Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: 2016, Tötungsdelikt, Restaurant, Asia, Backnang, Rems-murr-kreis

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

06.03.2016 um 18:15
@Nina75
"Weitere Details geben wir derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht bekannt", betonte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart.
Und deshalb wird "gemutmaßt", egal was tatsächlich passiert sein sollte. Schlimm genug, wenn die Zeugen nicht den Mund halten können.


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

06.03.2016 um 18:26
Nina75 schrieb:Wenn sie zerstückelt worden wäre,dann würde doch die Polizei nicht mutmaßen das sie Opfer von Gewalt wurde.Wurde doch gleich zu Anfang so geschrieben
In einem anderen Fall war der Schädel des Opfers eingeschlagen und die Leiche lag am Flußufer.
Da war die Formulierung: "Die Kriminalisten schließen ein Gewaltverbrechen nicht aus", obwohl es offensichtlich war. Das wird anfangs oft recht zurückhaltend formuliert.
Details gibt's oft erst nach der Obduktion, also vermutlich morgen. Und dann auch nur einen kleinen Teil, siehe NE.


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

06.03.2016 um 20:27
So ist es. Da muss man jetzt einfach mal abwarten.
Habe eben nochmal geschaut bei backnang -News. In den Kommentaren steht auch, was hier geredet wird :-(


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

06.03.2016 um 22:52
Das Restaurant hatte das Opfer ihrem Sohn übergeben,sie hat aber glaub ich jedes Mal mitgearbeitet,wenn ich dort essen war.Auf jeden Fall war sie die netteste vom ganzen Team.Ich vermute da Schutzgelderpressung:der Sohn wollte als neuer Inhaber nicht mehr zahlen und da haben sie seine Mutter umgebracht.Das Restaurant liegt direkt an einer der befahrensten Straßen von Backnang,also als Täter ,egal was man da vor hat,wär mir die Lage viel zu riskant.


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 07:29
Naja wenn der Mord nachts stattgefunden hat ist das nicht riskant. Sie wurde ja im Gebäude getötet.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 08:40
BACKNANG & KREIS 07.03.2016

Obduktion bestätigt gewaltsamen Tod

53-jährige Seniorchefin des Asia-Restaurants wurde ermordet – Lokal bleibt weiter abgesperrt

Es steht fest: Die 53-jährige Inhaberin des Restaurants Asia-Perle ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Das bestätigte die Obduktion der Leiche. Aber auch nach drei Tagen, nachdem die Frau gefunden wurde, bleibt unklar, wann genau, wie und weshalb die Chefin des Lokals getötet wurde.

BACKNANG. Vor der Tür des chinesisch-mongolischen Restaurants liegen weiße und rote Rosen. Kerzen sind aufgestellt, eine kleine Flamme brennt, eine andere erlischt durch einen Windhauch. Ein Stuhl steht neben der roten Säule am Eingang, der Abfalleimer ist bis zum Anschlag voll, auch der Zigarettenasche-Behälter wurde nicht gesäubert. Ebenso sind Rosen auf der angrenzenden Terrasse abgelegt. Der Innenraum des Lokals ist dunkel. Auf dem Parkplatz stehen nur wenige Autos. Wo normalerweise um die Mittagszeit reger Betrieb herrscht, ist jetzt nur eine beklemmende Stille wahrzunehmen. Seit Freitagvormittag ist das Lokal in der Stuttgarter Straße verriegelt und mit einem Band abgesperrt. Das wird vorerst auch so bleiben, zumindest so lange, bis die Spurensicherung ihre Arbeit abgeschlossen hat.

Die 53-jährige Seniorchefin war am Freitagmorgen in einem der hinteren Räume des Restaurants von einer Mitarbeiterin gefunden worden. Anwohner sagten aus, eine Frau habe den Laden morgens betreten und schrie kurz darauf panisch, dass etwas Schlimmes passiert sei. Die Polizei wurde verständigt.

Die Beamten räumen später ein, dass die Mutter von vier Kindern unter massiver Gewalteinwirkung starb (wir berichteten).

Die mysteriöse Gewalttat gibt den Beamten bislang noch Rätsel auf. Die Umstände der Tat sind völlig unklar. Die Spekulationen reichen von einer Beziehungstat bis hin zum organisierten Verbrechen. Gegen 23 Uhr am Donnerstagabend soll es das letzte Lebenszeichen der Geschäftsinhaberin gegeben haben. In der Asia-Perle waren zu diesem Zeitpunkt keine Gäste mehr. Nach den angegebenen Öffnungszeiten schließt das Lokal in der Regel um 23.30 Uhr.

Es habe bereits viele Zeugenbefragungen gegeben, so Polizeipressesprecher Rudolf Biehlmaier am Wochenende. Bislang ergab sich dabei aber kein konkreter Hinweis.

Welche Motive hinter der Tat stecken könnten, ist noch unklar. Gerüchte wurden einige Stunden nach der Tat laut: die 53-Jährige sei gefesselt auf der Toilette gefunden worden. Dazu wird seitens der Polizei keine Stellung genommen – aus ermittlungstaktischen Gründen.

„Wir geben nichts über den genauen Auffindeort und die Todesursache bekannt. Das ist reines Täterwissen“, betonte Rudolf Biehlmaier bereits am Freitag. Die Ermittlungen der 70-köpfigen Soko Perle laufen auf Hochtouren und in alle Richtungen. Es werde im Verwandten- sowie im Bekanntenkreis ermittelt, ebenso werden die Gäste des Abends – soweit nachvollziehbar – befragt.

Die Obduktion der Leiche wurde am Wochenende in der Tübinger Gerichtsmedizin vorgenommen. Biehlmaier: „Sie ist abgeschlossen.“ Gestern wurde dazu allerdings nichts Näheres preisgegeben. Laut Polizeisprecher Biehlmaier ist nun immerhin bestätigt, dass die Frau tatsächlich Opfer eines Gewaltverbrechens wurde und es sich um ein Tötungsdelikt handelt. Danach war die Todesursache „massive Gewalteinwirkung auf den Körper“.

Alle anderen Details seien ermittlungsrelevante Fakten und werden nicht erläutert.

Das 53-jährige Opfer aus dem chinesischen Wencheng ist in Backnang durchaus keine Unbekannte.

Die Buddhistin gehört einer Großfamilie an, kam 1991 nach Europa. Ihr ältester Bruder hatte als Erster 1985 in den Niederlanden ein Restaurant eröffnet, sechs Jahre später folgte sie ihm in die Niederlande. Von der Provinz Friesland ging es dann 1999 nach Deutschland in den Südwesten. In Backnang eröffnete die Mutter von vier Kindern dann ihre Asia-Perle. Mittlerweile führt ihr Sohn das Lokal, sie fungierte als Geschäftsführerin im Hintergrund.
http://www.bkz-online.de/node/943347


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 09:15
Gut,das wussten wir ja alles schon.


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 09:18
College schrieb:Ich vermute da Schutzgelderpressung:der Sohn wollte als neuer Inhaber nicht mehr zahlen und da haben sie seine Mutter umgebracht.
Das wäre ziemlich dämlich, die Frau war ja scheinbar tatkräftig in dem Restaurant weiter als Senior-Chefin tätig, als Familienmitglied wahrscheinlich nicht gegen Zahlung eines normalen Gehalts - daher wäre es ziemlich dumm, sie umzubringen, immerhin könnte sein, dass der Sohn ohne sie das Geschäft gar nicht weiter führen kann oder wird. Normalerweise reichen ein paar Drohgebährden, Körperverletzung oder Sachbeschädigung, um zahlungsunwilligen Wirten deutlich zu machen, dass es ungesund ist und werden kann, wenn sie nicht zahlen. Dass diese Leute einen der Geschäftsführer umbringen, dürfte daher gar nicht nötig sein.

Ich tippe eher auf eine Beziehungstat oder einen Raubmord. Vielleicht hat sie auch irgendwas gesehen oder mitbekommen, was nicht für ihre Augen/Ohren bestimmt war. Eine sexuell motivierte Tat (Frau als letzte allein im Gebäude) wäre auch denkbar.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 09:18
@Mississippi73
Ja.Gibt leider nichts neues.
Ich hoffe das klärt sich so schnell wie möglich auf.


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 09:22
Sieht jemand einen Zusammenhang mit dem Mord an Nadine Ertugrul?Gleiche Ecke,ähnlich gewalttätige Tat?Eher nicht,oder?


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 10:18
http://www.bild.de/regional/stuttgart/leiche/tote-frau-im-asia-restaurant-gefunden-44809408.bild.html
Das Opfer wurde letztmals am Donnerstag gegen 23 Uhr lebend gesehen.
Leider verrät uns die Bild aber nicht, wo das gewesen sein soll. Die anderen Medien schreiben hingegen, um die Uhrzeit habe es das letzte Lebenszeichen von ihr gegeben, was auch ein Anruf woher auch immer gewesen sein könnte.

Wie die Polizei verlauten lässt, wurde sie am 04.03. um ca. 10.00 Uhr im Restaurant tot aufgefunden. Die Gerüchteküche spezifiziert als Auffindeort die Toilette. Danach war sie einmal zerstückelt und dann wieder gefesselt.


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 11:12
Ich habe in letzter Zeit vermehrt Berichte über Raumüberfälle in der Region entdeckt. Als ich den Bericht zu diesem Fall las dachte ich direkt an den Raubüberfall in Kornwesteheimhttp:
www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3232677
Am Samstag gegen 18.35 Uhr hielt sich ein Unbekannter nach Ladenschluss auf der Gebäuderückseite eines Fabrikverkaufs in der Salamanderstraße auf, um dort einer 28-jährigen Angestellten aufzulauern, welche sich gerade im Gehen befand. Der Unbekannte hinderte sie am Verlassen des Geländes und drängte sie unter Bedrohung mit einer Pistole sofort zurück ins Büro. Dort bedrohte der Täter den noch anwesenden 53-jährigen Filialleiter sowie zwei weitere 36- und 19-jährige Angestellte. Er ließ sich die Mobiltelefone der Anwesenden aushändigen. Unter weiterer Bedrohung mit der Pistole forderte er die Herausgabe der Tageseinnahmen sowie die Öffnung des Tresors. Die Höhe des entwendeten Geldbetrages steht noch nicht fest. Anschließend flüchtete der Täter in südliche Richtung. Der Unbekannte sprach mit ausländischem Akzent und hatte einen dunklen Teint. Er wurde als schlank mit einer Größe von etwa 170cm beschrieben. Bei Tatausführung trug er komplett schwarze Kleidung und eine Skimaske. Sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141/18-9 in Verbindung zu setzen.
Auch in Heilbronn, nicht sehr weit entfernt, häufen sich die Berichte über Raubüberfälle (mit Fesseln der Angestellten und allem drum und dran). Daher halte ich es garnicht für so abwegig, dass so eine Tat eventuell aus dem Ruder lief. Kann natrürlich auch eine Beziehungstat sein.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 11:15
@emz
emz schrieb:Das Opfer wurde letztmals am Donnerstag gegen 23 Uhr lebend gesehen.
emz schrieb:Leider verrät uns die Bild aber nicht, wo das gewesen sein soll.
Aus der Formulierung:
Nina75 schrieb:Gegen 23 Uhr am Donnerstagabend soll es das letzte Lebenszeichen der Geschäftsinhaberin gegeben haben. In der Asia-Perle waren zu diesem Zeitpunkt keine Gäste mehr. Nach den angegebenen Öffnungszeiten schließt das Lokal in der Regel um 23.30 Uhr.
Und aus dem Umstand heraus, dass sie morgens tot in dem Lokal gefunden wurde, würde ich schließen, dass sie um 23 Uhr als letzte in dem Lokal zurück blieb, und da entweder der letzte bekannte Gast ging, oder wahrscheinlicher, der letzte Mitarbeiter ging und sie dann zuletzt sah. Das ist zumindest die einfachste Kombination der wenigen bekannten Fakten.

Wann und wie hätte sich die Tat abgespielt, wenn die ermordete Wirtin nicht um 23 im Lokal anwesend war?
Dann hätte sowohl sie und der/die Mörder/in/nen später dahin gelangen müssen.

In Facebook gibt's auf der Seite des Restaurants ein paar Kommenatre, die darauf schließen lassen, dass sie meistens in dem Restaurant anwesend war und sowas wie dessen gute Seele. Der User @College hat sich ähnlich ausgedrückt.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 11:51
Direkt neben der Asien Perle ist doch auch ein türkischer Imbiss der bis 23 Uhr geöffnet hat.Vielleicht hat da ja jemand irgendwas mitbekommen.

Die Asien-Perle war übrigens früher mal ein Autohaus.


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 11:57
@z3001x
So habe ich mir das auch logisch zusammengereimt, dass sie wahrscheinlich als Letzte im Lokal abends blieb und es dort dann zu dem Übergriff kam. Interessant zu wissen wäre daher, wer sie als Letzter sah / sprach und ob es üblich war, dass sie als Letzte das Lokal verlässt. Wenn das der Fall ist, wäre es für einen planenden Täter, der das Lokal und dessen Gepflogenheiten kennt, natürlich ein Leichte(re)s, zu warten, bis wieder alle gegangen sind und dann zuzuschlagen. Merkwürdigerweise wird gar nichts dazu gesagt, ob etwas fehlt (Tageseinnahmen). Da die Polizei, was das Motiv betrifft, völlig im Dunkeln zu tappen scheint, könnte man auf die Schlussfolgerung kommen, dass nichts fehlt und somit das Naheliegendste (Raub) als Motiv ausfällt?!


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 12:07
@z3001x
z3001x schrieb:Wann und wie hätte sich die Tat abgespielt, wenn die ermordete Wirtin nicht um 23 im Lokal anwesend war?
Dann hätte sowohl sie und der/die Mörder/in/nen später dahin gelangen müssen.
Du sagst es. Die Tat kann durchaus erst am Morgen stattgefunden haben.
Noch wurde der Todeszeitpunkt nicht bekannt gegeben.

Die Seniorchefin als gute Seele des Restaurants, war sie früh die Erste oder abends die Letzte? Ich würde, sobald der letzte Gast weg ist, schaun, dass ich nachhause komme, die Füße hochlegen und vermutlich nicht warten, bis meine Angestellten abgerechnet, geputzt und neu eingedeckt haben.

Von der familiären Situation wissen wir, dass sie vier Kinder und einen Ehemann hinterlässt. Von der Wohnsituation wissen wir nichts.
- Hat sie alleine gelebt, dann fällt auch nicht auf, wenn sie alleine im Lokal verblieben ist, noch am Abend ermordet wurde und nicht nachhause kam.
- Lebt sie mit Mann und Kindern zusammen, dann müssten die sich doch gewundert haben, wo sie denn bleibt. Und da sollten die nicht im Lokal nach ihr gesucht haben?


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 12:23
emz schrieb:Die Seniorchefin als gute Seele des Restaurants, war sie früh die Erste oder abends die Letzte? Ich würde, sobald der letzte Gast weg ist, schaun, dass ich nachhause komme, die Füße hochlegen und vermutlich nicht warten, bis meine Angestellten abgerechnet, geputzt und neu eingedeckt haben.
Ich komme selbst aus einer Gastronomenfamilie und dieses Bild kann ich nicht teilen. Die Gastronomen, die ich kenne, machen immer NACH ihren Angestellten zu und machen die Abrechnung selbst. Keiner der Gastronomiechefs, die ich kenne, würde gehen, bevor der letzte Angestellte weg ist. Höchstens gibt es zwei Chefs, die sich mit dem Absperren abwechseln, aber dass ein Angestellter als letzter geht und die Abrechnung macht, kenne ich aus den Restaurants und Gaststätten unseres Umfelds nicht. Meist sind die Angestellten da doch eh nur Bedien- bzw. Reinigungspersonal oder Köche, und haben mit der Abrechnung nichts am Hut.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 12:33
Der Täter muss sich auch sehr sicher gewesen sein,das sie alleine ist im Lokal ist am Abend und dann auch noch die ganze Nacht und bis in die Morgenstunden.Hätte ja durchaus jemand von den Familienangehörigen reinkommen können.
Eventuell saß er Abends im Lokal als letzter Gast und hat das alles beobachtet und mit ihr gesprochen ? Irgendwem von den Gästen des Abends muss dann irgendwas aufgefallen sein.


melden

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 12:40
@Comtesse
Meist sind die Angestellten da doch eh nur Bedien-...personal ..., und haben mit der Abrechnung nichts am Hut.
Ich habe das in Lokalen durchaus erlebt, dass eine Bedienung schon mal abkassiert hat. Und die rechnet dann auch ab.


melden
Anzeige

Tote in Backnang - Gewaltverbrechen in Asia-Restaurant?

07.03.2016 um 12:40
@Nina75
Wenn noch ein Gast da war, bevor der letzte Angestellte ging, müsste der ja auch was dazu sagen können. Ich gehe davon aus, dass niemand mehr im Restaurant war, als der letzte bekannte Zeuge um 23 Uhr ging, denn ansonsten gäbe es ja sicher einen Fahndungsaufruf nach Personen, die danach noch im Restaurant gewesen sind. Für mich klingt das mit dem letzten Lebenszeichen so, als ob die Person, die dieses letzte Lebenszeichen übermittelt hat, auch die letzte Person war, die sie lebend sah (außer dem Täter). Da von einem Einbruch keine Rede ist, kann sein, dass sie den Täter selbst eingelassen hat, als er vor der Tür stand, weil sie ihn kannte, oder sie hatte gar nicht nach dem letzten Gast/Mitarbeiter abgeschlossen oder sie hatte das Restaurant schon verlassen, um nach Hause zu gehen, und ist dann am dem Weg (zum Auto?) überfallen und wieder zurück in die Gaststätte gezwungen worden.

Mich erinnert das an diesen Fall ("Supasalad"):
http://www.ksta.de/koeln/rueckblick-auf-den--super-salad--mord-sote-23063610

Ähnliche Umstände: Gastronomin spätabends/nachts allein im Lokal, am nächsten Morgen findet der Bruder die Leiche in der Salatbar, erstochen. Motiv war Raub. Allerdings hat der Täter nach dem Mord panisch das Lokal verlassen, ohne das Geld mitzunehmen, sodass man über die Gründe des Mordes bis zu seiner Verhaftung 8 Jahre später immer gerätselt hat. Er wollte sie eigentlich nur ausrauben, nicht töten, aber sie hatte geschrien.


melden
152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt