Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

15.03.2018 um 18:02
ich hab das wichtigste (aus meiner sicht) aus dem 6 seiten artikel herausgenommen:
Es dauert quälend lange drei Monate, erst dann liegt eine Liste mit 13 Iveco-Lastern vor den Sacharbeitern. Nur eines der Fahrzeuge war zum Tatzeitpunkt mit nur einem Fahrer besetzt. Er arbeitet heute in der Spedition Döpke. Sein Name: Catalin C., ein Rumäne.

C. wohnt nicht in Endingen. Aber sonntags ist er immer hier – von einer Tankstelle vor Endingen holt er die Wäsche der Lkw-Fahrer und schiebt sie in die Waschmaschine in der Firma. Plötzlich gewinnt auch der in der Nähe des Tatorts beobachtete schwarze VW Tiguan wieder an Bedeutung: C. fährt genau so ein Auto.


Dann werden alle Speditionen im Umkreis von Endingen und alle Personen mit Lkw-Führerschein kontaktiert. ... Das Phantombild wird ausgehängt.

Auch Holger Döpke pinnt das Bild ans Schwarze Brett seiner Firma. Döpke ist der einzige große Spediteur am Kaiserstuhl. Seine Lastwagen fahren zwar nicht nach Kufstein, aber Döpke erinnert sich, dass einer der Fahrer früher für eine österreichische Firma gearbeitet hat. Das Phantombild ähnelt dem Mann nicht, trotzdem meldet der Spediteur sich bei der Polizei. Beamte nehmen DNA-Proben von einzelnen Fahrern. Es gibt keinen Treffer.

Es ist der 1. Juni, als Schönefeld zwei seiner Mitarbeiter zur Spedition Döpke schickt. Sie sollen C. mit der Tatsache konfrontieren, dass er 2014 zur Tatzeit in Kufstein war. Aber die Beamten gehen ohne Dolmetscher los, und Catalin C. spricht kaum Deutsch. Dass sie eine Speichelprobe von ihm wollen, versteht er trotzdem, er gibt sie ganz entspannt ab. Als Schönefeld das hört, wundert er sich: Wenn C. der Täter ist, warum verhält er sich so? Oder ist ihm nicht klar, dass eine solche DNA-Probe ihn überführen könnte?

...

Zwei Stunden nach der Entnahme sitzen die Kriminaltechniker über dem Mikroskop, extrahieren die DNA von dem Wattestab-Abrieb und fangen an, sie mit der DNA vom Fundort abzugleichen.
....

Ein Lkw-Fahrer mit Iveco-Fahrzeug, der am 14. Januar 2014 auch in Kufstein war – so viele Zufälle kann es nicht geben. Aber dann steht Polizeisprecher Walter Roth da und sagt: "Und wenn die DNA nicht übereinstimmt?"

...

Um drei Uhr morgens fährt Döpke in seine Firma, um zu kontrollieren, ob C. seine Frühschicht antritt – die Ermittler wollen am Vormittag noch einmal mit einem Dolmetscher zur Vernehmung vorbeikommen. C. erscheint wie immer pünktlich zur Arbeit. "Er ist also nicht abgehauen", denkt Döpke erleichtert. "Dann wird er wohl kaum der Mörder sein."

In Emmendingen ist Soko-Leiter Schönefeld mitten in einer Besprechung, als um kurz nach 14 Uhr sein Handy vibriert.

...

Die Beamten rufen Holger Döpke an, bitten ihn, Catalin C. hinzuhalten, damit er das Büro nicht verlässt. In dem Moment ahnt Döpke, dass er gerade vor einem Mehrfachmörder sitzt. Er ist unbewaffnet, er fängt an, krampfhaft Dokumente zu sortieren, vermeidet jeden Blickkontakt mit seinem Mitarbeiter. Aber der sitzt nur ganz ruhig da.

Als die Beamten vorfahren, sitzt C. noch immer bei Döpke im Büro. Vier Polizisten treten ein, sie sind bewaffnet, tragen schusssichere Westen. Ohne jeden Widerstand legt C. die Hände auf den Rücken und lässt sich festnehmen.

...

Die Kriminaltechnikerin, die den DNA-Abgleich gemacht hat, schreibt darin unmissverständlich: Es gibt eine Übereinstimmung zwischen der DNA von den Fundorten und der von Catalin C.


melden
Anzeige

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

15.03.2018 um 18:03
danke @DeFacto
Schade, dass es nicht frei verfügbar ist...


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

15.03.2018 um 18:22
Mrs_Holmes schrieb:Ohne Registrierung kann ich es nicht lesen. Kannst du die Neuigkeiten bitte kurz zusammenfassen?
Dann würde ich mich halt registrieren, wenn ich den Artikel lesen will.
Wo ist denn das Problem?


melden
Baruchan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

15.03.2018 um 18:25
@fortylicks
@DeFacto
Danke für den Text. Wirklich interessant wie das ganze ablief. So bekommt man nochmal einen Einblick in die Arbeit der Polizei. Ich finde die Jungs und Mädels machen eine gute Arbeit. Obwohl Personal fehlt.
Mich hat der Fall wirklich erschüttert. Bin auch gespannt, was bei Catalin C. noch so alles ans Tageslicht kommt. Bisher hört man ja nix mehr.
Bin auch gespannt ob wir etwas von der Revision hören.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

15.03.2018 um 18:37
@DeFacto
Danke!

@emz
Ich habe höflich eine Frage gestellt. Man kann sich nicht überall registrieren. Bezahlartikel sind auch nicht erlaubt. Es war kein Problem, hier kurz die interessanten Inhalte wiederzugeben. :-)


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

15.03.2018 um 18:50
@Mrs_Holmes

Um überall geht es ja nicht, sondern um die Zeit. Und dort kann man sich, so wie da steht, auch registrieren.
Um Bezahlartikel geht es auch nicht.
Ich verstehe es halt nicht, warum du dich dann nicht registrierst. Kostet doch nichts.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

15.03.2018 um 19:25
Habe mir die 6 Seiten eben in Ruhe durchgelesen und desöfteren einen Kloß im Hals gehabt :(
Viele Ermittler aus Endingen/ Leute vom Suchtrupp kannten entweder Carolin, ihren Mann oder Angehörige persönlich. Das muss alles unsagbar schwer gewesen sein.

Ich denke noch oft an Carolin, dieser Fall hat mich auch sehr erschüttert und sobald ich was darüber lese, läuft mir ein kalter Schauer über den Rücken..
Ich bin so erleichtert, dass sie den Kerl haben und er nie wieder einer Frau etwas antun kann.. Hoffentlich hat die Revision keinen Erfolg und das Urteil wird endlich rechtskräftig, dass die Familie endlich ein bisschen Frieden finden kann. Abschließen werden sie nie, dass Leben wird für immer ein anderes bleiben. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Kraft.

RIP Carolin


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

21.06.2018 um 23:40
Catalin C. soll jetzt auch bald der Prozess in Österreich gemacht werden. Noch läuft die Revision gegen das Urteil von Freiburg.
Sollte das deutsche Urteil vor einem möglichen Prozessbeginn in Österreich rechtskräftig werden, kann das Innsbrucker Gericht den Angeklagten zwar schuldig sprechen, aber keine weitere Strafe verhängen, so die Staatsanwaltschaft.
Ganzer Bericht im Link.

https://www.tag24.de/nachrichten/endingen-kufstein-freiburg-innsbruck-sex-mord-vergewaltigung-joggerin-studentin-lkw-las...


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

31.12.2018 um 03:27
Weiss hier jemand etwas Neues über den Fall?


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

31.12.2018 um 04:31
@lullaby69
Es wird noch immer auf das Ergebnis der Revision gewartet
http://www.badische-zeitung.de/endingen/vor-einem-jahr-wurde-catalin-c-wegen-mordes-verurteilt--162378073.html
Seit Monaten warten die Beteiligten jetzt auf die Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH) in Karlsruhe – und wissen nicht, wann die fallen wird. "Alle wünschen, dass es bald zu Ende ist", sagt Rechtsanwalt Peter Oberholzner.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 14:01
https://www.baden.fm/nachrichten/sicherungsverwahrung-fuer-catalin-c-wird-neu-verhandelt-441357/


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 14:02
Es gibt Neuigkeiten:

Die Sicherungsverwahrung muss neu verhandelt werden, aber Schuldspruch und Urteil bleiben bestehen.

https://www.baden.fm/nachrichten/sicherungsverwahrung-fuer-catalin-c-wird-neu-verhandelt-441357/


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 14:05
Er bleibt erstmal hinter Gitter, dann mal abwarten was in Österreich bei dem Prozess raus kommt.


melden
BlueLagoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 14:13
Zum Glück bleibt der Schuldspruch und das Urteil bestehen. Dann noch der Prozess in Österreich. So schnell wird er zum Glück nicht mehr auf die Menschheit losgelassen.

Für die Familie von Carolin hoffe ich, dass diese neue Verhandlung nun nicht noch ewig auf sich warten lässt.
Die Entscheidung vom BGH hat ja doch schon ungewöhnlich lange gedauert.

RIP Carolin


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 14:20
Da kriege ich echt die Wut.
Wieso akzeptiert der das Urteil nicht einfach?
Der hat doch genug angerichtet und jetzt quält er die Familie von ihr noch weiter.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 14:58
"Die Jugendkammer des Landgerichtes unter Vorsitz von Richter Stefan Bürgelin wird den Fall nun in einer neuen Hauptverhandlung neu verhandeln müssen."
Äh, wieso "Jugendkammer"?


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 15:16
nephilimfield schrieb:Äh, wieso "Jugendkammer"?
Im der Badischen Zeitung steht es etwas ausführlicher:
Die Jugendkammer des Landgerichtes unter Vorsitz von Richter Stefan Bürgelin – die ist laut Geschäftsverteilungsplan als sogenannte Auffangkammer zuständig – wird den Fall nun in einer neuen Hauptverhandlung neu aufrollen müssen.
http://www.badische-zeitung.de/sicherungsverwahrung-im-mordfall-carolin-g-muss-neu-verhandelt-werden


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 15:43
Mabel1999 schrieb:Da kriege ich echt die Wut.
Wieso akzeptiert der das Urteil nicht einfach?
Der hat doch genug angerichtet und jetzt quält er die Familie von ihr noch weiter.
Da wäre die Gegenfrage angebracht, warum akzeptierst du nicht die Möglichkeiten, die unser Rechtssystem jedem Straftäter zubilligt?
Es geht nicht darum, die Familie zu quälen.


melden

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 21:11
Ich akzeptiere diese Möglichkeiten, aber nicht das er diese ausschöpft.


melden
Anzeige

Carolin G. aus Endingen ermordet: Sexualdelikt

06.02.2019 um 21:15
Jeder Mensch, egal, was er angerichtet ist, hat in einem Rechtsstaat das Recht, alle verfügbaren Rechtsmittel auszuschöpfen. In gewisser Hinsicht ist das zu begrüßen, denn es sollte jedem Bürger daran liegen, dass Straftäter nicht irgendeine, sondern die richtige Strafe kriegen.


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist das gerecht?226 Beiträge