Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Mädchen, Guxhagen

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

26.03.2019 um 16:02
@MissRedford,

die Unfalltheorie erscheint mir doch auch sehr schwammig, ging mir bei Aref schon so.
Natürlich kann es so gewesen, sein, aber war es so ?

In dem verlinkten Artikel

https://nh24.de/2019/03/21/guxhagen-polizei-sucht-mit-leichenspuerhunden-nach-vermisstem-kind/?fbclid=IwAR3DenlrS9DO6PM_...

ist zu sehen, dass der Spielplatz von einem Zaun umgeben ist.
Das würde doch bedeuten, dass Kaweyar, um zum Fluss zu gelangen, den Spielplatz vorn hätte verlassen müssen und den ganzen Zaun umrunden ?
Ich möchte jetzt keine Straftat konstruieren wo evtl. keine ist, aber ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass die Fulda ganz einfach und frei zugänglich gewesen wäre.


melden
Anzeige

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

26.03.2019 um 17:07
bey0nd schrieb:Das würde doch bedeuten, dass Kaweyar, um zum Fluss zu gelangen, den Spielplatz vorn hätte verlassen müssen und den ganzen Zaun umrunden ?
Das habe ich mir neulich auch schon gedacht. Über den Zaun klettern oder drumherum laufen und bis zum Fluss sind es auch noch ein paar Meter. Sowas macht keine 5 jährige, wenn sie denn wirklich nur einen Augenblick unbeobachtet war. Da vergehen doch schon ein paar Minuten, denke ich. Und wenn ich an Asperger denke, gehe ich davon aus, dass es doch eher Dinge im Nahbereich sein werden, von denen ein 5 jähriges Kind mit Asperger angelockt wird. Wobei ich fließendes Wasser als Sonderinteresse nicht vollkommen ausschließen würde. Ich finde nur, dass die Distanz dafür bei so einem kleinen Kind zu weit ist, um ein besonderes Interesse zu erwecken. Aber wenn sie da wohnte, kannte sie den Fluss vielleicht und folgte dem Drang, dorthin zu laufen. Die Eltern müssten eigentlich einschätzen können, inwieweit sie ein besonderes Interesse an fließendem Wasser hatte.

Ich habe auch von Anfang an die Nähe zum Verschwinden von Aref als merkwürdig empfunden...

- beide 5 Jahre alt
- beides Flüchtlingskinder
- beide vom Spielplatz mit Parkmöglichkeit in der Nähe verschwunden
- beide an einem Fluss verschwunden
- beide aus einter typischen Spielsituation heraus verschwunden

Jemand mit hoher Intelligenz und krimineller Engergie würde vielleicht genau so etwas suchen, einen Ort, bei dem alle erstmal von einem Unfall ausgehen und eine Bevölkerungsgruppe, die nur begrenzte Möglichkeiten hat, die Öffentlichkeit zu suchen und wo man auch andere Möglichkeiten in Betracht zieht, wenn ein Kind verschwindet.

Sollten die Kinder tatsächlich nicht ertrunken sein, gehe ich davon aus, dass sich ein solcher Fall wiederholen wird.


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

26.03.2019 um 17:19
Die Ortschaften sind wie gesagt nicht weit auseinander.. Also mit dem PKW meine ich..
Weiß jemand hier wie es mit der Strömung dort aussieht?


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

26.03.2019 um 17:26
AveMaria schrieb:Über den Zaun klettern oder drumherum laufen und bis zum Fluss sind es auch noch ein paar Meter. Sowas macht keine 5 jährige, wenn sie denn wirklich nur einen Augenblick unbeobachtet war.
Deswegen war ich ja davon ausgegangen, dass der Spielplatz ungesichert und sich ein ganzes Stück näher am Fluss befinden würde.
AveMaria schrieb:Wobei ich fließendes Wasser als Sonderinteresse nicht vollkommen ausschließen würde. Ich finde nur, dass die Distanz dafür bei so einem kleinen Kind zu weit ist, um ein besonderes Interesse zu erwecken.
Fliessendes Wasser kann natürlich etwas ganz faszinierendes sein, aber, wie du schon schreibst, ist die Distanz eigentlich zu weit und selbst wenn, bliebe ja der Fakt, dass sie den Spielplatz vorn verlassen haben müsste, den Zaun umrunden und dann noch bis zum Fluss laufen.
AveMaria schrieb:Aber wenn sie da wohnte, kannte sie den Fluss vielleicht und folgte dem Drang, dorthin zu laufen.
Möglich, aber das wäre den Eltern doch sicher schon aufgefallen und sie hätten ein besonderes Auge auf das
Kind gehabt ?
Aber auch dann bliebe noch der Zaun und die Distanz ...

Natürlich ist es naheliegend, die Mutter verliert das Kind für einen Moment aus den Augen, eine Situation die wohl jeder kennt der selbst Kinder hat, das Kind taucht nicht wieder auf und da ist der Fluss ... wäre nicht auch Aref unter vergleichbaren Umständen verschwunden.
AveMaria schrieb:Jemand mit hoher Intelligenz und krimineller Engergie würde vielleicht genau so etwas suchen, einen Ort, bei dem alle erstmal von einem Unfall ausgehen und eine Bevölkerungsgruppe, die nur begrenzte Möglichkeiten hat, die Öffentlichkeit zu suchen und wo man auch andere Möglichkeiten in Betracht zieht, wenn ein Kind verschwindet.
Ganz genau ...
AveMaria schrieb:Sollten die Kinder tatsächlich nicht ertrunken sein, gehe ich davon aus, dass sich ein solcher Fall wiederholen wird.
Was zu befürchten ist, der Sommer kommt erst noch.


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

30.03.2019 um 21:20
@KrimiKatze
Nun, die Fulda ist (zumindest bei uns) nicht besonders tief und Boote oder Schiffe fahren erst ab Kassel, ca. 14 km flussaufwärts. Aber vielleicht existieren tatsächlich Aufnahmen, von denen die Polizei nichts sagt. Am Tag des Verschwindens von Kaweyar war sehr schönes Wetter, sodass viele Spaziergänger und Fahrradfahrer auf dem R1 an der Fulda unterwegs waren. Das jemand von einem Sturz ins Wasser direkt etwas mitbekommen hat, schließe ich aus, da die Rettungskräfte erst nach ca. 1 Stunde alarmiert wurden. Vorher hatte die Familie auf eigene Faust den Ort abgesucht.


@Ventil
Dabei konnte bisher gar nicht bewiesen werden, dass es sich um ein tragisches Unglück handelt. Oder weißt du näheres?

(Sorry an beide für die viel zu späte Antwort. Habe leider nicht mehr daran gedacht.)


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

07.04.2019 um 21:07
V3rA-90 schrieb am 30.03.2019:Nun, die Fulda ist (zumindest bei uns) nicht besonders tief und Boote oder Schiffe fahren erst ab Kassel, ca. 14 km flussaufwärts. Aber vielleicht existieren tatsächlich Aufnahmen, von denen die Polizei nichts sagt. Am Tag des Verschwindens von Kaweyar war sehr schönes Wetter, sodass viele Spaziergänger und Fahrradfahrer auf dem R1 an der Fulda unterwegs waren. Das jemand von einem Sturz ins Wasser direkt etwas mitbekommen hat, schließe ich aus, da die Rettungskräfte erst nach ca. 1 Stunde alarmiert wurden. Vorher hatte die Familie auf eigene Faust den Ort abgesucht.
In diesem Sinne hat sich die Unfall-These in meinem kleinen Gedankenkosmos nun auch gänzlich erledigt.

Und das macht die verhältnismäßig stille Ermittlung und fragwürdiger.

... :cat: ...


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

10.04.2019 um 00:14
Seltsamer Fall. Wenn sie ertrunken oder weggelaufen wäre dann hätte sich schon allein aufgrund der großen Suchaktion wohl irgendwann die Leiche eingefunden. Daß bis jetzt immer noch nicht gefunden wurde spricht wohl gegen weglaufen oder ertrinken.


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

10.04.2019 um 09:07
@fronzel
fronzel schrieb:Seltsamer Fall. Wenn sie ertrunken oder weggelaufen wäre dann hätte sich schon allein aufgrund der großen Suchaktion wohl irgendwann die Leiche eingefunden. Daß bis jetzt immer noch nicht gefunden wurde spricht wohl gegen weglaufen oder ertrinken.
Mein Reden bzw. Schreiben..
Ich denke, sie wurde entführt, das gleiche denke ich bei Aref..


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

16.05.2019 um 20:38
...und Inga


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

17.05.2019 um 00:10
Gerade gestern musste ich an das Mädchen denken, da ich über ein Artikel von Natascha Kampusch gestolpert bin, ich bin immer mehr der Meinung, da man keine Spuren findet, das sie irgendwo lebt und vielleicht wirklich relativ gut geht.


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

17.05.2019 um 10:05
@Dini1909
Dini1909 schrieb:Gerade gestern musste ich an das Mädchen denken, da ich über ein Artikel von Natascha Kampusch gestolpert bin, ich bin immer mehr der Meinung, da man keine Spuren findet, das sie irgendwo lebt und vielleicht wirklich relativ gut geht.
Für mich ist das eher unwahrscheinlich. So traurig das ist.. es bleibt wohl Wunschdenken..


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

17.05.2019 um 14:57
@MissRedford

da bin ich ganz bei dir!

selbst wenn sie leben würde, gefangen gehalten würde wie N.K., gut würde es ihr sicher nicht gehen...sie ist autistisch, glaube das macht alles noch schwerer.


ich denke immer noch an einen tödlichen Unfall.


melden

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

20.05.2019 um 12:15
Ich sehe die Sache ein bisschen anders.
Kaweyar ist das 3. Kind welches einfach verschwunden ist.
2015 Inga(5)auf dem Wilhelmshof(2. Mai)
2016 Aref(5) in Wanfried (4. April)
2019 Kaweyar(5) in Gauxhagen (17. Februar)
Alles nach der gleichen Masche:
Unfall, Verlaufen, Ertrinken suggerieren um genügend Zeit zu haben sicher zu verschwinden.
Nach der ganzen Suche stellt sich nichts raus.
Einmal Zufall OK.
Drei Mal kein Zufall!
Was da für ein Monster unterwegs ist, will man sich garnicht erst vorstellen.
Habt ihr überhaupt eine Vorstellung was die armen Eltern da durchmachen?


melden
Anzeige

Kaweyar (5) aus Guxhagen/Hessen tot aus der Fulda geborgen

20.05.2019 um 13:24
Ja es ist schon auffällig die Art des Verschwindens, zumindest bei Aref und kaweyar. Zumindest eines der Kinder hätte man doch finden müssen, wenn sie ertrunken wären. Sie haben sich beide in Luft aufgelöst.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Fall Dirk Schiller1.494 Beiträge