Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

299 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Tote, Kassel, Leichenfund, Fulda, Nordhessen, Wesertor, Radweg

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 17:06
Die Leiche wurde indentifiziert, es handelt sich um eine Obdachlose.
Monika S. aus Kassel
Kann den Link leider nicht kopieren,ist in der HNA zu lesen


melden
Anzeige
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 17:09
58-jährige Monika S.

Leiche an der Fulda identifiziert: Opfer war eine Obdachlose

Die tote Frau, deren Leiche vor einer Woche am Fulda-Radweg im Stadtteil Wesertor unter Grünabfällen von Spaziergängern entdeckt wurde, ist am Mittwoch identifiziert worden.

Es handelt sich um die 58-jährige Monika S. aus Kassel. Das gaben Dr. Götz Wied, Sprecher der Staatsanwaltschaft, und Polizeisprecher Torsten Werner am Mittwochnachmittag bekannt.

Die Sonderkommission „Hafen“, die zur Klärung des Kapitalverbrechens eingerichtet worden ist, sucht jetzt mit Hochdruck nach dem Täter. Auf welche Art Monika S. umgebracht wurde, dazu schweigt die Polizei nach wie vor aus ermittlungstaktischen Gründen.

Die Identifizierung der Leiche sei über eine DNA-Analyse beim Landeskriminalamt in Wiesbaden erfolgt. Dort war S, aber nicht gespeichert. „Wir haben DNA-Proben der Toten mit Proben von Angehörigen der Frau verglichen“, erklärte Werner auf Nachfrage.

Ein Zeugenhinweis hatte zuvor die Ermittler der Soko „Hafen“ auf die Spur der 58 Jahre alten Monika S., die sich auch Monique nannte, geführt. Die Frau hielt sich offenbar zuletzt im Kasseler Obdachlosenmilieu auf.



Die Ermittler veröffentlichen nun ein etwa sieben Jahre altes Foto der Monika S., auf dem sie entsprechend jünger aussieht als zuletzt. Sie erhoffen sich mit der Veröffentlichung des Bildes neue Hinweise zur Tat zu bekommen. Monika S. war 1,72 Meter groß und schlank. Sie hatte lange, dunkle Haare und auffallend schlechte Zähne.
Folgende Fragen sind dabei ganz besonders relevant: Wer hat Monika S. zuletzt lebend gesehen? Wer hatte Kontakt zu ihr? Wer hat vor dem Auffindetag (Mittwoch, 6. Mai, 14 Uhr) verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

Für Hinweise, die zur Aufklärung des Tötungsdelikts führen, hat die Staatsanwaltschaft Kassel eine Belohnung von 3000 Euro ausgelobt.

http://www.hna.de/kassel/wesertor-ort123033/leiche-fulda-opfer-eine-obdachlose-5004890.html


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 17:14
@SilentPain86
Vielen Dank für´s Einstellen, Du warst 3 Minuten schneller, als ich :) .

Es war also eine Obdachlose :( Aber zum Glück konnte zumindest die Identität geklärt werden und die Frau hat einen Namen bekommen.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 17:28
@manou
@silent Pain86
@ARWEN1976
Dankeschön für die neuen Informationen.
Wenn der täter/in auch aus dem Obdachlosenmilieu stammt ist es für ihn ein leichtes unerkannt irgendwo hin zu
kommen. Aber wenn beide ein pärchen waren ist das auch bestimmt anderen aus dem Milieu bekannt....aber dann hätten sich Zeugen bestimmt auch schon gemeldet.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 17:37
Was ich top finde: obwohl es sich um eine Obdachlose gehandelt hat, gab es (mindestens?) einen entscheidenden Hinweis. Es gab ja mehrere Hinweise auf verschiedene Damen, wie in einem der vorherigen Berichte zu lesen war.
Dafür muß ich wirklich Danke sagen, weil ich es nicht für selbstverständlich halte, wenn es Personen trifft, die scheinbar "keine Lobby" mehr haben und sich - aus welchen Gründen auch immer - für ein Leben in der Randgesellschaft entschieden haben oder mussten.

Mich stimmt sowas immer ein wenig traurig, da es ja Angehörige (siehe DNA-Vergleich) gegeben haben muß, aber man kann auch nie in die Köpfe der Menschen hinein schauen, weshalb die Dinge so gekommen sind, wie sie am Ende waren und verurteilen sollte man keine der Seiten.

Ich weiß leider überhaupt gar nicht, wo die Obdachlosenszene in Kassel ansässig ist und wie diese sich gestaltet, da könnte uns vielleicht (wieder :) ) unser @Dobie weiterhelfen.
Es gibt viele Probleme in dieser Richtung in Kassel, aber welche größere Stadt hat diese nicht?
Tagsüber wird sich in der Innenstadt getroffen - aber wo diese Menschen ihre Nachtlager z. B. haben, weiß ich persönlich nicht bzw. verlagern sich diese ja mitunter auch.

Auf jeden Fall hoffe ich, daß dieser Fall geklärt werden kann und es noch mehrere solcher Mitbürger gibt, die hilfreiche und entscheidende Hinweise geben werden!
Aber ich bin sehr zuversichtlich. Die Truppe in Kassel ist eigentlich eine sehr gute.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 18:19
Toll, dass die Identität jetzt doch so schnell geklärt werden konnte! Gut das es noch Angehörige gibt mit den ein DNA-Abgleich gemacht werden konnte und es vermutlich doch noch jemand gab der sich an die Frau erinnern konnte.
Ich hätte nicht gedacht, dass es doch schnell gehen wird, schien ja doch recht aussichtslos am Anfang.

Jetzt wird der Täterkreis sicher eingeschränkt werden können. Und hatte nicht im Verlauf des Threads schon mal jemand erwähnt, dass dort ganz in der Nähe eine Bank ist auf der sich gern mal Alkoholiker aufhalten?

Ach ich habe es gefunden es war @Dobie, der uns ja bereits einen Eindruck von dieser Kasseler Ecke beschrieben hatte:
Die Stelle mit der hölzernen Bank gegenüber der Hafeneinfahrt, also direkt gegenüber vom Fundort auf der anderen Seite des Weges am Fluss, ist bei gutem Wetter allerdings ein beliebter Treff für asoziales Gesocks vom jugendlichen Pöbler bis zum langjährigen Berufsalkoholiker.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 18:51
@Elfi79
Ja, stimmt, Du hast Recht! Dobie beschrieb die Bank dort in der Nähe.
Ich muß dazu sagen, daß ich weiß, welche Bank er meint, mir aber bei meinen Radltouren keine "feste" Kundschaft aufgefallen ist - da waren immer unterschiedliche Personen, teilweise auch Kiddies, die dort Fußball gespielt haben. Das ist z.B. für mich anders, als an manch anderer Ecke in Kassel, wo man häufig die selben Menschen antreffen kann.
Aber, wie gesagt: ich kenne diese Ecke nur vom radeln her und Dobie hat als Kasseläner und vielbewanderter Städter viel mehr Einblick, als ich Landei.
Ich glaube allerdings auch, daß sich dorthin keiner verirrt, der "mal eben" eine Leiche entsorgen möchte - da gibt es in und um Kassel ganz andere Ecken, viel bessere. Von daher gehe ich davon aus, oder vermute, daß der Täter diese Ecke gekannt hat.


melden
Maite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 18:53
Danke für die Info bezüglich Identifizierung. Mit einer Deutschen aus der Obdachlosenszene hätte ich nicht gerechnet. Auch das Alter, fast 60, ist doch sehr überraschend. Das Shirt ist vermutlich aus der Kleiderspende, jemand hatte diesen Vertriebsweg angeschrieben.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 19:10
@Maite
Die Kleiderspende ist mir nach dieser Information auch als erstes wieder eingefallen, obwohl es sich um eine so seltene Marke handelt, aber irgendwoher muß die Frau diese Kleidung bekommen haben.
Mit 58 Jahren hätte ich auch nicht gerechnet, eher jünger - dies allerdings meiner Vermutung geschuldet, es könne sich um eine andere Zielgruppe, als der, der Obdachlosenszene, handeln. Ich habe damit auch nicht gerechnet :(
Letztendlich bin ich aber sehr froh, daß die Frau so schnell identifiziert werden konnte und dadurch Namen und Gesicht bekommen hat.

Ich bin jetzt sehr gespannt, wie es weitergeht, denn ich bin überzeugt, daß das K11 schon etliche Schritte weiter ist - bzw. hoffe es. UNd ich würde mir wünschen, daß noch viele Hinweise kommen werden.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 19:28
@ARWEN1976
Leute geben alles mögliche an Kleidung ab, exotisch oder nicht, teuer, billig.
Man will es eh nicht mehr haben und tut noch was gutes damit.
War nur eine Idee von mir, erschien mir irgendwie wahrscheinlich wegen der Größe. Gab auch mal eine Aktion im Netz wo Obdachlosen ein Shirt und was zum Essen geschenkt wurde.
Kurz OT, hoffe ich werde nicht gemeldet wie der im TG Thread, ich hab nichts damit zu tun.

Finde es auch erfreulich dass jemand sich gleich gemeldet und sie identifiziert hat.
Ich hoffe mit dem Täter geht es auch schnell, die Wahrscheinlichkeit dass der im näheren Umfeld zu finden ist gibt es. Bei den Stuttgarter Koffermorden war es auch so.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 19:45
@crimefan
Deine Vermutung lag und liegt doch nahe und im Nachhinein erscheint es gar nicht so ungewöhnlich.
Wie gesagt: es war auch mein erster Gedanke, der mir sofort wieder eingefallen ist, weil er hier schon geschrieben stand.
Am Ende ist es doch oftmals so: die einfachsten Gedanken sind häufig sehr nahe liegend oder richtig.
Es bedeutet nicht, daß es in diesem Fall tatsächlich so war, aber anzunehmen ist es.

Wieso solltest Du denn gemeldet werden, Du hast doch nichts falsches geschrieben?


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 19:58
Gab da schon komischerweise Sachen ...

Jedenfalls hoffe ich hier in dem Fall tut sich bald was.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 21:24
Ich bin auch erleichtert das die tote Frau einen Namen und eine Identität gekommen hat.
Ich denke das sie in dem Bereich der Obdachlosen vermisst wurde bzw ein Tip aus dieser Richtung kam. Sei es von Streetworkern oder so.ka wer sich von der Stadt da kümmert. Aber ich denke irgendjemand wird es schon aufgefallen sein das sie nicht mehr täglich an einer Stelle auftaucht oder so.

Wobei ich aber sagen muss das ich fast tägl auf dem Opernplatz einen Obdachlosen sehe der dort auf der Treppe von Sinn & Leffers schläft. Das ganze Jahr über und ich mache mir schon Gedanken wenn er mal ne Weile doch nicht da ist. Aber ja ob ich ihn in so einem fall wenn eine unbekannte Leiche auftauchen würde dann damit in Verbindung bringen würde :-( ich denke eher nicht.

Aber es ist echt gut zu wissen das auch sie von irgendjemandem vermisst würde.


Zum Täter oder Motiv habe ich so keine Ahnung.
Mein erster Gedanke war zwar zuerst ein sexuelles Motiv aber ich hab es doch verworfen.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

13.05.2015 um 23:01
Hallo @allesamt hier :) Auch ich bin froh dass das Opfer jetzt einen Namen und ein Gesicht hat und dass der Täter möglichst bald gefasst wird. Als ich das Foto von der Frau sah, kam mir der Gedanke ob sie evtl etwas mit Drogen zu tun hatte? Sie wurde ja als seh dünn beschrieben. Vielleicht wurde sie auch wegen einem bisschen Geld beraubt und deswegen umgebracht. Ich weiß vor Jahren hat es in Kassel mal einen ähnlichen Fall gegeben da wurde eine Drogensüchtige im Henschelpark wegen etwas Geld getötet. Weiss nicht ob Euch dieser Fall etwas sagt? Ist bestimmt schon 20 Jahre her.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

14.05.2015 um 06:54
Ich freue mich auch, dass sie identifiziert wurde. Es macht mich allerdings auch masslos traurig -und ein wenig wütend- dass offensichtlich wieder einmal ein Mitglied aus der alleruntersten Schicht Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Wie so oft sind es die Ärmsten der Armen, die, die einfach kein Glück im Leben hatten - selbst wenn sie vielleicht selbst "Schuld" an ihrer Obdachlosigkeit hatte (wenn man so etwas je so eindeutig sagen kann).

Um so mehr hoffe ich, dass man den Täter findet. Leider findet der sich in solchen Fällen oft im gleichen Milieu, was die ganze Tragik dieser Umstände deutlich macht.

Gerechnet hatte ich damit allerdings nicht, @ARWEN1976 und ich gingen eigentlich in eine andere, wenn auch nicht so entfernt liegende Richtung.

Was mich von der richtigen Spur abgebracht hat, war die Bekleidung. Zwar wurde ja hier schon sehr früh von einer Kleiderspende gesprochen -ich vermute jetzt mal, sie hatte das tshirt wirklich von einer solchen-, aber was mich bisher irritiert hat, war die Darstellung in der Presse, dass sie sonst nichts weiter an hatte.

Wenn es dennoch so war, ist das auf jeden Fall ungewöhnlich. Man fragt sich sowieso, wo ist ihre restliche Habe? Wo hat sie gelebt? Die meisten "Obdachlosen" haben ja schon ein kleines Bündel an Dingen, an welchen sie hängen, und die meisten haben auch einen festen Ort, an dem sie übernachten. Das sind wohl die nächsten Punkte, auf die sich die Ermittlungen nun konzentrieren müssen.

Ruhe in Frieden, Monika!


melden
vGogh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

14.05.2015 um 09:01
Rick_Blaine schrieb:Wenn es dennoch so war, ist das auf jeden Fall ungewöhnlich. Man fragt sich sowieso, wo ist ihre restliche Habe? Wo hat sie gelebt? Die meisten "Obdachlosen" haben ja schon ein kleines Bündel an Dingen, an welchen sie hängen, und die meisten haben auch einen festen Ort, an dem sie übernachten. Das sind wohl die nächsten Punkte, auf die sich die Ermittlungen nun konzentrieren müssen.
Ich vermute dass es mehrere Täter gibt. Zumindest mehrere Mitwisser und Helfer. Dieser Denkanstoß gibt mir die Embryonale Haltung. Vermutlich ist das Opfer für einige Stunden erst einmal irgendwo gelagert worden. Weiter kann ich mir auch vorstellen dass das Opfer an einer Stelle (Büsche, kleine Eingänge etc) 'gefaltet' (sorry für den Ausdruck) worden damit sie nicht gleich entdeckt wird.
Da sie nicht ganz nackt war vermute ich als Täter eine Frau. Zumindest aber eine involviert.
Diese wollte dem Opfer vielleicht noch ein kein wenig Würde entgegenbringen.

Zusammengefasst denke ich dass Monika in ihren Bekanntenkreis/Milieu getötet wurde. Leider ist Gewalt unter Obdachlosen fast schon an der Tagesordnung. Der Alkohol ist dabei leider sehr oft ein reger Unterstützer.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

14.05.2015 um 12:45
@vGogh
wie kommst Du auf eine Frau? Ich kann mir das nicht vorstellen, oder aber die Frau fand vielleicht ihre Hose chic und hat sie für sich selbst mitgenommen, soll es in so einem Milieu sicherlich geben, ich denke immer noch dass es ein Einzeltäter war, vielleicht vergewaltigt erschlagen, zusammengerollt hingelegt um den Körper zu verkleinern und unauffälliger zu machen ( man braucht dann weniger abzudecken. Wenn sie seit 2 Wochen dort gelegen hat müsste sie quasi Anfang des Monats oder ende April getötet worden sein, ALG2 kommt immer ende eines Monats, ich vermute sie wurde wegen ihrem bischen Geld das sie hatte beraubt und getötet.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

14.05.2015 um 13:24
@Rick_Blaine
Ja, ich glaube, wir waren in unseren Gedanken nicht in Richtung Obdachlosenmilieu unterwegs, da war ich auch sehr überrascht. Wir waren da völlig konform in unseren Gedanken und weshalb wir darauf gekommen sind.

Mich interessiert es auch sehr, wo diese Szene ihren Anlaufpunkt hat, denn ich glaube, daß diese Menschen schon irgendwo einen Bezugspunkt haben, auch, wenn sie evtl. zwischen einzelnen Plätzen pendeln mögen.
In der Innenstadt ist es z. B. wirklich so, wie @Hamsti es mit seinen/ihren Beobachtungen beschrieb: man sieht dort oft an bestimmten, festen Plätzen die gleichen Leute.

Ich muß mir das Foto der Frau auch immer wieder ansehen, obwohl es schon 7 Jahre alte ist, aber mir ist ständig, seit gestern, als hätte ich diese Frau schon einmal irgendwo gesehen, aber einordnen kann ich sie nicht.
Mir kommt dieses Gesicht irgendwie bekannt vor, nur, wenn ich meine Familie frage, sagen sie: "Nein, noch nie gesehen. Völlig unbekannt."
Auch heute früh wieder, als ich das Foto in der gedruckten Ausgabe gesehen habe: ich musste es die ganze Zeit ansehen und habe überlegt, aber wahrscheinlich verschwimmt meine Erinnerung und sie erinnert mich vielleicht nur an jemanden.

@maischen
Nach dem Fall im Henschelpark bzw. Henschelgarten schaue ich mal im HNA-Archiv, der interessiert mich jetzt. Damals war das ja definitiv eine Ecke, die man u.U. meiden sollte.
(am Weinberg, wo dieser Park liegt, war damals der "Schwulenstrich" und die Ecke war auch bekannt für Drogen ect. Ich bin auch der Meinung, es war bis vor einigen Jahren noch so, ehe in Kassel versucht wurde, einschlägig bekannte Ecken zu "zerschlagen").
Ich hab auch schon etwas gefunden: es war im September 1991. Ich schaue weiter :)


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

14.05.2015 um 13:55
@maischen
Ja, Du hast Recht.
Es gibt zwar nur wenige Artikel aus dem Jahre 1991 darüber, aber damals war ein 35jähriger teilgeständig, der bereits seit 15 Jahren drogensüchtig war und auf einen Bekannten wartete, von dem er 200 DM aus Drogengeschäften bekommen sollte. Dieser Bekannte erschien jedoch nicht, da er im Krankenhaus behandelt wurde, sodaß der 35jährige vor dem Jugendamt zufällig auf Evelyn(e) M. traf, die sich dort ihre üblichen 100 DM abholte, und erdrosselte die junge Frau unter, nach seinen Angaben, starken Entzugserscheinungen.
Es gibt leider danach keine weiteren Berichte mehr, sodaß ich nicht sagen kann, ob und was im Prozeß, der vermutlich stattgefunden haben muß, herausgekommen ist.
Ob die junge Frau Evelyn oder Evelyne geschrieben wurde, ist mir unklar, da in den Berichten von Evelyn, in einer Todesanzeige ihrer Schule jedoch von Evelyne geschrieben stand.


melden
Anzeige

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

15.05.2015 um 08:31
Habe gestern etwas interessantes erfahren, ein Bekannter von mir aus Kassel sagte er glaube die getötete zu kennen hat sie wohl öfter gesehen seiner Meinung nach hatte das Opfer wohl einen Freund mit dem sie in einem Wohnmobil oder Wohnwagen gehaust haben soll, wenn die das ist.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt