Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

4.110 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Berlin, Entführung, 2015, Potsdam, Mohamed, Elias, Silvio S, Niedergörsdorf, Luckenwalde

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 00:20
Dieser Thread handelt von dem Straftäter Silvio S., welcher die Morde an dem vierjährigen Mohamed und dem sechsjährigen Elias gestanden hat.

Am 8. Juli verschwand Elias in Potsdam-Schlatz vor seinem Elternhaus.

Am 1. Oktober 2015 verschwandt Mohamed in Berlin-Moabit auf dem Gelände der zentralen Anlaufsstelle für Flüchtlinge.

Am 29. Oktober 2015 wurde der Tatverdächtige Silvio S. festgenommen, nachdem seine Mutter ihn auf Bildern einer Überwachskamera erkannte und dies der Polizei meldete. Silvio S. führte die Beamten zu der Leiche von Mohamed. In der folgenden Nacht gestand er auch den Mord an Elias und nannte den Ermittlern den späteren Fundort der Leiche (Kleingarten, Luckenwalde).

Laut eigener Aussage seien Elias und Mohammed die einzigen Opfer von Silvio S.
Dennoch werden verständlicher Weise Zusammenhänge zu weiteren Vermisstenfällen oder anderen Delikten geprüft.

Die Rede ist natürlich auch von der fünfjährigen Inga, welche am 2. Mai 2015 in Stendal auf dem Wilhelmshof verschwunden ist. Bisher gibt es jedoch offiziell keine Hinweise auf einen Zusammenhang.

Laut Medienberichten soll auf dem PC von Silvio S. bereits kinderpornographisches Material gefunden worden sein.

Die Diskussion soll der Übersichtlichkeit in den Fällen Mohamed und Elias dienen, und zum anderen die Möglichkeit bieten über weitere mutmaßlichen Taten des Silvio S. zu spekulieren.
Die schrecklichen Geständnisse könnten nach Einschätzung von Polizeipsychologe Adolf Gallwitz (64) erst der Anfang der Aufklärung einer Serie von Morden sein. „Es spricht alles dafür, dass er nicht mit zwei Morden angefangen hat. Es muss noch andere Taten geben“, sagte der Profiler der „Berliner Zeitung“.
http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/mutter-von-silvio-s-ich-bin-doch-schon-so-gut-wie-tot


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 00:38
Ist die Frage wann bei Silvio S die Schwelle zur Tat gefallen ist,den Trieb wird er
ja schon von der Jugend an gehabt haben.

Viel sie bei Elias,verwunderte es ihn wie leicht es doch ist ein Kind in seine Gewalt zu
bringen,das könnte man vermuten da er Mohamed ja ziemlich schnell nach Elias
entführte und ermordete.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 00:41
Dziuny schrieb:Laut Medienberichten soll auf dem PC von Silvio S. bereits kinderpornographisches Material gefunden worden sein.
laut einem im mohamed-thread verlinkten artikel (den ich im netz leider nicht mehr finde) wurde das von der staatsanwaltschaft nicht bestätigt. (vgl. letzte beiträe im elias-thread)
Dziuny schrieb:Es muss noch andere Taten geben“, sagte der Profiler der „Berliner Zeitung“
hm... finde das eine gewagte aussage des profilers, vor allem das "muss". natürlich kann es andere taten geben, und es würde einen wohl nicht überraschen, wenn noch mehr rauskommt. zutrauen kann man ihm wohl so einiges. andererseits fängt jeder serientäter irgendwann mit seiner ersten tat an, ohne dass vorher etwas war.

schließe mich @Cosmo69 an.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 00:46
Dziuny schrieb:Die Diskussion soll der Übersichtlichkeit in den Fällen Mohamed und Elias dienen, und zum anderen die Möglichkeit bieten über weitere mutmaßlichen Taten des Silvio S. zu spekulieren.
Dass man aus zwei Threads einen macht, finde ich nachvollziehbar.
Aber Letzteres, also zu spekulieren über eventuelle weitere Taten finde ich, hat was Sensationsgeiles, oder wie kann man das anders nennen? (War jetzt vielleicht bisschen hart ausgedrückt.)
ABER: Was soll das? Was bringt das? Ist das alles nicht schlimm genug?


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 01:01
Noch aus dem Mohamed-Thread:

@spookytooth Ich habe den Berichten entnommen, dass der Täter nicht gefühlskalt war, sondern seine Gefühle lediglich nicht nach Außen zeigte, und das schon als Kind. Ging und geht mir persönlich auch so (übliche Situation: Ich bekam ein Geschenk und sagte danke, Reaktion von Schenkendem: "Sag mal, freust Du Dich denn nicht?" Ich: "Na klar freu ich mich O_o Ich muss doch nicht hüpfen und schreien, bloß weil ich glücklich bin?!"), trotzdem entführe und ermorde ich keine Kinder. Das ist einfach nur wieder ein Verhaltensunterschied zwischen extrovertierten und introvertierten Menschen (laut vs. leise, viel Bewegung vs. Ruhe).

Und klar hatte er Übung im Umgang mit Kindern. Hat ja gebabysittet und hatte diverse Kinder in der Familie. Das muss nicht zwingend heißen, dass er noch mehr Kinder entführt hat.

Und was nun diverse Psychologen-Auftritte in den Medien betrifft, die nun alle - ohne den Täter je gesprochen zu haben (die wissen über den Täter auch nur so viel wie wir, da hilft Fachwissen wenig) - natürlich meinen, alles bestens zu wissen: Ist Euch schon einmal aufgefallen, dass da jeder etwas Anderes schreibt, teilweise sogar komplett gegensätzliche Dinge? Für mich ist das Grund genug, bei diesen Aussagen kritisch zu bleiben.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 01:03
Ich finde den Thread eine gute Idee, so bleibt es übersichtlicher. Und noch ist ja überhaupt nicht klar, ob es nicht vielleicht doch noch mehr Opfer gibt (ich denke da besonders an Inga).

@Sillyrama
"bringen" tut das nichts und ja, es ist alles schlimm genug - aber es geht hier doch nur darum, über die Taten des Silvio S. zu diskutieren, ohne immer zwischen den Threads hin- und her zu springen (dabei gerät auch oft etwas durcheinander)


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 01:31
@Fyra
Fyra schrieb:Und noch ist ja überhaupt nicht klar, ob es nicht vielleicht doch noch mehr Opfer gibt (ich denke da besonders an Inga).
Und so lange nichts klar ist, brauchen wir darüber auch nicht zu schreiben.
Was Inge anbelangt, so hat ihr Fall (immer noch) nichts mit dem TV zu tun.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 01:59
http://www.sat1.de/tv/akte/video/2015-die-grausamen-taten-des-silvio-s-profil-eines-taeters-clip

Ein kurzer Clip von Sat.1. Die Oma und der Vater des Tatverdächtigen äußern sich zu ihrem Sohn/ Enkel.
Der Vater erklärt nochmals wie sie den Tatverdächtigen zur Rede gestellt haben und die Oma sagt aus das er immer so ruhig war, sie hätte sich das nicht vorstellen können.
Ein Psychologe sagt aus das der Tatverdächtige sehr sicher wirkte bei Mohamed, er könne sich vorstellen das sowas schonmal probiert wurde (also jetzt nicht nur bei Elias wenn ich in richtig vestanden habe). Und das der Tatverdächtige ja Umgang mit Kameras hat durch seine Arbeit und so wüsste wie man sich unauffällig bewegt.


Eines habe ich nicht ganz verstanden, der Vater sagte was von wegen wenn Silvio hochging (in seine Zimmer) und einen "Stift" mitgenommen hätte, hätte man sich nichts dabei gedacht. Ich kenne jetzt das Wort "Stift" umgangssprachlich für Kind bin mir allerdings nicht ganz sicher. Wäre nett wenn mir das einer eeklären könnte falls ich das missinterpretiert habe.

Ach ja noch was, mein Wissen im Elias Fall ist recht rudimentär, dementsprechend hoffe ich das ich hier die Leute die von dem Fall Ahnung haben im Notfall per Pn bombardieren kann, da habe ich bestimmt eine menge Fragen.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 02:05
@MissGreen Ich kenne "Stift" auch nur umgangssprachlich für "Kind". Vielleicht ist damit wirklich gemeint, dass der Täter auch mal mit Kindern aus der Familie hochgegangen ist? Denke mal, bei fremden Kindern hätten sie schon was gesagt! Aber bei eigenen, Nichten, Neffen, was weiß ich...

Ganz ehrlich, normal würde ich mir dabei ja auch nichts denken. :( Gibt ja auch Erwachsene, die haben einfach Spaß im Umgang mit Kindern, kümmern sich gern um Kinder in der Verwandtschaft, ohne Hintergedanken. Wäre ja schlimm, wenn man da immer gleich böse Hintergründe vermuten müsste. Also (nicht auf Deinen Beitrag bezogen, sondern jetzt generell), da denk ich nicht, dass man den Eltern da irgendeine Schuld zusprechen darf.

Schlimme Sache.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 02:15
Wobei ich jetzt nochmals erwähnen möchte das es ja nicht unbedingt heißt das er dann den Neffen/Nichten was angetan hat. Kann ja sein das er dort ein "normales" Verhältnis hatte. So wie ich es verstanden habe ging es da auch um die Neffen/Nichten, also nicht um fremde Die Polizei wird wohl ausreichend dshingehend ermitteln, aber schonmal danke für den "Stift" Erklärung, bei mir wird das Wort nicht wirklich genutzt.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 02:19
Ja, da stimme ich zu. Die Polizei wird das sicher prüfen. Und es gibt auch Täter, die nur außerhalb ihres eigenen üblichen Umfelds strafbare Handlungen durchführen.

Und laut Interviews hieß es ja, die Nichten, Neffen, usw, hätten den Täter gerne gemocht und gern mit ihm gespielt. Das weckt Hoffnung in mir, dass er zumindest diesen Kindern nichts angetan hat. Sonst hätten sie ja wahrscheinlich verstört reagiert und eher versucht, dem Täter aus dem Weg zu gehen.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 02:38
Nach den bisher bekannten Details sieht es für mich so aus, dass der Tatverdächtige in seinem privaten Umfeld die biedere Fassade hält und getrennt von Dorf und Job seine Phantasien auslebt. Daher glaube ich bislang noch nicht ganz, dass eines seiner Opfer jemals in der Dachbodenwohnung war, auch wenn davon berichtet wurde.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 02:58
@Hammurapi
Weil du Dachbodenwohnung schreibst, ich habe das bei der PK so verstanden, dass
- die Eltern im Erdgeschoss wohnten,
- der TV im Obergeschoss seine Wohnung hatte
- und es auf dem Dachboden zwei weitere Zimmer gab.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 02:59
@Hammurapi

Da habe ich auch so meine Zweifel:
Ich glaube nicht daran, dass beide Kinder in der Wohnung waren.
Oder könnte es sein, dass die Eltern vage etwas mit bekommen und deswegen S. spontan angesprochen haben. Die Mutter letztlich die Polizei benachrichtigte?


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 04:04
@Dill
Soweit ich es verstanden habe, haben die Eltern ihn angesprochen- weil sie ihn auf den Bildern erkannt haben und nicht, weil sie irgendwas mitbekommen haben?!
Was mich aber wundert, der Ex-Schwager hat den Täter schon viel eher bei der Polizei gemeldet, weil er ihn auf den ersten Bildern/Video erkannt haben will ... Er war sich aber nicht ganz sicher...
Ist man dem nicht nachgegangen? Zumindest wäre es ja der erste Hinweis gewesen, der zum Täter geführt hätte... Hat man das bei der Polizei ignoriert?


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:18
@Nummer33 Wie viel vorher war denn der 1. Anruf eingegangen? Vielleicht war die Polizei schon am Ermitteln, als dann der Anruf von der Mutter einging? Ich meine, die werden nicht bei jedem Hinweis Marke "Ich kenne jemanden, der so aussieht!" sofort hinfahren und die Person vernehmen - oder? Da gibt es sicher sehr viele Falschmeldungen.

Oder okay, vielleicht gehen sie dem auch nach, in Reihenfolge des Eingangs der Meldungen. Dann braucht es aber auch wieder seine Zeit...

Eine dritte denkbare Methode gäbe es auch noch: Die Verdächtigen werden postalisch aufgefordert, sich zur Vernehmung zu melden. Wobei das blöd wäre, wegen Fluchtgefahr... Hm.

Ich überlege auch noch gerade, ob der Täter Mohamed mit in seine Wohnung (also, Obergeschoss bei den Eltern) mitgenommen hat. Er soll das ja selbst ausgesagt haben. Schon am Anfang. Habe zuerst gedacht, das könnte er gesagt haben, um vom evtllen echten Missbrauchsort, der Gartensiedlung, abzulenken. Aber wenn das so wäre, hätte er doch nicht den Leichnam geholt - und das der Polizei auch so mitgeteilt (also, dass er den Toten woandersher holte). Irgendwie hat das keine Konsistenz.

Es macht generell keinen Sinn, dass er mitteilte, er habe das tote Kind abgeholt. So hat er doch auf jeden Fall darauf hingewiesen, dass es noch einen anderen Ort gibt. Hätte er hingegeben behauptet, Mohamed in seiner Wohnung getötet und dann von dort aus direkt ins Auto gelegt (zB zum Verbringen der Leiche in einen Wald o.ä.) zu haben, hätte er nie verraten, dass es noch einen anderen Ort gibt. Versteht man, was ich meine? Kommt mir gerade selbst etwas wirr vor. Naja, es ist früh morgens.

Möglicherweise hat der Täter sich einfach in Widersprüche verwickelt. Evtl war er ja nicht ganz so schlau.


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:25
@Aloceria
Keine Ahnung, wann der Ex Schwager diese Meldung gemacht hat...
Muss aber einige Zeit zuvor gewesen sein da es sich wohl um die ersten Aufnahmen gehandelt hat?
Hier jemand zur Vernehmung vorzuladen ist schwachsinnig ... derzeit konnte man ja noch nicht wissen, was mit dem kleinen Jungen passiert ist...
Hier galt ja oberste Priorität den Täter schnellstes dingfest zu machen- normalerweise hätte man sich sofort auf dem Weg zu dem Mann ,achten müssen- hier zählte ja jede Sekunde...

Soweit ich verstanden habe, soll der Täter die Leiche zuhause in einer Plastikwanne aufbewahrt haben ... Wie die Leiche dann ins Auto kam, wundert mich auch...


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:29
"Doch auch ein anderes Familienmitglied spielte eine Rolle. Nach Angaben der Polizei kam der erste Hinweis auf den 32-Jährigen in der Nacht zu Mittwoch – ebenfalls aus dem familiären Umfeld. Der Ex-Schwager sei sich aber noch nicht sicher gewesen, ob der auf den Fahndungsfotos abgebildete Mann tatsächlich der später Festgenommene war"

http://www.welt.de/?homescreen&wtmc=bookmark.safari.tablet.ios..bookmark_safari_ipad

Demzufolge- war zumindest der Ex-Schwager - der erste Hinweisgeber... Spielt vielleicht bei der Frage - nach der Belohnung eine Rolle?!
Es wäre ja der entscheidende erste- aber entscheidende Hinweis gewesen, der zur Ergreifung des Täter geführt hätte...


melden

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:30
Ps. Natürlich kann man sich als Hinweisgeber - nie völlig sicher sein... Man verdächtigt ja jemanden nur aufgrund einer Ähnlichkeit... Dennoch - hatte der Mann ja recht mit seiner Vermutung!


melden
Anzeige

Die mutmaßlichen Taten von Silvio S.

04.11.2015 um 05:31
@Nummer33 Logisch gesehen hast Du natürlich Recht. Aber ist Bürokratie immer logisch?

Das mit der Plastikwanne habe ich auch gelesen. Kann mich aber nicht mehr genau erinnern, ob das eine eindeutige Feststellung seitens der Polizei war (nach Hausdurchsuchung - evtl mit Leichenspürhund), oder nur eine Behauptung des Täters. Weißt Du das zufällig noch?

Nacht zu Mittwoch - damit hätten wir ja einen Zeitpunkt.

Meine übrigens, gelesen zu haben, dass sowohl Eltern als auch der Ex-Schwager des Täters einen Anspruch auf das Geld hätten. Glaube, Berliner Morgenpost hatte das so angegeben. Wobei ich denke, die werden nervlich so fertig sein, dass die Geldfrage aktuell eher eine sekundäre Rolle spielt.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden