Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Berlin Hellersdorf Frau 18 Mord ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 14:46
Man kann ja nur hoffen, dass es KEIN Serientäter ist.

Falls doch: Viele Serien-(Sexual)mörder beginnen mit ihren Straftaten sehr früh, in einem Alter von um die 20 Jahre herum.


1x zitiertmelden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 14:53
Zitat von EgiEgi schrieb:Man kann ja nur hoffen, dass es KEIN Serientäter ist.
Hm, eigentlich wäre es schon gut, wenn man ihn anhand des DNS-Abgleichs der anderen Taten überführen könnte. Evtl. würde er dann auch total zusammenbrechen und weitere nicht entdeckte Taten gestehen. Wäre so gesehen, ein absoluter Glücksfall für die Kripo.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 14:59
Das wäre auch ein Glücksfall für alle Berliner. Soweit ich weiss, kann man an der Begehungsweise einer Tötung ablesen, ob jemand das zum ersten Mal macht oder nicht. Desweiteren gibt es immer noch unterschiedliche Angaben zur Tötungsart. Erwürgen mit den Händen oder erdrosseln mittels einer Schlinge?


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 15:13
In diesem Berliner Fall aus dem Jahre 2009 wurde der Täter auch gefilmt (allerdings in sehr schlechte Qualität) und bis heute nicht ermittelt.

Mord an Kirsten S. im Spandauer Forst


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 17:29
Blick vom Bahnhof in Richtung Tatort

DSC08020-kOriginal anzeigen (1,4 MB)

DSC08025-kOriginal anzeigen (1,5 MB)

Blick zurück in Richtung Bahnhof
DSC08027-kOriginal anzeigen (1,6 MB)


Es ist sehr bewegend, wenn man da nachts lang muss.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 23:13
@Mr.Q
Ja, in der Tat sehr bewegende Bilder! Man realisiert erst so langsam was das für ein abscheuliches Verbrechen war. Habe eine Frage, wielange ist die neue Straßenbeleuchtung da schon installiert?


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 23:23
@Mr.Q
Wahnsinnig traurig, schöne Bilder sind Dir gelungen!
Sie sind besser als alle, die ich in den Medien gesehen habe.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

22.05.2015 um 23:32
Eine Woche nach dem Sexualmord an der 18-jährigen Hanna wird die Schülerin an diesem Sonnabend in Kaulsdorf beigesetzt. Zuvor wollen Familie, Freunde, Bekannte und Nachbarn zu einer Trauerfeier (9.30 Uhr) in der Kirche zusammenkommen.
http://www.bz-berlin.de/berlin/marzahn-hellersdorf/ermordete-hanna-18-wird-am-sonnabend-beigesetzt (Archiv-Version vom 25.07.2016)

Wünsche der Familie allen Angehörigen und Freunden, viel Kraft für diesen schweren Gang.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 00:24
@Mr.Q
Wirklich gut fotografiert, danke für die Bilder.
Hatte es mir irgendwie dunkler vorgestellt.
Ich musste früher ohne Auto durch viel dunklere Gebiete, am Industriegebiet vorbei.
Abholen lassen geht nicht immer, wenn ich spät gearbeitet habe musste ich halt spät heim.
Machen viele Kolleginnen von mir jetzt auch so.

Es ist doch irgendwie nur traurig dass man abends in einer Stadt Angst haben muss dass einem was passiert.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 00:39
Danke @Mr.Q für diese Bilder. Sie stimmen mich nachdenklich. Erst mit den Tagen wird einem bewußt, was da passiert ist.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 00:41
@phoenix86
Diese nagelneuen Lampen sind erst vor rund drei Wochen installiert worden.
In den letzten knapp 25 Jahren standen hier alte DDR-Lampen, die jedoch regelmäßig kaputt waren, und nachts eh nur wenig bis gar kein Licht spendeten.

Ausschnitt aus meinem Panoramafoto von vor 2,5 Monaten:
LAmpeOriginal anzeigen (0,4 MB)

Es ist traurige Ironie, daß ausgerechnet jene Beleuchtung die sich viele Anwohner hier seit Jahren aus Sicherheitsgründen so dringend gewünscht haben, das Verbrechen wahrscheinlich erst ermöglicht hat.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 00:58
Ich war gestern Nacht übrigens von ca. 2.45 bis 3.15 Uhr vor Ort.
In diesem Zeitraum sind 7 Fußgänger und 2 Fahrradfahrer an mir vorbeigekommen, die entweder zum Bahnhof wollten, oder vom Bahnhof kamen und in Richtung Kaulsdorf unterwegs waren.
Hochgerechnet auf den etwa 4-stündigen Zeitraum in dem das Opfer vergangenen Samstag im Gebüsch gelegen haben muss, wären das dann 72 Personen die diesen Weg entlanggegangen sind.
Und da sind all die Partygänger die hier am Wochenende zusätzlich noch unterwegs sind, noch gar nicht mit eingerechnet!


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 01:04
Nicht übel! Wundert mich immer noch, das Hanna nicht früher gefunden worden ist. Aber eventuell achtet man im Stockdunklen auch nicht auf die Seiten, sondern möchte nur schnellstens vorwärts.
Kann auch sein, dass sie 2-3 Meter vom Weg weg gelegen hat und nicht direkt zu sehen war im Dunkeln, sondern erst in der Dämmerung.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 01:05
@Mr.Q
Wie meinst du das, die Lampen haben das Verbrechen ermöglicht?

Ich glaube auch dass kaum einer ins Gebüsch schaut.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 01:10
Vor einer Woche nahm das Unglück so langsam seinen Lauf :-( Da dürfte sie wohl gerade auf dem Weg zur U-Bahnstation Frankfurter-Allee gewesen sein.
Sehr gruselig und ein komisches Gefühl, das sie vor einer Woche gerade noch gelebt hat.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 01:41
@crimefan
Mit den alten Lampen war der Weg tatsächlich so schlecht ausgeleuchtet, daß man einfach nur aus einem Lichtkegel heraustreten musste, um dann in der Dunkelheit regelrecht verschwinden zu können. Das Opfer kannte die Gegend, der Täter jedoch höchstwahrscheinlich nicht. Zwischen dem Friedhof und dem Verbindungsweg befindet sich eine vor mehreren Jahren angelegte illegale BMX-Strecke, die jeder der in dieser Gegend wohnt auch kennt. Diese BMX-Strecke zwar wurde seit Jahren nicht mehr benutzt, jedoch ca. Mitte März von Gerümpel befreit und wieder fahrtüchtig gemacht.
Das Opfer hätte eventuell über diese BMX-Strecke flüchten können, zumindest aber einen erheblichen Vorsprung gegenüber dem Täter herausholen können.
All dies fällt jetzt natürlich flach, da der Weg vollständig ausgeleuchtet ist.

bmxOriginal anzeigen (0,8 MB)

Rot = umzäunter Friedhof / ein Eingang direkt oben am Bahnhof, Haupteingang an der Dorfstraße (geschlossen ab 21 Uhr)
Gelb = ungefähre Lage der BMX-Anlage
Roter Pfeil = Fundort

Durch das westlich vom Friedhof gelegene "Wald"-gebiet kann man, wenn man die Örtlichkeit kennt, den Weg zur Dorfstraße um ein paar Meter abkürzen.

Hier in diesem Video ist bei ca. 1:30 eine Frau zu sehen die aus dem Gebüsch kommt. Dies wäre die ungefähre Stelle auf die ein kleiner Trampelpfad hin zur BMX-Anlage führt.
https://www.youtube.com/watch?t=94&v=9r1KXbLAXVM

An genau der selben Stelle steht jetzt aber auch eine nun funktionierende Lampe.


melden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 06:52
@Mr.Q

Schöne Fotos, schönes Video!


Was mich aber etwas irritiert, dass der Weg den Hanna vom Bahnhof bis zum Tatort gegangen ist -MIR ziemlich lang vorkommt um nicht zu merken, dass sie verfolgt wurde. Umso mehr wundert mich, dass sie nichts gemerkt hat (Kopfhörer?), denn der Täter muss ja den anfänglichen Abstand eingeholt haben und dementsprechend die Schritte lauter zu hören sein müssten. Wenn sie doch keine Kopfhörer gehabt haben sollte -warum ist sie nicht weggerannt oder wenigstens die Familie/Freunde angerufen um in dieser Situation wenigstens einen Beistand zu haben bis sie nach Hause kommt?


1x zitiertmelden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 09:52
@Suinx
Zitat von SuinxSuinx schrieb:Wenn sie doch keine Kopfhörer gehabt haben sollte -warum ist sie nicht weggerannt oder wenigstens die Familie/Freunde angerufen um in dieser Situation wenigstens einen Beistand zu haben bis sie nach Hause kommt?
Möglichkeit 1:
Vielleicht ist sie gerannt. :(
30, männlich gewinnt i. d. R. einen Sprint ggü. 18, weiblich.
Möglichkeit 2:
Er hat sie angesprochen (Uhrzeit o.Ä.). Selbst wenn sie dann nur kurz innegehalten hat und erst dann Misstrauen entwickelte und evtl. losrannte, so hat sie doch wertvolle Zeit verloren durch das kurze Stehenbleiben und Überlegen, dieser Zeit-/und Wegverlust war für sie nicht mehr aufzuholen.


1x zitiertmelden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 10:04
Möglichkeit 1:
30, männlich gewinnt i. d. R. einen Sprint ggü. 18, weiblich.
Das glaube ich kaum. Auf den Fotos sieht der Täter schon sehr robust aus um eine 18jährige -die um ihr Leben rennt- einzuholen.
Zitat von zuckertassezuckertasse schrieb:Möglichkeit 2:
Er hat sie angesprochen (Uhrzeit o.Ä.).
Das könnte ich mir eher vorstellen. Anderseits aber (laut dem Video oben) waren es ca. 3.30min vom Bahnhof bis zum Tatort. Er muss ihr also eine Zeit lang gefolgt haben und irgendwann nach ca. 3min dann angesprochen haben.


1x zitiertmelden

Tötungsdelikt - Berlin Marzahn-Hellersdorf 18-jährige Tote nach Party

23.05.2015 um 10:07
@Suinx
Stell dir das vor, sie wohnt da,kennt den Weg, der jetzt auch noch viel besser ausgeleuchtet ist. Da gehen wie @Mr.Q geschildert hat einige Leute lang.
Wir haben anfangs schon darüber gesprochen, man ist sich nicht immer gleich bewusst dass man in Gefahr ist.
Er wird sie überrascht haben, da war nichts mehr mit Rennen.

Mit was ist doch nicht mehr so wichtig jetzt, dass er schon mit der Absicht hinterher ist, hat er bereits gestanden.


1x zitiertmelden