Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Österreich, Vorarlberg, Gloria Albrecht

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

15.08.2018 um 10:06
bonlay schrieb:Mir erschließt sich gar nicht, wie ihr auf einen möglichen Suizid kommt? Habe jetzt alle mir zugänglichen Artikel durchgelesen und finde niegends einen Hinweis darauf!
Mir auch nicht.

Suizid und dann noch so, dass man sie nicht findet und die Familie im Ungewissen lässt? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

https://www.vol.at/gloria-hatte-ueberhaupt-keinen-grund-abzutauchen/5886430


melden
Anzeige

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

15.08.2018 um 10:49
Ausschließen würde ich einen Suizid nicht. Leider kommt das immer wieder vor, auch wenn keiner aus dem Umfeld damit rechnet...
Sie ist verletztlich und sensibel, alles andere als oberflächlich.“ Stets habe sie sich in die Probleme anderer hineinversetzen können. „Sie hat das fast ein bisschen übertrieben.“
Wer weiß, was in ihr vorging...


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

15.08.2018 um 10:50
Suizid ist eine Möglichkeit, zumal Gloria sich wohl (zunächst) freiwillig an einen uns unbekannten Ort begeben hat, ohne gewisse Dinge wie die Geldbörse mitzunehmen.
Man zieht gedanklich Parallelen zu anderen Fällen. Ich denke zum Beispiel an den Fall Fabian Fellenstein (gibt es hier auch einen Thread zu), der eine neue Stelle anfangen sollte (wie Gloria, wie ich in dem Link oben lese), an dem Morgen noch Geld abhob (wie Gloria) und dann in eine ganz andere Richtung fuhr und sich dort schließlich das Leben nahm. Er wurde auch lange nicht gefunden.
Natürlich fallen Angehörige dann meist aus allen Wolken, denn man kann niemandem hinter die Stirn schauen. Nach außen hin schien auch oft alles "wie immer".
Deshalb halte ich einen Suizid tatsächlich sogar für die wahrscheinlichste Möglichkeit. Ein Verbrechen oder ein Unfall erscheinen mir unter Berücksichtigung der Umstände, wie sie verschwunden ist (holt einen kleinen Geldbetrag, nimmt aber weder Geldbörse noch Handy mit), zu konstruiert. Da glaube ich eher noch an ein freiwilliges Abtauchen.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

15.08.2018 um 15:53
https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/lindau_artikel,-verzweifelte-suche-vermisste-vorarlbergerin-soll-sich-in-lindau-aufhalten-_arid,10917717.html

Zeugen wollen die Vermisste in Lindau gesehen haben. Was von solchen Sichtungen zu halten ist, wissen wir ja leider. Aber dennoch hoffe ich, dass sie lebt.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

15.08.2018 um 17:09
In einem Artikel stand etwas von einer SIM-Karte, die sie kaufen wollte und auch gekauft hat. Weiß man, zu welchem Zweck sie eine SIM-Karte kaufen wollte und ob diese danach noch da war? Wenn nicht, würde das doch schon eher für einen Abtauchplan sprechen, oder?
Obwohl man das dann eher für sich behalten würde.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

15.08.2018 um 21:41
Hoffentlich wird sie gesund und munter gefunden und wollte bloß eine Auszeit nehmen


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

16.08.2018 um 07:50
mrsjacquie schrieb:Zeugen wollen die Vermisste in Lindau gesehen haben. Was von solchen Sichtungen zu halten ist, wissen wir ja leider.
Ich kann mich mit dieser Sichtung nicht wirklich anfreunden. Falls sie abtauchen wollte, warum nur nach Lindau? In Lindau wimmelt es oft von Vorarlbergern/Österreichern die einkaufen gehen oder die Insel besuchen. Die Chance, dass man jemanden trifft den man kennt ist relativ hoch
stanski schrieb:gestern um 17:09
In einem Artikel stand etwas von einer SIM-Karte, die sie kaufen wollte und auch gekauft hat. Weiß man, zu welchem Zweck sie eine SIM-Karte kaufen wollte und ob diese danach noch da war?
Ich kann leider nichts darüber finden.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

16.08.2018 um 11:02
In diesem hier: https://www.vol.at/gloria-hatte-ueberhaupt-keinen-grund-abzutauchen/5886430


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

16.08.2018 um 11:40
stanski schrieb:heute um 11:02
In diesem hier: https://www.vol.at/gloria-hatte-ueberhaupt-keinen-grund-abzutauchen/5886430
Dann habe ich deine Frage wohl falsch verstanden. Habe es so verstanden, dass du fragst die neu gekaufte Simkarte noch zuhause liegt oder sie diese mitgenommen hat.

Am 22.8. um 20.15 Uhr kommt der Fall bei Aktenzeichen xy


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

16.08.2018 um 11:46
Ich sehe hier eigentlich auch wenige Indizien, die auf einen Suizid deuten. Der Kauf einer SIM-Karte und das Abheben eines kleines Geldbetrages würden eher auf ein freiwilliges Verschwinden schließen lassen, wenn überhaupt. Die SIM-Karte, um über eine neue Nummer kommunizieren zu können, die den Angehörigen nicht bekannt war, ein kleiner Geldbetrag um vielleicht mit Öffis irgendwo hinzufahren, wo sie sich seitdem aufhält. Andererseits kann die Geldabhebung auch ein alltäglicher Vorgang sein, auch der Zweck der SIM-Karte kann durchaus bekannt sein, das wäre interessant zu wissen, ob dies der Fall ist. So wie der Fall in den Medien dargestellt wird würde ich auch als erstes von einem Verbrechen ausgehen, eventuell auch von einem freiwilligen Verschwinden. Was noch für ein Untertauchen sprechen könnte ist die zeitliche Nähe zum Antritt der Arbeitsstelle. Am nächsten Tag wäre es losgegangen. Auch hier wieder Spekulation: War sie mit der Stelle nicht glücklich oder damit verbundenen Veränderungen?


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

16.08.2018 um 16:44
Saperlott schrieb:Am 22.8. um 20.15 Uhr kommt der Fall bei Aktenzeichen xy
Ich kann das gar nicht glauben.
Es wäre zwar wünschenswert, aber halte das leider für nicht sehr wahrscheinlich.
Der für die Sendung am 22.08.18 angekündigte Fall über eine verschwundene Frau, die ohne Papiere das Haus verlassen hat, handelt vermutlich über die seit 21.10.2017 vermisste Jitka Steubelova aus Gronau und nicht über Gloria.

@all
Meinem Gefühl zu urteilen lebt Gloria noch.
Mir erscheint es so, als ob Gloria ein ziemlich nachdenklicher, kluger und philosophischer Mensch ist.
Und solche Menschen hängen eigentlich am Leben.
Was aber auch nicht zu hundert Prozent einen Freitod ausschließt.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

16.08.2018 um 22:35
In den Polizeimeldungen steht, dass sie vermutlich einen roten Rucksack bei sich hatte, als sie verschwand. Nimmt man einen Rucksack mit, wenn man sonst alles dalässt? Ich nehme meine Tasche mit, um die Sachen, die sie zurückgelassen hat, einstecken zu können. Meiner Meinung nach spricht das erneut gegen einen Unfall.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

17.08.2018 um 06:20
@stanski

Vielleicht war sie eher der Typ der einen Rucksack mitnimmt anstatt eine Handtasche. Oder sie hatte doch noch mehr dabei nur ihren Eltern ist es nicht aufgefallen. Für mich spricht der Rucksack mehr für ein freiwilliges verschwinden, hoffentlich wird sie lebendig gefunden es passiert zu viel schreckliches zur Zeit.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

17.08.2018 um 06:48
@SMB
@stanski
Nunja, wen ich so durch die Innenstädte laufe, dann hat ein sehr hoher Anteil der jungen Frauen einen Rucksack an und keine Handtasche. (90 %davon einen
Fjällräven oder Kopie davon)

Verunfallen kann man mit und ohne Rucksack. Opfer eines Verbrechens ebenso. Freiwillig verschwinden kann natürlich sein, wenn sie ein paar Klamotten eingesteckt hat. Aber für so lange Zeit?

Noch kann ich da jedenfalls keine Variante ausschließen.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

17.08.2018 um 08:16
1988 schrieb:Es wäre zwar wünschenswert, aber halte das leider für nicht sehr wahrscheinlich.
Der für die Sendung am 22.08.18 angekündigte Fall über eine verschwundene Frau, die ohne Papiere das Haus verlassen hat, handelt vermutlich über die seit 21.10.2017 vermisste Jitka Steubelova aus Gronau und nicht über Gloria.
Das haben mir hier einige Leute schon erzählt. Aber dann wird das wohl falsch sein.
Hätte mich eh gewundert :-) danke fürs richtigstellen!


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

17.08.2018 um 11:48
@SMB
@Winchester83

Mir geht es auch nicht darum, ob sie jetzt eine Handtasche oder einen Rucksack dabei hatte. Wofür nimmt man ein größeres "Gepäck" (Tasche, Rucksack, Jutebeutel ...) mit, wenn man eigentlich nichts dabei hat, was man da hineintun kann? Ich finde es total abwegig, dass man, wenn man schon einen Rucksack, Tasche etc. mitnimmt, sein Handy oder seine Brieftasche nicht dort einsteckt. Normalerweise nimmt man doch Tasche, Rucksack, etc. hauptsächlich mit, um genau diese Dinge (Brieftasche, etc.) unterzubringen und sie nicht in der Hand tragen zu müssen (wird irgendwann auch etwas viel). Aus diesem Grund finde ich es merkwürdig, dass sie das eine, aber nicht das andere mitgenommen hat. Das spricht meiner Meinung nach weiterhin dafür, dass etwas anderes transportiert wurde (Klamotten, vllt. ein anderes Telefon...).


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

17.08.2018 um 12:10
Habe grade gelesen, dass eine 17-jährige nach über einem Monat Verschwinden wieder wohlbehalten aufgetaucht ist. Sie brauchte wohl nur mal eine Auszeit. Das gibt mir zumindest etwas Hoffnung, dass Gloria noch am Leben ist.


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

17.08.2018 um 12:14
Mir erschließt sich gar nicht, wie ihr auf einen möglichen Suizid kommt?
Das erschließt sich mir auch nicht.
Eher würde ich noch auf ein Verbrechen tippen. Sie ist eine sehr attraktive junge Frau. Eine Auszeit könnte ich mir eigentlich nur erklären, wenn sie dafür auch einen ernsthaften Grund hätte. Gab es Schwierigkeiten/Sorgen/Probleme im privaten Umfeld?


melden

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

17.08.2018 um 14:28
stanski schrieb:Das spricht meiner Meinung nach weiterhin dafür, dass etwas anderes transportiert wurde (Klamotten, vllt. ein anderes Telefon...).
Ja das sehe ich auch so. Vielleicht hat sie schon seid längerem geplant sich eine Auszeit zu nehmen und dafür sich ein 2. Handy besorgt und vielleicht kennt ihr Vater nicht alle ihre Sachen meine Eltern z.b könnten nicht genau sagen welche Klamotten von mir fehlen 1. Weil vieles auch ziemlich gleich aussieht und 2. Es einfach auch zu viel ist um sich alles merken zu können man käuft sich ja auch ab und an was neues dazu ohne das es die Eltern unbedingt mitbekommen.
auchhier schrieb:Gab es Schwierigkeiten/Sorgen/Probleme im privaten Umfeld
Laut ihrem Vater nicht aber er sagte sie war sehr sensibel. Vielleicht hat sie eine Freundin zu der sie Hals über Kopf aufgebrochen ist die weiter weg wohnt und hat es aus welchen Gründen auch immer niemanden gesagt.
wombi007 schrieb:Habe grade gelesen, dass eine 17-jährige nach über einem Monat Verschwinden wieder wohlbehalten aufgetaucht ist
Hoffentlich wird das auch hier der Fall sein es wäre so Schade um sie.


melden
Anzeige

Seit März '18 vermisste Gloria Albrecht (Vorarlberg) tot aufgefunden

18.08.2018 um 21:32
Dass Gloria ihre Geldtasche nicht mitgenommen hat, das könnte auch eine nicht ganz richtige Berichterstattung von den Medien damals gewesen sein, bzw. ein Missverständnis. Denn gemäß dem neueren Bericht sagte die Mutter, dass Gloria weder Pass noch Kleidung mitgenommen hat. Also die Geldtasche könnte sie demnach schon mitgenommen haben.

https://www.vol.at/gloria-hatte-ueberhaupt-keinen-grund-abzutauchen/5886430

In dem Bericht hieß es auch, dass sie ein sehr emotionaler Mensch ist, und dass sie sich immer in die Probleme anderer hineinversetzen konnte. Wenn sie so war, dann, finde ich, würde das eigentlich gegen ein freiwilliges Abtauchen sprechen. Dann würde sie sich doch auch in ihre Eltern, ihre Schwestern, ihre Freunde hineinversetzen, und sich denken, wie schlimm es ist im Ungewissen zu sein und wie sich alle Sorgen machen und deswegen wohl leiden würden. Ich könnt mir gar nicht vorstellen, dass sie dann sowas macht, und alle im Ungewissen lässt.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt