weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hannover, Autobahn, LKW, 1999, Oktober, Tschechin

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 10:47
@tool-v
Auch LKW-Fahrer, die sie vorher schon mal mitgenommen haben, wären dann als Zeugen angesprochen und interessant. Manchmal sieht man ein Gesicht, denkt, derjenige kommt einem bekannt vor, kann es aber nicht zuordnen. Da kann es schon hilfreich sein, wenn man dann noch Infos erhält, WO / bei WAS man denjenigen gesehen haben könnte.

Ansonsten finde ich ihre Tätigkeit nur fürs Motiv interessant. Frauen, die regelmäßig per Anhalter in LKWs mitfahren, sind sicher eine Risikogruppe. Tat sie dies, um dabei ihre Dienste als Prostituierte anzubieten, wäre das Motiv wohl darin zu suchen, dass man sich über Preis und/oder Dienstleistung nicht einig wurde, oder der Täter war einer mit allgemeinem Hass auf Frauen (des horizontalen Gewerbes?). Wollte sie wirklich nur per Anhalter mitfahren, könnte das Motiv anders gelagert sein, dass der Täter z.B. mehr wollte und sie nicht und er sie deshalb tötete, weil sie ihn nicht "ranließ".

So oder so ist sie Risikogruppe, im Gegensatz zu einer Blumenverkäuferin oder einer Büroangestellten. Oder um es direkt zu sagen: Wenn eine Frau solch ein "Hobby" hat und ständig/regelmäßig zu wildfremden Männern ins Auto steigt, ist es jetzt nicht sooooooooooo verwunderlich, dass ihr dabei was passieren kann, als wenn die Frau einem normalen Büro- oder Putzjob nachgegangen wäre.


melden
Anzeige
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 10:59
Der Fall liegt ja schon 15 Jahre zurück.
Es könnte sein, dass man heute sehr gute DNA spuren an der Kleidung der Frau gefunden hatte oder an ihrem Körper und deswegen den Fall noch mal öffentlich macht.
Wenn man dann noch den Rastplatz weiß, wo sie ermordet wurde ,könnte ich mir vorstellen dass hier auch genug in Richtung LKW- Fahrer (Logistikfirmen) recherchiert wurde.
Die Frau wollte nach Hamburg .Sie könnte jemanden gefunden haben der dort hinwollte und da bekanntlich Hamburg einen großen Hafen hat,könnte es sich auch um eine LKW Fahrer gehandelt haben , der Transporte nach Übersee bringt.
Auch das wäre zu recherchieren.
Im Übrigen geht ganz klar hervor was für eine "Arbeit" die Dame nachgegangen ist,sonst hätte man bei xy nicht die LKW Fahrer angesprochen und expliziert darauf hingewiesen dass man ein sog. "
Vertrauenstelefon" hat.
Normalerweise sind alle Gespräche vertraulich, aber hier wurde noch mal ganz bewußt darauf hingewiesen.
In diesem Fall könnte ich mir vorstellen dass durch die heutige genauere DNA und Recherchen auch nach Übersee den gewünschten Erfolg bringen könnten.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 11:13
@Seefahrer
So; mit einem Puff hat das aber doch nichts zu tun, oder?

Im Film sind ja einige Sachen drin: der eine Fahrer der zufällig zweimal mit ihr fährt und ihr später noch die Visitenkarte gibt, dann das willkürliche anfragen bei den Lkw auf dem Rastplatz was von der Polizei beobachtet wird.
Diese Umstände sind also längst bekannt. Ob sie jetzt angeschafft hat oder nicht oder welche andere Tätigkeit sie möglicherweise ausgeübet hat, spielt doch keine große Rolle.
Seefahrer schrieb:mit denen sie immer wieder Kontakt aufnahm bzw. sich für Treffen an festgelegten Rastplätzen zu bestimmten Zeiten verabredet hatte
Das sie eine Verabredung hatte würde ich nach dem Filmbeitrag ausschließen.


@diegraefin Das sehe ich nicht anders.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 11:15
Ich gehe davon aus das sie auf dem Parkplatz Lehrte gesehen wurde als sie in einen LKW einstieg.
Das geht für mich aus der Nachbesprechung deutlich hervor. Es wird explizit eine Person angesprochen die sie von dort Evtl. mitgenommen hat. Diese Person wird gebeten sich dringend zu melden da ja ein Tatbezug nicht unbedingt sein muss, zudem wird gefragt ob an dem Fundort in den frühen Morgenstunden Fahrzeuge beobachtet wurden, speziell ein heller Tanklastwagen.
Somit kann man sich vorstellen das sie an besagtem Parkplatz in einen solchen gestiegen ist und
das auch beobachtet wurde.


melden
Granola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 11:23
@keintäter
Wenn es tatsächlich ein Tanklastwagen mit Mineralstoffen (Benzin oder ähnlichem) war dann hat das doch was mit dem Hamburger Hafen oder generell mit einer Reederei zu tun.
Sorry, kenne mich überhaupt nicht mit solcher Logistik aus, deswegen meine Frage wie und wo werden Lastwagen mit Benzin gefüllt?
Weiß jemand Bescheid?


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 11:28
@Granola Tanklastwagen heißt nichts anders als LKW mit geschlossenem Behälter in dem man Flüssigkeiten/Gase transportieren kann. Das muß nicht Benzin oder Heizöl sein; das können auch Chemikalien oder ganz lapidar Milch sein.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 11:32
Auch Lebensmittelrohstoffe werden in solchen Behälterfahrzeugen transportiert, z.B. Zucker, Getreidearten, Granulate usw. Ich würde das jetzt auch nicht mit dem Hamburger Hafen fest
verknüpfen.
Benzin und andere Brennstoffe werden in ganz Deutschland verladen in Tanklager der
Vertreiber, auch das muss nicht zwingend im Hafen passieren, wobei diese Läger meistens
an einem Gewässer liegen , wie z.B Flüsse.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 12:23
Die Frage, ob sie als Prostituierte arbeitete , oder nicht, ist nicht so ganz unwesentlich für den Fall.
Also "Hauptberuflich"im Puff halte ich für unwahrscheinlich, aufgrund ihrer Tramperei.

Das sie auf dem LKW Strich arbeitete halte ich da für eher möglich. So wie es dargestellt wurde, sprach sie die LKW Fahrer ja auch direkt an.
Vielleicht war sie deshalb auch zuerst auf der "falschen" Seite der Raststätte und hat da die Möglichkeiten abgeklappert.

Sie fiel wohl auch öfters auf Rastätten auf und wurde sehr oft kontrolliert. Das spricht auch dafür, das sie da öfter rumhing und das nicht nur um von dort aus schnell weg zu kommen

Soweit ich gelesen habe gibt es da unter Truckern feste Orte, an denen bekannt ist, das dort Prostitution angeboten wird. Die werden dann nach Bedarf angefahren. Vielleicht hat sie auf ihren Reisen, diese Punkte abgeklappert. Aber das müsste doch überprüfbar sein für die Polizei.

Die Möglichkeit besteht auch, das sie wirklich nur kostenlos nach Hamburg kommen wollte aber der LKW Fahrer sie eben gerade für eine Prostituierte hielt und es deshalb zum (tödlichen) Streit kam.

Warum wurde kein aktuelles für die Fahndung aussagekräftiges Foto gezeigt ? Hat die Polizei nur das
Passbild, weil etwa die Angehörigen gar nicht wollen, das die Einzelheiten mit größerem Aufwand ermittelt werden?

Soll der xyBeitrag in erster Linie LKW Fahrer ansprechen, in deren Kreisen sie ja nach Aussage des Berichtes bekannt war, so das gar kein genaues Foto notwendig ist ?


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 12:37
Vielleicht fragen wir mal einen Fernfahrer zum Thema? @itfc


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 12:41
Was ich auch an der Sache "interessant" (mir fällt kein anderes Wort dafür ein) finde, ist das sie anscheinend nicht vergewaltigt wurde. Sie wurde "nur" erdrosselt, soweit es bekannt ist.
Da stellt sich mir auch die Frage, welches Motiv der Fahrer hatte. Wenn sie vielleicht schon einvernehmlichen Geschlechtsverkehr hatten. Falls er mehr wollte und sie nicht und es deshalb so ausgeartet ist, wäre es ja anzunehmen das er sie vergewaltigt.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 12:50
Nightrider64 schrieb: Vielleicht hat sie auf ihren Reisen, diese Punkte abgeklappert. Aber das müsste doch überprüfbar sein für die Polizei.
Es ist doch bekannt wo sie etwa verschwand und wann. Bitte was soll dieser Schwachsinn?
Nightrider64 schrieb:Hat die Polizei nur das
Passbild, weil etwa die Angehörigen gar nicht wollen, das die Einzelheiten mit größerem Aufwand ermittelt werden?
Das wird es sein. Die Kinder werden aus Scham nicht wollen das "richtig" ermittelt wird. Ich kotze!


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 12:50
@Marounes
Marounes schrieb:Wenn sie vielleicht schon einvernehmlichen Geschlechtsverkehr hatten.
In diesem Fall hätte die Polizei DNS-Spuren gesichert. Die Frage ist natürlich, ob sie damit an die Öffentlichkeit gegangen wäre.
Aber auffallend war es schon, dass die Leiche - zumindest in dem Filmbeitrag - völlig bekleidet war und nichts auf eine Vergewaltigung hindeutete.
Vielleicht hat Frau Kratinova auf dem Parkplatz irgendetwas gesehen oder gehört, das sie nicht hätte hören oder sehen sollen und sie auf diese Weise zum Schweigen gebracht werden sollte. Dabei ist ja auch nicht auszuschließen, dass sie selbst sich der Bedeutung ihrer Beobachtung garnicht im klaren war.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 12:56
@StreuGut
Viel sagen kann ich dazu nicht. Prostituierte auf Raststätten kenne ich nur von Krefeld und an der A1 bei Bremen. Ansonsten ist das eigentlich kein Thema. Die üblichen Orte bzw strassenstrich kennen einheimische fast besser als fremde.
Sowas wie hier vermutet wird kenne ich nur aus Osteuropa, Nordafrika und Italien. Auch Anhalter sind selten geworden. Wenn wirklich was in der Richtung gelegenheitsprostitution gegeben ist würde ich aus meiner Erfahrung raus, gerade an der Autobahn, eher bei tagestouren suchen. Wechselbrücken, Nahverkehr, Zulieferer von VW in Wolfsburg.
Der richtige Fernverkehr auf der Route sind fast nur Osteuropäer die eh wenig verdienen.
Wenn überhaupt was, dann denke ich das sie wen aus der Heimat traf und es Streß gab.
Auch bei Krefeld die Raststätte, die dortigen Mädels kommen mit Vw Bus und gehen zu 99% zu Pkw.
Das sind dann einheimische die warten


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 13:05
@itfc
Danke für die Einschätzung. Ich weiss jetzt dein Alter nicht aber denkst du das das vor
15 Jahren ähnlich war wie heute oder wurde da die Sache leichter gesehen, bzw. lockerer mit umgegangen.?


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 13:06
@itfc
War das vor 15 Jahren auch schon so? Ich denke mal auch in dem Bereich ändert sich einiges, oder?


Und alle, die unbedingt ein aktuelles Foto wollen - auf der Seite der Polizei gibt es ein Bild, was offensichtlich das Gesicht der Leiche zeigt. Kann sich jeder genau anschauen, wie sie zum Zeitpunkt des Todes im Gesicht aussah :/


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 13:26
Ich fahre seit 25 Jahren und habe halt nur meine persönlichen Erfahrungen beschrieben


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 14:34
@salome26
Das ist ja gerade das Problem. Da wird nach Zeugen gesucht und dann gibt es nur ein (sicherlich auch retuschiertes) Bild aus der Rechtsmedizin, oder ein Passbild in s/w. Wer soll denn da die Frau erkennen, die er vielleicht mal auf dem Rastplatz gesehen hat.?Warum wurde nicht ein aktuelles Photo genommen, wo auch die Statur der Frau, z.B. als Montage mit der zum Zeitpunkt der Tat getragenen Kleidung, ersichtlich wird?
Ein Leichenfoto ist da nicht besonders hilfreich.
Wer mauert da? Wenn ich als Angehöriger an der Aufklärung interessiert wäre, würde ich auch ein aktuelles Foto zur Verfügung stellen.
Wird ja auch eigentlich in der Praxis immer so gehandhabt.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 14:50
@Nightrider64
Warum gehst du sofort von einem Mauern aus?! Vielleicht gab es einfach kein aktuelles tolles frontales Foto, am besten noch Ganzkörper?! Gäbe es von mir aktuell auch nicht, da müsste meine Familie noch nicht mal mauern wollen. Ziemlich krasse Unterstellung!

Abgesehen wirkt das Bild finde ich nicht retuschiert und ich zumindest kann mir ihr Gesicht aus beiden Fotos recht gut vorstellen.


melden

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 15:05
Ich halte es nach zweimaligem Anschauen des Fernsehberichtes für hinreichend wahrscheinlich ,daß Stanislava sich gezielt bei Lastwagenfahrern als Prostituierte anbot,was durch zahlreiche Anzeichen untermauert wird.Zum einen ist sie in ihrem Heimatort als "leichtbekleidete Hure" angesehen,weiterhin gab sie im Verwandtenkreis niemals einen konkreten Hinweis welchen Job sie in Deutschland ausüben würde,was ja nur zur Beunruhigung ihrer Familie und Verwandten führen kann,denn einen "seriösen" Job im Büro oder in einem Geschäft würde sie doch im eigenen Interesse nicht verheimlichen,das nehme ich mal ganz stark an...

Weiterhin spricht dafür auch der Umstand,daß sie imme r jeweils nach wenigen Tagen nach Tschechien zurückkehrte,also einer eventuellen Firma kaum mehr als ein paar Tage zur Verfügung stünde,und diese sich dann sofort wieder auf die Suche nach einer anderen Aushilfskraft machen müßte,und das imer wieder und immer wieder,weil sie ja schon so oft in Deutschland war.(Ganz am Rande bemerkt kann sie als Anhalterin auf so vielen Parkplätzen wartend auch nur schwer einen konkreten Termin am Zielort einhalten gegenüber einer Firma,wenn es die denn gäbe.)

Ich halte etwas anderes für erheblich wahrscheinlicher,nämlich daß sie überhaupt kein Ziel hatte (!),es ging ihr wohl nur um das "reine Fahren"...schaut Euch mal die Szene mit der Polizei auf dem Parkplatz an...die einzige Frage,die der Polizist zweimal stellen muß (wohin wollen Sie denn) beantwortet sie nicht sofort,tut eher so als ob sie die Worte nicht versteht...überlegt noch ein bißchen und sagt dann die "erste Stadt,die ihr einfällt",nämlich Hamburg,ohne dabei zu bedenken,daß sie auf der falschen Seite steht...aber genau da habe ich das Gefühl daß Stanislava in dem Moment ein schlechtes Gewissen hat,und eben verbergen will,daß sie eigentlich kein konkretes Ziel hat,damit nicht herauskommt warum sie überhaupt unterwegs ist,schließlich offenbart man sich nicht so gerne als Liebesdienstanbieterin,hat eventuell Angst vor Bestrafung.

Denn gegen den Aufenthalt in Deutschland ansich ist ja nichts zu sagen,aber nachts im Dunkeln ohne konkretes Ziel ließe ja etwas verborgenes vermuten.

Die Frage und ihre Antwort hat Konsequenzen,jedenfalls wechselt sie die Fahrtrichtung auf der Autobahn und steigt wohl zu ihrem Mörder in den Wagen.

Das dies ein bekannter Stammfahrer von ihr war,halte ich für sehr unwahrscheinlich,denn sie war ja zum allerersten Mal im Raum Hannover unterwegs (sonst nur in Süddeutschland und einmal in Kassel),also wird höchstwahrscheinlich auch kein Stammfahrer etwas Konkretes aussagen können,viel wahrscheinlicher ist wohl eine Zufallsbekanntschaft von Täter und Opfer...

Auch unwahrscheinlich erscheint mir,daß jemand nachts im Dunkeln genau Stanislava erkannt hat beim Einsteigen in diesem Moment;das sind doch eher menschenleere Parkplätze um diese Zeit,und selbst wenn sich auf dem Parkplatz noch andere Fahrzeuge mit Insassen befunden haben sollten,so könnte man von Weitem nicht viel erkennen...,anders herum wäre ein Zeuge dicht genug beim Einsteigen in der Nähe gewesen,so hätte der sich vermutlich längst gemeldet,denn der hätte ja sich selbst nicht als "Klient" offenbaren müssen...sondern wäre reiner Zeuge und unbeteiligt.

Ich vermute,daß es keinen Zeugen gibt...auch keinen Zeugen,der einen hellen LKW gesehen hat,sonst hätte die Polizei längst an Fahrtrouten von Speditionen herausgefunden welcher LKW es war bzw.welcher Fahrer.

Ich vermute eher,daß die Polizei an der Leiche kleine Lacksplitter o.ä. gefunden hat,die beim Herauszerren an Schuhabsätzen auf dem großen Kotflügel eines LKW`s entstanden sein könnten.

Als Schlußbemerkung möchte ich noch einschränkend ergänzen,daß es sich durchaus auch um einen PKW handeln könnte...nach meiner Einschätzung...,denn Stanislava könnte auch versucht haben so schnell wie möglich von dem Parkplatz wegzukommen,damit sie nicht eventuell nochmals von der Polizei angesprochen würde,obendrein war es ca.5 Uhr morgens und zwischen 5 und 6 Uhr morgens ist ja der kälteste Zeitraum vom gesamten Tag,denn man weiß ja nicht wie lang sie dort schon stand und fror... /PKW Wahrscheinlichkeit ist wohl trotzdem nicht so groß wie ihr Prinzip nur mit LKW`s zu fahren,aber so ganz ausschließen würde ich es nicht.


melden
Anzeige

Wer ermordete Stanislava Kratinova ?

04.12.2014 um 15:13
@MorrisFlynn
Deinen Text finde ich gut.

Die Bemerkung das sie eigentlich garnicht nach Hamburg wollte, klingt plausibel. Das hatte ich garnicht so wahr genommen. Aber nachdem ich deinen Text gelesen habe, fällt es mir im Nachhinein wieder ein das sie erst garnicht geantwortet hat.
Auch ansonsten finde ich deine Ansicht von dem Fall sehr realistisch.


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden