Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

1.323 Beiträge, Schlüsselwörter: Steven Avery, Making A Murderer, Brendan Dassey

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 16:07
@Juveda

So ganz richtig ist dein Ablauf nicht, ich hab mir das gerade nochmal angeschaut.

Der Trucker sieht den RAV4 am 03.11. als er den Highway 147 lang fährt. Am 04.11. geht er an eine Tankstelle und sieht dort die Vermisstenanzeige von Teresa, dort ist auch ein Bild von dem Auto abgebildet. In der Tankstelle trifft er dann Sergeant Colborn und sagt diesem das er den RAV4 einen Tag vorher ein paar hundert Meter weiter stehen gesehen hat.

IMG 20181025 1604401Original anzeigen (6,2 MB)



@Simi96

Soweit ich mich erinnere hat Colborn eben nicht den Anruf weiter geleitet, sonst wäre die Info ja noch woanders angekommen. Ist sie aber nicht, er war der einzige der das wusste. Und natürlich hätte er eine Meldung dazu schreiben müssen, hat er ja im Endeffekt auch getan, aber erst Jahre später.


melden
Anzeige

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 16:14
@Morpheus1PB
Vielen Dank für die Berichtigung. Hier und da bin ich doch etwas durcheinander gekommen.
Dennoch finde ich den Zeugen glaubwürdig.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 16:21
@Juveda

Ist ja kein Thema, passiert mir genauso.
Ich halte den Zeugen auch für glaubwürdig, mir würde auch kein Grund einfallen, warum er lügen sollte. Für ihn war das Thema nach dem Gespräch mit Colburn erst mal erledigt und ich denke das würde jedem so gehen. Und dann kommt 2017 die erste Staffel raus und er merkt: Verdammt die haben sich das Auto ja gar nicht angeschaut. Und da er Scott Tadych kennt schreibt er ihm, schreibt sogar ausdrücklich er muss mit den Anwälten von Brendan reden. Und der blockt ihn ab. Klar hatte der bestimmt eine Menge um die Ohren, als die Staffel kam. Jetzt könnte man noch sagen, der Zeuge hätte sich da ja auch nochmal an die Polizei wenden können, aber ob ich das gemacht hätte nachdem ich die erste Staffel gesehen habe, weis ich auch nicht. Am Ende hätten sie den Zeugen auch noch auf dem Kicker gehabt oder ihm zumindest gedroht, so wie der Gerichtsmedizinerin.
Wenn jemand hätte müssen von den Ermittlungen ausgeschlossen werden, dann wäre es Colburn gewesen, der war ja in die ganze Sache verstrickt und ausgerechnet der ist dann auch noch dabei, wie der Schlüssel gefunden wird oder findet ihn sogar. Ein Schelm wer böses dabei denkt.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 16:31
@Morpheus1PB
Dem kann ich zu 100 % zustimmen. Besser hätte ich es nicht schreiben können.
Der Zeuge hat alles richtig gemacht. Er war so klug und hat sich an Zellner gewandt. Ich werde mir die 1 und 2 Staffel nochmal anschauen. Die 1. ist mittlerweile recht lange her. Diese fall hat so viele Fakten und Ungereimtheiten, da blickt man kaum durch.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 16:44
@Juveda

Das stimmt das ist soviel an Material das ist unglaublich, ich habe heute eine Seite gefunden auf der man sich auch die ganzen Anträge von Zellner durchlesen kann, das sind ja hunderte von Seiten Material. Das ist mit Sicherheit spannend, man braucht halt viel Zeit dafür. Ich bin auch total gespannt wie es weiter geht. Ich glaube im Dezember passiert nochmal was. Am Ende der zweiten Staffel dachte ich eigentlich nur: Das gibt es doch nicht, das ist doch so offensichtlich, die müssen denen doch wenigstens eine neue Verhandlung ermöglichen. Das ist an Ungerechtigkeit doch gar nicht zu überbieten.

Falls das Material sonst noch jemanden interessiert hier der Link dazu

http://www.stevenaverycase.org/appealsdocuments/


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 16:59
@Morpheus1PB
Ich meine auch am 20.12 geht es um den Berufungsantrag bei Gericht. Ich bin sehr gespannt.
Ich denke, dass auch der Staatsanwalt weiß, sollte der Fall nochmal vor Gericht landen würde SA ihn gewinnen. Es wird immer gesagt, dass im Interesse von Familie H gehandelt wird, das glaube ich aber schon lange nicht mehr.
Die Seite ist sehr interessant. Dafür braucht man Zeit und muss der englischen Sprache mächtig sein. Meins ist leider etwas eingerostet :-D ich Köpfe mich mit Translator durch


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 18:43
@Juveda
Das mit dem immer und immer und immer wieder erwähnen das es im Interesse der halbachs ist kann ich echt nicht mehr hören. Das kommt auch von allen nie ehrlich rüber. Ich hab ein Interview von dem jetzigen Oberstaatsanwalt gesehen, da wird er was ganz anderes gefragt und antwortet darauf auch wieder es ist im Interesse der Familie. Das hört sich immer total aufgesetzt an.
Ja das mit dem Englisch ist auch mein Problem vor allem weil es ja juristischer Kram ist.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 19:45
@Morpheus1PB
Danke für den genialen Link ;) top
Allerdings ist mein Englisch auch nicht sooo perfekt:)


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 20:56
Kathleen zellner hat gerade einen sehr interessanten link geteilt.

http://www.digitalspy.com/tv/making-a-murderer/feature/a869076/making-a-murderer-new-evidence-steven-avery/

Leider wieder nur englisch. Ich Kämpfe mich gerade auch durch.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 21:01
Juveda schrieb:Woher geht hervor, dass er diese Meldung weitergeben hat?
Aus dem Verfahren geht das hervor.
Juveda schrieb:Daher gehe ich davon aus und ich meine auch, dass er es gesagt hat, dass er sehr wohl wusste das es sich um SA handelt.
Der Anruf dauert ca. 30 Sekunden. In diesem ist von keinem Namen die Rede. Selbst wenn er weiß um wen es geht, hat es ihn zwar vielleicht menschlich zu interessieren, beruflich hingegen ist es völlig irrelevant, da er den Anruf an die entsprechende Abteilung weitergeleitet hat und er schlichtweg nicht dafür zuständig ist.
Der zuständigen, sprich der Sheriff, hat davon auch erfahren, es hat ihn aber nicht interessiert. "Das ist egal, wir haben bereits den richtigen". Ich möchte den ersten Fall auch gar nicht schön reden. Die Verurteilung und die 17 1/2 Jahre in Haft hätte es nicht geben dürfen.
Was ich sagen will, Colborn trifft dabei nicht im geringsten die Schuld und es gibt somit auch kein Motiv Beweise zu platzieren oder schlecht zu arbeiten im Halbach Fall.
Er musste lediglich im Zivilprozess Aussagen und mehr nicht. Wäre dir Klage durchgegangen hätte er keinen Cent zahlen müssen und hätte auch nicht seinen Job verloren da die Klage gegen das Manitowoc Sheriffs Department ging, sowie gegen den Staatsanwalt Dennis Vogel und den Sheriff Thomas Kocourek.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 21:10
Juveda schrieb:Ich werde mir die 1 und 2 Staffel nochmal anschauen. Die 1. ist mittlerweile recht lange her. Diese fall hat so viele Fakten und Ungereimtheiten, da blickt man kaum durch.
Aber eben genau weil der Fall so groß ist reicht es nicht, nur die Doku zu schauen. Diese ist auch ziemlich manipulativ und da sieht man genau wie schnell sich Leute beeinflussen lassen. Es sind viele Dinge weggelassen oder falsch dargestellt.
Morpheus1PB schrieb:Das stimmt das ist soviel an Material das ist unglaublich, ich habe heute eine Seite gefunden auf der man sich auch die ganzen Anträge von Zellner durchlesen kann, das sind ja hunderte von Seiten Material. Das ist mit Sicherheit spannend, man braucht halt viel Zeit dafür.
Dann kannst du auch gleich das Verfahrensprotokoll mitlesen. Dann hast du nämlich nicht nur wieder eine Seite.
Zellners Antrag an sich ist in Ordnung. Sie muss ja alles versuchen und es liest sich auch recht spannend. Das sie bei manchen Sachen nicht richtig liegt ist aber leider auch der Fall und es ist ziemlich viel hätte wenn und aber. Außerdem bezahlt sie die Sachverständigen, also werden die auch nur nach den Dingen suchen, die sie hören will und was zu ihrer Theorie passt. zumindest schreibt sie nur das in ihre Anträge.
Morpheus1PB schrieb:Am Ende der zweiten Staffel dachte ich eigentlich nur: Das gibt es doch nicht, das ist doch so offensichtlich, die müssen denen doch wenigstens eine neue Verhandlung ermöglichen
Gibt es schon. Und wenn man sich abseits der Doku informiert und sich ein Gesamtbild macht (und nicht nur auf eine Seite schaut) bekommt man auch ein völlig anderes Bild. Avery lügt zu Beginn ständig und erst als seine Aussage durch die Beweise widerlegt werden ändert er seine Meinung/Aussage.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 21:21
@Simi96

Mir wäre nicht eine Sache, die zellner als Beweis anführt, nicht logisch vorgekommen. Wo liegt sie denn deiner Meinung falsch.
Das mit den Sachverständigen würde ich so nicht einschätzen. Bei der Patrone zum Beispiel sind nun mal keine knochenreste zu finden. Die würden sich doch in der Fachwelt total unglaubwürdig machen. Soviel kann zellner ja gar nicht bezahlen.
Nach der ersten Staffel hab ich viel gegoogelt und hab mir versucht ein Gesamtbild zu machen. Und da waren auch Sachen bei denen ich dachte, ok hört sich doch ganz anders an. Aber ich finde genau die Dinge hat zellner durch ihren Umgang mit den beweisen ausgebügelt.
Wo lügt avery denn? Was für Beweise?


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 21:43
Morpheus1PB schrieb:Mir wäre nicht eine Sache, die zellner als Beweis anführt, nicht logisch vorgekommen. Wo liegt sie denn deiner Meinung falsch.
Hast du den Antrag gelesen?
- Hillegas als möglicher Täter, ohne einen forensischen Beweis
-Bobby Dassey folgt Halbach, ohne jeden Beweis außer Aussage SA
- Brandstelle hinter SA Garage ist nicht die Hauptbrennstelle/Ort der Verbrennung.
-Experimente mit Blut und Kugel
-Spuren Kuss Road/Knochenfragmente außerhalb Avery Salvage
Morpheus1PB schrieb:Wo lügt avery denn?
-Avery sagt er hatte kein Feuer am 31.10.: Mehrere Leute sagen aus, dass er ein Feuer hatte --> Avery sagt er hatte doch ein Feuer.
-Avery sagt Halbach wäre an dem Tag nicht da gewesen (deshalb auch die Unterdrückten *67 Anrufe) --> Zeugen sagen sie war da --> Avery sagt sie war da aber nur kurz
-Avery sagt er war alleine an dem Abend ohne Brendan ---> Brendan und Barb sagen er war bei Steven --> oh ja er war doch da
-Er sagt er hat die Garage nicht gereinigt --> Bleiche und andere Reinigungsspuren werden gefunden--> Avery sagt er hätte Ölflecken vom Auto auf den Boden weggemacht

Da wäre es gut, wenn du dir mal die Polizeiverhöre mit Steven vom 5 bis 8 durchliest.
Von Brendans Lügen ganz zu schweigen.

Alle forensischen Beweise sprechen gegen Avery. Nicht einer führt zu einem anderen Täter außer den beiden.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 21:51
@Simi96
Natürlich fällt es schwer, sich als leien ein objektives Bild zu verschaffen. Dafür fehlen mir auch schlicht ausreichend Informationen. Die lassen sich auch nicht mal eben googeln. Und ob diese Dokumentation einseitig ist, darüber lässt sich auch streiten. Ich finde, dass sie versucht ein Irrtum aufzudecken. Ich kann auch gerade nicht recht nachvollziehen wo SA lügt!? Bitte liefer dazu eine Quellenangabe. Ich finde, dass SA immer sehr ruhig und gelassen wirkt bei seinen Aussagen.
Bist du also der Meinung, dass die Beweise die Zeller wiederlegt, nichts als heiße Luft sind?


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 22:02
Juveda schrieb:Dafür fehlen mir auch schlicht ausreichend Informationen. Die lassen sich auch nicht mal eben googeln.
Der komplette Fall von 2005 bis zum heutigen Tag ist Öffentlich zugänglich. Du kannst dir jedes Verhör, jede Aussage, den kompletten Trial und auch Zellners Anträge durchlesen. Es gibt kaum einen Fall der sich nicht leichter "mal eben googeln" lässt.
Juveda schrieb:Und ob diese Dokumentation einseitig ist, darüber lässt sich auch streiten.
Natürlich ist sie das, wie auch anders wenn Staat und Familie Halbach das Mitwirken in der Serie ablehnen. Es wird von vorne bis hinten nur von Averys Seite berichtet. Natürlich ist das einseitig und manipulativ. Als ich nur die Serie gesehen hatte zunächst, dachte ich auch was die scheiße soll und warum beide verurteilt wurden. Jetzt denke ich mir was die Serie soll und wie man denken kann das sie auf jeden Fall unschuldig sind.
Gerichte lehnen doch nicht zum Spaß die Berufungen ab. Und die haben keinen Grund gegen Avery zu sein. Auch in Manitowoc und Umgebung, also Leute die den Fall verfolgt haben, sind häufig der Meinung das die richtigen Einsitzen.
Juveda schrieb:Bitte liefer dazu eine Quellenangabe
Siehe oben, die Qullen sind die Verhöre die du von Anfang bis Ende durchlesen kannst und viele sogar auf YouTube anschauen kannst.
Juveda schrieb:Bist du also der Meinung, dass die Beweise die Zeller wiederlegt, nichts als heiße Luft sind?
Nein, gute Ansätze sind sicherlich dabei und eine gute Anwältin ist sie auch. Aber seit vielen Jahren hat sie in diesem Fall nicht umsonst absolut nichts erreicht.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 22:04
@Simi96
Simi96 schrieb:Hillegas als möglicher Täter, ohne einen forensischen Beweis


Also passiert ihm da gerade das gleiche das brendan in den knast gebracht hat!?
Simi96 schrieb:Bobby Dassey folgt Halbach, ohne jeden Beweis außer Aussage SA


Da stimme ich dir zu mehr hat sie dazu nicht.
Simi96 schrieb: Brandstelle hinter SA Garage ist nicht die Hauptbrennstelle/Ort der Verbrennung.


Da muss ich sagen haben mich die Aussagen der Experten überzeugt. Klingt für mich logisch wenn der Experte sagt die Leiche hätte in einem Fass verbrannt werden müssen, weil man dort genug Temperatur erreicht.
Simi96 schrieb:-Experimente mit Blut und Kugel


Das gleiche wie oben. Die Experten haben mich überzeugt.
Simi96 schrieb:Spuren Kuss Road/Knochenfragmente außerhalb Avery Salvage
Da muss ich dir recht geben und leider auch sagen da konnte ich ihr nicht immer folgen.

Ich schreib gerade mit dem handy das ist echt anstrengend. Zum Rest meld ich mich morgen nochmal.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 22:12
Morpheus1PB schrieb:Also passiert ihm da gerade das gleiche das brendan in den knast gebracht hat!?
Nein, Hillegas hat das Verbrechen nicht mehrfach über Stunde hinweg gestanden.
Morpheus1PB schrieb:Klingt für mich logisch wenn der Experte sagt die Leiche hätte in einem Fass verbrannt werden müssen, weil man dort genug Temperatur erreicht.
Wo wurden die Knochen, die Kamera, das Handy und die Hosenknöpfe denn gefunden? --> In der Feuertonne
Außerdem waren die Knochen in den Reifen zu finden. Sie wurden dort also mit den Reifen verbrannt, sodass diese sich dort mit festgebrannt haben. Das schließt eine andere Stelle aus.
Morpheus1PB schrieb:Ich schreib gerade mit dem handy das ist echt anstrengend. Zum Rest meld ich mich morgen nochmal.
Geht mir genauso, schreibe gerade auch nur mit dem Handy, deshalb die Tage auch gerne ausführlicher.
Freue mich, will hier auch keinen Blöd anmachen aber wäre ja langweilig wenn hier alle davon überzeugt sind er ist unschuldig, denn dann wäre die Diskussion in paar Tagen vorbei. Übernehme also quasi die Seite der Staatsanwaltschaft.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 22:16
Simi96 schrieb:-Avery sagt er hatte kein Feuer am 31.10.: Mehrere Leute sagen aus, dass er ein Feuer hatte --> Avery sagt er hatte doch ein Feuer.
-Avery sagt Halbach wäre an dem Tag nicht da gewesen (deshalb auch die Unterdrückten *67 Anrufe) --> Zeugen sagen sie war da --> Avery sagt sie war da aber nur kurz
-Avery sagt er war alleine an dem Abend ohne Brendan ---> Brendan und Barb sagen er war bei Steven --> oh ja er war doch da
-Er sagt er hat die Garage nicht gereinigt --> Bleiche und andere Reinigungsspuren werden gefunden--> Avery sagt er hätte Ölflecken vom Auto auf den Boden weggemacht
Danke! Das hatte ich alles schon wieder vergessen... jetzt weiß ich auch langsam wieder warum ich ihn für schuldig hielt. Nach kucken der zweiten Staffel war ich wieder voll manipuliert >.<

Die Doku ist immer bisschen wie "Mein Mann ist kein Mörder" - nur einseitig und wirklich krasse Beweise/Indizien die gegen die Angeklagten sprechen werden einfach weggelassen.
Grade die vielen Anrufe mit unterdrückter Nummer: was sollte das? Wenn er sich zB Sorgen gemacht hätte, weil er etwas beobachtet hat, dann hätte er es doch sagen können.


melden

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 22:19
Juveda schrieb:Der Zeuge und Der Polizist kannten sich nicht. Der Truckdriver war auf der Straße unterwegs zur Tankstelle.
Auf dem Weg dort hin, ist ihm der Wagen am Rande der Straße ins Auge gefallen. Als er die Tankstelle betrat, fiel ihm der Suchzettel von TH an der Tür auf und er erkannte den Wagen wieder. Als er die Tankstelle verlassen wollte, kam ein Polizist herein, Mr Colmore. Der Truckdriver klärte ihn auf, dass er genau diesen Wagen nicht weit von hier an der Straße hat stehen sehen. Damit war für den Zeugen die Angelegenheit erledigt. Er hat es ja gemeldet.
Daraufhin kontaktierte Colmore die Zentrale um das Kennzeichen abgleichen zu lassen. Und das ist Fakt. Die Aufnahmen wurden vor Gericht abgespielt und er dazu befragt. Einen Bericht dazu hat er allerdings nicht geschrieben. Nähmlich wieso genau er das tat. Das war am 3.11 und am 5.11 wurde de Wagen von TH auf dem Gelände von SA gefunden.
Ehrlich gesagt, ergibt es für mich keinen Sinn wieso dieser Zeuge lügen sollte. Er kooperiert und würde auch aussagen.
Alles klar, das hatte ich falsch im Kopf. Dankeschön!


melden
Anzeige

Making a Murderer - der Fall Steven Avery/Brendan Dassey

25.10.2018 um 22:24
@Simi96
Ich fühle mich auch keineswegs blöd angemacht. Bin dankbar für konstruktive Diskussionen:-D
Aber ich merke auch, dass ich den Fall mal aufarbeiten sollte um da mitzuhalten. Möchte wenn ich meinen Senf dazu gebe auch richtig liegen.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt