Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Hannover, Totenschädel, Eilenriede

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 15:28
Hallo,
ich habe gerade eben gelesen das gestern, Donnerstagnachmittag am 12.01.2017 im Stadtpark Eilenriede ein menschlicher Totenschaedel gefunden.
Ein Spaziergaenger war mit seinem Hund spazieren und ist auf den Schädel gestoßen.

Lest selbst

Zitat:
[Grausiger Fund beim Gassi gehen: Ein Spaziergänger hat am Donnerstagnachmittag in Hannovers Stadtwald Eilenriede Knochen gefunden. Sein Hund hatte angeschlagen. Als der 33-Jährige näher kam, sah er die Knochen. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich um einen menschlichen Schädel. Die Ermittler sperrten den Bereich um den Fundort in der Nähe einer Gaststätte an der Bemeroder Straße weiträumig ab und sicherten bis in den Abend hinein Spuren. Die Suche lief am Freitag bis zum Nachmittag weiter - blieb aber erfolglos. Die Polizei setzte dabei auch einen Leichenspürhund ein. Mit einem Zelt haben die Beamten den Fundort vor Schnee gesichert.

Geschlecht und Todesursache unklar

Noch ist völlig unklar, um wessen Überreste es sich handeln könnte. Sicher ist nach Polizeiangaben nach einer ersten rechtsmedizinischen Untersuchung nur, dass es der Schädel eines Erwachsenen ist. Angaben zum Geschlecht und der Todesursache können die Ermittler noch nicht machen. Offen ist außerdem, wie lange der Schädel dort lag.]

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Menschlicher-Schaedel-in-Eilenriede-gefunden,eile...

In anderen Threads wurde schon geschrieben ob es sich um Inka Köntges vermisst seit 2000 oder Karen Gaucke handeln könnte.


melden
Anzeige

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 15:39
Ich habe die Vermutung das es Inka köntges ist


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 15:49
Um ehrlich zu sein ist das auch meine Vermutung.
Ein Förstarbeiter wurde am Tag ihres Verschwindens von einer Frau die höchstwahrscheinlich Inka Köntges war auf der ''Steuerdieb'' Brücke in dem besagten Stadtpark angesprochen und wurde von ihr nach dem Weg zur Hochschule gefragt.
Als Fakt würde ich betrachten das Inka an diesem Park mit ihrem Fahrrad in diesem Stadtpark war.
Nur wo steckt das Fahrrad und die restlichen Knochen ?


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 15:51
@Unverfroren
Schätze mal die restlichen Knochen sind vielleicht durch tierfraß verteilt und das Fahrrad vielleicht geklaut?


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 17:44
An Inka Köntges glaube ich persönlich nicht. Das ist zu weit vom mutmaßlichen Weg entfernt.

Ich habe einen anderen Verdacht.

Bei der Fundangabe "Nähe einer Gaststätte an der Bemeroder Straße" hat es irgendwie geklickt.

Ich habe gesucht und gefunden:

Der Ex von Karen Gaucke war abends mit Kollegen im Biergarten Bischofshol verabredet, um gemeinsam ein Fußballspiel zu schauen. Das ist nur einen Steinwurf vom Fundort entfernt. Vielleicht war die Leihwagenaktion ja auch nur ein raffiniertes Ablenkungsmanöver...

Aber es ist alles reine Spekulation.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 17:52
@Unverfroren

Das ist kein kleiner Stadtpark sondern ein sehr großer Stadtwald, der an viele Stadteteile grenzt. Sie wurde kilometerweit weg angeblich zuletzt gesichtet.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 17:57
Hier noch eine Quelle. Steht gleich im ersten Absatz.

http://www.taz.de/1/archiv/print-archiv/printressorts/digi-artikel/?ressort=sw&dig=2007/01/26/a0143&cHash=8adf2d523f


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 18:09
Ich hoffe, es ist Karen und die Eltern bekommen endlich Gewissheit. Der Fall hat mich damals sehr mitgenommen und lässt mich bis heute nicht los. Allerdings wäre dann immer noch die Frage offen, was aus ihrer kleinen Tochter geworden ist. Der verurteilte Täter ist inzwischen tot und hat das Geheimnis mit ins Grab genommen. :(


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 18:43
Den Artikeln war nicht zu entnehmen, ob weitere Knochen gefunden wurden. Falls es sich nur um den Schädel handelt, halte ich Karen G. auch für unwahrscheinlich.

Da bliebe dann noch Bernd M., dessen Torso im Mittellandkanal und weitere Teile im Wietzesee in Langenhagen gefunden wurden. Ich meine, dass der Schädel immer noch nicht gefunden wurde.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 19:53
@Yamaica
Oder Monika Pawlak, von ihr fehlt auch immer noch der Kopf und die Hände. Wobei Hände feingliedrigere Knochen haben als ein Schädel, diese feinen kleinen Knöchelchen sind sicher schwerer zu finden, wenn sie einmal durch Tierfraß verteilt wurden...


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 20:07
@Comtesse

Der Name sagt mir jetzt nichts. Da müsste ich raten: Neujahr? Ihme-Zentrum?


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 20:56
Monika Pawlak könnte sein:
http://www.brandzeilen.de/topstories/121/Das_Grauen_kam_in_der_Silvesternacht.html

Ich fahre da jeden Tag vorbei und habe mich gestern Abend gewundert, warum da alles voller Autos stand. Heute Morgen war ein großes Zelt aufgebaut. Jetzt ist wieder alles verschwunden und man sieht nur noch die Reifenspuren am Rand.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 21:19
@Yamaica

Die restlichen Knochen könnten auch durch Wildfraß verteilt worden sein. Und durch Witterung (weggespült zum Beispiel)

Also, noch ist alles offen.
Grundsätzlich hoffe ich bei jedem Knochenfund, dass Angehörige endlich Gewissheit bekommen.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

13.01.2017 um 22:03
Die Bild wirft auch die hier bereits genannten Namen Gaucke, Köntges und Pawlak in den Raum.

http://www.bild.de/regional/hannover/vermisste-personen/raetsel-um-knochenfund-in-eilenriede-49762318.bild.html


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

15.01.2017 um 13:23
Ich habe gerade gelesen das in der Wohnung von Karen Gaucke damals Unmengen an Blut gefunden wurden.
Es wurde sogar mal in einer anderen Diskussion ''Zerstückeln'' in den Raum geworfen.
In einem Zeitungsartikel über den aktuellen Schädelfund wurde erwähnt das der Hund den Totenschädel ausgegraben hat.
Er lag nun jedenfalls nicht offen rum, deswegen könnte man spekulieren ob der Schädel dort gezielt vergraben gewesen ist.
Die Rechtsmedizin kann sehr wohl erkennen ob der Schädel gezielt abgetrennt wurde oder ob das durch Tierfraß geschehen ist.
Am Anfang war ich eigentlich ziemlich sicher das es sich um Inka Köntges handeln könnte, doch ich habe mir das Gebiet als kleinen Stadtpark vorgestellt. Aber jetzt finde ich würde Karen Gaucke ziemlich besser ins Bild passen, auch wegen der Tatsache das Michael K. an dem besagten Tag in der Gaststätte, die gerade mal ein paar Meter von dem jetzigen Fundsort entfernt ist, ein Fußballspiel angeschaut hatte.
Ich denke morgen kann man mit ersten Einzelheiten rechnen, z.B Geschlecht oder Liegezeit.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

15.01.2017 um 18:39
Unverfroren schrieb:Aber jetzt finde ich würde Karen Gaucke ziemlich besser ins Bild passen, auch wegen der Tatsache das Michael K. an dem besagten Tag in der Gaststätte, die gerade mal ein paar Meter von dem jetzigen Fundsort entfernt ist, ein Fußballspiel angeschaut hatte.
Genau das ist für mich ein Argument, dass es sich hier nicht um Karen Gaucke handelt. Denn Michael K. hat diese Gaststätte laut Zeugenaussage mit seinem eigenen Fahrzeug besucht, während die Beseitigung der Leiche(n) mit dem Mietwagen erfolgte. Er war in der Wahl des Ablageortes also relativ frei; es wäre dumm, den Verdacht durch die örtliche Nähe auf sich zu lenken, falls die Leichen doch gefunden würden; und irgendwoher müssen die zusätzlichen 50 KM auf dem Tacho ja kommen.

Falls man außer dem Schädel nichts mehr findet, dann vermute ich am ehesten Monika Pawlak. Noch ein paar Tage, dann hat die Welt traurige Gewissheit.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

16.01.2017 um 10:37
@Yamaica
Yamaica schrieb:Da bliebe dann noch Bernd M., dessen Torso im Mittellandkanal und weitere Teile im Wietzesee in Langenhagen gefunden wurden. Ich meine, dass der Schädel immer noch nicht gefunden wurde.
Bernd M. ist auszuschließen, da auch sein Kopf am Wietzesee in Langenhagen gefunden wurde.
Die fehlenden Körperteile, darunter der Kopf, wurden dann am Montag an einem See bei Langenhagen gefunden.
http://www.bild.de/regional/hannover/mord/obduktions-ergebnis-mann-starb-durch-stumpfe-gewalt-46189760.bild.html


melden
Saxnot555
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

16.01.2017 um 11:16
@Mr.Stielz
Die zusätzlichen Kilometer kann er bei der Vorbereitung verfahren haben. Er wird einen passenden Ablageort bereits vor der Tat gesucht haben. Rein zeitlich wäre es wahrscheinlich, daß er die Toten im Auto mitgenommen und entweder vor oder nach dem Public Viewing in der Nähe des Biergartens verbuddelt hat.


melden

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

16.01.2017 um 11:23
Ich wundere mich um ehrlich zu sein, dass der Schädel nicht schon viel früher gefunden wurde.

Ich wohne direkt an der Eilenriede und gehe sehr häufig mit meinem Hund dort entlang. Gerade die Stelle, an der der Schädel gefunden wurde ist eine hochfrequentierte Strecke zum Biergarten. Im Sommer und auch in anderen Jahreszeiten bei schönem Wetter laufen dort sicher tausende Menschen am Tag lang. Sehr viele davon mit Hunden. Auch Kinder spielen dort. Die Eilenriede ist zwar sehr groß, aber ausgerechnet die Fundstelle ist eigentlich schon ein Punkt, an dem wirklich viel los ist.

Die Tatsache, dass der Schädel bereits skelettiert war, lässt ja darauf schließen, dass das Opfer schon eine geraume Zeit tot ist.

Entweder war es wirklich Zufall, dass er nie entdeckt wurde, oder er liegt noch nicht so lange dort, wie die zugehörige Person tot ist.

An Inga glaube ich auch nicht, aufgrund der Entfernung zur letzten Sichtung und zum Weg Richtung MHH. Da müsste sie sich schon extrem verfahren haben. (Was durchaus passieren kann. Als ich hier her gezogen bin, habe ich mich mal in der Eilenriede verlaufen. Hat lange gedauert, bis ich wieder draußen war. Und dann war ich quasi am anderen Ende von Hannover).


melden
Anzeige

Menschlicher Totenschädel im Eilenriede Stadtwald gefunden

16.01.2017 um 11:29
Ich glaube nicht, dass er die Leiche von Karen Gaucke an dem Tag weggeschafft hat, er hat sie getötet und dann ist er erst Mal los, sich sein Alibi verschaffen im Biergarten. Danach wird er dann die Autos getauscht haben und sie in den Mietwagen verfrachtet haben. Das hatte er ja alles geschickt eingefädelt, den Wagen extra in Braunschweig angemietet, um im eigenen Wagen keine Spuren zu haben von Karen, und dachte wohl, die Polizei findet das mit dem Mietwagen nicht heraus, weil sie nicht bis Braunschweig fahnden werden. Hätten sie das wirklich nicht getan und hätte er kein Blut unter dem Schuh gehabt, dann wäre das wahrscheinlich sogar aufgegangen. Von daher ist es undenkbar, dass er die Leiche dort in der Nähe des Biergartens vergraben hat, der doch sein Alibi war. Nee, der wird die Leiche weiter weggeschafft haben, und wahrscheinlich in die entgegengesetzte Richtung von Braunschweig, damit keiner in diese Richtung fahndet, falls die Leiche gefunden wird. Er konnte ja nicht ahnen, dass man der Sache mit dem Mietwagen dort trotzdem auf die Schliche kommt. Ich würde die Leiche daher eher westlich von Hannover vermuten in diesem 50km-Radius, den er zusätzlich gefahren ist.


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt