Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

52 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Ungeklärt

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

17.04.2016 um 19:14
@H01
Danke dir für die übersichtliche Zusammenstellung der Umstände. Das hatte ich mir als Eröffnungspost gewünscht.

Das Gesicht des Mädchens ist angesichts der Tatsache, dass sie ihren geliebten Hund alleine im Auto zurücklassen soll, aus meiner Sicht absolut nachvollziehbar. Das ist eine so einsame Gegend dort. Da hätte ich schon als Erwachsene Probleme, ein geliebtes Tier dort zu lassen. Wie muss es erst einem 6jährigen Mädchen gehen? Die hat gebockt, wollte nicht mit, und entsetzt war sie auch, dass der Hund da alleine bleiben sollte. Evtl. hat sie auch schon gespürt, das etwas aus dem Ruder läuft. Kleine Kinder sind oft sehr feinfühlig und nehmen mehr wahr, als man denkt.

Dass sie auch mit jemandem gesprochen haben soll, finde ich jetzt nicht so komisch. Kleine Kinder suchen sich oft imaginäre Freunde, besonders wenn sie zu wenig Spielkameraden haben.


melden
Anzeige
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

18.04.2016 um 17:09
@nodoc
nodoc schrieb:Ich hatte die " Auffindebeschreibung " der Jäger gelesen. Dort war auch von " Gesicht nach unten " die Rede.
Ja, das hatte ich auch gelesen. Trotzdem weiss kein Mensch wie diese Leute auf face down kommen und ob sie fähig sind zu erkennen ob ein Schädel der irgendwo hingekullert sein könnte, nur deswegen face down liegt, weil sich irgendwo was verkeilt hat.

Ich denke es gibt keine Bilder die man einsehen kann von der wirklichen Situation bei der Auffindung.
nodoc schrieb:Ich meine, wenn man sich die Form eines Schädels mal genau anschaut, kann sich jeder selber ausrechnen wie er letztendlich zu liegen kommt.
Ja sehe ich genauso. Eigentlich müsste der Schädel seitlich liegen....wenn er bewegt wurde.

@AveMaria

Gern geschehn. Ich mache das schon deswegen, weil ich irgendwann selbst nicht mehr durchblicke.
AveMaria schrieb:Das Gesicht des Mädchens ist angesichts der Tatsache, dass sie ihren geliebten Hund alleine im Auto zurücklassen soll, aus meiner Sicht absolut nachvollziehbar.
Ich glaube es ist nicht klaar ob das Bild etwas mit dem Zurücklassen des Hundes zu tun hat. Aber der Gesichtsausdruck würde für mich passen - falls das Bild in dem Moment gemacht wurde.
AveMaria schrieb:Dass sie auch mit jemandem gesprochen haben soll, finde ich jetzt nicht so komisch. Kleine Kinder suchen sich oft imaginäre Freunde, besonders wenn sie zu wenig Spielkameraden haben.
Ja, das kam mir beim lesen auch in den Sinn. Kinder reden auch manchmal einfach laut mit sich selbst als wäre da jemand, da ist aber nix. Mache ich heute sogar noch... ;-)

Dass bei sowas die eigene Mutter sofort glaubt "meine Tochter hat die Gabe mit Geistern zu sprechen", wow! Da ist der Glaube Vater des Gedankens. Auf die Idee käme ich nie. Allerdings wenn Mama schon glaubt ne Hexe zu sein und mit Geistern reden kann....

So tragisch das Ganze ist, ich glaube hier hat eine Familie einen Neuanfang in einem anderen Daseinszustand gefunden. Schlimm nur dass bei sowas die Kinder unweigerlich mitkommen müssen und keine Chance haben.


melden
pinkelephant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

19.04.2016 um 22:17
Es wird davon gesprochen dass die Eltern den Truck beladen haben. Weiss man, was die Eltern ins Auto gepackt haben ?


melden

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

20.04.2016 um 22:11
Ich weiß nur dass man 32.000 Dollar in Bar gefunden hat, jedoch keine Drogen (wie zuerst vermutet). Ob jedoch auch viel Kleidung eingepackt wurde weiß ich jetzt auf Anhieb nicht. Ich weiß nur dass Einen Tag zuvor eine überwachungskamera die Familie dabei gefilmt hat wie sie ihr Auto beladen hat. Sie sind dabei mindestens 20 mal vom Auto und wieder zurück gelaufen. Aber ohne ein Wort miteinander zu reden. Es gibt davon auch eine videoaufzeichnung


melden
pinkelephant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

20.04.2016 um 23:23
@tinatarantula
Genau, das hatte ich auch gelesen. Die Frage ist nun,was wurde denn da zum Auto gebracht? Wenn beide 20x hin- und her gelaufen sind, muss das ja jede Menge Zeug gewesen sein. So oft sind wir glaube ich zum beladen des Autos für einen 2-wöchigen Italien-Trip nicht gelaufen.


melden

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

21.04.2016 um 09:48
Ich denke, der Ausdruck "face down" ist hier nicht wörtlich zu nehmen, sondern als Idiom zu sehen.
Ein skelettierter Schädel, der wegrollt, kommt eher nicht auf dem Gesicht zu liegen, weil sich ohne Weichteile der Unterkiefer löst und der Schädel damit eher auf dem Oberkiefer zu liegen kommt.


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

22.04.2016 um 11:02
@pinkelephant

Ich gehe mal davon aus das die Familie mehr mitschleppte als "nur" Kleidung für eins bis zwei Wochen "weg von daheim". Vor allem wenn die Erwachsenen so oft hin- und her liefen. Dass sie das schweigend machten und wirkten wie Roboter.

Nun ja. In einem Zeitungsbericht (oder wars ein Video) wird gesagt dass die Erwachsenen in der Zeit vor ihrem Verschwinden beide sehr viel Gewicht verloren. Wenn man kein Training macht und drastisch Gewicht verliert, werden vor allem Muskeln abgebaut. Wenn man dann ne schwere körperliche Aufgabe erledigt, ist die Kraft schnell weg, man ist erschöpft. Reden und arbeiten erschöpft dann noch mehr, also schweigt man.

Und falls beide wirklich glaubten in ihrem Haus gäbe es einen "Kampf der bösen Geister", könnten sie sich "beobachtet" gefühlt haben, oder wollten nicht dass die "bad spirits" etwas mitbekamen. Wenn an wirklich an sowas glaubt, benimmt man sich ja auch anders als "normal".

Das wäre meine Erklärkung.

Die Sachen der Familie im Auto wurden sicherlich den Erben ausgehändigt und da sie nie thematisiert wurden, scheinen es keine sonderbaren Sachen gewesen zu sein.


melden

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

22.04.2016 um 13:19
Meine persönliche Sicht der Dinge:
Sie fahren schon eine Weile durch die Landschaft. Das Mädchen quengelt (mir ist langweilig, wann sind wir endlich da, ich muss mal, usw.)
Dem Vater geht das auf die Nerven und er streitet mit seiner Tochter.
Dann endlich hält er an, macht ein Foto von dem bockigem Mädchen und setzt sich wieder ins Auto zu seiner Frau.
Das Mädchen sucht sich etwas weitab einen Busch um Pipi zu machen. (läuft dann aber immer weiter fort, bockig wie sie eben gerade ist, nach dem Motto: Die mögen mich sowieso nicht, sollen die mich doch suchen...)
Die Eltern warten und gehen dann los um sie zu suchen, in dem Glauben, dass sie gleich zurück kommen.
Der Vater schließt automatisch, wie immer, den Wagen ab.
Die Mutter hat schon die Pistole bei sich, oder steckt sie noch ein.
(Aus dem Hassbrief an ihren Mann, kann man erkennen, dass sie sich wohl ständig gestritten haben und sich wohl gegenseitig hassten.)
Da sie das Geld und den Hund im Auto zurück ließen, wollten sie nur kurz weg,um die Tochter suchen.
Aber sie konnten sie nicht in der Nähe finden und liefen immer weiter.
Irgendwann fanden sie ihre Tochter verunglückt, vielleicht schon tot.
Die Eltern streiten sich wieder, wer nun Schuld hat und es eskaliert. Die Frau erschießt ihren Mann in blinder Wut. Vielleicht sich selbst dann auch noch.
An einen gemeinsamen Selbstmord glaube ich nicht.
Denn warum sollten sie sich die Mühe machen mit dem Auto beladen usw.
Sie hätten sich genausogut in ihrem Haus umbringen können.
Naja, vielleicht war alles ganz anders. Wir werdens wohl nie erfahren.

Die Videos habe ich mir zwar angesehen, aber ich verstehe leider kein Englisch.
Sollte da schon einiges erklärt/geklärt sein, bitte ich um Vergebung.


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

23.04.2016 um 08:58
@Merlinde

Ziemlich realistisches Szenario. Ich finde auch sowas läge im Bereich des möglichen...wieso nicht? Könnte sich durchaus auch so ganz profan angespielt haben....


melden

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

23.04.2016 um 10:40
Bleibt noch das Rätsel, wo ist die Pistole? @H01

Könnte jemand gefunden haben...
Hat Derjenige die Toten mit dem Gesicht nach unten gelegt?
Hat er die Autoschlüssel mit genommen?
Sollte er das Auto gefunden haben, wäre das Geld weg.


melden
H01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

23.04.2016 um 11:11
@Merlinde

Ich kenne das Gelände nicht. Ob es in der Gegend z.B. heftig regnen kann und so auch schwerere Dinge wie Autoschlüssel, Gürtelschnallen, Pistolen oder leere Giftflaschen, weggespült oder in Schlammmassen vergraben werden können. Das wäre eine Erklärung.

So wie ich das aus den Artikeln heraus las wurden die Skelettteile verstreut gefunden. D.h. der Fundort der Schädel, falls sie wirklich "face down" lagen, waren weiter von dem des Beinknochens weg und damit nicht unbedingt der Ort an dem alle starben.

Aber ich bin hier ja nicht der Erklärbär der ohne Akteneinsicht alles erklären kann.

Ich fand dein Szenario ziemlich bodenständig und realistisch.


melden
Anzeige
HA42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der rätselhafte Fall der Jamison Familie 2009

26.05.2017 um 11:11
tenbells schrieb am 10.04.2016:Hallo
Ich konnte jetzt nirgends draus erkennen ob die Waffe der Mutter bei den Skeletten gefunden wurde.
Ich denke fast das es ein erweiterter Suizid durch die Mutter war. Irgendwie war sie ja schwer gestört, und ich finde das ihr Ausdruck das auch auf manchen Bildern aussagt. Traurige Geschichte.
Warum soll jemand in den Wald gehen, um sich um zu bringen?!

Für mich ist die Frage nicht geklärt ob das Kind auch tot gefunden wurde. Ich finde es immer komisch, dass bei solchen "mysteriösen" Fällen, KOMISCHERWEISE die relevanten und entscheidenden Fragen irgendwie völlig außer Acht gelassen werden und kaum Informationen darüber verbreitet werden.

Das letzte Bild von ihr zeigt wie sie ihre Eltern leiden sieht und das Bild wurde weder vom Vater noch von der Mutter aufgenommen. Der Grund ist relativ simpel. Kinder gucken stets entweder ihre Mutter oder ihren Vater an, wenn sie in der Nähe sind und wenn sie sich nicht gerade mit jemandem unterhalten oder sich mit etwas beschäftigen. Von daher, hätte das Vater dieses Bild aufgenommen, dann hätte sie den Vater angeguckt, nach dem Motto "Hilf Mama". Das tut sie aber nicht, also ich die Person hinter der Kamera auch nicht der Vater und genausowenig die Mutter. Sie guckt voll verzweifelt ihre Eltern an, während jemand anderes, sie heimlich fotografiert hat. Jemand unter den Tätern, der wollte, dass diese Sache auffliegt und er hat das Bild ohne das Wissen derjenigen, die die Eltern gerade etwas antun, auf genommen. Es gibt sonst keine Erklärung, warum es nur dieses Bild von ihr gibt, wo sie nicht mal in die Kamera guckt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden