Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

25.09.2015 um 00:57
kodama schrieb:Irgendwie fürchte ich, driften wir als Menschheit insgesamt in archaische Zeiten ab.
Den Satz würde man lieber gar nicht lesen. Das Gefühl hast Du nicht alleine ... grusel.
Die Tat ist aber selbst schon archaisch. Nicht nur der Wunsch nach Vergeltung.


melden
Anzeige

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

25.09.2015 um 12:13
@z3001x
da stimme ich dir zu. Niemand hat das Recht Menschen zu töten oder schwer zu verletzen - auch wir nicht egal was er gemacht hat. Ich bin mal gespannt wann der Prozess anfängt - was überhaupt in der Anklage dann lautet.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

25.09.2015 um 14:28
Der Grund, warum hier zuletzt nichts mehr geschrieben wurde, war, dass eben nichts neues passiert ist. Und es wäre vllt auch besser gewesen, man hätte die Diskussion weiter auf Eis liegen lassen bis man was neues hört.

Was das “Hooligandasein“ des Täters angeht, wenn es denn stimmt, so wurde es zurecht vernachlässigt. Das ist kein Verhalten das man Hooligans zuordnen kann. Für Hooligans ist die körperliche Auseinandersetzung selbst das Ziel, während der Täter diese gerade vermeidet.

Was die Hasskommentare usw. angeht, so bin ich selbst eigentlich kein Gegner der Todesstrafe. Beim Täter wäre es mir aber ehrlich gesagt am liebsten, er würde nach einer Haftstrafe alsbald wieder arbeiten. Es gibt sicher viele Möglichkeiten außerhalb der Leistungen, die von Versicherungen getragen werden, dem Opfer den Alltag zu erleichtern. Dafür sollte der Täter aufkommen.

Außerdem wäre das, wie schon andere schrieben, vllt sogar ein willkommener Ausweg. Da haben sich schon viele wegen Geringerem als es dem Täter bevorsteht verabschiedet.

Dazu kommt noch, dass man noch nicht weiß, inwiefern der Täter selbst Opfer ist. Es gibt zwar keine Entschuldigung, aber es könnten durchaus noch Dinge herauskommen, die sein Verhalten nachvollziehbarer machen. Angesichts der Taten ist es sogar sehr wahrscheinlich. Allerdings hab ich bei diesem Täter wirklich ein komisches Gefühl. Das könnte wirklich einer der Menschen sein, die es nach Ansicht vieler eigentlich gar nicht gibt. Jemand, der nicht erst von anderen Menschen zu dem gemacht wurde, was er nun ist, sondern einfach von Grund auf bösartig ist.

Wie der die letzten Jahre einfach weiter gemacht hat...das ist wirklich erschreckend. Nicht nur, dass er das in dem Bewusstsein gemacht hat, einen Menschen so geschädigt zu haben. Das ist “nur“ gewissenlos. Aber dass er es in dem Bewusstsein gemacht hat, jeden Tag festgenommen werden zu können, das finde ich unfassbar. Diese ganzen Täter, die sich stellen, tun dies nämlich nicht wegen ihres Gewissens, sondern weil der Mensch keine Ungewissheit erträgt. So viel Abgebrühtheit und Vertrauen in die Vorkehrungen, die er getroffen hat, um sich der Strafverfolgung zu entziehen, und dies alles bei so einem Fahndungsdruck, das lässt eigentlich nur auf eine geradezu unterirdische Gesinnung schließen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

07.10.2015 um 18:57
Verdächtiger schweigt weiter in U-Haft
Anklage gegen Mark Herbert-Schläger verzögert sich

07.10.15 - 13:15

Offenbach - Er schweigt und wartet: Seit Anfang September sitzt der 29-jährige Tatverdächtige im Fall Mark Herbert in U-Haft und verweigert die Aussage. Die Anklage gegen ihn verzögert sich auf unbestimmte Zeit. Von Daniel Schmitt

Seit dem 4. September sitzt der mutmaßliche Täter im Fall Mark Herbert in Untersuchungshaft und wartet dort auf seinen Prozess. Auch nach über einem Monat hinter Gittern verweigert der 29-jährige Offenbacher noch jegliche Aussage zu den Vorfällen am Rande des Bieberer Aussichtsturmfestes im August 2012, bei dem Mark Herbert in den Rollstuhl geprügelt wurde. Dies bestätigte uns heute Vormittag auf Anfrage Dr. Axel Kreutz, Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Wann genau Anklage gegen den 29-Jährigen erhoben wird, ist noch nicht klar. „Es wird noch eine Weile dauern“, sagte Kreutz und begründete dies mit noch ausstehenden Nachermittlungen der Polizei. „Wir sind in diesem Fall überhaupt nicht unter Zeitdruck, da der Verdächtige in Untersuchungshaft sitzt“, erläuterte Kreutz weiter. Direkt nach der Festnahme des Verdächtigen Anfang September sprach Oberstaatsanwalt Alexander Homm noch von einer Anklage in den folgenden drei bis vier Wochen. Klar ist: Bis es zum Prozess kommt, dürften noch einige Monate vergehen. Üblicherweise solle eine Gerichtsverhandlung innerhalb von einem halben Jahr begonnen haben, so Kreutz. Der Verdächtige wird bis dahin weiterhin wegen des Verdachts des versuchten Totschlags in Untersuchungshaft bleiben. Der Grund: Fluchtgefahr.

Hintergrund: Im August 2012 verprügelte ein Mann am Rande des Aussichtsturmfestes in Bieber den damals 23-jährigen Mark Herbert. Das Opfer ist seit der Attacke teilweise gelähmt und sitzt im Rollstuhl. Der Fall ging mehrfach durch die Medien, da lange Zeit keine Zeugen bereit waren, sich namentlich zu melden und eine gerichtsverwertbare Aussage zu machen. Erst nach der Ausstrahlung in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ sowie Berichten in unserer Zeitung im vergangenen Sommer erhielt die Polizei endlich die entscheidenden Hinweise, die zur Festnahme des Verdächtigen führten. Nach rund drei Jahren klickten für den 29-Jährigen damit die Handschellen. Der Berufskraftfahrer aus Offenbach war zuvor bereits wegen anderer Gewaltdelikte aufgefallen.
Quelle:http://www.op-online.de/offenbach/offenbach-anklage-gegen-mark-herbert-schlaeger-verzoegert-sich-5602297.html


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

10.02.2016 um 12:47
Der Prozess soll noch diesen Monat beginnen.

http://www.op-online.de/offenbach/fall-mark-herbert-prozessauftakt-februar-2016-taeter-droht-freiheitsstrafe-6088676.htm...


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

08.04.2016 um 23:34
Ach, der Prozess hat immer noch nicht begonnen.

Am 24.03.16 schreibt:

https://www.op-online.de/offenbach/offenbach-fall-mark-herbert-koennte-taeter-freikommen-6249780.html
....
Doch der Prozessauftakt, für den das Gericht den 23. Februar vorgeschlagen hatte, musste verschoben werden; ein neuer Termin für den Beginn der Hauptverhandlung ist „noch nicht absehbar“, heißt es nun von der Staatsanwaltschaft. Über die Gründe der Verschiebung kann nur spekuliert werden, Auskünfte gibt es darüber trotz Nachfrage nicht. Sicher ist nur, ein gutes halbes Jahr nach der Festnahme gibt es immer noch keinen Prozess.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

31.05.2016 um 13:31
Jetzt beginnt der Prozess (endlich)

http://www.op-online.de/offenbach/offenbach-mark-herbert-schlaeger-steht-juni-landgericht-darmstadt-6443969.html


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

31.05.2016 um 14:04
Ich habe heute Morgen noch an Mark Herbert gedacht. Solange der hinter Schloss und Riegel sitzt, hätte das Gericht bis in alle Ewigkeit warten können.
Der Täter kannte keine Gnade, hoffentlich tut es das Gericht auch nicht.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

31.05.2016 um 15:59
naja die Anklage ist wohl "nur" auf Körperverletzung und nicht versuchter Totschlag...


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

31.05.2016 um 16:17
Auch Körperverletzung kann man gut ausreizen.
Ist der Täter geständig ? Er hat ja anfangs geschwiegen. Davon steht auch nichts im Link.
Die andere Frage, was hat der für Schlägernetzwerk und sagen die Zeugen aus ?
Wird man wohl abwarten müssen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

01.06.2016 um 08:12
@grizzlyhai
grizzlyhai schrieb:Auch Körperverletzung kann man gut ausreizen.
Das stimmt. Im oberen Bereich ist da, zum Glück, kaum Unterschied zu einem Totschlag.
Gemäß § 226 Abs. 1 StGB wird im Fall einer schweren Körperverletzung eine Freiheitsstrafe von ein bis zehn Jahren verhängt. Bei vorsätzlich bzw. bewusst herbeigeführten Folgen wird eine Freiheitsstrafe nicht weniger als drei Jahren verhängt (§ 226


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

01.06.2016 um 08:55
@Frau.N.Zimmer

Dazu kommt ja noch die Vorgeschichte. Ob den Täter das ändert, wage ich zu bezweifeln.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

22.06.2016 um 13:24
https://www.op-online.de/offenbach/prozess-landgericht-darmstadt-mark-herbert-schlaeger-steht-gericht-6509048.html

Heute hat vor dem Darmstädter Landgericht der Prozess begonnen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

22.06.2016 um 17:29
OFFENBACH/DARMSTADT. Der Fall Mark Herbert hat die ganze Region erschüttert. Beim heutigen Prozessauftakt hat der Angeklagte die Tat abgestritten. Der mutmaßliche Täter räumte zwar einen Streit mit dem Opfer ein, betonte aber das die Agressionen vom Opfer ausgegangen seien. Am Freitag wird der Prozess mit einer Aussage von Mark Herbert fortgesetzt.
kompletter Artikel: http://primavera24.de/wegen-schwerer-koerperverletzung-mutmasslicher-taeter-im-fall-mark-herbert-vor-darmstaedter-landge...

Bei der Aussage vom mutmaßlichen Täter stellen sich bei mir persönlich alle Nackenhaare auf..

Mark wünsche ich viel Kraft für seine Aussage am Freitag.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

22.06.2016 um 18:37
Auch wenn die Agression von M.H. ausgegangen wären, ist das keine Rechtfertigung für die Tat.
In einem den Links stand, als die ersten Leute kamen um zu helfen, hat der Täter noch mehrmals zugetreten. Wahrscheinlich war der Körper so geschwächt, das dabei die Wirbel gebrochen sind.
Nur was bringen 5 Jahre Knast ?


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

22.06.2016 um 20:49
grizzlyhai schrieb:Nur was bringen 5 Jahre Knast ?
Immerhin wird er nach 4 Jahren endlich zur Rechenschaft gezogen. Ich sehe bisher keine Reue beim mutmaßlichen Täter aber wenn er mal für ein paar Jahre weggesperrt wird kommt da vllt doch mal sowas wie Reue. Aber wirklich daran glauben tu ich nicht. Jedenfalls hoffe ich, dass das Gericht keine Gnade kennen wird.

Damals habe ich noch in der Nähe von Offenbach gewohnt und der Fall hat mich sehr bewegt. Ich spüre heute noch meinem Stein vom Herzen blumsen als ich gelesen habe das es eine Festnahme gab und dem mutmaßlichen Täter der Prozess gemacht wird.


Hier ein Bericht vom Maintower zum heutigen Prozessauftakt: http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/mediaplayer.jsp?mkey=61047162&rubrik=43766 ab Minute 05:09


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

25.06.2016 um 17:00
Ein Bericht vom gestrigen Prozesstag. Mit weiteren Zeugenaussagen:

https://www.op-online.de/offenbach/zweiter-verhandlungstag-prozess-mark-herbert-zeugen-sagen-aus-brutalitaet-6517601.htm...


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

25.06.2016 um 19:35
Ich bin ja wirklich mal gespannt, ob es noch Zeugen gibt, die für den Angeklagten aussagen. Ich kann mir das sonst nicht erklären, dass man versucht , ihn da rauszuboxen. Diese Uneinsicht wird ihn am Ende wahrscheinlich zusätzlich kosten.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

01.07.2016 um 09:15
Guten Morgen, ein Bericht vom gestrigen Verhandlungstag. Ein Zeuge belastet den Angeklagten schwer.
Offenbach/Darmstadt - Vor dem Darmstädter Landgericht entsteht immer mehr das Bild eines brutalen Schlägers. Der Angeklagte soll nach einer perfiden Masche gehandelt und regelmäßig auf wehrlose Betrunkene eingeprügelt haben. So schildert es ein Zeuge am dritten Verhandlungstag. Von Sarah Neder
kompletter Artikel: https://www.op-online.de/offenbach/fall-mark-herbert-zeuge-belastet-angeklagten-schwer-6533098.html


melden
Anzeige

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.07.2016 um 15:18
Gestern fand der Prozess nicht wie gewohnt im Gerichtssaal am Darmstädter Landgericht statt sondern es gab einen Ortstermin am Tatort.

Hier der Artikel: http://www.op-online.de/offenbach/ortstermin-mark-herbert-prozess-geschah-aussichtsturm-6564990.html

Heute geht der Prozess auch schon weiter ua wird die Mama von Mark Herbert aussagen. Ein Gutachter wird am heutigen Prozesstag seine Erkenntisse schildern und es sollen Telefonprotokolle vom Handy des Angeklagten vorgelesen werden. Zum heutigen Prozesstag wird es wohl spätenstens morgen einen ausführlichen Bericht von op-online geben.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Annette Peus58 Beiträge