Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Ruhrgebiet, Mann Vermisst, Promi-gastronom
palapa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 15:39
Von einem Gastronom aus Mülheim an der Ruhr fehlt seit dem 20. Juli jede Spur. Laut DerWesten handelt es sich bei dem Vermissten um Santo Sabatino (54), dem eine Bar und ein Restaurant in Düsseldorf gehören.

Die Informationen, die ich bisher lesen konnte, sind eher spärlich. Interessant und merkwürdig finde ich es, dass seine Ehefrau ihn erst am 29.07., also 9 Tage nach seinem Verschwinden, vermisst gemeldet hat.

Zu den Umständen seines Verschwindens konnte ich nichts nachlesen - vielleicht kommt in der nächsten Zeit mehr an die Öffentlichkeit.

Die Polizei ermittelt wohl in alle Richtungen und es wurde auch betont, dass der Mann Kontakte rund um die Welt hatte.

Besonders die Tatsache, dass er erst so spät vermisst gemeldet wurde, macht mich stutzig. Was denkt ihr?


https://www.waz.de/staedte/muelheim/polizei-sucht-oeffentlich-nach-edel-gastronom-aus-muelheim-id211578871.html

https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/santo-sabatino-wer-ist-der-verschwundene-edel-gastronom-aus-muelheim-id211588493.html


melden
Anzeige
michif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 16:09
palapa schrieb:Besonders die Tatsache, dass er erst so spät vermisst gemeldet wurde, macht mich stutzig. Was denkt ihr?
Sagen wir so, dass "jemand" so spät vermisst wird, ist "normal" schon verdächtig, bei dem hier konkret ist es aber anders

https://www.waz.de/staedte/muelheim/polizei-sucht-oeffentlich-nach-edel-gastronom-aus-muelheim-id211578871.html
In Düsseldorf betreibt er die Piano-Bar "Tino’s" und das Luxus-Restaurant "Rosati", von dem es in Köln einen weiteren Ableger gibt. .... Auch in Lokalitäten in Städten des Ruhrgebiets war S. in leitender Position. Der Gesuchte sei "eine schillernde Person und weit über die Region hinaus bekannt", sagt Elke.
Nach Angaben aus dem Umfeld des Vermissten soll der 54-Jährige in den letzten Monaten geschäftlich viel unterwegs gewesen sein, darunter auch in den afrikanischen Ländern Benin, Sierra Leone, Südafrika, im marokkanischen Marrakesch und im europäischen Ausland wie Schweden und Belgien. Das mache die Arbeit der Ermittler besonders schwer, erklärt Elke.
Also in dem Fall ist es total verständlich, dass die Frau gewöhnt sein kann nicht zu wissen wo ihr Mann grad ist, grad wenn die Flitterwochen schon eine Weile her sind.
Wer die Frau hier für verdächtig hält, solls doch mal zu Ende denken. Wie dumm müßte sie denn sein, nicht zu wissen dass ab dem zweiten Tag viele Leute ihr gerade das später mal vorwerfen. Also würde doch jeder der etwas zu verbergen hat nicht bis zum 9. Tag warten.
Natürlich kann es immer anders sein als wie es wahrscheinlich wäre, aber wahrscheinlich ist es hier für mich nicht, dass die Frau was damit zu tun hat, für mich ist das im konkreten Fall nicht verdächtig, bei zwei Rentnern die nur einmal in der Woche jeden Freitag gemeinsam zum einkaufen aus dem Haus gehen und sonst den Garten hüten wäre es schon am zweiten Tag "verdächtig"....


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 16:52
michif schrieb:lso in dem Fall ist es total verständlich, dass die Frau gewöhnt sein kann nicht zu wissen wo ihr Mann grad ist, grad wenn die Flitterwochen schon eine Weile her sind.
Dass er in den letzten Monaten viel unterwegs war, heißt doch keinesfalls, dass die Frau nicht wusste, wo sich ihr Mann aufhielt.


melden
palapa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 17:02
Scheinbar war es ja die Ehefrau, die als Datum des Verschwindens den 20.07. angegeben hat. Das bedeutet für mich, dass sie wohl seit diesem Tag nichts mehr von ihm gehört hat. Vielleicht ist es in manchen Ehen normal, dass man 2-3 Tage keinen Kontakt hat. Gerade wenn man viel in anderen Ländern unterwegs ist, ist das für mich plausibel. Aber neun Tage finde ich eben sehr ungewöhnlich.
Damit möchte ich die Frau nicht verdächtigen - Es kann viele Gründe geben, wieso erst so spät reagiert wurde.


melden
Onida
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 17:09
Er hat in den 9 Tagen laut der Berichte kein Geld abgehoben. Mich würde interessieren wie so jemand 9 Tage lang leben kann.
Auch dieses "er ist um 4 Uhr morgens gegangen" - und sonst nichts; ist ungewöhnlich.


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 17:49
Vielleicht hatten sie streit und die Frau dachte er will den Kopf einfach frei bekommen.
Wenn er in leitenden Positionen war verstehe ich irgendwie auch dass die Frau nicht sofort alarm schaltet und die Polizei mit Fragen rumschickt.


melden
michif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 17:54
jane.marple schrieb:Dass er in den letzten Monaten viel unterwegs war, heißt doch keinesfalls, dass die Frau nicht wusste, wo sich ihr Mann aufhielt
Beispiel:
Wenn ein Loch im Hühnergehege ist und eine Spur eines Fuchses im Schnee zum Stall führt und dann ein Huhn fehlt, heißt das auch noch nicht automatisch dass der Fuchs das Huhn gestohlen hat. Und gäbs eine Überwachungskamera hiesse das auch noch nichts. Selbst wenn auf dem Foto der Fuchs mit dem Huhn im Maul zu sehen wäre, könnte es ja sein, dass ein Raubvogel das Huhn gepackt hat, der Fuchs sah das, lief engagiert hin und stellte den Raubvogel zur Rede ("dududu...") Darauf liess der Raubvogel das Huhn los und der Fuchs fing es heldenhaft auf und brachte es zur "Hühner-Ambulanz" nach Fuchshausen wo es sicher gerade gesundgepflegt wird.
Alles andere wären Spekulationen und Verschwörungstheorien... :)

Erkenntnis:
Wenn man nicht über Naheliegendes reden kann ohne den letzten Beweis für alles zu haben, wird es schwierig. Wenn die Fuchsspur zum Hühnerstall geht ist es im o.g. Fall keine  "unzulässige Pauschalierung und Vorverurteilung" über das Naheliegende zu reden.
Und so ist es auch schlichtweg allgemeine Lebenserfahrung, dass wenn etwas Routine wird man weniger Aufwand drumherum betreibt. Und damit läßt im Allgemeinen auch das "Bescheid sagen" nach.  IM ALLGEMEINEN ist das eben so.

Aber natürlich hast Du Recht, dass hier eine Ausnahme vorliegen kann... Gruß in die Klinik "Zum glücklichen Huhn" nach Fuchshausen...  :)


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

15.08.2017 um 18:29
In den Berichten steht doch lediglich, dass er am 20.09. zum letzten Mal in seinem Haus gesehen wurde. Ob seine Frau danach noch irgendwelchen Kontakt zu ihm hatte, steht dort nicht. Das wird die Polizei ja wohl überprüft haben.

Und sollte sie keinen Kontakt zu ihm gehabt haben, wird sie auch von der Polizei überprüft worden sein bzw werden.

@michif
Ich habe Deinen Vortrag nur quer gelesen, weiß auch daher nicht genau, was damit genau sagen möchtest, sich aber auf eine Person jetzt bereits einzuschießen, ist ein bisschen verfrüht und auch nicht schlau.

Es wird mit Sicherheit in alle Richtungen ermittelt werden.


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

16.08.2017 um 09:51
Ich finde das Ganze auch sehr seltsam

„Spurlos und ohne Nachricht“ sei er verschwunden, sagte seine Ehefrau der Polizei,...."
http://www.ksta.de/nrw/-rosati--inhaber-duesseldorfer-gastronom-seit-wochen-vermisst-28167394

Dann neun Tage zu warten, ist schon komisch, aber wer weiß, welche Art der Beziehung die beiden hatten. Vielleicht war es normal einfach mal ein paar Tage zu verschwinden ohne dass der andere weiß, wohin und wie lange.


melden
palapa
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

16.08.2017 um 13:03
Unter anderen Umständen, wäre es für mich auch teilweise verständlich, dass er erst 9 Tage später vermisst gemeldet wurde. Es kann vorher zu einem Streit gekommen sein. Die Frau dachte vielleicht, er bräuchte ein paar Tage für sich. Ich denke, da gibt es viele Szenarien, die in Frage kommen und die 9 Tage Wartezeit erklären.

Mich macht bloß stutzig, dass es sich um einen Gastronom handelt, der sich in seiner Position sicherlich täglich um geschäftliche Angelegenheiten kümmern muss. Da kann man nicht einfach so lange abtauchen und ein Verschwinden fällt auch relativ schnell auf. Eine Erklärung wäre natürlich, dass er ein paar Tage frei hatte.


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

16.08.2017 um 13:27
Laut Bild hat er seiner Lebensgefährtin noch eine SMS geschickt
„Ich gucke noch Fernsehen und liege im Bett…“. Es sind die letzten Worte von Santo Sabatino (54) in einer SMS an seine Lebensgefährtin. Kurz danach verschwand der Düsseldorfer Promi-Wirt spurlos. Seine Freundin hat Angst, dass ihm etwas passiert ist.
http://m.bild.de/bild-plus/regional/duesseldorf/vermisst/eine-letzte-sms-dann-war-santo-verschwunden-52871228,view=conve...


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

16.08.2017 um 13:31
"Eine 20-köpfige Ermittlungskommission sucht nach dem Gastronomen. Bislang ohne Erfolg."
Quelle: https://www.derwesten.de/staedte/muelheim/welt-ist-nicht-mehr-die-gleiche-ohne-santo-sabatino-geschaeftspartner-macht-si...

Das liest sich sehr ernst an, wenn eine 20-köpfige Ermittlungskommission nach dem Vermissten sucht. Das hier ein Verbrechen vorliegen könnte, schaut sehr wahrscheinlich aus (mMn.).


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

23.09.2017 um 22:29
Hallo Zusammen habe gerade von diesem Fall gelesen gibt es hier schon Neuigkeiten?
Fand es sehr interessant da ich vor ein paar Tagen von einem anderen Vermisstenfall gelesen habe und der Mann verschwand auch im Raum Mülheim und war beruflich in der Getränkebrance tätig und auch in diesem Jahr.


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

23.09.2017 um 22:43
Dieser Artikel ist vom 25.08.17: https://www.waz.de/staedte/muelheim/vermisster-promi-wirt-santo-sabatino-fuehlte-sich-bedroht-id211704273.html

Der Vermisste wurde wohl vor seinem Verschwinden monatelang per Handy verschickten Nachrichten belästigt.
Der vermisste Promi-Wirt Santo Sabatino ist vor seinem Verschwinden anscheinend monatelang mit per Handy verschickten Nachrichten belästigt worden. Die Düsseldorfer Polizei hat entsprechende Medienberichte bestätigt. Der 54-Jährige sei am 22. Juni auf einer Wache in der Landeshauptstadt erschienen und habe Anzeige wegen Bedrohung erstattet. Offenbar bombardierte ihn eine Frau, die er auf einer Flugreise kennengelernt haben soll, seit dem Jahreswechsel mit unzähligen Botschaften. Dabei soll sie auch gedroht haben, Sabatino zu „verletzen“. Schlimmeres wie Morddrohungen soll es aber nicht gegeben haben.
Es läuft auch eine Anzeige gegen Unbekannt:
Anzeige wegen Bedrohung gegen Unbekannt

Zu den vielen offenen Fragen gehört auch, dass Sabatino seine Anzeige gegen Unbekannt gestellt hat. Für die im Vermissten-Fall federführende Essener Polizei ist die Anzeige nicht neu. Die Vorwürfe würden weiter wie jeder andere Hinweis geprüft. Aus ermittlungstaktischen Gründen machte der Essener Polizeisprecher Ulrich Faßbender aber keine Angaben zu der Frage, ob der Aufenthaltsort der Frau bekannt ist oder ob die Behörde derzeit über einen Kontakt zu ihr verfügt: „Aber wir wissen schon, wer es ist, und natürlich wird auch diese Spur in die Ermittlungen einbezogen und überprüft.“
https://www.waz.de/staedte/muelheim/vermisster-promi-wirt-santo-sabatino-fuehlte-sich-bedroht-id211704273.html

Seitdem gab es wohl keine Artikel mehr über diesen Fall, jedenfalls habe ich keine weiteren nachdem 25.08 gefunden!

Könnte das evtl mit seinem Verschwinden zu tun haben?


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

23.09.2017 um 22:53
Ist schon eine ganz merkwürdige Geschichte in einem Artikel steht die Frau hat ihn vermisst gemeldet und in einem anderen wird von seiner geliebten gesprochen. Er scheint wohl beides gehabt zu haben. Evtl ja noch eine mit der er ein neues Leben beginnen wollte ?


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

24.09.2017 um 10:42
http://www.express.de/duesseldorf/fall-sabatino-freundin---ich-habe-angst--dass-santo-tot-ist--28220294

„Sie hat Santo terrorisiert. Hysterisch rumgebrüllt Täglich gab es unzählige SMS mit den schwersten Drohungen. Als Santo mit den blauen Flecken übersät nach Hause kam, habe ich gleich an die und ihre Freunde gedacht. Er wollte aber nicht darüber reden.“
Die Stalkerin hat inzwischen in allen Läden die Sabatino führt (Rosati Düsseldorf und Köln, Tino’s an der Kö und Bocconcino, Hafen) Lokalverbot.

Wenn die Stalkerin in seinen Restaurants Hausverbot hat, ist wohl davon auszugehen, dass sie dort persönlich aufgekreuzt ist und ihn nicht nur aus der Ferne per SMS bedroht hat.

Santo habe ihr erzählt, dass er eine Diamantenmine in Sierra Leone kaufen wollte.
Für jemanden, der zwar Geld, aber keine Ahnung von der Branche hat, ist das ein brandgefährliches Unterfangen. Ich weiß gar nicht mehr, wie viele fiktive Diamantenminen in Sierra Leone mir schon angeboten wurden, stets komplett mit gefälschten Schürfkonzessionen und geologischen Gutachten. Wer bei einem solchen Deal bereits Geld auf den Tisch gelegt hat, dies dann aber zurückfordert, mit Strafanzeigen und dergleichen droht, lebt gefährlich.

Rein spekulativ könnte ich mir gut vorstellen, dass diese beiden Aspekte miteinander in Zusammenhang stehen, das heißt, dass die Stalkerin ihn nicht wegen seiner schönen blauen Augen belästigt hat, sondern weil er Geld in einen von ihr eingefädelten "Deal" nachschießen sollte. Ein Indiz dafür, dass es bei der "Stalkerin" nicht um verschmähte Liebe ging ist, dass diese tat- bzw. schlagkräftige männliche Unterstützung gehabt haben soll.


melden
melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

02.10.2017 um 08:46
http://mobil.express.de/duesseldorf/fall-sabatino-freundin---ich-habe-angst--dass-santo-tot-ist--28220294

In diesem Artikel wird klar, dass er eine Geliebte hatte seit 6 Monaten und zusätzlich Haus mit Frau und Kindern. Ich denke mal, die Frau wusste oder ahnte, dass sie nicht die Einzige ist, eine typische "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"-Ehe dann also wahrscheinlich, wo man lieber gut finanziell versorgt zusammenbleibt als sich wegen sowas zu trennen.

Das dürfte dann auch erklären, wieso er erst nach 9 Tagen vermisst wurde. Scheinbar ließ er sich ungern kontrollieren, sodass beide Frauen sich seine lange Abwesenheit wahrsch. damit erklärten, dass er bei der jeweils anderen ist.

Und da er durch die vielen Restaurants und seine Reisen zusätzlich viel unterwegs war, macht es das ganze natürlich nicht einfacher zu rekonstruieren...


melden

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

02.10.2017 um 13:13
Es drängt sich fast auf das er viel selbst dazu beigetragen hat, möglicherweise ins Jenseits
befördert worden zu sein...
Ungesunder und moralisch verwerflicher Lebenswandel mit mindestens einer Geliebten.
Dann die ominöse Mine in Sierra Leone... wie in
aller Welt kann man sich ernsthaft mit einer
solchen Geschäftsidee befassen...


melden
Anzeige

Gastronom aus Mülheim an der Ruhr verschwunden

02.10.2017 um 16:42
@Tristan2010
Ich finde schon bedenklich, dass er einmal übersät mit Verletzungen und Hämatomen bei seiner Freundin erschien und weder zum Arzt wollte noch sagen, wie er sich das zugezogen hat. Das spricht schon dafür, dass er sich mit den falschen Leuten eingelassen hat, aber scheinbar meinte, er kriegt das selbst geregelt. Womöglich ein fataler Irrtum. Da er aber so ein undurchsichtiges Doppel- und Dreifachleben führte mit Ehefrau, Geliebter, verschiedenen Restaurants und ausschweifenden Reisen, wird die Rekonstruktion, was hier passiert sein kann, schwer bis unmöglich, denn scheinbar hat er ja auch einiges getan, ohne Andere einzuweihen.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt