Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

236 Beiträge, Schlüsselwörter: Potsdam, Drewitz, Tuang An

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 12:27
Zu dem Thema Nachbarin und “Suffkopf”.
Ich verstehe den Unmut über ihr Verhalten wenn man von zu Hause darüber liest.
Ein Suffkopf in der Nachbarschaft kann aber auch anders gedeutet werden. Vielleicht hat er nicht von morgens bis abends gesoffen, man wusste aber das er sehr gerne zur Flasche greift und daher dann die Bezeichnung.
Wir haben Alkoholiker auf der Straße leben, die dennoch herzensgut handeln und spielend auf Kinder zugehen können/würden bzw es versuchen. Vielleicht saß er ja zwischendurch in der Nähe von Kindern, bei denen das Opfer auch dabei war und hat zb den Ball vom Spielen ( der dann vom Spielplatz der Kinder aus Richtung Parkbank wo sich die trinkerszene aufhält rollte - als Beispiel) freundlich spielerisch zurückgeworfen.
Sowas könnte sich auch ein Kind als positives erlebnis abspeichern und den Täter hinterher als “vertrauenswürdig” einstufen.
Vielleicht ging der Mann absolut nüchtern und spielerisch/unterhaltend mit dem Kind die Treppe hoch, dass die Nachbarin sich zwar kurz ihren Teil dachte aber keine Gefahr allgemein gesehen hat.
Zudem Alkoholiker nicht zwingend gefährlich sein müssen.
Was ich sagen möchte: Wir kennen keine genauen Umstände und natürlich sollte man wachsam sein, auch als Nachbar. Keiner von uns steckte aber in der Situation und daher wissen wir nicht ob die Situation wirklich ein Eingreifen eindeutig erfordert haette. Wer weiß was der Nachbarin generell durch den Kopf ging ( das sie dann einfach weiterging). Manchmal fallen einem erst hinterher Details auf.
Ich hab diesen Post verfasst, weil ich mich sehr gut erinnere, dass bei uns im Haus eine Alkoholikerin sowie Drogenabhängige lebte. Ich war ca 4 Jahre alt. Bis heute ist die Frau ( leider an ihrer Sucht verstorben) mir als herzensgute Nachbarin im Kopf geblieben. Sie stank immer ziemlich aber brachte mir immer Esspapier vom Kiosk gegenüber mit und gab mir immer volle Aufmerksamkeit im Treppenhaus. Auch die Dame hatte ihren Ruf weg, haette man mich aber an ihrer Hand gesehen, haetten sich einige ihren Teil zu meinen Eltern gedacht aber nicht zwingend die Polizei gerufen da sie zwar Alkoholikerin war, aber nicht durch die Gegend torkelte oder ähnliches, was eine Gefahr darstellen könnte. Viele Suchtkranke dieser Art haben ihr Verhalten noch im Griff, man merkt es dann einfach am reden z.B.

Daher wünsche ich der Nachbarin in diesem Fall keine schlechten Erlebnisse. Sie ist weder der Täter noch Initiator des Geschehens. Unwissend wurde sie Zeuge bei der Begehung einer Straftat.


melden
Anzeige
MaryPoppins
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 13:09
LuanaRose schrieb:Zu dem Thema Nachbarin und “Suffkopf”.
Ich verstehe den Unmut über ihr Verhalten wenn man von zu Hause darüber liest.
Ein Suffkopf in der Nachbarschaft kann aber auch anders gedeutet werden. Vielleicht hat er nicht von morgens bis abends gesoffen, man wusste aber das er sehr gerne zur Flasche greift und daher dann die Bezeichnung.
Naja, die Poizei hat ja auch von vermüllter Wohnung und hunderten leeren Schnapsflaschen gesprochen. Das lässt schon darauf schliessen, dass er dauerrauschig war. Alkoholiker oder Spiegeltrinker erkennt man ja trotzdem am Geruch, auch wenn sie vielleicht nicht immer alkoholisiert wirken. Die brauchen im Stiegenhaus nur Hallo sagen und man riechts.
Also ich denke, das muss der Nachbarin schon bewusst gewesen sein, dass da was faul ist. Warum sie nicht eingeschritten ist, muss sie im Nachhinein mit sich selbst ausmachen!


