Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Anja Lutter (1992)

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Ungeklärt, Rostock
Aus den Beiträgen in dieser Diskussion lässt sich automatisch ein Radio generieren (Radio starten).

Mordfall Anja Lutter (1992)

06.11.2018 um 20:06
@inextenso
Lt. Zeugenaussage wurde sie am Ortsausgang in Richtung Zuhause gesehen. Dies ist allerdings in völlig anderer Richtung als ihr Fundort.

Ich werde morgen Homeoffice machen, mein Fahrrad und Ballast einpacken und mal schauen, was möglich ist.

Ich habe noch Bedenken, dass so ein Experiment etwas "makaber" ist?
Die Theorie der Kripo bezweifel ich stark an, aber vielleicht ist es möglich. Mir lässt das keine Ruhe.


melden
Anzeige

Mordfall Anja Lutter (1992)

06.11.2018 um 20:23
jada schrieb:Ich habe noch Bedenken, dass so ein Experiment etwas "makaber" ist?
Also wenn Du Dich dafür entscheidest, dann dokumentiere das Ganze bitte unbedingt. Kann nie schaden. Den meisten hier kommt die Fahrrad-Theorie ja komisch vor. Warum nicht mal ein Experiment wagen, wenn Du Zeit hast und es Dir keine Ruhe lässt?!
jada schrieb:Lt. Zeugenaussage wurde sie am Ortsausgang in Richtung Zuhause gesehen.
Ohne Fahrrad, oder?


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

06.11.2018 um 22:25
inextenso schrieb:Warum nicht mal ein Experiment wagen, wenn Du Zeit hast und es Dir keine Ruhe lässt?!
Hab zwar keine Zeit, nehme sie mir aber.
inextenso schrieb:Ohne Fahrrad, oder?
ja

Wenn ich das "Experiment" durchführe. Als Probanden habe ich 32 Kilo. Wieviel Kilo hatte Anja L. ? 45 - 55 Kilo?

Wir versuchen es morgen mal. Ich mache Fotos.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

18.11.2018 um 17:02
@inextenso
Hab mein Versprechen nicht eingehalten. Werde es aber noch "einlösen".

Weiß jemand die genauen Koordinaten, an denen die Leiche von Anja L. gefunden wurde?


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

24.11.2018 um 16:47
Eine kleine Erinnerung.
Heute ist der 24.11. - vor genau 26 Jahren ist Anja Lutter in Rostock verschwunden und im März 1993 tot aufgefunden worden.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

28.11.2018 um 13:29
@jada

Hattest du nicht schon die Fotos im April eingestellt ?


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

28.11.2018 um 18:24
RalexS schrieb:Hattest du nicht schon die Fotos im April eingestellt ?
Wir waren damals nicht weit genug, um zum Ablegeort zu gelangen. Wir wollten es nochmal mit passendem Schuhwerk und evtl. einem Fahrrad versuchen.

Mir fehlt z.Zt. leider die Zeit.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

24.03.2019 um 15:57
Ich war auf der Suche nach Quellen zu anderen Begebenheiten in Mecklenburg-Vorpommern, da fiel mir eine Aussage auf, die ich in diesem Thread noch nicht gefunden habe.

Der Vollständigkeit halber also eine Aussage der Ermittlungsbehörden zu diesem Fall:
"Leider sind auch all diejenigen, die als Tatverdächtige in Frage kamen, inzwischen verstorben", erklärt Wenzel.
https://www.welt.de/vermischtes/article166708558/Wegen-der-unglaublichen-Brutalitaet-ein-aussergewoehnlicher-Fall.html


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

24.03.2019 um 16:13
@jerry142
Gut, dass du es mal schreibst. Aber das ist ja schon ne ungewöhnliche Aussage oder?
Der Mord ist 25 Jahre her. Es hört sich also so an, als wären die mutmaßlichen Verdächtigen (wieviele bitte sollen das sein) dann jung gestorben. Oder alle waren zufällig damals schon um die 50.


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

24.03.2019 um 17:28
@woertermord

Die Fragen sind berechtigt.

Ich weiß nicht, wie viele Verdächtige es gab.
Aber es wäre schon interessant zu erfahren, wer überhaupt verdächtigt wurde, warum, vor allem aber auch, warum man über einen Anfangsverdacht nicht hinauskam.
Und ein paar andere Fragen würden mir da bestimm auch noch einfallen.

Aber meine Erfahrung ist, dass man seitens der Behörden gerne Stillschweigen bewahrt, was Verdächtige angeht. Überrasch mich aber immer wieder.
Ich habe zum Beispiel nicht gewusst, dass es in diesem Fall auch Tatverdächtige gab. Wurde das überhaupt jemals erwähnt?


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

27.07.2019 um 22:00
@jerry142
jerry142 schrieb am 24.03.2019:Ich habe zum Beispiel nicht gewusst, dass es in diesem Fall auch Tatverdächtige gab. Wurde das überhaupt jemals erwähnt?
Leider ist die Zeit immer knapp, mich interessiert aber noch das Archiv der Ostseezeitung. Ich hatte mal überflogen, wie ich an die Artikel aus 1992/93 herankomme und es dann vergessen...
Ich habe die OZ jetzt angeschrieben, ob es ein Archiv für die Ausgaben vom Nov. 1992 bis Ende 1993 gibt. Vielleicht gibt es eine Rückmeldung und Antworten zu dem Punkt, mit den Tatverdächtigen...


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

28.07.2019 um 20:24
Hallo, ich bin neu in dem Thread! :)
woertermord schrieb am 24.03.2019:Der Mord ist 25 Jahre her. Es hört sich also so an, als wären die mutmaßlichen Verdächtigen (wieviele bitte sollen das sein) dann jung gestorben. Oder alle waren zufällig damals schon um die 50.
Es könnte ja sein, dass es zwei oder drei waren. Einer könnte 50+ gewesen sein, ein anderer könnte Selbstmord begangen haben. Das könnte man vielleicht auch recherchieren? Gegebenenfalls könnte das dann sogar auch mit einem schlechten Gewissen zusammenhängen.

Eine Möglichkeit mit dem Kennzeichen (auch wenn ich nicht einschätzen kann, wie wichtig die Zeugenaussage ist):

Ein Student, der Eltern in Bögerende hat, jetzt aber im Kreis Rostock, in der Nähe der Uni, lebt (z.B. in Dummerstorf). Er will nachhause fahren, sieht Anja am Straßenrand stehen. Daher das ROS Kennzeichen. Irgendetwas passiert, er entscheidet sich, Anja bis nach Bögerende zu bringen, wo er sie verstecken will.
Ihre Leiche könnte auf das Rad gefallen sein, wenn es davor schon da lag.
Der Student wäre jetzt ca. 45, seine Eltern 75-90. Zumindest von den Behörden müsste es doch nachvollziehbar sein können, ob diese Familie im Besitz eines weißen/hellen Trabis war. Falls die Spur denn vertrauenswürdig genug ist!


melden

Mordfall Anja Lutter (1992)

29.07.2019 um 17:27
Willkommen @Procrastinator,
Procrastinator schrieb:Ein Student, der Eltern in Bögerende hat, jetzt aber im Kreis Rostock, in der Nähe der Uni, lebt (z.B. in Dummerstorf).
Das würde, aufgrund der Örtlichkeiten, keinen Sinn machen.
Procrastinator schrieb:Zumindest von den Behörden müsste es doch nachvollziehbar sein können, ob diese Familie im Besitz eines weißen/hellen Trabis war.
Wenn ich mich recht entsinne, habe ich einiges zu dem damaligen Kennzeichen ROS recherchiert. Ich finde den Beitrag nicht, bzw. habe ich ihn wohl nicht geschrieben. Das Kennzeichen ROS wurde damals zeitlich eng begrenzt vergeben, auch stimmt das Gebiet mit ROS-
Kennzeichen nicht mit dem heutigen überein. Das Kennzeichen ROS für -damals- Rostock-Land, wurde nur von 1991 bis Mitte 1994 vergeben.
Anfang 1991 erhielt der Landkreis das Unterscheidungszeichen ROS. Es wurde bis zum 11. Juni 1994 ausgegeben. Seit dem 18. März 2013 ist es im Landkreis Rostock erhältlich.
Wikipedia: Kreis_Rostock-Land

Also muss der besagte Trabbi von Anfang 1991 bis zum 24.11.1992 Zugelassen bzw. -wahrscheinlicher- Umgemeldet worden sein.

Heutzutage wahrscheinlich kein Problem, entsprechende Fahrzeughalter herauszufiltern. Damals gab es noch nicht die digitale Unterstützung, dann gab es auch das Problem, dass noch viele Fahrer einen Trabbi fuhren. Oder auch: Die Zeugenaussage ist nicht glaubwürdig.


Im Jahr 1992 war für die Rostocker Polizei einiges im Argen. Es gab in diesem Jahr Lichtenhagen 1992, dass viel Aufarbeitung beanspruchte und die Wende war auch noch nicht lange her.
Procrastinator schrieb:Das könnte man vielleicht auch recherchieren?
Ich habe Rückmeldung von der Ostseezeitung erhalten. Ich versuche morgen oder Donnerstag, es ins Stadtarchiv zu schaffen. Falls ich alte Artikel zu dem Mordfall Anja Lutter finde, mache ich mir Notizen. Die Infos gebe ich dann gern per PN weiter. (Veröffentlichen kann ich sie hier nicht, da ich sie nicht belegen kann =))


melden
StreuGut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Anja Lutter (1992)

31.07.2019 um 09:13
Mal zum Trabbi. Direkt nach der Wende wollten die Besitzer so ein Gefährt üblicherweise schnell loswerden und gegen einen "Westwagen" tauschen. Also waren massenweise Trabbis zum Verkauf, spottbillig. Meine Eltern haben ihren damals auch gleich verkauft, nur 1 Jahr alt, aber eben ein Ostprodukt. Und junge Leute kauften sowas. Wegen dem Preis halt. Nur mal so als Ergänzung. Deshalb vielleicht das Kennzeichen, neu zugelassen.


melden
Anzeige

Mordfall Anja Lutter (1992)

01.08.2019 um 09:07
StreuGut schrieb:Und junge Leute kauften sowas. Wegen dem Preis halt. Nur mal so als Ergänzung. Deshalb vielleicht das Kennzeichen, neu zugelassen.
Auch viele 'Wessis' haben in den ersten Jahren nach der Wende (günstig) einen Trabbi oder Wartburg gekauft.
Dürfte eigentlich kein allzu großes Problem sein, den betreffenden damaligen Halter zu ermitteln, wenn der Zeitraum der An- bzw Ummeldung des Fahrzeugs sich so klar zeitlich eingrenzen lässt.
jada schrieb:Oder auch: Die Zeugenaussage ist nicht glaubwürdig.
Sollten die EB der Ansicht sein, dass die Aussage den Trabbi betreffend nicht glaubwürdig/ für den Fall relevant ist, müssen wir eigentlich gar nicht weiter überlegen/ spekulieren, wie man dessen.Halter (noch) ermitteln könnte.


@jada:

Bin gespannt, was bei Deiner Recherche im Archiv der Ostsee-Zeitung herauskommt.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt