Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

228 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Mutter, Junge, Grausam, Viersen

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 18:42
@desmodium

Sorry, aber das sind doch zwei ganz andere Schuhe.
desmodium schrieb:Ein mögliches Ergebnis sieht auch nicht besser aus als die eigentliche Tat. Was ausdrücklich nicht bedeuten soll, dass die beiden Mitdiskutanten hier zum Lynchen aufgerufen hätten.

http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/polizei-muss-17-jaehrigen-beschuetzen-aid-1.2774952
Wo haben denn hier Mitdiskutanten zum Lynchen aufgerufen?

Könnte Dich ernst nehmen, wenn Du auch nur ein einziges Mal sagen würdest, dass Du das Erwürgen/Erschlagen eines kleines Junges bedauern würdest.


melden
Anzeige
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 18:44
Das Jugendamt kann bei (festgestellter) Gefahr ein Kind entgegen der Willen der Eltern in Obhut nehmen. dafür bedarf es aber einer Entscheidung des Familiengerichts.

Es kann hier sein, dass das Jugendamt beim Gericht für beide Kinder beantragt hat, die Kinder aus der Familie zu nehmen (muss einzeln pro Kind beantragt werden) und dies nur die In-Obhutnahme des Babys gewährt wurde.

Es kann auch sein, dass nur ein richterlicher Beschluss zum Baby vorliegt, da eine Gefahr für das ältere Kind zum vorherigen Zeitpunkt nicht gesehen/nicht unterstellt/ nicht bewiesen werden konnte.

Im Zweifel für den Angeklagten ...

@JamesRockford schrieb
JamesRockford schrieb:Abgesehen von der Schuld, die jemand auf sich genommen hat, indem er ein Kind erschlägt, müssen meiner Meinung nach Köpfe rollen beim Jugendamt
Du macht es Dir recht einfach. Auch Jugendamtmitarbeiter können 1. nicht hellsehen 2. nicht zaubern und sind 3. an das geltende Recht gebunden.

Kennst Du das Geheule, wenn Kinder aus der Familie genommen werden ?
Dann heißt es auch : "Das böse Jugendamt klaut Kinder" .

Und umgekehrt, verbleiben Kinder in der Familie : " Wo war das Jugendamt ?"

Es müssen schwerwiegende Gründe für eine In-Obhutnahme tatsächlich vorliegen (und nicht nur vermutet werden)...und dann braucht es - wie oben ausgeführt - einen richterlichen Beschluss.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 18:48
@JamesRockford
Meine Aussagen haben doch nichts mit fehlender Bestürzung oder mangelnder Empathie zu tun. Sondern damit, dass hier wild drauflos spekuliert wird, ohne die genauen Hintergründe zu kennen. Es werden Schuldige benannt, die tatenlose Mutter, der schlagende, mutmaßliche Täter, das untätige Jugendamt. Dann wird schließlich behauptet, Ziehvater seien ein Risiko für die Ziehkinder.

Dies alles, ohne etwas Genaues über den konkreten Fall zu wissen. Die Artikel beziehen sich ausschließlich auf einer Aussage des Nachbarn.

Selbst von dir kommen Aussagen wie dieses:
JamesRockford schrieb:müssen meiner Meinung nach Köpfe rollen beim Jugendamt.
Welche Schuld hat das Jugendamt auf sich geladen, dass du einem der Mitarbeitern den Kopf abschlagen möchtest? (Das nämlich bedeutet "Köpfe rollen")

Auf mehr wollte ich nicht hinweisen.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 18:54
@Blondine

Ich kenne auch Fälle von Kindern, die in Nacht und Nebel Aktionen aus treusorgenden Familien zurück in Familien gekommen sind, die sich einen feuchten Dreck um ihre eigenen Kinder gekümmert haben.

Ich kenne Fälle von Kindern, die mit 4 Jahren noch nicht laufen konnten, weil sie vier Jahre neben der Mutter im Bett vor der Glotze gesessen haben. Und das Jugendamt kam regelmäßig und fand alles ziemlich gut.

Eigentlich finde ich Deine Beiträge ja ziemlich reflektiert. In diesem Fall leider gar nicht.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 19:00
@desdomium

Dass die Mutter tatenlos war, war ist ja nun Fakt oder? Oder was hat denn die Mutter getan, um ihr Kind vor diesem Mann zu schützen?


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 19:03
@Blondine
Blondine schrieb:Das Jugendamt kann bei (festgestellter) Gefahr ein Kind entgegen der Willen der Eltern in Obhut nehmen. dafür bedarf es aber einer Entscheidung des Familiengerichts.
Das ist so nicht ganz richtig, oder du hast dich vielleicht missverständlich ausgedrückt.
Eine Inobhutnahme ist eine, normalerweise zeitlich begrenzte, Krisenintervention, die bei akuter Gefährdung Anwendung findet. Das geht zunächst auch ohne Gerichtsbeschluss, den muss das JA aber zeitnah beantragen.
Was hier umgangssprachlich häufig als "in Obhut des Jugendamtes" bezeichnet wird, hat damit allerdings meist nichts zu tun. Für eine längerfristige Fremdunterbringung gegen den Willen der Eltern muss diesen gerichtlich das Aufenthaltsbestimmungsrecht entzogen werden.


Im Übrigen schließe ich mich @desmodium an.
Du, @JamesRockford und auch andere hier, wissen nichts über die tatsächliche Situation in der Familie, bis auf das, was die Medien sich aus Gerede der Nachbarn zusammengereimt haben.
Von daher sind derartige Schuldzuweisungen gegenüber Mutter, Großvater und Jugendamt völlig unangebracht.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 19:06
@JamesRockford
wie gesagt, das Jugendamt ist an das geltende Recht gebunden.

Aber Du hast insoweit völlig Recht, dass es viele Kinder gibt, die eine bessere Betreuung /Versorgung brauchten, als ihnen in ihren Familien gewährt wird. Jedoch steht dem auch das Angebot an ausreichenden Pflege/Heimplätzen entgegen. Die sind recht rar und auch sehr teuer in der Finanzierung. Und müssen natürlich auch einem gewissen Standard genügen, dass das Kind nicht vom Regen in die Traufe kommt.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 19:06
@desmodium

Puh! Mit Köpfe rollen meine ich eigentlich, dass jemand seinen Hut nimmt. Das ist auch im allgemeinem Sprachverständnis so verankert. Glaubst Du im Ernst, dass ich jemanden köpfen will, wenn ich mich auf der anderen Seite so für Moral einsetze?


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 19:15
@raitoningu Danke!

Was weiß man denn genaues hier in diesem Fall? Das was einige Medien schreiben. Bevor man jetzt sämtliche Involvierten vorverurteilt sollte man vielleicht erst mal abwarten. Ja, Jugendämter machen Fehler, ist ja nichts neues. Liegt auch am Personalmangel und an der Bürokratie.

Es ist schrecklich was hier passiert ist, aber einen Allmy Lynchmob braucht es doch auch nicht, oder? Dieser Fall ist einer der Gründe aus denen ich mich bei Verbrechen gegen Kinder meistens heraus halte. 1. Weil es mir zu nahe geht und 2. weil ich mich nicht als Richter erheben will. Das was man erfährt ist immer den -leider- sensationslustigen Medien zu entnehmen. Welche Tragik auf allen Seiten dahinter steckt, bekommt man doch gar nicht mit. Ich will niemanden in Schutz nehmen, habe selber Kinder großgezogen, die einen manchmal den letzten Nerv kosten, aber dennoch sollte man auch in solchen Fällen einen klaren Kopf bewahren.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 19:16
@Blondine

Ich kenne einen sehr konkreten Fall von einem vollkommen vernachlässigten Kind, welches in einer Pflegefamilie wie ein eigenes Kind aufgenommen wurde.

Die Mutter Sozialarbeiterin, der Vater Asylbewerber. Alle drei Kinder vom Vater missbraucht. Alle drei Kinder massiv gestört. Die Mutter sitzt nur im Bett und sieht fern.

Alle drei Kinder kommen in Pflegefamilien, die sich allesamt liebevollst um die Kinder kümmern. Und dann kommt irgendwann die Mutter und sagt, dass sie sich jetzt um die die Kinder kümmern möchte, obwohl sie das vorher ja gar nicht getan hat. Die Kinder werden nachts aus den Betten gerissen. Ein irres Geschrei und Gebrüll. Und dann leben die drei Kinder fortan auf dem Bett der Mutter.


melden
Blondine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 19:19
@JamesRockford
ja, es gibt so verheerende Fälle. Und so viele arme Kinder, gar kein Zweifel.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 20:01
@JamesRockford
JamesRockford schrieb:Puh! Mit Köpfe rollen meine ich eigentlich, dass jemand seinen Hut nimmt. Das ist auch im allgemeinem Sprachverständnis so verankert. Glaubst Du im Ernst, dass ich jemanden köpfen will, wenn ich mich auf der anderen Seite so für Moral einsetze?
Nein, das glaube ich natürlich nicht.Tatsächlich bedeutet das "Köpfe rollen" heute, wie du es meinst, hat aber seine Herkunft tatsächlich in mitteralterlichen Enthauptungen.

Solche martialischen Ausdrücke, können aber missverstanden werden und ich bin mir sicher, dass es Mitmenschen gibt, die darin einen Aufruf sehen könnten. Siehe mein vorangestellter Link.
Daher sage ich auch, mit etwas weniger Emotion, hättest du (und einige andere auch) wohl gesagt, dort müsse jmd. seinen Hut nehmen oder jemand solle sich verantworten.

Ähnliches gilt für pauschale Behauptungen. Jene, die plötzlich darin sich und ihre eigenen Sache bestätigt sehen, können auch die falschen Schlüsse für sich ziehen.

Mir tut der Junge auch unendlich Leid, ebenso schlimm ist die Geschichte in Hamburg mit dem ertrunkenen Baby im Brustsack, sehr traurig. Aber wir alle, sollten uns, ob der mangelhaften Faktenkenntnis, ein wenig zügeln, damit nicht noch mehr passiert.

Und nebenbei, ich meine auch, die Arbeit der Jugendämter wäre inmancher Hinsicht verbesserungswürdig.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 20:05
@Carietta
@desmodium
@raitoningu
Ihr habt gut in Worte gefasst, was mir beim lesen der Diskussion durch den Kopf ging.Ich danke euch dafür.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 20:25
ich verstehe nicht so wirklich, warum man mittlerweile verurteilt wird, wenn man einfach seine Bestürzung kundtut. Anscheinend muss man erst abwarten ,bis alles Hieb und Stich fest verankert in einem Urteil steht. Erst dann darf man sich dazu äußern, dass man es schrecklich findet, dass ein Kind tot geschlagen wurde und die MIßhandlungen bereits bekannt waren? Also ich kann mittlerweile wirklich nur noch den Kopf schütteln.


melden
Misterioso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 20:41
Der Fall war aktenkundig, vor dem Tod des Kindes.
„Ja, es gibt ein familiengerichtliches Verfahren am Amtsgericht Viersen“, bestätigte Jan-Philip Schreiber, Sprecher des zuständigen Landgerichts in Mönchengladbach am Mittwoch gegenüber BILD.

Allein der Gutachter hat die Lage falsch eingeschätzt.
"Das Paar sei „erziehungsfähig“, es gebe keine konkreten Anhaltspunkte für die Gefährdung von Luca."

http://www.bild.de/regional/duesseldorf/totschlag/neues-zum-fall-luca-48468850.bild.html


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 20:49
was ich nicht nachvollziehen kann, dass er nicht ärztlich untersucht wurde. Wie konnte der Gutachter ansonsten zu dem Schluss kommen dass alles in Ordnung gewesen sei. Er hatte bereits alte Verletzungen aufgewiesen, die bei der Obduktion festgestellt wurden.


melden
Misterioso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 20:54
"Wie konnte der Gutachter ansonsten zu dem Schluss kommen dass alles in Ordnung gewesen sei."

Keine Ahnung. Vor allem das Jugendamt wollte den Jungen ja rausnehmen, nur der Gutachter sah keinen Handlungsbedarf. Also was genau der Gutachter da begutachtet haben will, ich weiß es nicht und kann es mir auch nicht erklären?
Der Berufstand der Gutachter müsste vielleicht grundsätzlich neu definiert bzw. die Qualifikationen überprüft werden. Zudem sollte es in solchen Fällen Konsequenzen für den Gutachter geben!


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 20:59
ich fände es wichtig, dass die Kinder gründlich untersucht werden. Das heißt, dass man sie auch röntgt usw. ältere Knochenbrüche kann man leider augenscheinlich nicht feststellen.

Es ist furchtbar, gerade, wenn man jetzt auch noch das Bild des Kleinen kennt. Mein Sohn ist im gleichen Alter wie der kleine Junge. Ich kann gar nicht nachvollziehen, was ein Kind machen kann, dass man so in Rage gerät.


melden

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 21:00
@Venice2009

Stell bloß keine Fragen, sonst kommst wieder auf die Streckbank.

Viele Gutachter machen ihren Job nicht richtig.
Kinder haben auch nicht wirklich eine Lobby.
Darüber kann man sich auch im Netz belesen.
Sehr tragisch. Das Probem ist, man kann niemandem in den Kopf gucken. Auch kein Gutachter kann sagen, dies und das wird passieren. Höchstens, das und jenes wurde besprochen, die und die Anzeichen gibt es. Eventuell hat er sich gar nicht mit dem Jungen unterhalten.
Schlußendlich ist der Täter der Schuldige.


melden
Anzeige
Misterioso
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

5-jähriger Junge aus Viersen tot - Mutter und der Freund in Haft

26.10.2016 um 21:07
Aus dem Artikel, den ich verlinkt habe - finde ich besonders makaber u. ich möchte wirklich mal wissen, was der Gutachter jetzt zu seinem Gutachten sagt bzw. wie er es begründet:

"Im Oktober wurde das Ergebnis des Gutachtens dem Paar per Post zugeschickt. Wenige Tage später, am vergangenen Sonntag, starb Luca.
Der Staatsanwalt ist überzeugt, dass Martin S. den Jungen gewürgt und erschlagen hat. Bei der Obduktion kam heraus, dass das Kind seit Langem körperlich misshandelt worden war.
Bitter: Am Montag, einen Tag nach Lucas Tod, erschien Mutter Amanda Z. zu einem weiteren Termin vor dem Amtsgericht Viersen. Dort teilte die Frau mit, dass der Junge verstorben sei."


" Das Probem ist, man kann niemandem in den Kopf gucken. Auch kein Gutachter kann sagen, dies und das wird passieren."

Sehe ich wie du, nur dann dürften Gutachter und deren Gutachten aber eben auch keine derart starke Gewichtung bei Entscheidungen haben. Sie sind allenfalls subjektive Prognosen des jeweiligen Gutachters - mehr nicht.


Was ich mich in Bezug auf die Mutter und den Freund frage. Warum will man ein Kind unbedingt behalten, wenn man offenkundig überfordert ist und die Elternrolle nicht ausfüllt. Warum gibt man es nicht freiwillig in bessere Hände? Brauchen solche Leute den Missbrauch als Form des Aggressionsabbaus??


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt