Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

497 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 1995, Pforzheim ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:05
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Auch nicht in regionalen Zeitungen? Wir haben doch hier ein paar User, die aus der Gegend kommen. Wurde in den regionalen Zeitungen nach der Sendung über den Fall berichtet?
Ich bin großer XY-Fan, wohne etwa 10 km von dem Tatort entfernt und habe sogar verwandschaftliche Beziehungen zu einem ehemaligen Bürgermeister von Straubenhard. Trotzdem muss ich zu meiner Schande gestehen, dass ich erst durch diesen Thread auf den Fall aufmerksam geworden bin.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:11
@KonradTönz
Kann man sich gar nicht vorstellen, vor allem in ländlicher Gegend. Aber das beweist auch, dass der Fall nie groß durch die Zeitungen gegangen sein dürfte, dass die Öffentlichkeit möglicherweise nie groß über die Ermittlungen auf dem Laufenden gehalten wurde und deshalb eigentlich auch nicht mithelfen konnte.


1x zitiertmelden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:13
@Robin76

und gerade das dürfte auch ein beweis dafür sein, dass keiner wusste dass manuela schwanger war oder eine affäre mit jemanden hatte.
entweder hat ihre tante wirklich niemanden davon erzählt oder es stimmte nicht.


1x zitiertmelden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:21
@osttimor
Zitat von osttimorosttimor schrieb:entweder hat ihre tante wirklich niemanden davon erzählt oder es stimmte nicht.
Das ist die Frage, das können wir jetzt sehen wie wir wollen. Aber sollte dies nicht der Fall sein, bringt ja diese Aussage über die SS absolut nichts. Man sucht ja dann nach einem möglichen Vater. Bei ihrem Verschwinden war es Sommer. Vielleicht auch Urlauber in der Gegend. Gab es dort einen Campingplatz? Wo könnte sie sich mit jemandem getroffen haben, ohne gesehen zu werden? Dann habe ich im Internet gesehen, dass die Fa. OTEC zu dieser Zeit erweitert hat. Das bedeutet, dass damals Bauarbeiten durchgeführt wurden und irgendwo Montagearbeiter untergebracht waren.

Wenn jetzt RTL Informationen streut, die absolut nichts mit den Tatsachen zu tun haben, dann ist der Fall zwar in aller Munde aber man lenkt doch komplett in eine falsche Richtung.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:23
@Robin76

naja für einen urlauber als vater wäre der juli noch zufrüh gewesen.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:25
@osttimor
Ja, hast du allerdings wieder recht. :)


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:26
Wieso? Im Juli haben doch schon einige Bundesländer Ferien.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:27
@Feelee

hehe kleiner denkfehler. wie konnte sie dann anfang juli schon wissen dass sie schwanger ist?


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:29
Richtig. Evtl. einfach vom Gefühl her und sie hat unter Panik den Mann kirre gemacht? Nach dem Motto: "Was ist, wenn ich jetzt schwanger bin?" Ich habe im Bekanntenkreis Frauen, die angeblich noch genau die Nacht wissen, wann ihre Kinder gezeugt wurden. "Da war etwas Magisches in der Luft." Dazu muss ich sagen, meine eine Freundin, hat mir tatsächlich 2 Tage später erzählt, dass sie 2 Nächte davor schwanger geworden wäre. Ich habe gelacht und nicht wirklich geglaubt. Es war tatsächlich so.

Aber ich rudere mal zurück und sage, bei Manuela glaube ich das jetzt nicht.


1x zitiertmelden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:35
@Feelee

so gesehen könnte sein, dazu müsste sie aber ziemlich naiv gewesen sein.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:35
Zitat von Robin76Robin76 schrieb:Kann man sich gar nicht vorstellen, vor allem in ländlicher Gegend. Aber das beweist auch, dass der Fall nie groß durch die Zeitungen gegangen sein dürfte, dass die Öffentlichkeit möglicherweise nie groß über die Ermittlungen auf dem Laufenden gehalten wurde und deshalb eigentlich auch nicht mithelfen konnte.
Naja, immerhin hat es der Fall in XY "geschafft" - eine größere Öffentlichkeit kann man ja fast nicht erreichen.

Allerdings scheint die Familie hier - anders als in ähnlichen Fällen - keine Öffentlichkeitskampagne gestartet zu haben. Ich sage das ohne Vorwurf, denn hier im ländlich geprägten Baden/Schwaben zerreißen sich die Leute in solchen Fällen auch mal ganz gern die Mäuler:

"Kenned die ned uff ihre Kinner uffbasse?"

Oder eher aus dem schwäbischen Raum, in Bezug auf "mannstolle" Teenager:

"Die ziegt 'se oh wie'd wäfzge"

Da kann es durchaus auch in nicht muslimischen Familien vorkommen, dass man sich für die Eskapaden der Tochter schämt. Und diese Scham löst sich ja durch den Mord an der Tochter auch nicht auf, eher im Gegenteil...


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:36
Zitat von FeeleeFeelee schrieb:Richtig. Evtl. einfach vom Gefühl her und sie hat unter Panik den Mann kirre gemacht?
So kann ich mir das auch vorstellen, sollte das mit der SS wirklich der Tante erzählt worden sein. Aber was mir jetzt noch eingefallen ist, weshalb sie niemandem etwas erzählt hat. Es muss nicht mal ein gebundener Mann gewesen sein. Aber wenn es sich eventuell um einen Ausländerjungen gehandelt hat, dann könnte ihr und ihm daran gelegen haben, alles geheim zu halten. 1995 waren einfach noch ganz andere Zeiten und der Junge vielleicht schon längst einer Frau versprochen. :)

@konrad Tönz
enned die ned uff ihre Kinner uffpasse?"

Oder eher aus dem schwäbischen Raum, in Bezug auf "mannstolle" Teenager:

"Die ziegt 'se oh wie'd wäfzge
Ha, ha. Ja, genauso gehts auf dem Dorf zu.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:38
Ich habe auch in Erinnerung, dass viele Vermisstenfälle in den 90ern nicht so duch die Medien gingen. Es wurde evtl. einmal kurz berichtet. Manchmal kam ein Fall in Aktenzeichen. Aber generell wurde nach Vermissten oder nach Tätern nicht wirklich von privater Seite großflächig gesucht.

So ist zumindest mein Empfinden, was ich damals so mit bekommen habe.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:42
Aber was für mich sicher ist, dass der Täter motorisiert gewesen sein muss. Ich gehe nämlich davon aus, dass sie ansonsten ihr Mofa benutzt hätte und nicht zu Fuß losgelaufen wäre.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:48
@Robin76

weiß ich jetzt nicht unbedingt. wie war das wetter? schön? vl hatte sie mit ihrem date etwas spezielles vor, bei dem sie ihr mofa nicht gebrauchen konnte. oder nicht mehr heimfahren konnte.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:51
@osttimor
Irgendwer hier schrieb, dass man diese Strecke eigentlich nicht zu Fuß zurücklegt, wenn man ein Mofa besitzt.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:56
@Robin76

laut xy 1,5km und rund 20 minuten. das finde ich ist normal.
vl war ihr mofa auch bekannt. wenn sie es wo abgestellt hätte, hätte man es womöglich erkannt.
also da muss ich auch dem profiler petermann grundsätzlich widersprechen. ich sagen nicht, dass es nicht so war. ich kann aber andere möglichkeiten nicht ausschließen.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 09:59
Von der Länge und der Zeit schon okay. Aber anscheinend war es eine ansteigende Strecke. Ich weiß nicht mehr, wer das hier erwähnt hat.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 10:06
Zu den Wohnungseinbrüchen kann ich sagen, dass die Serie geklärt wurde. Es waren zwei Brüder und ein Cousin aus Ostdeutschland. Nach deren Verhaftung gingen die Einbrüche wieder aufs "Normalmaß" zurück.
Ich kann mich noch so genau daran erinnern, weil mein Vater damals dann Ossi Witze erzählt hat.


melden

Mordfall Manuela R.(15j.) - Pforzheim 07/1995

30.10.2015 um 10:11
@Robin76

ich hab mal auf google maps nachgesehen zur steigung kann ich nichtssagen. heutzutage gehört feldrennach zur gemeinde straubenhardt - weiß nicht wies vor 20 jahren war. aber das war halt ein innergemeindlicher spaziergang. ob man da mit dem mofa unbedingt ausrücken muss? gut zu wissen wäre wie ihr fahrverhalten sonst so war. die jugend von heute fährt ja liebend gerne nur sinnlos in der gegend herum weil man ja jetzt ein mofa hat.


melden