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 13:38
Ja genau. Es kann sein, dass er sich ständig im Rausch befand. Das Innere der Wohnung muss man als Außenstehende bzw Nachbarin aber nicht unbedingt kennen. Wie es doch so so oft ist: Man hat es einfach nicht erahnt oder gewusst. Man wusste zwar dass.. aber nicht das es soooo schlimm ist.
Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Nachbarin bewusst nicht eingeschritten ist obwohl ihr klar war, dass da absolut was faul ist. Vor allem, wenn sie danach noch für Interviews bereitsteht ( was ich generell nicht verstehe, sowas kann man bei der Polizei aussagen. Das Interview fand ja nach Auffinden des Mädchen statt, demnach muss die Presse nicht unbedingt wissen das die Nachbarin das Kind gesehen hat- sowas gehört in die Ermittlungsakte und nicht in die sensationsgier der Presse und der Leser/ Zuhörer).
Aber ja, es gibt Menschen die selbst wenn sie sich sicher sind, den Mund halten.
Ich hoffe die Nachbarin gehört nicht zu diesem Schlag Mensch. Da sie aber selber sagte, dass es nicht nach einer Entführung aussah, sollte man sie da nicht als „hätte sie eingegriffen, wäre dem Mädchen nichts passiert“ einstufen.
Ich hoffe wirklich, dass dem Mädchen geholfen wird und das Verbrechen restlos aufgeklärt wird.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 13:51
LuanaRose schrieb:Vor allem, wenn sie danach noch für Interviews bereitsteht ( was ich generell nicht verstehe, sowas kann man bei der Polizei aussagen
Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, sagte die Nachbarin, dass sie es zuerst der Polizei gesagt hatte, als diese vor dem Haus stand.
Sie erwähnte wohl noch, dass man ihr sagte, dass sie dann die einzige Zeugin sei, die die beiden gesehen hat.
Danach hat sie wohl mit der Presse geredet.

Aber das Thema Nachbarin wird jetzt zu sehr Off Topic.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 13:53
Für viele von uns ist eine vermüllte Wohnung ein Umstand indem wir keine Kinder aufwachsen sehen wollen und können. Es gibt so so viele Kinder, die heute in vermüllten Wohnungen leben wo die Eltern oder ein Teil gerne mal zur Flasche greifen. Da werden wir zwar skeptisch aber enorm viel kann man da auch nicht machen. Im Einzelfall mit Glück vielleicht. Die breite Masse aber weniger.

Vor zwei Wochen hab ich durch Zufall eine Sendung mitbekommen wo sozial benachteiligte Menschen Einblick in ihr Leben geben. Da war ein ca 5-6 Jahre alter extrem übergewichtiger Junge in seinem vermüllten Zimmer, mit vollen Windeln und solchen Dingen und zeigt dann auch das Familienbad ( was so verdreckt war, dass die Tür nicht ganz aufging). Abschließend sah man dann die ganze 10-15 Personen Familie am Tisch, jeder ü18 ne Zigarette im Mund, teils mit Säugling auf den Arm und mehr Rauch als frische Luft durchwehte den Raum. Ich hätte am liebsten eingegriffen. Wo soll ich denn eingreifen wenn selbst das Produktionsteam das ganze filmt und ausstrahlt.
Ich hoffe die Message daraus ist verständlich.
Ich möchte das Verhalten der Nachbarin nicht verherrlichen und Masse mir selber auch zu, dass ich sicher anders gehandelt hätte.
Was wir lesen, kann aber durchaus dramatischer wirken als es ist. Die Dramatik an sich ist schon gegeben, aber man geht anders mit ihr um weil man es gewohnt ist oder diese Gegebenheiten durch iwas für jemanden legitimiert sind. Beispiel: Nachbarin wird hörbar immer wieder verprügelt. Man greift ein durch klingeln und Polizeirufe. Dies wiederholt sich 5 mal. Beim 6. Mal nimmt man es hin „ ach die prügeln sich wieder, arme Frau“. Beim 8. Mal steht dann der Leichenwagen vor der Tür.
Ich drifte grade was ab, sorry. Möchte nur verdeutlichen das wir wirklich nicht in den Umständen drinstecken.
Um wieder zum Thema zu kommen:
Wurde der Täter mittlerweile befragt?


melden
MaryPoppins
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 15:57
LuanaRose schrieb:Um wieder zum Thema zu kommen:
Wurde der Täter mittlerweile befragt?
Bisher schweigt er zu den Vorwürfen und verweist auf seinen Anwalt, der will sich zu den Vorwürfen ebenfalls nicht äussern.
Willi D. hat sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert. „Er hat die Möglichkeit rechtlichen Gehörs erhalten, hat davon aber bislang keinen Gebrauch gemacht“, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Markus Nolte, am Dienstag.
https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article225353511/Maedchen-in-Potsdam-entfuehrt-Mutmasslicher-Taeter-wege...


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 16:05
MaryPoppins schrieb:Bisher schweigt er zu den Vorwürfen und verweist auf seinen Anwalt, der will sich zu den Vorwürfen ebenfalls nicht äussern.
Interessant finde ich, dass es immer heißt sein Brandenburger Anwalt.
Klar formell gehört Potsdam zu Brandenburg.
Aber ich denke dann würde man normalerweise Potsdamer Anwalt sagen.
Anwalt aus Brandenburg, das klingt für mich so als würde der Anwalt aus der Stadt Brandenburg kommen oder einer anderen Brandenburger Stadt.
Der TV soll seit 15 Jahren in der Wohnung dort wohnen und aus der DDR stammen.
Ich frage mich, ob er von früher vielleicht den Wilhelmshof kennt... dort wurden schon zu DDR Zeiten Alkoholiker therapiert.


melden
MaryPoppins
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 16:41
Kreuzbergerin schrieb:Interessant finde ich, dass es immer heißt sein Brandenburger Anwalt.
Klar formell gehört Potsdam zu Brandenburg.
Ja, es heisst auch überall, dass die damalige einschlägige Vorverurteilung nicht in Postdam gefallen sei. Klingt für mich auch nach Brandenburger Umgebung.
Irgendwo hab ich noch etwas davon gelesen, dass er zeitweise bei seiner pflegebedürftigen Mutter gelebt hat, finde aber den Link nicht mehr.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 21:56
MaryPoppins schrieb:Irgendwo hab ich noch etwas davon gelesen, dass er zeitweise bei seiner pflegebedürftigen Mutter gelebt hat, finde aber den Link nicht mehr.
Der Boulevard schreibt:
https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/maedchen--6--in-potsdam-missbraucht-tatverdaechtiger-schweigt-w...
Tatsächlich hatte der 58-Jährige, der nach KURIER-Informationen hochgradig alkoholabhängig sein soll, Potsdam in der Vergangenheit mehrfach verlassen und blieb anschließend für Tage oder sogar Wochen verschwunden. Bekannte sage, er habe sich in diesen Zeiten vermutlich bei seinen Eltern in Neuruppin aufgehalten. Wo D. allerdings wirklich war, ist nicht bekannt.
Damit wird auch die Fluchtgefahr, die die Polizei wohl sieht, begründet.


melden
MaryPoppins
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

30.05.2019 um 23:36
Aloceria schrieb:Tatsächlich hatte der 58-Jährige, der nach KURIER-Informationen hochgradig alkoholabhängig sein soll, Potsdam in der Vergangenheit mehrfach verlassen und blieb anschließend für Tage oder sogar Wochen verschwunden. Bekannte sage, er habe sich in diesen Zeiten vermutlich bei seinen Eltern in Neuruppin aufgehalten. Wo D. allerdings wirklich war, ist nicht bekannt.
Wenn man wochenlang verschwunden ist, kann das auch bedeuten, dass man auf Entzug ist (zB Wilhelmshof) oder auf „Kur“ oder andernorts einfach seinen einschlägigen „Interessen“ nachgeht.
Ich bin ja gespannt, was da noch alles zu Tage tritt.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

31.05.2019 um 17:09
https://www.tag24.de/nachrichten/tuong-vergewaltigung-potsdam-taeter-wilfried-willi-brandenburg-neuigkeiten-was-ist-pass...
Er soll sich schon mit 15 Jahren, im Jahr 1976, an einem Kind vergangen haben! Das berichtete zunächst die "Bild-Zeitung".

Bei dem Opfer soll es sich um das siebenjährige Kind einer Nachbarin von Wilfried "Willi" D. gehandelt haben. Laut Petra T., der Mutter des damals missbrauchten Mädchens, wurde er dafür allerdings nicht belangt. "Die Sache ist damals im Sande verlaufen, weil es von seiner Familie aus gute verwandtschaftliche Beziehungen gab", erklärte sie.
Schon als 15jähriger soll sich der TV an einem damals sieben Jahre alten Kind vergangen haben.
Derzeit soll Wilfried D. nach Informationen der "Bild-Zeitung" im Haftkrankenhaus der Justizvollzugsanstalt Brandenburg/Havel sitzen.
Er sitzt in der JVA Brandenburg, offiziell ist er noch bei seiner Mutter in einem Dorf bei Neuruppin gemeldet.
Die 87-jährige Rentnerin verwaltet das Geld ihres schwer alkoholabhängigen Sohnes, zahlt seine Miete. Willi D. soll verheiratet gewesen sein, einen Sohn aus dieser Ehe haben.

Der "Bild-Zeitung" erzählte die Mutter von Willi D.: "Sein Anwalt hat angerufen. Ich soll Willi Geld für Zigaretten in die Haftanstalt nach Brandenburg schicken."
Die Mutter teilt ihm das Geld ein, wahrscheinlich damit er es nicht versäuft.


melden
MaryPoppins
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

31.05.2019 um 17:21
Wenn der Missbrauch der 7-Jährigen damals "im Sande" verlaufen ist, muss also die einschlägige Vorbestrafung wieder ein anderes Opfer betreffen. Dann sind wir jetzt bei mindestens 3 Opfern. Hoffentlich kommt so jemand nicht mehr auf freien Fuss.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

31.05.2019 um 20:49
MaryPoppins schrieb:Wenn der Missbrauch der 7-Jährigen damals "im Sande" verlaufen ist, muss also die einschlägige Vorbestrafung wieder ein anderes Opfer betreffen. Dann sind wir jetzt bei mindestens 3 Opfern. Hoffentlich kommt so jemand nicht mehr auf freien Fuss.
Wenn er bereits mit 15 Jahren das erste mal missbraucht haben soll und danach auch noch 2 mal, dann kann ich mir kaum vorstellen, dass es bei "nur" 3 Opfern geblieben ist. Wer weiß, was da jetzt noch alles ans Tageslicht kommt. Hoffentlich erkennt man, wie gefährlich dieser Typ ist.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

31.05.2019 um 22:35
In den letzten Jahren kam es mehrfach vor, dass ein Mann in einigen Kitas in der Nähe, Kinder am Zaun angesprochen hat. Man wusste nie wer der Mann war und was er für Absichten hatte. Es ging bloß immer eine Info an die Eltern raus.

Ich kann mir nun gut vorstellen, dass das Rätsel gelöst ist.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

01.06.2019 um 03:28
Kreuzbergerin schrieb:Wilhelmshof
Als ich hier von diesem Fall hörte,kam mir sofort Inga in den Sinn.Es sollte dringend geschaut werden ,ob ein Bezug wie auch immer besteht.
Die Kleine in Potsdam ist vielleicht nur zufällig letztendlich lebend davon gekommen-Gottseidank!
Jedoch halte ich weitere Opfer wie bei diesem Sylvio S. Fall auch hier für wahrscheinlich.
Gerade wenn diese Person seit frühester Jugend des öfteren zum Täter wurde denke ich,dass hier ganz genau geprüft werden sollte ,ob eine Unterbringung zum Schutze der Allgemeinheit nicht angebracht wäre.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

01.06.2019 um 11:58
kunigunde schrieb:Als ich hier von diesem Fall hörte,kam mir sofort Inga in den Sinn.Es sollte dringend geschaut werden ,ob ein Bezug wie auch immer besteht.
Natürlich sollte man es prüfen, aber ich persönlich sehe keinen Zusammenhang zum Fall Inga. Willi D. trieb sein Unwesen in seiner unmittelbaren Nachbarschaft. Dass er es bis nach Stendal geschafft haben soll, ist mehr als zweifelhaft. Wenn man sich die Tatausführung ansieht im Fall Tuong An, dann passt diese auch gar nicht zu einem eventuellen Täter, der Inga entführt haben könnte. Dazu wäre Willi D. doch gar nicht in der Lage gewesen, das durchzuführen, ohne alsbald überführt zu werden.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

01.06.2019 um 13:30
LuanaRose schrieb:Für viele von uns ist eine vermüllte Wohnung ein Umstand indem wir keine Kinder aufwachsen sehen wollen und können. Es gibt so so viele Kinder, die heute in vermüllten Wohnungen leben wo die Eltern oder ein Teil gerne mal zur Flasche greifen. Da werden wir zwar skeptisch aber enorm viel kann man da auch nicht machen. Im Einzelfall mit Glück vielleicht. Die breite Masse aber weniger.
Einfach beim Jugendamt anrufen und anonym melden. Wir machen einen unangekündigten Hausbesuch und dann kommt da ein Schutzplan rein. In Form von Familienhelfer , der beim Aufräumen hilft, Drogen und Alkoholtests.
Ich bekomme mindestens ein Mal pro Woche so einen Anruf und da sagt niemand beim Jugendamt, ach der Müll ist nicht so schlimm.
Ein bisschen Unordnung ist ja nicht schlimm, aber bei etlichen Alkohol Flaschen sollte das definitiv gemeldet werden


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

01.06.2019 um 14:08
@Kreuzbergerin
Es erstaunt mich , was alles so schnell über diesen Mann bekannt wird.
Kindesmissbrauch in Kombination mit Alkoholkrankheit, explosiver geht's ja kaum . Ich persönlich befürchte, da ist nichts mehr zu machen. So schwere alkoholabhängigkeit kann man nur noch regulieren auf kontrolliertes trinken. Da ist ja auch im Kopf schon dies und das kaputt .
Da wo er jetzt inhaftiert ist muss man ja auch erst mal die Folgen v Entzug mit Substituten irgendwie in den Griff kriegen. Ich stelle mir vor, daß er dauerhaft weggeschlossen wird . Eine Freundin von mir ist mobile Friseurin und arbeitet oft in Senioren Heimen . Da hat sie mir erzählt, es gibt da Etagen wo z.b die nicht mehr zu therapierenden alkoholiker untergebracht werden, teilweise noch recht junge Männer. Da man sonst anscheinend nicht weiß wohin mit Ihnen .
man fragt sich , was zuerst da war bei ihm , die Lust auf Alkohol oder die Lust auf sexuelle Übergriffe.


melden

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

01.06.2019 um 14:15
@Calligraphie
Wegen seiner Alkoholsucht befindet er sich zur Zeit auch im Haftkrankenhaus. Vermutlich macht er gerade erst einmal einen ärztlich betreuten Entzug.
Die Kombination Alkoholsucht und Pädophilie (die vermute ich jetzt einmal anhand der veröffentlichten Fälle) klingt schon sehr gefährlich.
Mal sehen was noch ans Tageslicht kommt in diesem Fall, ob es noch weitere Opfer gab, ob er sich vor seinen Taten immer einen „angesoffen“ hat...


melden
Anzeige

Tuong An aus Einkaufszentrum verschwunden

01.06.2019 um 14:58
@Kreuzbergerin
Man will ja eigentlich gar nicht so die Details erörtern , aber aus Erzählungen von bekannten wurde mir immer berichtet, dass unter massivem Alkohol Einfluss zwar das sexuelle Bedürfnis noch stark sein kann aber die prakt Ausübung eher erschwert . Da fragt man sich echt ob er sich mit d Flasche extra enthemmt hat oder im Suff einfach mal Zugriff .
Ich hoffe sehr , dass sie ihn verwahren zukünftig. Beim Strafmaß wird mit Sicherheit auch der Alkohol berücksichtigt.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt