Ja, das könnte man. Bleibt zu hoffen, dass die Verurteilten nach ihrer Haftentlassung in 15 Jahren "die Kurve kriegen". Die Tochter der Täterin ist dann schon erwachsen.Ob sie ihre Mutter bis dahin im Gefängnis besuchen wird? O.k, reine Privatsache.