Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Horst W. - Mann mit falscher Identität

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Österreich, Unbekannt, Horst W

Horst W. - Mann mit falscher Identität

01.03.2016 um 18:12
@rooky
Warum wir keine Hilfe bekommen haben, kann ich nicht beantworten. Das würde ich auch gerne wissen. Ich kann nur sagen, dass wir uns an diverse Stellen gewandt haben mit unserem Fall, und wir keine Rückmeldung erhalten haben.

@raptor83
Heftige Geschichte. Das zeigt leider was man so alles anstellen kann, und auch noch damit durchkommt. Wahnsinn.

@Tiho
Zu dem Zeitpunkt als die Unterhaltsaufforderung kam wussten wir noch nicht, dass eine Vaterschaftsanerkennung exestiert. Das wurde uns im späteren Verlauf erst mitgeteilt.


melden
Anzeige

Horst W. - Mann mit falscher Identität

01.03.2016 um 18:31
famhorstwlev schrieb:@Tiho
Zu dem Zeitpunkt als die Unterhaltsaufforderung kam wussten wir noch nicht, dass eine Vaterschaftsanerkennung exestiert. Das wurde uns im späteren Verlauf erst mitgeteilt.
Woher auch - konntet ihr ja gar nicht wissen.

Hattet ihr denn überhaupt eine Versicherung?
Die Anwälte haben das Honorar von der Streitsumme/Forderung abgeleitet?


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

01.03.2016 um 18:34
@Tiho
Nein, wir hatten keine. Hatten uns jedoch sofort informiert, da man bei einigen nicht abwarten muss bis diese greift. Ja, soweit ich weiß, wurde dies so berechnet. Genaue Angaben kann ich dazu nicht machen, da ich nicht viel Ahnung davon habe


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

01.03.2016 um 18:41
@famhorstwlev
"da ich nicht viel Ahnung davon habe" - versuche es doch zu ändern ;-)


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

01.03.2016 um 18:42
@Tiho
:-) sind wir dabei das zu ändern :-)


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

01.03.2016 um 22:35
@famhorstwlev

Vielleicht könnte man den Anwälten auch erklären, dass der zur Zahlung verpflichtete Mandant zufällig auch ein Horst W. gewesen sein muss, der aber eben jetzt nicht mehr lebt. ;-)


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

01.03.2016 um 22:52
@Hammurapi
Ne, das ist ganz klar, dass er das nicht war. Wir möchten einen fairen und legalen Weg gehen. Vor allem möchten wir bei der Wahrheit bleiben. :-)


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 09:45
@famhorstwlev

Was Rechtsschutzversicherungen anbelangt, so weit ich weiß, übernehmen die sowieso keine Familienangelegenheiten. Da habt ihr also nichts verpasst.

Darf man wissen, was eure nächsten geplanten Schritte sind?
Meint ihr, ihr habt eine Chance, eure verauslagten Gerichtskosten zu erhalten?


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 12:52
emz schrieb:Was Rechtsschutzversicherungen anbelangt, so weit ich weiß, übernehmen die sowieso keine Familienangelegenheiten. Da habt ihr also nichts verpasst.
Es ist doch eben keine Familienangelegenheit - sondern Identitätsdiebstahl / Identitätsbetrug.

für/gegen Identitätsdiebstahl im Internet gibt es wohl Policen.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 13:11
@Tiho

Wenn ich das richtig verstanden habe, ging es erst mal darum, wer der Kindsvater ist und um Alimentezahlungen. Dazu hatte ja auch die Kindsmutter ausgesagt.

Bislang lief vor Gericht noch nichts wegen Diebstahls bzw. Betrugs. Da wäre eben interessant, was da jetzt noch kommt.
http://www.juraforum.de/lexikon/identitaetsdiebstahl


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 16:12
Was soll denn da strafrechtlich jetzt noch kommen? Der Verursacher der ganzen Malaise ist tot und kann deswegen nicht mehr verfolgt werden.

Vielleicht gab es einen nennenswerten Nachlass, das Kind wäre erbberechtigt und die Mutter bzw. das österreichische Amt könnten versuchen, ihre Geldansprüche aus dem Nachlass zumindest zum Teil zu bekommen. Allerdings müsste dann erst mal rechtmäßig die Vaterschaft festgestellt werden, auch wieder schwierig. Komplizierte Sache, das ganze.

Und das Kind hat, anstatt der bisher vermuteten aus Leverkusen plötzlich sächsische Verwandtschaft, das freut auch nicht jeden. ;)


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 16:59
@eldec

Man scheint einen Weg zu suchen, die für Anwalts- und Gerichtskosten verauslagten 4.000,-- € zurück zu erhalten. Das ist meine Vermutung.

Wenn der Vater Piefke ist, ist es dann auch egal, ob Leverkusen oder Sachsen. ;)


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 17:27
emz schrieb:Wenn der Vater Piefke ist, ist es dann auch egal, ob Leverkusen oder Sachsen.
der war gut :-)))

BTW was ist mit dem https://www.weisser-ring.de/

https://www.weisser-ring.de/internet/opferhilfe/finanzielle-zuwendungen/index.html


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 17:46
@Tiho
Da stellt sich die Frage, wie der Weiße Ring Bedürftigkeit definiert bzw. wie viele dringlichere Fälle vorliegen.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 18:33
@emz

@emz schrieb:
Bislang lief vor Gericht noch nichts wegen Diebstahls bzw. Betrugs. Da wäre eben interessant, was da jetzt noch kommt.
http://www.juraforum.de/lexikon/identitaetsdiebstahl

und:

Man scheint einen Weg zu suchen, die für Anwalts- und Gerichtskosten verauslagten 4.000,-- € zurück zu erhalten. Das ist meine Vermutung.
Besteht da ein Zusammenhang? Ich versteh dich grad nicht. Du vermutest weitere gerichtliche Dinge in Bezug auf Diebstahl/Betrug. Inwiefern spielen diese Delikte (die ja strafrechtlich nicht weiter verfolgt werden können) in einem Verfahren wegen der Rückerstattung der Kosten des echten Horst W. für die verwaltungsgerichtlichen Verfahren eine Rolle? Ist das besonderes österreichisches Recht?


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 19:02
@eldec

Ich bin halt ein wenig am überlegen, was die weiteren juristischen Schritte sein könnten. In die Richtung "Identitätsdiebstahl" hatte mich Beitrag von Tiho, Seite 11 gebracht.
Ich weiß doch nur, dass irgendwas weiter gehen soll, aber vielleicht hast ja du Ideen.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 20:17
Es haben ja zwei Gerichtsverfahren stattgefunden und erst in dem 2. hat der echte Horst W. gewonnen. Da wird die Kostenentscheidung auch zu seinen Gunsten und zu Ungunsten des Amtes/des Staates ausgefallen sein.

Ich denke mir, dass jetzt versucht wird, aufgrund des Ergebnisses des 2. Verfahrens die Entscheidung (oder zumindest die Kostenentscheidung) des 1. Verfahrens anzufechten, damit er dort seine Auslagen zurückbekommt.

Oder eine Schadenersatzklage gegen das Amt/den Staat könnte ich mir auch noch vorstellen. Dass er am Ende ohne wirtschaftllichen Schaden da herauskommen sollte, finde ich auf jeden Fall. Denn er hat sofort reagiert und Kooperation angeboten, worauf das Amt leider nicht eingegangen ist. Das darf nicht sein Schaden sein, denk ich.

Es kann ja nicht sein, dass der Staat (mit quasi unerschöpflichen Geldmitteln) eine Privatperson ungerechtfertigt verklagt und diese dann auf ihren Kosten sitzen bleibt.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

10.03.2016 um 22:12
@eldec
Das macht jetzt einiges klarer.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

11.03.2016 um 20:40
Hallo Leute,

bin die letzten Tage leider nicht dazu gekommen noch mal hier rein zu schauen.

Es stimmt, es ging anfangs nicht gerichtlich um Identitätsdiebstahl / Identitätsbetrug, sondern in unserem Fall um Anfechtung der Vaterschaft und Unterhaltszahlung. Unterhaltszahlung fällt, soweit wir informiert wurden, nicht unter Familienrecht, sondern ist eine eigene "Kategorie".

Natürlich versuchen wir nicht auf unseren Kosten sitzen zu bleiben, genaue Weg hierzu sind aber noch nicht geklärt. Wer uns diese Kosten per Klage zugemutet hat, sind ja eigentlich die Ämter, nicht direkt der Täter selbst hat uns verklagt. Daher gäbe es Möglichkeiten, diese müssen aber erst noch genauestens geprüft und dann evtl. bestritten werden.

Es ist noch ein Weg der Ungewissheit. Daher kann und möchte ich keine genaueren Details dazu preisgeben. Hoffe ihr habt Verständnis dafür.


melden
Anzeige

Horst W. - Mann mit falscher Identität

12.03.2016 um 08:25
Oh mann, jetzt seh ich erst dass es hier einen Thread gibt zu diesem Fall. Der mittlerweile Verstorbene ist mir in dem Zeitraum in dem er in Graz gewohnt hat, dort des öfteren untergekommen, hab das Gesicht sofort wiedererkannt. Gekannt habe ich ihn aber nicht.


melden
444 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt