Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinderkleidung

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 13:29
@Drosselpart
Aus dem zuerst hier eingestellten Link
Bei den aufgefundenen Kleidungstücken handelt es sich um ein türkisfarbenes T-Shirt mit weiß/rosafarbenen Sternenmuster und der Aufschrift „the Wonderful Star“, Marke Alive, Größe 164. Außerdem eine weiße Leggings, ebenfalls Größe 164. Die beiden Kleidungstücke wurden im Set bei Aldi Süd im Zeitraum Oktober bis November 2014 als Kinder-Winter-Unterwäsche zum Preis von 4,99 Euro verkauft.

Des Weiteren wurden Schuhe aufgefunden. Bei diesen handelt es sich um speziell für Kinder gefertigte Laufschuhe der Marke Salomon, Größe 36 ²/³, mit der Bezeichnung XT Wings K, in der Farbe Purple (lila/schwarz). Diese wurden ab Februar 2011 im Rahmen der Sommerkollektion 2011 auf den Markt gebracht und werden bis heute verkauft. Ferner wurden schwarze Sneakersocken der Marke „Active“ aufgefunden, welche seit dem Frühjahr (Februar bis April) 2015 auf dem Markt sind.
Der Vorfall ( wenn es einen Gab9 müßte also später passiert sein, als die von Dir hier geposteten beiden Fälle.


melden
Anzeige

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 16:14
@seli
Ich glaube @Drosselpart wollte, -wie ich ja bereits auch schon,- nur auf die Nähe dieser Fundorte, sowie den gemeinsamen blauen Müllsack und das Versteck " unter Baumwurzel " hinweisen.

Und sowohl der Mörder von Kristin harder, als auch der von oma Luise läuft noch frei rum.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 19:06
Mein persönlicher Spekulationsfavorit bleibt ein Flüchtlingsszenario - entweder bei An- oder Ab/Weiterreise umgezogen. Ganz 100%ig dazu passt nicht das Klebeband, das gebe ich zu. Könnte mir aber auch eine "notwendige" Handhabung vorstellen (im Sinne von Panik im Transporter und ruhig gestellt o.ä.). Ich glaube, da laufen ganz schlimme Sachen in den Transportern ab.
Abgesehen davon schließe ich auch eine "Nachsorge" zu einem bereits stattgefundenen Verbrechen nicht aus. Man müsste nicht nur Vermisstenfälle abgleichen, sondern auch bereits durchgeführte Tötungsdelikte. Insofern kann ich mit @drosselparts Theorie schon mitgehen, nur eben bei den beiden konkret genannten Fällen nicht, da es von der Zeit nicht passt. Aber gibt es nicht noch mehr Fälle? Vielleicht kommt auch einfach nur häusliche Gewalt in Frage, im Sinne von blutverschmierter Kleidung entsorgen. Die Polizei spricht ja von sehr verdreckter Kleidung. Das kann m.E. alles bedeuten, auch Spuren von Gewalt.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 20:23
Die weggeworfene Kleidung könnte alle möglichen Ursachen haben, nur das Klebeband macht stutzig.

Hier im Wald lagen mal 2 Plastiktüten mit einer völlig verschmutzen Babydecke , ein paar eher neuen Stofftieren, vollen Windeln und einem Strampler. Da ist niemand auf den Gedanken gekommen die Polizei zu rufen, denn es gibt nun einmal Menschen, die alles mögliche im Wald entsorgen. -.-
Vielleicht war dieser Fall hier berechtigt, doch die bezweifle das man ihn aufklären kann.

Einzig die markanten Schuhe wären ein Anhaltspunkt.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 20:35
@puntanorte
puntanorte schrieb:Die Polizei spricht ja von sehr verdreckter Kleidung. Das kann m.E. alles bedeuten, auch Spuren von Gewalt.
Genau das macht mir ausser dem reißfesten Klebeband Sorgen, die abgebildete Kleidung sind ja Vergleichsstücke und ich frage mich da schon, warum man sich die Mühe machte, welche zu finden. Bei unbekannten Toten z.B. wird auch oft die Kleidung veröffentlicht, auch wenn diese (normal) verschmutzt ist. Deshalb halte ich es schon im Bereich des Möglichen, daß auf der Originalkleidung eben verdächtige Spuren sind, die auf eine Gewalttat hindeuten.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:06
So , jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazugeben. Ich bin über vierzig , schaue relativ jugendlich aus , mit langen Haaren , die meisten leger zum Pferdeschwanz gebunden sind.....
Ich hab Schuhgröße 35-36 bin 166 groß und kaufe mir ab und an auch mal Klamotten in Größe 164 , wenn es von der Länge her passt. Gerade zum Laufen im Sommer würde ich die Sache definitiv auch anziehen. Das heisst aber nicht , das ich im Alltag immer in Kinderklamotten herumlaufe.... ich hab auch viele meinem alter entsprechenden Klamotten im Schrank.....aber privat oder bei der Gartenarbeit mag ichs eher lässig....
Ich bin mir daher nicht sicher , das es sich um ein Kind oder junges Mädchen handelt , dem diese Kleidung zuzuordnen ist.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:13
@Maunzelchen

Danke, mir geht es ähnlich. Bin mitte dreissig und 160 cm gross (nur an der schuhgrösse harpert es, da hab ich 38). Ich kaufe viel in Grösse 164 (manchmal sogar auch 152/156), einmal weil es mir gefällt und auch weil es oft günstiger ist als in der Erwachsenenabteilung.
Von daher würde ich nicht sofort auf Kleidung eines Kindes wetten.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:17
Ich glaube auch, dass die Polizei stichhaltige Spuren an der Kleidung gefunden hat, die einen Verdacht auf eine Straftat Nahe legen. Allerdings scheinen ja keine Spuren eines möglichen Opfers gefunden worden zu sein. Da die Kleidung aber ja wohl sehr verschmutzt war, wurde sie wohl vor dem Vergraben nicht gereinigt. Wäre die Kleidung direkt vor dem Vergraben getragen worden, von einem möglichen Opfer, müssten dann nicht DNA-Spuren zu finden sein? Daher bin ich mir nicht sicher, ob es ein direktes (Gewalt-/Missbrauchs-) Opfer gibt. Die Kleidung könnte auch zur Befriedigung irgendeines Lustgewinns gestohlen worden sein und auch mit Klebeband versehen. Das Verstecken der Kleidung muss mAn, dem Verstecker auch einen Gewinn bringen. Sonst hätte er sich mAn nicht diese Mühe gemacht.

@Maunzelchen
Würdest Du denn auch solche kindlich anmutenden Kleidungsstücke tragen? Da habe ich meine Zweifel, dass erwachsene Frauen solche Mädchenkleidung tragen würden. Es handelt sich hier ja eher nicht um ein Shirt, dass jugendlich oder erwachsen anmutet.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:17
@Maunzelchen
@Annalotta


Dann bin ich ja nicht die Einzige, die das so macht :)

Außerdem sind diese Größen ja nun wirklich nichts, was einem kleineren Kind im Alter von 5 bis 10 oder 12 passen würde, deswegen glaube ich auch, dass die Sachen entweder einer zierlichen Frau oder einem größeren, schon fast jugendlichen Kind gehörten oder angezogen wurden.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:20
@darkstar69

Wenn ich mal auf Deine Frage antworten darf: Ja, denn das sind Freizeitklamotten, damit geht man normalerweise nicht abends ins Kino oder ins Restaurant, sondern trägt sie halt zu Hause oder zum joggen.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:22
@Noella
danke für die Antwort. Trägst Du denn auch solche Unterwäsche als Freizeitkelidung? Es ist ja eigentlich Unterwäsche


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:30
@darkstar69

Ich würde die Sachen anziehen. Vielleicht nicht als Unterwäsche aber als Freizeit- oder Faulenzklamotte ja!


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:45
@darkstar69

Ja , ich würde so etwas anziehen. ...wie schon gesagt , privat....zum joggen oder im Garten etc.
Ich finde auch nicht , das es nach Unterwäsche aussieht..
Gerade Leggings in Größe 36 oder 38 sitzen oft lapprig, da überlegen ich nicht lange und kaufe lieber was passendes.....egal ob Kindergrösse oder nicht.
Das Shirt ist nicht unbedingt kindlich..... ich finde es gut.... trage für mein Leben gerne Disney Shirts.
Die gab's vor ein paar Jahren nur bei den Kinderklamotten.....und jetzt sind sie in der Erwachsenenkleidung genauso wireder zu finden. ....


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:51
Es könnte sich allerdings auch um ein wesentlich jüngeres Kind handeln,dem die Sachen gehörten.
Zum Beispiel ein jüngeres,stämmigeres Kind.

Gerade die Kleidung von Aldi fällt meiner Meinung nach sehr knapp aus.
Meinen Kindern passten die Kindergrößen von Aldi in Gr.164 eher mit 8-10jahren mit normalem Körperbau.

Selbst mir (normale Statur)passt bei Aldi nichtmal Kleidung (z.B.Jeans),selbst wenn ich sie 2 Nummern größer kaufe und Oberteile sind dort meistens zu kurz.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 21:58
@whitelight

Also über Kinderkeidung von Aldi kann ich jetzt ehrlicherweise nichts sagen....habe aber 2 kurze Jeans die passen in 36 perfekt und letzte Woche ein gekauftes Sommerkleid in S ist viel zu weit , Kleid und Träger zu lang.
Meine Erfahrungen mit Kinderkleidung beschränken sich auf KIK und C&A.....


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 22:04
Aber ich tippe aufgrund der verschmutzen Kleidung auch auf ein Gewaltverbrechen.... vielleicht an einer noch relativ jungen Frau , denn ein vermisstes Kind oder eine Jugendliche ....da hätte man doch sicher eine Vermisstenmeldung vorliegen.
Das Erwachsene nicht immer vermisst werden wissen wir ja inzwischen.
In meiner Nähe erst vor nicht allzulanger Zeit die Tote Frau aus Österreich, welche im Graben bei Teisendorf gefunden wurde.
Keiner hat sie vermisst.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 22:06
@Maunzelchen
@Annalotta
Danke für eure Beiträge.Ich wollte dazu nicht mehr viel schreiben,aber ich weiß und bin mir sicher das viele zierliche kleine Frauen Mädchenklamotten in Größe 164 (entspricht der Damengröße 32/34) tragen.Und vor allem Leggings in dieser Größe.Die Socken sowieso und auch die Schuhe zum Wandern oder Joggen.Ich würde auch irgendwo im Wald diese Schuhe anziehen.Ich bin eh so ne Allesträgerin je nach Anlass.Das machen viele Frauen.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 22:40
Annalotta schrieb:Ich würde die Sachen anziehen. Vielleicht nicht als Unterwäsche aber als Freizeit- oder Faulenzklamotte ja!
Weiße Leggings? Ich kann mir keine Frau vorstellen, die weiße Leggings und ein helles Shirt zur Gartenarbeit anzieht. Oder gar draußen trägt. Ich finde nicht, dass man in dieser Kombination "angezogen" aussieht, egal ob zum Joggen oder zum Wandern.


melden

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 22:40
@Noella

Sicher passen die Größen auch Kindern zwischen 10-14 Jahren sonst haben wir eine Menge unnormaler Kinder in unserer Familie und in unserem Bekanntenkreis. Zum Vergleich: Meine Schwester ist 12 Jahre alt, 1.57 groß, normalgewichtig, trägt Schuhgröße 37 und Kleidergröße 164.


melden
Anzeige

München: Kinderkleidung im Wald gefunden – Verbrechen nicht ausgeschlossen

06.06.2016 um 23:44
Mich beschäftigt dieser Fall auch. Finde das total creepy.
Ich wohne nicht weit von dort entfernt, fahre die Strecke sogar oft.
Dieses Waldstück, in dem die Sachen gefunden worden, liegt sozusagen "strategisch" günstig; in unmittelbarer Nähe sind zwei Autobahnen.

Vor einem halben Jahr gab es im Übrigen dort in der Nähe schon mal einen sehr seltsamen Vorfall, bei welchem frühmorgens ein Autofahrer erst mit einem Stein beworfen und danach ausgeraubt wurde. Da denkt man sich auch - wer macht denn sowas?
Ich verlink das mal

http://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk-sued/sauerlach/ueberfall-autofahrer-28-6067670.html

Was ich überhaupt nicht verstehe, ist deshalb auch hier, weshalb jemand diese Kleidung versteckt.
Wenn es Kleidungsstücke eines Verbrechens sind, dann könnte man sie doch viel einfacher entsorgen.
Oder wollte sie jemand als eine Art "Trophäe" aufbewahren?
Gruselig. :(


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden