Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Anja Lutter (1992)

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Ungeklärt, Rostock
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Mordfall Anja Lutter (1992)

21.03.2018 um 21:36
Wäre es eigentlich theoretisch auch möglich, dass der Gürtel Anja selbst gehörte? Ist das damals ausgeschlossen worden?


melden
Anzeige

Mordfall Anja Lutter (1992)

21.03.2018 um 21:39
@InMemoriam
Der Kripobeamte hatte das in der AZ XY Sendung ausgeschlossen.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

21.03.2018 um 21:42
danke @jada


mich erinnert der gürtel spontan so en bissel an einen rocker o. sowas in die richtung
ich stell mir noch ne jeans - o. lederweste dazu vor.
an einen damengürtel erinnert er mich nun so gar nicht.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

21.03.2018 um 21:44
@jada
Danke, das hatte ich nicht mehr in Erinnerung. Ok...dann kann man das ausschließen.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

21.03.2018 um 21:48
fauchi schrieb:mich erinnert der gürtel spontan so en bissel an einen rocker o. sowas in die richtung
ich stell mir noch ne jeans - o. lederweste dazu vor.
an einen damengürtel erinnert er mich nun so gar nicht.
Das ist mMn auch kein Damengürtel. Vermutlich gehört er dem Täter. Ich würde mal meinen, dass ist der Gürtel eines jungen Burschen.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

21.03.2018 um 21:57
Seneca22 schrieb:Das ist mMn auch kein Damengürtel. Vermutlich gehört er dem Täter. Ich würde mal meinen, dass ist der Gürtel eines jungen Burschen.
(...) Aus der Abendschule....

Über weitere Bekanntschaften, Freunde oder Exfreunde ist ja nichts bekannt...

Mit den Eltern wurde der AZ XY Beitrag abgespochen und deren Einwände wurden angenommen und umgesetzt ( kann man sehen, wie man will)


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

21.03.2018 um 22:22
Jada, kannst Du vllt. Screen-Shots vom Rad (Gesamtsicht), vom Inventaraufkleber und vom Dynamo einstellen. Nur, falls Leute mitlesen, die Aktenzeichen XY nicht gesehen haben und kein Datenvolumen verbrauchen wollen.... Vielleicht erkennt es ja jemand. Danke


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 13:56
@Seneca22
Gerne

Anja
Anja


Fahrrad
26er Damenrad aus älterer DDR-Produnktion
Fahrrad

Aufkleber Fahrrad
Aufkleber Rad

Kronkorkendynamo
Kronkorken

Fesselung Füße mittels Gürtel
Guertel Fuesse

Fesselung Hände mittels Seil
Haende Seil 2

Gegenstände von Anja, die fehlen
Gegenstaende

Ihr Personalausweis und Haustürschlüssel



Die Kripo Rostock geht von einem Sexualdelikt aus.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 14:59
die fesselung an den händen schaut recht locker aus.
hätte sie sich daraus befreien können,wenn sie zum zeitpunkt des fesselns noch gelebt hätte?

die uhr muss der täter nich gezielt behalten haben.
die kann auch während der tat o. danach verloren gegangen sein.

beim schlüssel wäre es interessant zu wissen ob irgendwem ungewöhnliches im bezug auf ihre whg. beobachtet hat.
er kann natürlich auch einfach nur als trophäe o.ä. benutzt worden sein.


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 15:24
Der Gürtel scheint nicht derselbe zu sein, wie der Gürtel, der am Ende der Sendung gezeigt wird. Die Schnalle sieht ganz anders aus auf dem rauskopierten Foto vom Film. Kann es sein, dass die Bilder nicht "echt" sind in dem Film Fall?


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 15:37
menevado schrieb:Der Gürtel scheint nicht derselbe zu sein, wie der Gürtel, der am Ende der Sendung gezeigt wird. Die Schnalle sieht ganz anders aus auf dem rauskopierten Foto vom Film. Kann es sein, dass die Bilder nicht "echt" sind in dem Film Fall?
Habe ich mich auch gefragt... Ich frage mich:

Gab es 1992 schon Bilder in so guter Qualität?

Betreibt AZxy so einen Aufwand, solche Bilder nach zustellen?

Der Gürtel auf dem Bild ist die Rückseite schwarz - ohne Gravierung

@fauchi
Anja wohnte in Dummerstorf bei Ihren Eltern.


melden
fauchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 16:27
jada schrieb:Anja wohnte in Dummerstorf bei Ihren Eltern.
sorry - da hab ich beim schreiben gar nich mehr dran gedacht.

am ende kann der schlüssel auch einfach verloren gegangen sein.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 19:48
@jada
Danke für die Screenshots, unten auch noch mal ein Bildes des Fahrrades.


Das Rad ist in verschiedenen Zusammenhängen interessant: Es wurde vmtl zum Transport der Leiche benutzt und wenn, dann wird der Täter nicht von sonst woher damit nach Börgerende gekommen sein. Möglich wäre auch, dass er das Rad zusammen mit der Leiche in einem Auto (bietet ein PKW "Trabant" dafür genügend Platz?) zur Straße Wischengrund gefahren hat. Diese Straße liegt mitten im Ort und wenn nicht gesehen, so hätte man ein Auto mglw gehört. Jedenfalls die unmittelbaren Nachbarn. Soweit bekannt, wurde über die besagte Nacht jedoch nichts Verdächtiges berichtet. Bleibt noch die Möglichkeit, dass das Rad aus dem Ort stammt und der Täter es "ausgeborgt" hat. Dabei müssen sich Radbesitzer und Täter nicht zwangsläufig gekannt haben, wobei die Tatsache, dass sich der oder die Besitzer/in nie gemeldet hat mglw darauf hin deutet, dass er/sie eine Vermutung hat, wer der Täter ist und darüber schweigt. Es wurde auch kein Diebstahl eines solchen Fahrades angezeigt. Dass niemand aus dem Dorf das Rad erkannt hat, kann daran liegen, dass es als Zweit- oder Drittrad in einem Schuppen aufbewahrt und nie benutzt wurde. Wenn meine Hypothese zutreffend wäre, würde ich einen starken Loyalitätskonflikt des Radeigentümers vermuten, der ihn davon abhält, zur Polizei zu gehen.
Nicht nachvollziehbar ist für mich, warum man von der/dem ehemalige/n Verwalter/in der
Fahrradflotte der Abt. Volksbildung beim Rat der Stadt keine verwertbaren Informationen zum Verkauf dieser Räder einholen konnte oder aber diese nicht öffentlich macht? Es wäre doch hilfreich zu wissen, wie und auf welchen Wegen die Räder verkauft worden sind. Dann könnten sich Zeug/innen melden, die vllt interessante Kontextinformationen dazu haben.

50-Anrufe-zum-Mordfall-nach-Fernsehsendu
http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Rostock/50-Anrufe-zum-Mordfall-nach-Fernsehsendung

Dasselbe mit dem Gürtel: Leider kann man die Oberfläche des Gürtels schlecht erkennen. Im xy Beitrag wird der Gürtel leicht angehoben, dabei kann man ein eingraviertes, rhombenförmiges Muster erkennen. Warum wird die Verzierung nicht erwähnt? Außerdem wäre wichtig zu wissen, ob es ein Ost- oder West- Fabrikat ist? Das hätte man bei eingesessenen Kürschnern, Lederwarenhändlern oder Lederwarenfabriken der ehemaligen DDR sicherlich heraus bekommen. Für die Aufklärung des Falls wäre nämlich wichtig zu wissen, wo der Gürtel hergestellt und vertrieben wurde, was er kostete, wieviele Exemplare davon verkauft wurden, wer die potenzielle Käuferschaft war etc.



Guertel AL

Das interessanteste Detail des Gürtels ist mMn die doppelte Vernietung. Und zwar sind die Nieten nicht wie heute zumeist üblich nebeneinander, sondern hintereinander angeordnet. Außerdem scheint er nicht häufig getragen worden zu sein, da keines der Löcher besonders beansprucht aussieht. Der Gürtel ist ziemlich schmal, eher für eine Stoffhose geeignet als für eine Jeans. Die Größenangabe 100 entspricht bei Herren einer Bundweite von 96-104 cm und damit Konfektionsgröße 54, bei Damen 48. Der Gürtel hat fünf Löcher, im Idealfall sitzt der Dorn im mittleren Loch. Theoretisch könnte er also auch von einem schlankeren Mann (oder Frau?) getragen worden sein. Einem 17-jährigen mit Hüftumfang 96-100 cm und Taillenumfang 80-84 cm (heutige Idealmaße), dürfte er jedoch nicht wirklich optimal gepasst haben. Aber möglich ist trotzdem alles.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 20:49
@inextenso
Nach Zeugenaussagen, war das Fahrzeug ein Trabant 601 Limousine. ( in der Bildübersicht, ist ein Foto).
Da kann sich jeder selbst ein Bild machen...
Körper und Fahrrad wird schwierig meiner Meinung nach.

Der Täter hat Anja abgegriffen in der Neubrandenburger Str. Er musste ja dann irgendwohin mit ihr hin ( sexueller Missbrauch). Wohin?

Deine „Fahrradvermutung“ sehe ich auch so - ich denke der Fall könnte gelöst werden, wenn das Schweigen gebrochen wird.

Danke für die Analyse das Gürtels. Du hast recht, er scheint ziemlich neu, da die Löcher nicht ausgeliefert sind.

Leider sind die Gravierungen das Gürtel nur bei genauem Hinsehen zu erkennen. Im Alltag an einem Menschen, würde er als schwarzer Durschnittsgürtel durchgehen.

Was denkst du? Fremdtäter oder Beziehungstäter.


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 21:23
BTW Der Gürtel muss gerissen sein wie es scheint.
Das mit dem Fahrrad ist ein Mysterium, vermutlich alles den wenig bis gar nicht Informationen geschuldet. Es befand sich die Opfer DNA an dem Rad wurde gesagt, es muesste doch auch noch andere evtl. Täter DNA an dem Rad sein. Hier ging es anscheinend den Ermittlern ausschliesslich um Informationen bzgl. des Tabis, anders kann ich mir diesen Film Fall nicht erklaeren.

Ich stimme @inextenso zu dieser Fall hat sehr gutes Potenzial geloest zu werden. -Rad und Guertel-


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 21:25
@menevado
Es gab in diesem Fall auch nie Informationen zu irgendwelchen DNA-Überprüfungen. Das ist ja meist der Fall, wenn die Altfälle doch mal wieder Tageslicht sehen...


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 21:30
Interessant wäre zu erfahren, warum HIER kaum bis gar keine Infos rausgegeben werden. Geholfen hat es der Aufklärung des Falles bis Dato nicht, erschreckend dass es bei der "Spurenlage" überhaupt ein Alt Fall werden konnte. Sieht schon sehr fixiert auf den Trabi aus, wenn das mal kein Fehlschuss war.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 21:45
@menevado
Ob Anja überhaupt da abhanden kam, wie angenommen wird halte ich auch für fraglich...

1. keine Hausfenster hatten Einsicht auf die Stelle. Zum spazieren gehen/ Hund ausführen nutzen die Anwohner den benachbarten „Schweizer Wald“ und nicht die bundesStraße im heruntergekommenen Gewerbepark.
2. wie kann ich ein Kennzeichen im Vorbeifahren erkennen? Klar Drossel ich die Geschwindigkeit vor einem Bahnübergang. Allerdings war die Beleuchtung am Trabant auch mäßig.
3. 1992 standen keine Laternen an der Stelle.
4. hätte Anja getrampt, mit jemanden der direkt nach Dummerstorf möchte, wäre sie nach Hause gekommen. Wäre es jemand der nur die B103/Neubrandenburger Str. fährt, hätte sie vom Abzweig Dummerstorf noch ca 1 km Fußmarsch.
5. es gibt keine Zeugen, dass sie in der Buslinie 23 (zum weißen Kreuz\neubrandenburger Str.) saß.

Entschuldigt die Rechtschreibung- iPad


melden
menevado
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 21:53
@jada
Es wurde gesagt, dass sie dort von mehreren Zeugen gesehen wurde.

Bzgl. der Trabi Sichtung gab es lediglich EINEN Zeugen! Wie konnte dieser EINE Zeuge so sicher sein, dass es Anja war? Die Ermittler werden dies, so hoffe ich doch, sicher ausreichend geprüft haben.


melden
Anzeige

Mordfall Anja Lutter (1992)

22.03.2018 um 22:16
@menevado
Ich kann mir die ganze Zeugensache schlecht vorstellen.
1992 gab es das ganze bebaute Gebiet (sh. Bildübersicht) nicht. Abends waren da keine Leute auf der Straße... Außerdem war es auch schon dunkel... Einblick auf den Verschwinderort, hätten nur Personen die draußen an den Bahnschienen waren gehabt.


Ich hoffe nicht, dass diese Zeugenaussagen die Ermitllungen „blockiert“ haben.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt