prozess soll am 29. Juli weitergehen, dann wollen sich Adriana M. und Marcel S. zu den Vorwürfen äußern. Insgesamt sind 40 Zeugen vorgesehen. Das Urteil soll am 10. September fallen.
http://www.bild.de/regional/chemnitz/mord/mord-am-schwanenteich-41695966.bild.html


melden
olli1231
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

23.07.2015 um 14:29
quelle: bild.de

http://www.bild.de/regional/chemnitz/mord/mord-am-schwanenteich-41695966.bild.html

am 29.07.2015 soll der prozess weitergehen. das urteil wird am 10.sept. erwartet.


melden
melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:41
Tja, wenn man es glauben will, was die Angeklagten sagen, hat sich ein Stalkingopfer hier gegen einen Peiniger gewehrt, bevor der es (und das gemeinsame Kind) töten konnte. Es könnte natürlich auch eine Schutzbehauptung der Angeklagten sein. Wenn es aber der Wahrheit entspricht, wirft es ein völlig anderes Licht auf den Fall, vor allem darauf, wer eigentlicher Täter und eigentliches Opfer in dieser Sache war. Ist sie nun Täterin oder nur ein Opfer, das sich von einem stalkenden Ex befreit hat, bevor es selbst dran ist? Fälle, wo Frauen, die sich nicht wehrten, von solchen Männern selbst Opfer wurden, gab es ja schon genug, man weiß, wozu manche Ex-Männer / -Freunde fähig sind. Hier war auch noch ein kleines Töchterchen zu beschützen.

Wenn das Gericht den Schilderungen des Paares glaubt, dürfte der Ausgang des Prozesses spannend werden. Wie schwer verurteilt man ein Stalkingopfer, das seinen Ex tötet, bevor der es evtl. irgendwann töten kann?


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:43
Es wird wohl eher eine Schutzbehauptung sein und Taktik des Verteidigers.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:44
@Forensiker
Was war dann das Motiv für diese Tat in deinen Augen? Ich würde das nicht lapidar als Schutzbehauptung abtun, dafür haben schon zu viele Ex-Freunde ihre Ex-Freundinnen bedroht und getötet.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:49
Interne Informationen, die Frage nach dem Motiv bleibt offen. Vlt wollte sie ihr Kind nicht in seine Hände geben (da gab es auch Drohungen von den Schwiegereltern in Spe), scheint ja mehr eine Hassliebe gewesen zu sein und sie muss sich durch die Drogen auch verändert haben. Das Motiv ist auch egal. Ein Mensch ist gestorben und das auf brutalste Weise.... Ich hoffe das das Gericht gerecht entscheidet.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:51
Wenn es gelogen ist, haben sie ganz schön auf die Kacke gehauen. Ihm dann noch als letzte Worte in den Mund zu legen, er habe sich bei ihr dafür bedankt (!), dass sie ihn getötet (= quasi "erlöst") hat, wäre ja echt geschmacklos, sich auszudenken, wenn es nicht stimmt.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:52
Willkommen in der Realität des Verbrechens und der Kaltblütigkeit.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:53
Wenn es da auch wirklich Polizeischutz gab für die kleine am/im Kindergarten, sowie es auch in diesem Bericht steht, müsste das ja auch irgendwo eingetragen sein ( Akten oder sowas). Ich würde das auch nicht einfach als Schutzbehauptung abtun. Aber Fakt ist nun auch, dass man sich die 2. Seite nicht mehr anhören kann, da das Opfer Tod ist.
Aber neutral betrachtet: Nicht's rechtfertigt ein Mord!!


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:54
Was heißt Realität? Realität ist doch eher, was die meisten Menschen nicht sehen wollen: Dass viele Täter eben keine kaltblütigen Tötungsmaschinen sind, sondern Menschen mit menschlichen Motiven und menschlichen Gründen.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:56
Irgendwann verstehst du es ;)


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 16:56
@Chaos_Queen
Stimmt, wenn das mit dem Polizeischutz für das Kind stimmt, was sich überprüfen lässt, wäre belegt, dass es Gewaltdrohungen gab seinerseits gegen das Kind und damit wahrscheinlich auch gegen die Ex. So einen Polizeischutz bekommt man nicht für nix, sowas gab es nicht mal für die arme Madeleine aus Gelsenkirchen und ihre Tochter.


melden

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 17:00
@Comtesse

Dementsprechend müsste man das auch ziemlich schnell belegen oder aber auch widerlegen können.
Ich finde es immer schwierig. Man kann sich halt nur noch die 1. Seite anhören. Und oft auch schon erlebt, dass Menschen sich eins in die Tasche lügen können, wenn sie daraus ein Vorteil ziehen können. Und mag es auch nur eine geringere Strafe sein. Sollte das jetzt stimmen, wird sich das wohl aufs Strafmaß auswirken.


melden
Anzeige

Leiche eines 28-jährigen in Mittweida

29.07.2015 um 17:06
und anstatt die neuen Vorfälle mal der Polizei zu schildern, sucht man sich lieber einen neuen tollen Hecht, der einem prompt dabei hilft, den Ex kaltblütig und bestialisch zu ermorden? Na, wenn man in Deutschland mit sowas durchkommt, dann gute Nacht.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jodi Arias188 Beiträge
Anzeigen ausblenden