Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Steven Koecher

74 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Vermisst, Nevada, Las Vegas, Henderson

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 11:10
Leute, ich komme hier nicht weiter. Ich grüble seit mehreren Monaten immer wieder mal über diesen Fall, aber ich kann mir keinen Reim darauf machen. Folgendes:

Steven Koecher verschwand am 12. Dezember 2009 in Henderson, Nevada, einem Vorort von Las Vegas. Koecher war ein 30-jähriger, gläubiger Christ, und zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er arbeitslos. Einige wichtige Fakten: Er hatte finanzielle Probleme und war mit der Miete im Rückstand. Er arbeitete ab und zu als Fensterputzer. Trotz seiner finanziellen Probleme war Koecher vor seinem Verschwinden guter Dinge, d. h. es gab keine Anzeichen einer Depression oder sonstiges.

Koecher begab sich also kurz vor dem 12. Dezember 2009 auf einen spontanen Trip (von Utah aus) in Richtung Nevada, es ist unklar, wohin er wollte. Fest steht, dass er eine Freundin auf dem Weg dorthin besuchen wollte, doch sie war nicht zu Hause. Während seines Trips blieb er in telefonischem Kontakt mit seiner Familie.

In Henderson parkt er seinen Wagen gegen 12 Uhr mittags vor dem Haus eines Anwohners, stieg aus und geht die Strasse entlang, sein Gang ist gelassen, unter seinem linken Arm trägt er etwas, was einer Mappe ähnelt. Es sieht ganz danach aus, als wüsste er, wohin er wollte. Ein Überwachungsvideo, dass einzige von zwei, was zu Koechers Trip existiert, kann hier angeguckt werden: Youtube: Missing Man Steven Koecher on First Surveillance Camera

Dies ist die letzte Aufnahme, die Koecher lebend zeigt, danach wurde er nie wieder gesehen. Von niemandem. Das Auto, das nach Koecher im Video parkt, war kein Verfolger von ihm, sondern eine Immobilienmaklerin, die schon identifiziert ist.

Die Polizei fand Koechers Auto an der Stelle, an der Koecher zuletzt geparkt hatte. In seinem Auto wurden diverse Flyer gefunden und Geschenke, die Koecher für Weihnachten gekauft hatte. Man veranlasste Handyortungen und konnte herausfinden, dass Koechers Mailbox zuletzt zwei Tage nach seinem Verschwinden am frühen Morgen abgehört worden ist. Danach verliert sich die Spur endgültig. Wie gesagt: Koecher telefonierte während seines Trip regelmäßig mit Familienmitgliedern, allerdings erwähnte er in diesen Gesprächen nicht, dass er auf dem Weg nach Henderson oder sonst wohin war. Er erwähnte auch nicht, dass er auf der Suche nach Arbeit ist.

Wir haben also einen gläubigen Christen, der arbeitslos, finanziell in Notlage und auf der Suche nach Arbeit, jedoch keineswegs depressiv war. Man könnte vermuten, dass Koecher in Henderson bei einem Vorstellungsgespräch war, nur: Bei wem? Henderson ist ein ruhiger Vorort mit Bewohnern, die größtenteils über 50 sind. Die Polizei konnte zudem feststellen, dass Koecher mit niemand anders als mit seinen Familienmitgliedern telefoniert hat.

Wer englisch kann, kann sich diesen Beitrag durchlesen: http://hellomynameisjustin.blogspot.com.tr/2015/08/the-disappearance-of-steven-koecher.html

Ich verstehe das ganze einfach nicht, nichts passt zusammen...

Koecher 0211112


melden
Anzeige
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 11:19
Erkennen kann man das gesicht ja nicht auf dem vid.

Aber wenn sich die leute so sicher sind das er es ist.

Zwei möglichkeiten, abgesetzt oder suiziid. Etwas anders kann ich mir nicht vorstellen.

Höchstens vllt. noch das er auf der suche nach finanziellen lösungen seines problems an dubiose leute geraten ist.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 12:03
Bin ich blind oder gibt es tatsächlich keine Informationen an welcher Straße das Auto geparkt wurde bzw. durch welche Straße man ihn gehen sieht.

Die von dir verlinkte englische Seite beinhaltet ein anderes Video aus einer anderen Kamera. Nur passt das für mich nicht zusammen. In dem Video hier im Thread fährt er seinen Wagen von "links" nach "rechts". Das Auto verschwindet ab ca. 6 Min. später erscheint er indem er von "rechts" nach "links" geht und dann am Ende sieht es so aus als würde er nach links abbiegen.

In dem anderen Video sieht man eine Straße die nach "links" verläuft und eine Straße die von "oben" kommt. Er kommt mit dem Wagen von "oben", das Auto verschwindet rechts im Bild aber man sieht ihn dann die Straße nach "Links" gehen.

Das passt irgendwie gar nicht zusammen. Vor allem steht auf der Seite es sei eine Sackgasse gewesen...


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 12:08
Spontaner Gedanke: Besteht die Möglichkeit, dass er homosexuell ist/war und das vor seiner gläubigen Familie geheimgehalten hat (die mehrfache Betonung, dass er Christ sei, stößt mir etwas komisch auf, als ob das jemandem wichtig war, das zu vermitteln)? Das könnte dann erklären, warum er so einen "spontanen" Trip gemacht hat und mit niemandem drüber redete, wohin er will. Evtl. hatte er dann sogar ein 2. Handy bei sich, mit dem er entsprechende Dates klar machte. Er könnte dann dabei an den Falschen geraten sein, einen Triebtäter. Oder er stieg aus mit jemandem, und wollte kein Leben in Heimlichkeiten mehr führen.

Ansonsten kann ich mir außer Suizid und freiwilligem Verschwinden auch nichts anderes erklären, wobei ein freiwilliges Verschwinden, wo jemand einfach sei Auto stehen lässt und zu Fuß abhaut, irgendwie auch eher ungewöhnlich wäre.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 13:14
@ fl0ryan

"Bin ich blind oder gibt es tatsächlich keine Informationen an welcher Straße das Auto geparkt wurde bzw. durch welche Straße man ihn gehen sieht."

Entschuldigung, habe ich vergessen einzufügen: https://www.google.com.tr/maps/place/2600+savannah+springs+ave+henderson

In dieser Strasse parkte sein Auto, in einer Sackgasse. Allerdings, wo genau, das konnte ich bis heute nicht nachvollziehen...

@ Comtesse

"Spontaner Gedanke: Besteht die Möglichkeit, dass er homosexuell ist/war und das vor seiner gläubigen Familie geheimgehalten hat (die mehrfache Betonung, dass er Christ sei, stößt mir etwas komisch auf, als ob das jemandem wichtig war, das zu vermitteln)?"

Das wäre durchaus denkbar. Aber das er trägt etwas unter dem Arm, was für mich eine Mappe ist (?). Kann es nicht eher irgendetwas mit dubiosen Aufträgen zu tun gehabt haben, wie aero es schon geschrieben hat?

Hier habe ich noch etwas gefunden: https://www.google.com/maps/d/viewer?hl=en&mid=1ZVbeDaTy6vkPO8uCNKdbk6082vU Hier kann man die Orte sehen, an denen Koechers Handy geortet werden konnte...


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 14:05
@Manisali

Diese letzte Handy-Ortung, da war er nicht in bewohntem Gebiet, sondern irgendwo in der Wildnis.

Er hatte vielleicht einen Unfall in diesem Gebiet und wurde nicht gefunden.
Möglicherweise war es auch ein Suizid.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 14:54
@Tajna
Tajna schrieb:Diese letzte Handy-Ortung, da war er nicht in bewohntem Gebiet, sondern irgendwo in der Wildnis.
Das letzte Telefongespräch (14.12.2009/06.04 Uhr) war anscheinend in der Nähe der Kreuzung E. Russel Rd und Great Basin Hwy; ein ziemlich bebautes Gebiet mit nur wenigen und anscheinend auch überschaubaren Freiflächen.
Von 'Wildnis' kann man da eigentlich nicht sprechen.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:00
@Seefahrer

Ich habe auf der Karte nachgeschaut, die @Manisali kurz zuvor verlinkt hatte, mit google earth.
Irre ich mich?


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:06
@Tajna
Gem. der verlinkten Google-Karte ist der letzte Anruf um 06.04 Uhr am 14.12.2009. Und das ist nördlich des Whitney-Ranch Gebietes. Und zwar unmittelbar nördlich der Montego Bay Apartments.

Oder vertue ich mich und es gibt noch einen späteren Mobilfunkkontakt?


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:11
@Seefahrer

Du hast recht, ich war da nicht am richtigen Ort.

Aber auch der richtige Ort ist nicht weit von der Wildnis entfernt und es ist seltsam, dass er auf diesen Schnellstraßen eventuell zu Fuß unterwegs war oder saß er in einem anderen Wagen?

Vielleicht sollte man sich alle diese Orte mal genauer ansehen, er ist möglicherweise öfters in der Wildnis unterwegs gewesen.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:29
@Tajna
In der Beschreibung der letzten Ortung heißt es: "Final location pinged off a tower called I-515/Russell. Text/call to/from landlord. Next call is a voicemail check at 7:04 a.m."

Was ich jetzt nicht verstehe ist, ob dieser Voicemailcheck vom selben Funkmast aufgenommen wurde. Hört sich m.M.n. aber so an. Er müsste sich dann 1 Std (06.04 - 07.04 Uhr) im gleichen Gebiet aufgehalten haben. Das würde aber gegen ein Fahrt in einem Kfz sprechen.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:36
@Seefahrer
@Manisali

Das was ich irrtümlich für die letzte Handy-Ortung gehalten hatte, war am Abend des Tags an dem er sein Auto abgestellt hatte (12/12/2009 -- 9:02 p.m. & 9:32 p.m).

Da befand er sich nach 21 Uhr, als es vermutlich schon dunkel war, mitten in einem unbewohnten Gebiet, einer Wüstengegend mit großen Felsformationen.
Das lässt mich schon spekulieren, dass er möglicherweise Suizid-Gedanken hatte.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:40
@Tajna

So in der Walachei ist das aber auch nicht. Wenn Du mal auf den unteren Rand der Karte gehst, siehst Du dort den Maßstab (200m).
Zum Wohngebiet im Norden sind es geschätzt nicht mehr als 250 m.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:46
Woher wusste man das er eine Freundin auf dem Weg besuchen wollte? Hatte ihn dort jemand gesehen?


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:51
@tat2seb
Items were purchased for Christmas while on the road and he hoped to visit a female friend along the way, only to discover she wasn't home. Instead he spent time briefly with the family.
Er hat die Freundin nicht angetroffen, hat sich aber kurz bei ihrer Familie aufgehalten.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 15:55
@Seefahrer
Seefahrer schrieb:Zum Wohngebiet im Norden sind es geschätzt nicht mehr als 250 m.
Das stimmt.

Was noch auffällt, er ist da über 100 km von seinem geparkten Wagen entfernt, ist aber später wieder in die Nähe seines Wagens zurückgekehrt.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 16:23
@Tajna
Der kurzzeitige Trip nach St. George - anscheinend auf der I15 - mit einem Abstecher ins Moapa Valley ist natürlich etwas merkwürdig. Man kann vermuten, dass er von jemandem (zu einer sightseeing-tour?) mitgenommen wurde.
Aber da er ja offensichtlich am nächsten Morgen wieder im Bereich Las Vegas war und danach noch sein Mobiltelefon benutzte, kann ihm da noch nichts passiert sein.
Die Frage ist natürlich, warum sich Derjenige, der mit ihm unterwegs war, sich offensichtlich nie gemeldet hat.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 17:00
@Seefahrer
Da gibt es nur 3 Möglichkeiten: Weil derjenige sein Mörder ist, derjenige der ist, mit dem er ein neues Leben irgendwo angefangen hat oder weil es denjenigen gar nicht gibt.


melden

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 17:07
Ich habe übrigens noch mal zu dem Fall recherchiert auf amerikanischen Seiten. Steven war nicht "nur" Christ, er war Mormone. In der Mormonengemeinschaft ist auch schon negativ aufgefallen, dass er mit 30 Jahren immer noch keine Frau/Freundin hatte, denn in dieser Gemeinschaft ist es üblich, sehr jung schon sich zu binden (quasi die erste feste Freundin/Partnerin auch zu heiraten). Steven hatte offensichtlich trotz seines guten Aussehens nie eine Freundin gehabt. Seine Mutter sah sich auch oft deshalb gezwungen, sich vor Gemeindemitgliedern zu rechtfertigen, dass er die Richtige schon noch finden werde. Das klingt nach einem ziemlichen Druck, der auf so einen Menschen ausgeübt wird von der Gemeinschaft. Ich kann mir daher schon gut vorstellen, dass er vor diesem Druck, der sicher nicht abnahm mit zunehmendem Alter, geflüchtet ist und sich deshalb nicht mehr meldet. Vielleicht schämt er sich vor Familie und Freunden für den Lebensstil, den er gewählt hat, vielleicht möchte er auch nicht seine Familie damit kompromittieren. Mormonen sind streng gläubig und stehen Homosexualität nicht nur ablehnend gegenüber, sondern sie ist für sie eine Schande, eine Sünde, die es auszumerzen gilt. Hier wird die Glaubensgemeinschaft sogar als "ausgesprochen homophob" beschrieben:
http://www.queer.de/detail.php?article_id=19079

Also, irgendwie ist das für mich nach wie vor der wahrscheinlichste Grund. In der Mappe, die er bei sich hatte, könnte er wichtige Papiere mit sich führen, die er braucht, um woanders Job und Wohnung zu finden.


melden
Anzeige

Vermisstenfall Steven Koecher

16.08.2016 um 17:11
@Comtesse
Comtesse schrieb:oder weil es denjenigen gar nicht gibt.
Aber wie hat er dann den Trip nach St. George unternommen? Leihwagen? Das hätte die Polizei erfahren. Gestohlener Pkw? Unwahrscheinlich. Zu Fuß? Bestimmt nicht.
Per Anhalter? Auf einer Interstate höchst unwahrscheinlich.
Wie also?

Und am nächsten Tag war er noch im Besitz seines Mobiltelefons und hat selber telefoniert. Also auch unwahrscheinlich, dass das Telefon die Reise ohne ihn gemacht hat.


melden
408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt