Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

496 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 1995, Pforzheim, Bab 8

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

09.05.2015 um 20:07
Ich bin die Tage dabei alte Sendungen anzuschauen von Aktenzeichen xy ungelöst.

dieser Fall hat hier bei allmy scheinbar noch keinen platz gefunden....

Tattag: 5 Juli 1995 (Ferienzeit)
Tatort: Straubenrath (?),bei Pforzheim
Fundtag der Leiche: Dienstag ,25 Juli 1995 Darmsbach/ Nöttingen

Das Mädchen starb an Schädelverletzungen
Der Mörder von Manuela läuft heute womöglich noch frei rum. Oder hat er sogar weitere Menschen auf dem Gewissen?
im Web ist nicht wirklich viel zu finden, und die Polizei ist die Jahre nach der Tat wohl auch nicht mehr mit neuen erkenntnissen an die Öffentlichkeit.

Die Schwester der Ermordeten hat aber auch eine Facebook site darüber eröffnet. diese werde ich hier nicht verlinken.


http://xywiki.de/index.php?title=Sendung_vom_27.09.1996


die ganze xy Sendung vom 27.09.1996

https://www.youtube.com/watch?v=AwV1askw0t8&feature=youtu.be


melden
Anzeige
nele2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

09.05.2015 um 20:12
@latte3
dieser fall ist mir neu, war wahrscheinlich nicht so öffentlich damals oder?


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

09.05.2015 um 20:16
wie gesagt, bin dabei alte xy sendungen anzuschauen, der fall war mir auch neu. Fahre oft über die A8 am fundort quasi vorbei, auch 1995 schon, aber habe bisher noch nichts davon gehört


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

09.05.2015 um 21:46
118622,1431200797,jhihiufundort und wohnort


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

09.05.2015 um 22:25
Aus der online Version eines Zeitungsberichts der Pforzheimer Zeitung vom 23.08.2014, in dem verschiedene ungeklärte Morde aus der Region aufgezählt werden (link s. unten) stammt auch der link

http://www.pz-news.de/cms_media/module_ob/11/5845_1_Manuela_1995.jpg

der direkt zum Originalartikel zum Mordfall Mauela R. aus dem Jahr 1995 führen soll.
Leider kann ich diesen link bei mir nicht öffnen, vielleicht könnte jemand von euch das mal versuchen und den Artikel hier reinkopieren?



Der link des Artikels von 2014:
http://www.pz-news.de/region_artikel,-Ungeklaerte-Verbrechen-Manchmal-erfolgt-Aufklaerung-nach-Jahren-_arid,506376.html


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

09.05.2015 um 23:35
Ich kann von den Links unten im Artikel keinen öffnen, vielleicht gibt es die verlinkten Artikel gar nicht mehr.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

09.05.2015 um 23:48
Ja richtig, so gehts mir auch, keiner davon lässt sich öffnen.
Ich hatte gedacht, es läge vielleicht an meinem Browser.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 00:27
Es ist wirklich gar nichts sonst zu finden über den Fall
Die Schwester schimpft bei Facebook wohl auch, dass die Polizei nichts mehr tut die ganzen Jahre.

Bleiben noch die gegenstände von Manuela, die verschwunden sind und heute vielleicht noch im Besitz des Täters sind
Die Armbanduhr
Das lederne Band mit den Buchstaben
Und das auffällig Rosane t Shirt

Alle diese gegenstände wurden bei xy gezeigt.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 01:28
Die öffentlich bekannten Fakten sind wirklich außerordentlich spärlich. Der Umstand "zu Fuß auf Straße unterwegs" und "Schädelverletzung" hat mich im ersten Moment an einen tödlichen Unfall mit Fahrerflucht denken lassen.
Aber die Frage weshalb die genannten Gegenstände fehlen wäre dann schwierig zu beantworten.
Mit einiger Phantasie könnte man sich vorstellen, Kette und Armbanduhr gingen beim Aufprall auf ein Auto verloren, T-Shirt hatte Anhaftungen von Lackresten und der Fahrer hat es ihr ausgezogen um diese Spur verschwinden zu lassen. Oder sie hat geblutet und der Unfallfahrer wollte zuerst helfen, das Blut stillen o.ä. - vielleicht steht das auch in Zusammenhang mit dem geblümten Stück Stoff, an dem ja auch Blutreste gefunden wurden.

Alles etwas weit hergeholt, also folglich kann man die Unfalltheorie wohl getrost vergessen.
Die Verbrechensvariante ist wohl wahrscheinlicher. Außerdem wären bei einem Unfall auch Knochenbrüche bes. an den Beinen gefunden worden.

Eine wirkliche Diskussionsgrundlage in Form von gesicherten Fakten gibt es bislang für uns hier im Forum wohl leider nicht.
Es sei denn, irgendjemand kann noch nähere Informationen finden.

Gab es evtl. Parallelfälle in der selben Gegend um 1995 herum?


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 01:56
Wieso schaust du dir alte Sendungen an. Habe gelesen das einige Täter nach langer Zeit unbedingt das Bedürfnis haben sich mitzuteilen.

Oder du bist wirklich nur ein Freak der sich 20 Jahre alte Sendungen gibt.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 02:12
@Muhammer
lies dir bitte mal die speziellen Regeln für den Krimibereich hier auf Allmy durch.

Allmystery-Wiki: Über Kriminalfälle


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 02:16
Oh ok. Sorry.


melden
S_C
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 08:44
@Muhammer
Skeptische kritische fragen sind nicht verkehrt bei solchen Fällen.

Aber ich interessiere mich eben einfach nur für solche schockierende Fälle.
Wenn so ein Fall jahrelang ruht, kann das polizeilich gute Gründe haben. Aber mann kann den filmfall ja abrufen, denke es schadet nicht, es hier mal zu veröffentlichen.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 09:48
@Muhammer
ich mach das auch gerne, und werde deshalb auch gerne schief angeschaut...ich mag vor allem die Filmchen von früher, weil es interessant ist wie sich bestimmte Sachen und Darstellungen geändert haben (zB rauchen, die Ausdrücke der Jugendlichen usw.)


melden
vGogh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 10:57
So wie ich das sehe waren zu diesem Zeitpunkt keine Ferien. Ist evtl. nicht so wichtig aber für Leute die sich ein Szenario mit Urlaubern machen vielleicht schon.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 11:11
@vGogh
stimmt, in BW und einigen anderen Ländern waren noch keine Ferien
http://www.schulferien.org/Schulferien_nach_Jahren/1995/schulferien_1995.html


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 11:16
@Kronprinzessin
hier der artikel zum link der pforzheimer zeitung

Ungeklärte Verbrechen: Manchmal erfolgt Aufklärung nach Jahren
Ein neuer Massen-Gentest soll nach vier Jahren Licht in den Fall Bögerl bringen. Auch in der Region wurden manche Todesfälle nie aufgelöst. PZ-news zeigt die spektakulärsten ungelösten Verbrechen aus den vergangenen Jahrzehnten.


Als Anfang August die Polizei meldet, dass in Pforzheim eine 25-jährige Frau erstochen wurde, ist die Aufregung groß. Bekannt ist zu diesem Zeitpunkt nur, dass sie tot in ihrer Wohnung gefunden wurde. Erst am nächsten Tag wird die Polizei mitteilen, dass sie zu dem Zeitpunkt, als die Pressemeldung verschickt wurde, den 32 Jahre alten Verdächtigen bereits in seiner Wohnung abgeholt hatte. DNA-Spuren am Tatort hatten den polizeibekannten Mann überführt.

Doch nicht jedes Verbrechen kann so schnell aufgeklärt werden. Wie der Fall um die im Jahr 2010 bei Heidenheim getötete Bankiersgattin Maria Bögerl. In dieser Woche ist ein zweiter Massen-Gentest gestartet worden – mit der Hoffnung, nach vier Jahren doch noch heraus zu finden, was damals passiert ist. Maria Bögerl war aus ihrem Haus entführt worden, eine Geldübergabe scheiterte. Später wurde die Bankiersgattin tot in einem Waldstück aufgefunden.

Auch in der Region gibt es ungeklärte Verbrechen. PZ-news zeigt einige davon:

Turan R., erschossen 1969
Der 30 Jahre alte Turan R. wurde am Morgen des 23. Januar 1969 tot hinter dem Steuer seines Wagens gefunden. Zwei Pistolenschüsse aus kurzer Entfernung hatten dem Leben des türkischen Gastarbeiters auf der Strecke zwischen Pforzheim und Kieselbronn ein Ende gesetzt. Vermutlich war der Mörder hinter dem Opfer im Auto gelegen und nach den Schüssen aus dem Fahrzeug gesprungen. Die Ermittler hatten damals einen Racheakt als Motiv vermutet. Der Mörder wurde nie gefunden.

Georg K., erschossen 1973
Der 53-jährige Bauunternehmer aus Huchenfeld war am 12. Januar 1973 abends gegen 18.30 Uhr von einem Unbekannten niedergeschossen worden. Zuvor hatte sich ein Anrufer bei ihm gemeldet und angegeben, gegen eine Betonmischmaschine in der Gartenstraße gefahren zu sein. Georg K. und sein Sohn fuhren in getrennten Autos zur Baustelle. Der Bauunternehmer wollte dann den Fremden zu dessen Wagen fahren. Unterwegs kam es, wie der Sohn beobachten konnte, zu Handgreiflichkeiten. Georg K. stoppte den Mercedes, der Fremde stieg aus, schoss auf Georg K. und rannte in Richtung Würm davon. Georg K. wurde von seinem Sohn ins Krankenhaus gebracht, dort starb er kurze Zeit später.

Liane W., vermisst seit 1974
Seit 1974 fehlt von der damals Elfjährigen jede Spur. Liane W. verließ am Freitag, 13. September, 1974 gegen 14 Uhr mit ihrem roten Klappfahrrad das elterliche Haus in Ellmendingen, um zu Verwandten nach Mutschelbach zu fahren. Dort kam sie aber nie an, nur das rote Klappfahrrad wurde beschädigt am Straßenrand zwischen Ellmendingen und Nöttingen gefunden. Ihr Verschwinden gilt als der spektakulärste Vermisstenfall in Pforzheim und dem Enzkreis in den vergangenen Jahrzehnten.

Josip M., getötet 1981
Der 34 Jahre alte Mann wurde am 20. Juli 1981 abends gegen 19.15 Uhr von seinem Bruder in einer riesigen Blutlache gefunden, ein Unbekannter hatte ihm die Kehle durchgeschnitten. Der Kroate, der in einer Pforzheimer Metallwarenfabrik gearbeitet hatte, muss laut Polizei seinen Mörder gekannt haben, denn die Wohnung im ersten Stock in der Jörg-Ratgeb-Straße war verschlossen. Der Mann hinterließ drei Kinder, die in seinem Heimatland lebten.

Fjola S., getötet 1996
Das vierjährige albanische Mädchen verschwand am 27. Juni 1995 aus der elterlichen Wohnung in der Zerrenerstraße in Pforzheim. Erst ein knappes Jahr später, im März 1996, wurde ihre skelettierte Leiche in der Nähe von Rheinmünster-Söllingen (Kreis Rastatt) in einem Schilfgebiet an der B 36 gefunden. Die Polizei hat keinen Zweifel, dass sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist.

Manuela R., getötet 1995
Das 15-jährige Mädchen aus Pfinzweiler verschwand am 5. Juli 1995 spurlos. In Feldrennach, wohin sie zu Fuß unterwegs war, kam sie nie an. Drei Wochen später, am 25. Juli 1995, fand ein Förster eine stark verweste und fast skelettierte Leiche auf einem versteckten Waldweg zwischen Darmsbach und Langensteinbach. Die Untersuchung ergab zweifelsfrei, dass es sich um die sterblichen Überreste von Manuela R. handelte. Sie war an Schädelverletzungen gestorben. Vom Täter fehlt bis heute jede Spur.

Weitere Informationen zum Thema lesen Sie in der Samstagsausgabe der "Pforzheimer Zeitung".

Hier geht es zu den Originalartikeln aus dem PZ-Archiv:

Liane W.

Fjola S.

Georg K.

Josip M.

Turan H.

Manuela R.


Autor: Carolin Weiss Pforzheim/Enzkreis

was mir auffällt, ist die örtliche Nähe zum Vermisstenfall von Liane W., war ja auch an der Straße unterwegs.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 11:23
den link selber kann ich aber auch nicht öffnen


melden
Anzeige

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

10.05.2015 um 11:46
http://www.pz-news.de/cms_media/module_img/1924/962045_1_articledetail_962045_1_org_Manuela_1995.jpg

rechts der artikel über Manuela vom 28. Juli 1995

darin steht, dass am 9. Juli die Jeanshose von Manuela am Waldrand der Kreisstraße zwischen Langenalb und Pfaffenrot gefunden wurde


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt