Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Berlin, Anschlag, Sprengstoff, Mordanschlag

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

15.03.2016 um 20:44
Guten Abend,

ich dacht mir..waaas noch kein Thread hierzu?? Ok dann machs eben ich.

Ich fang direkt, wertfrei an die Bild zu zitieren da der Bericht meiner Meinung nach am meisten "Infos" enthält.
Ein VW Passat explodiert während der Fahrt, mitten im morgendlichen Berufsverkehr im Berliner Zentrum. Eine Bombe, mutmaßlich unter dem Auto versteckt. Die Explosion tötete Fahrer Mesut T. (43).
http://www.bild.de/regional/berlin/leiche/sprengstoff-war-unterm-auto-versteckt-44942114.bild.html
Gegen das Opfer sei seit 2008 ermittelt worden – illegales Glücksspiel, Falschgeld, Drogendelikte. Laut „Berliner Zeitung“ soll Mesut T. wegen Kokainhandels vorbestraft sein.
Ja, ok - diese Aussage nimmt für viele hier vielleicht den Wind aus den Segeln.. mir aber nicht! Ich finde es eine äußerst grausame und für Deutschland ungewöhnliche Art, jemanden zu töten. (Oder gibt es sowas öfter hier?)
Das Opfer sei der Fahrer, aber nicht der Halter des Autos gewesen. Der Wagen ist nach BILD-Informationen auf eine Frau mit türkisch klingendem Namen zugelassen.
Was muss man eurer Meinung nach im Drogenhandel gemacht haben um so sterben zu müssen?

Wer noch andere Quellen zitieren will, kann diese gerne tun.

Bussi und schönen Abend noch


melden
Anzeige

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

15.03.2016 um 21:13
Muss doch nix mit Drogen zu tun haben. Glücksspiel, Falschgeld,... kommen einige Möglichkeiten in Frage.
Und wenn er nur zuviel gewusst hat.

Mir aber eigentlich völlig egal. Selber Schuld. Wayne.

"Für Deutschland ungewöhnlich". Was ist derzeit schon noch gewöhnlich?

Jetzt hätt ich fast gedacht ,ungewöhnlich ist, dass nur ein Auto in die Luft geflogen ist :troll:


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

15.03.2016 um 21:22
xTrina schrieb:Was muss man eurer Meinung nach im Drogenhandel gemacht haben um so sterben zu müssen?
wohl irgend was falsch.


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

15.03.2016 um 21:25
xTrina schrieb:Was muss man eurer Meinung nach im Drogenhandel gemacht haben um so sterben zu müssen?
Naja, eben verschiedene Drogendelikte, illegales Glückspiel, dem Verbreiten von Falschgeld und Verbindungen zu russischen und polnischen Kriminellen...
Nach Informationen der "Welt" handelt es sich um Mesut T., einen stämmigen, stark tätowierten Mann mit türkischen Wurzeln, der sich im Milieu der organisierten Kriminalität bewegt haben soll und den Sicherheitsbehörden unter anderem wegen verschiedener Drogendelikte, illegalen Glückspiels und dem Verbreiten von Falschgeld bekannt sei.

"Er hat mit der Rockerkriminalität nichts zu tun, ist aber im OK-Bereich seit Jahren aktiv", sagte ein Beamter. Es gebe Verbindungen zu russischen und polnischen Kriminellen.
Quelle: http://www.welt.de/vermischtes/article153333649/Drogen-und-Falschgeld-Polizei-kannte-das-Mordopfer.html


melden
Siegessicher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

15.03.2016 um 23:55
Mord im Rotlichtmilieu. Total unspannend und vor allem unMYSTERIÖS. Ein Gangster weniger


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 00:03
@xTrina
xTrina schrieb:Was muss man eurer Meinung nach im Drogenhandel gemacht haben um so sterben zu müssen?
meine Vermutung: an der Preisschraube drehen...
Prostituierte sollten möglichst wenig kosten und alles machen
Drogen sollen möglichst billig sein, dass sie jede/r konsumieren kann aber gleichzeitig gigantisch Profit abwerfen....

mal sehen, welche Kiezgrößen sich an der Beerdigung tummeln....
die letzten Kiezgrößen machten selbst bei der Beerdigung noch von sich reden....


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 00:18
xTrina schrieb:Was muss man eurer Meinung nach im Drogenhandel gemacht haben um so sterben zu müssen?
Leute beklauen, die sich das nicht bieten lassen und auf das Opfer nicht angewiesen sind.
Damit andere Hansel nicht auf ähnliche Ideen kommen, setzt man im Milieu schon mal ein Zeichen.

Die Tat muss nicht mal direkt mit dem organisierten Verbrechen zu tun haben
Evtl. ist auch jemand mit einflussreichen bzw. radikal handelnden Freunden und/oder Verwandten durch Drogen des Opfers zu Schaden gekommen.

Weitere mögliche Motive sehe ich speziell mit Drogen nicht.


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 00:43
Ich weiß ja nicht,ob ihr Tv geguckt habt,aber in der Berliner Abendschau des RBB sagte die Polizei,das Auto sei auf jemand anderen zugelassen-eventuell war der Tote garnicht das Ziel,das wird nun ermittelt.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 06:15
@Siegessicher
Siegessicher schrieb: Mord im Rotlichtmilieu. Total unspannend und vor allem unMYSTERIÖS. Ein Gangster weniger
ah jah..ein Mordanschlag wo wie durch ein Wunder keine Passanten betroffen wurden ist also total unspannend..

Wioe tickst du denn?


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 10:40
Siegessicher schrieb:Mord im Rotlichtmilieu. Total unspannend und vor allem unMYSTERIÖS. Ein Gangster weniger
Genau mit derartigen Resonanzen habe ich gerechnet.

Und genau deshalb habe ich auch diesen Thread eröffnet - das es leider für viele nicht wert ist über sowas zu diskutieren.


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 10:49
@xTrina

Ich frage mich nur WAS du genau da diskutieren willst?!? Eine Autobombe tötet einen polizeibekannten Kriminellen mit Kontakten in die organisierte Kriminalität, speziell Verbindungen nach Russland und Polen.

Willst du darüber diskutieren ob das moralisch ist jemanden mit Autobomben zu töten? Meinst du eine Diskussion wird den Täter entlarven ?


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 11:10
@fl0ryan
z.B. wer der/die Täter ist/sind und die genauen Umstände, Gründe und Begleiterscheinungen.
wenn es Dir nicht passt dann kannst Du Dich ja verziehen, Troll ;)


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 12:16
Also wenn du da nicht alleine drauf kommst Swagger, dann gehörst du wahrscheinlich zu denen die am Ende von jedem Tatort noch immer Rätseln wer der Buhmann ist....


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 12:17
Ich finde es sehr interessant das der Wagen auf eine Dame angemeldet war/ist und nicht auf ihn selbst. Da stellt sich bei mir die Frage in welcher Beziehungen die beiden zueinander standen? Hatte er es sich nur geliehen? Wenn ja, für wielange und wer wusste alles davon?
Vielleicht galt der Anschlag garnicht ihm sondern ihr?!


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 12:21
@Jeazcazi3119
Das liegt vielleicht daran, dass er Hartz 4 bezog oder aus welchem Grund auch immer kein Fahrzeug anmelden konnte oder schlicht wegen der Einstufung der Versicherung. Bei einem polizeibekannten Kriminellen mit Kontakt ins Rotlichtmilieu schließe ich aus, dass ihr der Anschlag gelten sollte.


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 12:25
@ Jeazcazi3119

Das Opfer war u.a. in Sachen Drogen und Falschgeld unterwegs. Heisst, es handelte sich schon um ein größeres Kaliber. Solche Leute fahren in den allerwenigsten Fällen Fahrzeuge, die auf sie angemeldet sind. Genauso, wie sie in den allerwenigsten Fällen Handys benutzen, die auf sie angemeldet sind.

Die Explosion auf der Hauptstraße sollte offensichtlich einer semiöffentlichen Abschreckung dienen, sonst hätte man das auch einfacher haben können.

Sowas gibts in anderen Ländern häufiger. Aber wir werden in Deutschland in den nächsten Jahren rasch aufholen, da bin ich mir sicher.

Das soziale Milieu, das den Drogen- und Prostitutionsmarkt dominiert, hat mit dem Milieu selbst noch von vor 10 Jahren nichts mehr zu tun. Da herrschen Regeln, die mit unseren Vorstellungen rein gar nichts mehr zu tun haben. Da herrscht auch keinerlei Angst mehr vor Strafverfolgung...eher ist es so, dass zum großen Teil die Strafverfolgungsorgane (zu Recht) eingeschüchtert sind.


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 12:40
Siegessicher schrieb: Ein Gangster weniger
Nur damit ist es nicht getan. Ich möchte jedenfalls nicht so leben, dass ich, kaum gehe ich auf die Straße, damit rechnen muss, dass neben mir ein Auto hochgeht.


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 13:24
Galt die Autobombe nicht
dem Fahrer, sondern
einem Russen?

Berlin – Der Autobombenanschlag auf der Bismarckstraße in Berlin-Charlottenburg gibt Rätsel auf. Galt die Bombe wirklich dem Mann, den sie in den Tod riss? Wer hat das Auto präpariert?

► BILD erfuhr: Im zerstörten VW Passat fanden die Ermittler Unterlagen, die auf einen Russen hinweisen, der offenbar auch regelmäßig in diesem Auto unterwegs war! Er soll mit Mesut T. (43) befreundet gewesen sein. Deshalb halten es Ermittler zurzeit für denkbar, dass der Anschlag auch ihm gegolten haben könnte.

Am Dienstagmorgen war T. durch eine Bombe unter seinem Auto getötet worden. Er war gerade losgefahren, als sie mitten im Berufsverkehr auf Höhe der Deutschen Oper explodierte.

Der 43-Jährige war polizeibekannt wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, Falschgeld-Delikten und Glücksspiels.

War die Bombe eine Vergeltungstat?

Die bislang heißeste Spur: In der zweiten Jahreshälfte 2015 soll es in Berlin ein verpatztes Rauschgift-Geschäft gegeben haben, erfuhren die Ermittler von V-Männern aus der Szene.

► Entweder Mesut T. oder sein Freund sollen auf ihre russischen „Geschäftspartner“ geschossen und einen von ihnen schwer verletzt haben. „Wir gehen deshalb von einer Vergeltungsaktion aus“, sagte einer der Ermittler.

Bei der Staatsanwaltschaft sitzen jetzt die Abteilungsleiter aus den Bereichen der Organisierten Kriminalität zusammen. Offenbar haben mehrere Staatsanwälte Ermittlungsverfahren betreut, in denen Mesut T., sein russischer Freund, aber auch ihr Netzwerk eine Rolle spielen. „Wir versuchen jetzt, Puzzle an Puzzle zu setzen, um ein Gesamtbild zu schaffen“, sagte der Ermittler weiter.

Fahnder prüfen Mobilfunkdaten vom Anschlagsort

Zu den ersten Aktionen der Fahnder gehört, sämtliche Mobilfunkdaten zu prüfen, die am Dienstag in der Bismarckstraße eingeloggt waren. Außerdem ermitteln sie, wo sich Mesut T. und sein Freund am Montagabend und Dienstagmorgen aufgehalten haben. Zugleich wird von Spezialisten geprüft, um welche Art Sprengstoff es sich handelte.

Wie genau die Bombe explodierte, ist noch unklar. Vieles deutet auf eine funkgesteuerte Fernzündung hin. „Das trauen wir ohne Weiteres der russischen und tschetschenischen Mafia zu. Täter aus diesen Kreisen wissen genau, wie viel Sprengmittel sie verwenden müssen, um nicht die ganze Straße in einen Kollateralschaden zu verwandeln“, sagte der Ermittler.

http://www.bild.de/regional/berlin/bombe/ermittler-fanden-unterlagen-in-auto-44956482.bild.html


melden

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 13:29
@planetzero
planetzero schrieb:Das Opfer war u.a. in Sachen Drogen und Falschgeld unterwegs. Heisst, es handelte sich schon um ein größeres Kaliber. Solche Leute fahren in den allerwenigsten Fällen Fahrzeuge, die auf sie angemeldet sind. Genauso, wie sie in den allerwenigsten Fällen Handys benutzen, die auf sie angemeldet sind.
Ich wollte jetzt nicht alles zitieren, der gesamte Beitrag ist sehr gut und treffend. Anhand der derzeit vorliegenden Informationen sagt das eigentlich schon alles aus. Interessant ist vlt. noch die Tatsache, dass eine Autobombe eher auf "Profis" hinweist. Nicht jeder hat Sprengstoff und entsprechende Zünder, Know how usw. Ich denke, dass die Analyse des Sprengsatzes bereits erste Verdachtsmomente/Hinweise beinhalten könnte, welche die Ermittler weiterbringen könnten.


melden
Anzeige

VW explodiert im Berliner Zentrum - Fahrer Mesut T. tot

16.03.2016 um 13:34
Eine Racheaktion der / des Russen kann ich mir auch gut vorstellen. Da gibts ja auch viele Waffennarren und Zugang zu Sprengstoff.


melden
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt