Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, München, Augsburg, Donau Ries, Monika Stempfle, Musikkapelle

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

29.01.2016 um 21:10
@Comtesse
Comtesse schrieb:Er hätte ihr von vornherein was vormachen können nach dem Motto, wo willst du hin, okay, da kann ich dich mitnehmen, ich muss aber vorher noch was erledigen kurz... Außerdem, je nachdem, wenn es ein Auto mit nur zwei Türen war und er sie irgendwie dazu brachte, hinten Platz zu nehmen, ists nichts mit rausspringen. Oder es gab einen Mittäter...
Nun, die Überlegungen von @Robin76 finde ich schon nachvollziehbar. So richtig klar ist nicht, wie er sie dazu bringen könnte, sich auf die Rückbank zu quetschen, wenn Oberndorf schon in Sicht ist, ebensowenig, wie er noch einen Umweg fahren sollte, wenn vor Oberndorf keine Abzweigung mehr kommt.
Er hätte höchstens direkt vor Oberndorf schnell rechts abbiegen oder durch Oberndorf mit überhöhter Geschwindigkeit durchbrausen können. Aber sehr weit wäre ich an seiner Stelle trotzdem nicht gefahren, in der Gegend kommt ja ein Ort nach dem anderen und damit gibt es viele Gelegenheiten, aus einem Auto rauszuspringen oder sich bemerkbar zu machen. Unabhängig davon übrigens, ob M.S. das real getan hätte, aber der Täter musste es zumindest befürchten. Und ein ganz Sorgloser war er ja nicht, sonst hätte man ihn in den letzten 50 Jahren geschnappt.

Und ich widerspreche dir nur ungern, da ich deine Expertise in aller Regel sehr schätze, aber der Begründung, dass der Täter ein Bekannter gewesen sein dürfte, weil M.S. nicht sehr schick aussah für die damalige Zeit, kann ich auch nicht ganz folgen. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und ich finde M.S. durchaus nicht unattraktiv und außerdem weiß man ja gar nicht, ob beim Täter das Sexuelle überhaupt im Vordergrund stand. Oft sind Sadismus und Machtdemonstration viel wichtiger.


melden
Anzeige
Robin76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

29.01.2016 um 21:17
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44914649.html

Er hat drei Morde zugegeben und die Leichen wurden auch gefunden. Ein viertes Opfer stellte sich tot und konnte aussagen. Weshalb würde er den Mord an Monika Stempfle nicht zugeben? Ich zweifle, ob er mit ihrem Verschwinden zu tun hat. Ich denke eher an jemanden aus der Umgebung, jemand der eben sah, dass sie wieder alleine auf dem Weg war. Dieser Mörder war ja bis zur Aufdeckung auch ein unbescholtener Bürger, dem so eine Tat niemand zutraut. Vielleicht lebt in Oberndorf oder Umgebung ebenfalls so eine Person oder vielmehr lebte. 50 Jahre sind eine sehr lange Zeit.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

29.01.2016 um 22:15
Ingrid1 schrieb:Sprachlich gibt es ja ziemliche Unterschiede in Deutschland. In Hessen kenne ich jedenfalls sehr viele junge Menschen, die in einer Kapelle spielen.

Es scheint wohl doch arg vom umgangssprachlichen abzuhängen.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 00:36
@Robin76

Danke für den recherchierten Link, aber bist Du sicher dass es sich um diesen Wittmann handelt? Seine Morde geschahen in den 60-ern, das widerspricht dieser Aussage bzgl. dem vorliegenden Fall:
nightshade2000 schrieb:Ende der 1970er Jahre entführt ein Mann zwei junge Frauen, eine davon tötet er bei Crailsheim und die andere versteckt er in einem gesprengten Bunker im Landkreis Augsburg.
Robin76 schrieb:Er hat drei Morde zugegeben und die Leichen wurden auch gefunden. Ein viertes Opfer stellte sich tot und konnte aussagen. Weshalb würde er den Mord an Monika Stempfle nicht zugeben?
Gegenfrage: Warum sollte ein Serienmörder alle seine Morde zugeben?

Es ist eher die Regel, dass Serienmörder nie alle Morde zugeben, sondern auch nach ihrer Verhaftung noch mit den Menschen spielen um ein Minimum an Macht auszuüben.

Am Beispiel Wittmann würde ich fast bezweifeln, dass zwischen 1959 und 1968 gar nichts geschah, denn normalerweise steigern sich die Taten in der Häufigkeit was den Mördern letztendlich auch oft zum Verhängnis wird.


melden
Robin76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 06:49
@nightshade2000
Jetzt bin ich mir nicht sicher. Da hast du recht. Das passt nicht. Wittmann hatte auch 1959 als 16-jähriger eine 19-jährige überfallen, die dann aber verletzt zurückblieb und nicht getötet wurde. Von 1959 bis 1968 das ist tatsächlich sehr lange und danach dann in regelmässigen Abständen.
Ich schaue nochmals nach, tut mir aber leid, wenn ich hier falsche Informationen gestreut habe.


melden
Robin76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 06:57
@nightshade2000
Habe ich tatsächlich. Das sind zwei Fälle. Tut mir leid.


melden
Robin76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 07:36
Bei der Überprüfung der Vorgeschichte des Mörders stellt sich heraus, dass er in der Zeit, in der Monika Stempfle verschwand, den gleichen, auffälligen Autotyp fuhr, der am 27. Januar 1966 am Bahnhof in Mertingen gesehen worden sein soll. Der vage Verdacht lässt sich nicht weiter erhärten. Der Mann, der bis heute in Haft sitzt, schweigt.
Dieser Bericht stammte von 2008. Damals lebte dieser Mörder mit dem auffälligen Autotyp also noch und saß in Haft. Natürlich kann er zwischenzeitlich verstorben sein, so dass die Wahrheit über Monika St. nie wieder ans Licht kommen wird, falls er der Täter war. Dieser Fall wird voraussichtlich nicht mehr geklärt werden, weil eventuelle Zeugen heute bereits verstorben sind.

Hoffnung gibt natürlich die Aussage der jungen Männer, die sie in München gesehen haben wollen und dazu noch Details von ihr wussten. Aber weshalb hätte sie der Familie den Rücken kehren sollen? Man sieht in eine Familie nicht hinein und was nach außen nach heiler Welt aussieht, sieht oft in Wirklichkeit ganz anders aus. Die kleine Schwester sei damals 4 Jahre alt gewesen. Könnte sie sich zurückgesetzt gefühlt haben? Aber für ein freiwilliges Verschwinden spricht nichts ausser der Aussage der beiden Männer.

Diese beiden wären eigentlich momentan der einzige Anhaltspunkt. Ob sie wohl noch leben und ob man sie nochmals befragen könnte, wie das damals genau vonstatten gegangen war, als sie die "angebliche" M.S. kennengelernt hatten?


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 13:26
Robin76 schrieb:Habe ich tatsächlich. Das sind zwei Fälle. Tut mir leid.
Kein Ding, die Parallelen wie kürzliche Haftentlassung, Frauenentführungen u. -morde, Region ließen darauf schließen, dass er es sein könnte. Aber eventuell hat man sich auch in dem Artikel geirrt u. meinte Ende der 60-er?
Robin76 schrieb:Hoffnung gibt natürlich die Aussage der jungen Männer, die sie in München gesehen haben wollen und dazu noch Details von ihr wussten.
Das ist immer so eine Sache mit Vermisstenfällen. Siehe Maddy McCann o. Tanja Gräff. Letztere wurde laut Kripo innerhalb von 8 Jahren über 200 mal im Ausland gesichtet falls ich mich recht entsinne, bis man dann schließlich letztes Jahr ihr Skelett 500 m von ihrem letzten bekannten Aufenthaltsort entfernt gefunden hat.

Jedenfalls wundert es mich, dass der Fall nie Thema bei AZ-XY gesesen ist.


melden
Robin76
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 13:40
@nightshade2000
Ja, da hast du allerdings recht. Schon oft wurde intensiv um den späteren Fundort gesucht und keine Leiche gefunden, allerdings dauerte es in anderen Fällen nicht gleich 8 Jahre wie bei Tanja Gräff. Aber auch bei Fabian Fellenstein wurde in dieser Gegend mit einem Großaufgebot und Suchhunden nach ihm gesucht. Nichts, bis dann irgendwer durch Zufall die Leiche fand. Gerade am Lech, überhaupt an Gewässern, Flüssen und Seen gibt es häufig dichtes Gestrüpp, wo eine Leiche dann wirklich nicht gefunden werden kann.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 14:35
Es gibt so wie ich das sehe so gut wie keinen Ermittlungsansatz, von daher wird sich der Fall nicht mehr klären lassen, schon gar nicht nach so langer Zeit. Einen Versuch wäre es in jedem Fall Wert, die Geschichte bei XY aufzuarbeiten, man sollte dennoch nichts unversucht lassen...


melden
Ingrid1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 15:56
Die Kripo sollte den Fall mit anderen Fällen aus dieser Zeit vergleichen. Vielleicht gibt es Übereinstimmungen, so z.B. auch das auffällige Auto.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 19:54
@maxxb74

Wen soll man noch erreichen nach so langer Zeit ? Da würde ich keinen Sendeplatz für opfern. Das hätte man 1966 oder 1967 machen sollen aber ich glaube da gab es die Sendung noch nicht.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 20:02
Es gibt so viele ungeklärte Vermisstenfälle, man weiß ja noch nicht mal sicher, dass es überhaupt ein Verbrechen war (man denke an die Frau, die kürzlich über 30 Jahre nach ihrem Verschwinden putzmunter in Düsseldorf identifiziert wurde)... Wenn es ein Verbrechen war, wird man eh keinen Mord nachweisen können nach der langen Zeit, und Totschlag ist verjährt. Und wenn es kein Verbrechen war sondern freiwilliges Verschwinden, will sie offensichtlich nicht gefunden werden und wird dafür dann auch ihre Gründe haben. Außerdem wird hier evtl. auch der Wunsch ihrer Mutter respektiert, die sagt, sie klammert sich lieber bis zum Schluss an die Hoffnung als dass sie tot gefunden wird. Nicht für jeden nachvollziehbar, da die meisten Menschen die traurige Gewissheit einer ewigen quälenden Ungewissheit vorziehen würden, aber jeder ist anders.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

30.01.2016 um 21:50
grizzlyhai schrieb:Wen soll man noch erreichen nach so langer Zeit ? Da würde ich keinen Sendeplatz für opfern. Das hätte man 1966 oder 1967 machen sollen aber ich glaube da gab es die Sendung noch nicht.
AZ-XY startete 1967, warum man über den Fall nicht berichtete bleibt somit ein Rätsel. Aber für einen emotionalen 3 Minuten Einspieler um eventuelle Mitwisser o. die Vermisste selbst zu erreichen wäre auch heute noch angemessen.
Comtesse schrieb:Es gibt so viele ungeklärte Vermisstenfälle, man weiß ja noch nicht mal sicher, dass es überhaupt ein Verbrechen war (man denke an die Frau, die kürzlich über 30 Jahre nach ihrem Verschwinden putzmunter in Düsseldorf identifiziert wurde)...
Ja solange es keine Leiche o. zumindest Leichenteile gibt ist es immer schwierig definitiv von einem Tötungsdelikt auszugehen. Meistens werden Leichen in einem dicht besiedelten Land wie D ja früher o. später gefunden.
Comtesse schrieb:Wenn es ein Verbrechen war, wird man eh keinen Mord nachweisen können nach der langen Zeit, und Totschlag ist verjährt.
Korrekt, lediglich wenn es sich um den einen Verdächtigen handeln würde, dürfte man aufgrund von seinem "Lebenslauf" auch in diesem Fall von Mord ausgehen.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

27.01.2018 um 12:36
Heute vor 52 Jahren, am 27.01.1966, verschwand Monika Stempfle spurlos.
Ich persönlich denke oft an diesen Fall, obwohl ich erst vor genau 2 Jahren von diesem erfahren habe.
Dieses Verbrechen ist nun schon eine halbe Ewigkeit her und ich denke es ist ein Ding der Unmöglichkeit diesen Fall noch zu lösen, auch da ihr Leichnam nie gefunden worden ist.

Trotzdem hoffe ich, dass dieses Wissen um Monikas Schicksal nicht mit ins Grab genommen wird, denn Monikas Schwester lebt noch heute und fragt sich täglich was mit ihr geschehen ist.
Auch wenn es unwahrscheinlich ist, hoffe ich das es da draußen noch Leute gibt, die ein Gewissen haben und ihr Wissen über Monika (wenn auch anonym) offenbaren.


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

27.01.2018 um 18:22
@theforeigner
Danke für das Erinnern, ein schlimmer Fall, die Familie tut mir sehr leid. In stillen Gedenken.


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

27.01.2018 um 23:29
Ich kann mir hier auch ein freiwilliges Verschwinden vorstellen. Immerhin war sie am Bahnhof gestanden


melden

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

01.02.2018 um 00:48
@Siegessicher
Nee, das kann ich mir in diesem Fall leider absolut nicht vorstellen. Irgendwann packt es jeden freiwillig abgetauchten Menschen mal Kontakt mit den dann noch lebenden (ehemaligen ?) Familienangehörigen aufzunehmen, zur Not auch erstmal anonym. Z.B. zu einem runden Geburtstag nach vielen Jahren in der Fremde, bei der Geburt eines Kindes, beim Eintritt ins Rentenalter oder nach dem Verlust des Lebenspartners. Nein hier liegt ein lange zurückliegendes und bis heute traurigerweise nicht aufgeklärtes Verbrechen vor. Grausig wenn man da weiter drüber nachdenkt für die armen Angehörigen von Monika.


melden
Anzeige
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Monika Stempfle - Seit 50 Jahren vermisst

02.02.2018 um 22:12
@Carl-Jason


Es gibt auch Gegenbeispiele, die alles was du sagst
Carl-Jason schrieb:Irgendwann packt es jeden freiwillig abgetauchten Menschen mal Kontakt mit den dann noch lebenden (ehemaligen ?) Familienangehörigen aufzunehmen, zur Not auch erstmal anonym. Z.B. zu einem runden Geburtstag nach vielen Jahren in der Fremde, bei der Geburt eines Kindes, beim Eintritt ins Rentenalter oder nach dem Verlust des Lebenspartners
negieren.

Sie hatte ein Freiheitsdrang, das kam auf Grund der Berichte von den Freunden/Bekannten etwas rüber. Dann hat diese 15 min Verspätung ausgereicht um den Schritt endgültig zu machen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt