Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

785 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiesbaden, Susanna F

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

29.05.2019 um 18:28
Echt krank ! Lt. dem Bericht in der Bild Zeitung soll Ali versucht haben, sich auch an einem Mann zu vergreifen.
Der Mord an Susanna (14) und die Vergewaltigung einer Elfjährigen sind nicht die einzigen Vorwürfe gegen Ali Bashar (22).

Der Iraker ist zudem wegen schweren Raubes, Körperverletzung und Nötigung angeklagt.

Am Mittwoch wurde der Mann (22) gehört, der von Bashar und einem Komplizen im Wiesbadener Kurpark angegriffen worden sein soll.
Die Schilderungen des mutmaßlichen Opfers schockieren, lassen weitere Abgründe des Angeklagten erahnen.

Mit vorgehaltener Klinge wird er bis in die Parkstraße in ein Gebüsch gezerrt, dazwischen immer wieder gewürgt und im Schwitzkasten zu Boden gerissen. „Ich habe ihm sogar Geld geboten, obwohl ich selbst nicht viel habe. Aber er wollte offenbar etwas anderes“, sagt A. Dabei hätte der Komplize auf den Täter eingeredet, ihn „Ali“ genannt. Als dieser „Ali“ mit dem Messergriff auf ihn eindrischt, habe er ihn sogar gewarnt: „Ich sagte ihm, dass jemand ihn findet, wenn er mich jetzt hier umbringt.“ Daraufhin habe „Ali“ erwidert: „Fick Deutschland, ich ficke die Polizei.“

Als Ali dann zu ihm gesagt habe, „jetzt ficke ich dich“, hätte er das erst im übertragenen Sinne aufgefasst.
Doch dann seien ihm Schuhe und Hose ausgezogen worden. Younesse A. habe nach dem Täter getreten, sei blutend in Boxershorts davon gelaufen und habe an Haustüren geklingelt.

Um wen es sich bei dem Raub-Komplizen handelt, ist noch nicht bekannt. Staatsanwältin Sabine Kolb-Schlotter zu BILD: „Es gibt einen Verdacht, aufgrund dessen ein Verfahren eingeleitet wurde.“ Laut eines Zeugenprotokolls soll es sich um Mansoor Q. handeln.
Wiesbaden: Ali Bashar: Wollte Susannas Killer einen Mann vergewaltigen?
https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/wiesbaden-ali-bashar-wollte-susannas-killer-einen-mann-vergewal...


melden
Anzeige

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

29.05.2019 um 18:33
Minnimaus123 schrieb:Daraufhin habe „Ali“ erwidert: „Fick Deutschland, ich ficke die Polizei.“

Als Ali dann zu ihm gesagt habe, „jetzt ficke ich dich“,
Exquisiter Wortschatz, der sich offenbar auf die überschaubaren Dimensionen seines Denkens beschränkt...


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

29.05.2019 um 18:49
Minnimaus123 schrieb:Echt krank !
Das ist es, im übertragenen Sinne, wirklich. Ich glaube zwar nicht, daß er das Opfer selbst penetrieren wollte, das ließe wahrscheinlich sein Macho Gehabe nicht zu, aber ich würde ihm durchaus zutrauen, daß er mit einem "Hilfsmittel" eine Vergewaltigung durchgezogen hätte. Dieser Typ ist für mich Abschaum, einer der schlimmsten Sorte !

Wenn es sich nun auch noch bestätigen sollte, daß Mansoor Q. dabei der Komplize war, dann verfestigt sich der Eindruck, daß die beiden fast alles zusammen durchgezogen haben.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

30.05.2019 um 06:33
Photographer73 schrieb:aber ich würde ihm durchaus zutrauen, daß er mit einem "Hilfsmittel" eine Vergewaltigung durchgezogen hätte.
Die totale Erniedrigung. Macht ausüben. Sehe ich auch so.
Photographer73 schrieb:Dieser Typ ist für mich Abschaum, einer der schlimmsten Sorte !
Ganz ehrlich... mich kotzen der Typ, die Tat, sein Helfer an wie noch kein einziger Fall, den wir hier bei Allmy haben. In die Nähe kommt noch dieser Marcel Hesse.
Wie sollen solche Typen jemals lernen, normal mit Menschen umzugehen? Gibt es überhaupt eine Strafe die den 14-Jährigen von der Menschheit fernhält?


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

30.05.2019 um 08:44
Frau.N.Zimmer schrieb:Gibt es überhaupt eine Strafe die den 14-Jährigen von der Menschheit fernhält?
Nein. Zumal vermutlich niemand weiß, wie alt das Früchtchen bei den Taten wirklich war. Es hieß ja lange Zeit, er sei "13". Auch wenn das eine reine Schutzbehauptung sein könnte (= Freifahrtschein in die Straflosigkeit) - beweis mal, dass der frühreife Pppursche schon 14 war.

Bei dem Iraker hingegen theoretisch schon, lebenslänglich plus Sicherungsverwahrung.

Es wäre so schade um mein hart erarbeitetes Steuergeld, wenn es in die lebenslange Alimentierung eines solchen Schurken fließen müsste.
:( Ich fände es viel schöner, wenn es in sinnvolle Investitionen flösse und der Iraker seine Strafe in der Heimat absitzen würde, in die es ihn doch mit solcher Vehemenz zurückzog.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

30.05.2019 um 10:01
Konnte man mich so sehr missverstehen? Von "Iraker" habe ich nichts geschrieben und ich habe auch keinen Iraker gemeint, sondern die ( noch) mutmaßlichen Täter. Mir ist wurst woher die sind und wo sie noch hin wollen.

Ich meine, ich hätte mal gelesen, dass es mal einen Fall gab, bei dem Sicherungsverwahrung für einen Jugendlichen verhängt worden war.

Und scheinbar ist sowas doch möglich. Wenn er zur Tatzeit erst 13 war natürlich nicht. Ich dachte er war 14

Wikipedia: Sicherungsverwahrung
Punkt 3


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

19.06.2019 um 16:45
EclipseFirst schrieb am 30.05.2019:Es wäre so schade um mein hart erarbeitetes Steuergeld, wenn es in die lebenslange Alimentierung eines solchen Schurken fließen müsste.
:( Ich fände es viel schöner, wenn es in sinnvolle Investitionen flösse und der Iraker seine Strafe in der Heimat absitzen würde, in die es ihn doch mit solcher Vehemenz zurückzog.
Das ist ein zweischneidiges Schwert.

Ich sehe es ähnlich wie Du, daß es echt sehr ärgerlich ist, für die Sicherungsverwahrung so eines ekelhaften Menschen über die Jahre auch noch hunderttausende Euro Steuergelder ausgeben zu müssen. Und den deutlich geringeren Komfort in einem kurdischen Gefängnis im Irak würde ich ihm auch sofort gönnen.

Nur: Wer garantiert Dir, daß er dort nicht bei der nächsten großen Amnestie wieder raus kommt? Oder sich über Schmiergeldzahlungen und Einflußnahme der Familie irgendwie frei kauft?

Er hat echtes lebenslänglich verdient, und das ist in einer deutschen JVA bzw. SV eher gewährleistet, als im chronisch instabilen und hartnäckig korrupten Irak.

Und vielleicht ist es ja noch eine zusätzliche Strafe für ihn, daß er nun den Rest seines verkorksten Lebens in einer Umgebung verbringen wird, wo Sprache, Essen, Umgangsformen für ihn fremd sind und seine Familie weit weg ist. Ein einsames Schmoren mit viel viel Zeit zum nachdenken darüber, was er angerichtet hat.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

19.06.2019 um 18:10
Heute hat eine Gutachterin ausgesagt, die dem Angeklagten eine schwere Persönlichkeitsstörung bescheinigt und seinen Charakter beschrieben hat:
Die Ermordung der Mainzer Schülerin habe er kühl und sachlich ohne jegliche Betroffenheit geschildert, sagte die Gutachterin in der Verhandlung. Bedauern, Mitleid oder Reue seien nicht festzustellen. "In seiner Entschuldigung sehe ich keine volle Übernahme der Verantwortung."

Statt für seine Tat geradezustehen, mache er andere Personen oder die Umstände verantwortlich. Sie bescheinigte ihm eine dissoziale Persönlichkeitsstörung mit psychopathischen Zügen.

Die Gutachterin schilderte Ali B. auch als freundlichen, höflichen und kooperativen Mann. Unter Alkohol werde er aggressiver, sei jedoch nicht abhängig, auch nicht von Drogen. "Er hat ein festes Frauenbild", sagte die Expertin. Eine Frau gehe nicht arbeiten oder allein auf die Straße, stattdessen solle sie putzen und kochen. Zeuginnen hatten sich in dem Prozess zuvor ähnlich geäußert.
kompletter Artikel: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-zum-fall-susanna-ali-b-soll-persoenlichkeitsstoerung-haben-a-1273272.html


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

20.06.2019 um 08:22
BlueLagoon schrieb:"Er hat ein festes Frauenbild", sagte die Expertin. Eine Frau gehe nicht arbeiten oder allein auf die Straße, stattdessen solle sie putzen und kochen. Zeuginnen hatten sich in dem Prozess zuvor ähnlich geäußert.
Und das ist jetzt die " Störung "? Super, wenn man immer eine Krankheit findet. -.-


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

20.06.2019 um 13:22
Frau.N.Zimmer schrieb:Und das ist jetzt die " Störung "? Super, wenn man immer eine Krankheit findet. -.-
@Frau.N.Zimmer
du hast den text nicht richtig gelesen. dieses gutachterbashing geht mir auf die nerven.
BlueLagoon schrieb:Sie bescheinigte ihm eine dissoziale Persönlichkeitsstörung mit psychopathischen Zügen.
punkt
neuer absatz.
hier wird nicht seine störung ausgeführt, sondern sein auftreten, sein verhalten wenn er alkoholisier ist und seine einstellung frauen gegenüber
BlueLagoon schrieb:Die Gutachterin schilderte Ali B. auch als freundlichen, höflichen und kooperativen Mann. Unter Alkohol werde er aggressiver, sei jedoch nicht abhängig, auch nicht von Drogen. "Er hat ein festes Frauenbild", sagte die Expertin. Eine Frau gehe nicht arbeiten oder allein auf die Straße, stattdessen solle sie putzen und kochen. Zeuginnen hatten sich in dem Prozess zuvor ähnlich geäußert.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

21.06.2019 um 07:12
frauzimt schrieb:du hast den text nicht richtig gelesen. dieses gutachterbashing geht mir auf die nerven.
Wie wäre es denn wenn DU liest, oder NICHT liest wenn du schwache Nerben hast, und dein Gekeife mal einstellst? Ich habe hier überhaupt keinen gebashed!


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

21.06.2019 um 20:40
Der Prozess verzögert sich:
Die Sachverständige konnte ihr fachpsychiatrisches Gutachten am Mittwoch vor dem Landgericht Wiesbaden nicht vollständig vortragen. Sie soll ihre Ausführungen nun am Mittwoch kommender Woche (26. Juni) fortsetzen.

Ursprünglich war geplant, mit dem Gutachten die Beweisaufnahme abzuschließen.
Die Plädoyers wurden für Ende Juni erwartet, das Urteil sollte am 3. Juli fallen. Neue Termine wurden noch nicht festgesetzt.
Wiesbaden: Mordfall Susanna: Prozess dauert länger - Urteil verzögert sich | #Welt
https://www.extratipp.com/welt/wiesbaden-mordfall-susanna-prozess-dauert-laenger-urteil-verzoegert-sich-zr-9929402.html


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

25.06.2019 um 19:31
Die neuen Termine stehen fest:
Ali Bashar (22) wird am 10. Juli verurteilt. Ihm wird vorgeworfen, die Mainzer Schülerin Susanna (†14) im Mai 2018 in Wiesbaden vergewaltigt und ermordet zu haben. Zu Prozessbeginn hatte Bashar gestanden, sie getötet zu haben. Die Vergewaltigung bestreitet er.

Die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung sind für den 2. Juli geplant.
Wiesbaden: Mordfall Susanna: Ali Bashar kriegt sein Urteil am 10. Juli
https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/wiesbaden-mordfall-susanna-ali-bashar-kriegt-sein-urteil-am-10-...


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

26.06.2019 um 07:18
@Minnimaus123

Danke, dass du so gut am Ball bleibst. Mich widert der ganze Fall so an, dass ich selbst gar nicht googlen kann. -.-

Von dem Prozeß um die Vergewaltigung des 11-jährigen Kindes liest man nichts mehr, oder? Da war doch noch dieser " Ex-Held" beteiligt.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

26.06.2019 um 10:13
Der Typ ist leider ja nicht der erste Vergewaltiger und Mörder, aber sein ganzes Auftreten und seine Art und auch die Vorstrafen sind so respektlos und krank, dass ich diesen Fall einfach so schlimm finde wie keinen anderen ähnlichen.
Ich hoffe, dass er die Sicherheitsverwahrung bekommt und niemals mehr einen Fuß in die Gesellschaft bekommt. Und ich hoffe auch, dass sie ihn nicht abschieben (können). In vielen östlichen Ländern kann man dem Gefängnis leider leicht entkommen/früher freikommen wenn man die richtigen Beziehungen + Geld hat. Da ist die Welt vor ihm in DE besser geschützt.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

26.06.2019 um 11:29
Emarie20 schrieb:In vielen östlichen Ländern kann man dem Gefängnis leider leicht entkommen/früher freikommen wenn man die richtigen Beziehungen + Geld hat. Da ist die Welt vor ihm in DE besser geschützt.
@Emarie20
Mein Gedanke. Nur nicht am falschen Ende sparen. Der Täter soll seine Strafe hier absitzen und so lange er als gefährlich eingeschätzt wird, nicht auf freien Fuß gesetzt und nicht abgeschoben werden.
Der Unterschied ist ja nur, dass wir nicht erfahren würden, wenn er Frauen in einem anderen Land etwas antut. Ob es aber hier oder woanders geschieht, ist gleich schlimm.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

26.06.2019 um 12:59
@Frau.N.Zimmer
Mich widert der Fall auch an und ich bin froh wenn endlich das Urteil gefällt wird.

Was mit dem Ex Helden passiert, weiß ich auch nicht.


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

02.07.2019 um 13:19
Die Staatsanwaltschaft fordert eine lebenslange Haftstrafe, mit besonderer Schwere der Schuld:
Im Mordprozess um den gewaltsamen Tod der Mainzer Schülerin Susanna fordert die Staatsanwaltschaft eine lebenslange Haftstrafe für den Angeklagten Ali B.. Vor dem Wiesbadener Landgericht beantragte die Anklagevertretung am Dienstag, wegen des Mordes an dem 14 Jahre alten Mädchen für den irakischen Flüchtling die besondere Schwere der Schuld festzustellen. Eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren wäre damit so gut wie ausgeschlossen.

Der Angeklagte habe ein Verbrechen begangen, das an Abscheulichkeit kaum zu überbieten sei, erklärte die Staatsanwältin. Er sei kaltblütig vorgegangen und habe ein Leben ausgelöscht, das in seinen Augen keinen Wert gehabt habe.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/im-mordfall-susanna-will-staatsanwaltschaft-lebenslange-haft-16264703.html


Hier wird ein bisschen genauer auf das Plädoyer der Staatsanwaltschaft eingegangen: https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/plaedoyers-im-mordfall-susanna-14-so-lange-soll-ali-bashar-in-d...


melden

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

02.07.2019 um 18:36
Auch wird der Vorbehalt einer Sicherungsverwahrung gefordert.
Für die Vergewaltigung fordert sie fünf Jahre Haft, für den Mord lebenslänglich. Für den schweren Raub in Tateinheit mit schwerer Körperverletzung am 27. April 2018 fordert die Staatsanwaltschaft sechs Jahre, die in dem Zusammenhang begangene Nötigung und gefährliche Körperverletzung soll mit nochmals acht Monaten geahndet werden.

Zudem plädieren Staatsanwaltschaft und Nebenklage für die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld und den Vorbehalt einer Sicherungsverwahrung.
Mordfall Susanna: Staatsanwältin fordert lebenslange Haft für Ali Bashar
https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/plaedoyers-im-mordfall-susanna-14-so-lange-soll-ali-bashar-in-d...

Hoffentlich wird das Urteil auch so ausfallen, denn lt. psychologischem Gutachten bestünde bei Ali B. ein hohes Rückfallrisiko, besonders im Bereich von Sexualdelikten.
Ihre Prognosen für Bashars Leben nach der Haft sind mehr als düster. Das Rückfallrisiko im Fall einer Entlassung sei im mittleren bis hohen Bereich, besonders für Sexualstraftaten: „Es sind schwere und schwerste Sexualdelikte zu erwarten. Opfer kann jedes Mädchen werden, das Herrn Bashar gefällt.“

Dass er Unlust auf Arbeit und Integration geäußert habe, zur Durchsetzung seiner Interessen hoch manipulativ und empathielos vorgehe, verstärke das Risiko für Straftaten allgemein.
https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/wiesbaden-psychiaterin-ueber-susanna-moerder-opfer-koennte-jede...


melden
Anzeige

Susanna F. (14) in Wiesbaden getötet aufgefunden

10.07.2019 um 09:45
Wegen Mordes an der 14-jährigen Susanna aus Mainz hat das Landgericht Wiesbaden den Angeklagten Ali B. zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die Richter stellten am Mittwoch in ihrem Urteil zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren ist damit für den irakischen Flüchtling so gut wie ausgeschlossen.


https://www.bild.de/news/2019/news/ali-b-lebenslange-haft-fuer-susannas-moerder-63198932.bild.html


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt