Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

97 Beiträge, Schlüsselwörter: 2017, Nürnberg, Ermordet, Prostitutierte, Yenna, Miyoko

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

10.06.2017 um 13:34
Lt. Bild soll es sich bei dem dringend Tatverdächtigen "um einen Deutschen ohne Migrationshintergrund handeln."

http://www.bild.de/regional/muenchen/news/news-eilmeldung-prostiuierten-killer-nuernberg-gefasst-polizei-52128002.bild.h...


melden
Anzeige

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

10.06.2017 um 15:28
NÜRNBERG. Zwei Morde sollen auf sein Konto gehen – die Polizei hat am Freitagabend (09.06.2017) einen 21 Jahre alten Mann festgenommen. Er steht offenbar im dringenden Tatverdacht, für den Doppelmord an zwei Prostituierten in Nürnberg verantwortlich zu sein.

jetzt aber offenbar sicher, dass ein 21-Jähriger aus Nürnberg für die Taten verantwortlich sei
Der amtsbekannte Mann sei bereits früher „einschlägig in Erscheinung getreten“.

Auf den jetzt festgenommenen 21-Jährigen würde das Täterbild passen. Er soll bereits wegen versuchten Vergewaltigungen bei der Polizei bekannt sein.

http://reporter-24.com/2017/06/nuernberg-tatverdaechtiger-prostituiertenmoerder-21-in-haft-polizei-kuendigt-pressekonfer...


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

10.06.2017 um 15:52
Nach den Nürnberger Prostituiertenmorden wird ein dringend Tatverdächtiger festgenommen. Die Polizei verhört ihn. Sie macht zur Identität des Mannes noch keine Angaben.

Im Fall der beiden Nürnberger Prostituiertenmorde ist ein dringend Tatverdächtiger festgenommen worden. Gegen den Mann erging Haftbefehl, wie ein Polizeisprecher am Samstag mitteilte. Aus ermittlungstaktischen Gründen machte die Polizei zunächst keine Angaben zur Identität des Mannes oder zu Details der Festnahme. An diesem Montag wollen die Ermittler auf einer Pressekonferenz Näheres bekanntgeben.
https://web.de/magazine/panorama/nuernberger-prostituiertenmorde-tatverdaechtiger-festgenommen-32371256 also abwarten, was auf der PK bekannt gegeben wird.


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 10:02
Offenbar ist man dem Mörder mit Handydaten auf die Spur gekommen. Er war so unvorsichtig, beide Opfer vorher von seinem Handy aus anzurufen... Ein DNA-Abgleich soll dann letzte Zweifel beseitigt haben.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nuernberg-21-jaehriger-soll-prostituiertenmoerder-sein-a-1151668.html


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 10:34
Man staunt schon immer wieder: handydaten. Entweder waren das spontane Taten, weil irgendwas nicht stimmte oder er ist nicht gerade der informierteste bzw. schlauste. Das gehört doch heute in die gleiche Kategorie wie Nachbarn befragen, ob sie was gesehen haben. 


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 13:35
Es soll ab 14:00 Uhr einen Livestream von der Pressekonferenz geben:

http://www.br.de/nachrichten/mittelfranken/inhalt/prostituierten-mord-nuernberg-102.html


melden
Frederikas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 14:32
und hier nochmal die Pressekonferenz zum Nachlesen auf der NN-Online.de Seite

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/live-21-jahriger-gesteht-morde-an-prostituierten-1.6237939


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 15:21
Ein 21 Jahre junger Mann, und zumindest den Bildern nach zu urteilen nicht gerade hässlich, geht zu Prostituierten und ermordert diese dann weil ihm der Preis nicht passt?!?!

Oh Man, in was für einer kranken Welt leben wir eigentlich...


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 15:34
@JustusJ
Laut dem verlinkten Bericht in @Frederikas Beitrag kam es angeblich zum Streit, jedoch wurde zum Motiv noch nichts gesagt. Im Gegenteil, dort heißt es:

"Zu den Motiven kann Oberstaatsanwalt Huber nicht viel sagen. Laut dem Tatverdächtigen war es in beiden Fällen zu einem Streit gekommen."

http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/21-jahriger-gesteht-morde-an-zwei-prostituierten-1.6237939

Was also Auslöser des Streites war, ist momentan noch offen bzw. unklar. Ich kenne mich in dem Milieu nicht aus, ich weiß daher nicht, ob nicht sogar im Voraus bezahlt wird. Denn dann könnte auch die "Dienstleistung" Grundlage für den Streit gewesen sein, keine Ahnung. Das wird wahrscheinlich bald bekanntgegeben werden.


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 15:42
Wenn es denn "nur" ein Streit gewesen sein soll dann versteh ich nicht warum er die Frauen dann fesselt. Ich glaube da spielt noch was anderes mit rein z.B. Machtfantasien, Sadismus oder angestauter Hass auf Frauen.


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 15:49
Auch die Bild meint, dass es ums Geld ging:

"Es soll um Geld gegangen sein: „Es gab Unstimmigkeiten, was geschuldet werden sollte‘“, so Oberstaatsanwalt Alfred Huber."

http://www.bild.de/regional/muenchen/news/news-eilmeldung-prostiuierten-morde-nuernberg-52151662.bild.html

Das ging aus nordbayern.de nicht hervor...


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 15:58
Der Herr Profiler Horn hat sich mit seinen "religiösen Motiven" dann aber ganz schön getäuscht...


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 16:00
Menedemos schrieb:Der Herr Profiler Horn hat sich mit seinen "religiösen Motiven" dann aber ganz schön getäuscht...
Vielleicht nur ein Ablenkungsmanöver damit sich der Tatverdächtige in Sicherheit wiegt.


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 16:00
Angebliche Streitigkeiten beruhen lediglich auf den Äußerungen des mutmaßlichen Täters. Beim ersten Mord könnte man ja noch vermuten, dass es Unstimmigkeiten gab und er deswegen in Rage geriet. Aber beim zweiten? Da hätte doch jeder vernünftige Mensch, der die erste Tat im Affekt begangen hat, monatelang einen großen Bogen um Prostituierte gemacht, um weitere Ausraster zu vermeiden.

In der Rotlichtszene ist es üblich, das Geld vor der "Verrichtung" überreichen. Würde mich nicht wundern, wenn der Verdächtige herumgetrickst hat und ran nicht zahlungsfähig war.


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 16:03
@Egi
Ich denke auch, dass da das Ausleben von Fantasien auch eine Rolle gespielt hat. Denn so kurz hintereinander Streit ums Geld - sehr unglaubwürdig, wie du schon sagst.
Ich glaube, der Täter will die Schuld einfach teils von sich abschieben ("bin betrogen worden...")


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 16:46
Laut Spiegel Online hatte das 1. Opfer die Hände auf dem Rücken gefesselt - und wurde dann erwürgt. Sie war also extrem hilflos gegen den eh schon stärkeren 21-jährigen Mann. Jetzt sehe ich 2 Varianten:
1. Sie hat laut geschrien und er wollte das irgendwie stoppen oder
2. Sie war nicht laut und er wollte sie bestrafen bzw. umbringen.


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 17:45
Ich stimme zu: Für "nur" Streit war´s eine Tat zuviel. Klar wird er ahnen, dass er als Totalgestörter sehr sehr lange weggesperrt werden könnte, und macht daher auf "normaler Totschläger". Aber wiederum, eine Tat zuviel...


melden
Eichhörnchen
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 17:53
Aus dem letzten in der Pressekonferenz von nordkurier
Heute 14:16
Der Beschuldigte ist arbeitslos und lebt in einer Gemeinschaftsunterkunft mit mehreren Personen in einem Zimmer, die aktuell noch befragt werden.
Er ist arbeitslos, also verfügte er nicht über besonders viel Geld. Warum er aber in einer Unterkunft lebt, ist damit eine für Flüchtlinge gemeint?

Bei Felix R. vermute ich eigentlich einen deutschen Staatsbürger.


melden

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 17:56
@Eichhörnchen
Hab ich mich auch gefragt, weil auch betont wurde, "Deutscher ohne Migrationshintergrund". Wenn das stimmt, müßte es sich um eine andere Unterkunft handeln...was gibt´s denn noch?


melden
Anzeige
neugierchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Miyoko (44) und Yenna (22): Zwei Prostitutierte tot in Nürnberg

12.06.2017 um 17:58
@Fat-Juergen
Obdachlosenheime zum Beispiel, für eine Jugendwohngemeinschaft ist er zu alt.

Vielleicht wollte er einfach andere für sein persönliches Scheitern verantwortlich machen, sich an der Gesellschaft rächen.


melden
461 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge