Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kinder, Vermisst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 12:29
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich vermute, das ist Bundesland bedingt- oder?
Mit den Suchbegriffen Kommission für Altfälle Tötungsdelikt findet man vieles zu dem Thema. Mir scheint es keine Begrenzung auf Bundesländer zu geben. Möchte es aber wegen OT hier nicht weiter ausführen.
jule78 schrieb (Beitrag gelöscht):Ein möglicher Grund für das Sammeln dieser Berichte wäre vielleicht auch, dass er die betroffenen Kinder in seiner ekelhaften Sammlung auf den Festplatten gesichtet hat?!
Da hätten wir dann den nächsten Straftatbestand https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__258.html

https://www.express.de/wuppertal/suche-nach-kinderleichen-polizei-graebt-seit-drei-tagen-garten-in-wuppertal-um-32766322
01.07.19, 10:20 Uhr

Auch heute wurden die Grabungen in dem etwa 1.000 m² Garten fortgesetzt.


gartenOriginal anzeigen (0,5 MB)


1x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 13:35
Zitat von emzemz schrieb:Da hätten wir dann den nächsten Straftatbestand
Mich interessiert erstmal, warum man derartige Artikel in einem Safe lagert. Was bewegt einen dazu? Normal ist das in dem Zusammenhang mit den Inhalten der Festplatten sicherlich nicht. Muss aber auch nicht heißen, dass er unmittelbar etwas mit den Artikeln zu tun hat.
Ob es sich bei meiner Theorie letztendlich um einen Straftatbestand handelt, ist für mich da erstmal irrelevant ;)


2x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 13:47
@jule78
Wenn jemand etwas in einem Safe lagert, heisst das doch normalerweise, dass niemand anderes Zugang dazu haben soll. Also in diesem Fall, er will nicht, dass diese Artikel bei ihm gefunden werden. Für mich bedeutet das, dass ihn irgendwas mit den erwähnten Kindern verbindet, was niemand wissen soll, warum legt er die Artikel sonst in einen Safe. Das wäre die normale Logik. Vielleicht gibts aber auch keine Logik, weiß man nicht.


3x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 13:59
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Also in diesem Fall, er will nicht, dass diese Artikel bei ihm gefunden werden. Für mich bedeutet das, dass ihn irgendwas mit den erwähnten Kindern verbindet, was niemand wissen soll, warum legt er die Artikel sonst in einen Safe.
Wenn niemand diese Artikel, welche aus frei verkäuflichen Zeitungen stammen und somit auch über div Archive nachträglich einsichtbar sind, nicht sehen sollte, warum sollte er die dann überhaupt aufheben? Ob er wohl wollte, das diese irgendwann mal gefunden werden? Evtl nach seinem Tod?


2x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 14:02
Zitat von jule78jule78 schrieb:Mich interessiert erstmal, warum man derartige Artikel in einem Safe lagert. Was bewegt einen dazu?
Möglicherweise eine neugierige Putzfrau, die wissen will, warum man diese Zeitungsausschnitte sammelt und der gegenüber man sich nicht erklären möchte.


2x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 14:06
Zitat von emzemz schrieb:Möglicherweise eine neugierige Putzfrau, die wissen will, warum man diese Zeitungsausschnitte sammelt und der gegenüber man sich nicht erklären möchte.
Hat er denn eine Putzfrau?


1x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 14:40
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Wenn niemand diese Artikel, welche aus frei verkäuflichen Zeitungen stammen und somit auch über div Archive nachträglich einsichtbar sind, nicht sehen sollte, warum sollte er die dann überhaupt aufheben?
Er wollte sie aus einem uns unbekannten Grund aufheben, aber er wollte offenbar auf jeden Fall gleichzeitig verhindern, dass man sie bei ihm findet, also mit anderen Worten, dass man eine Verbindung von ihm zu den Kindern in welcher Form auch immer herstellt. Was damit nach seinem Tod passiert, war ihm vielleicht egal.


1x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 14:52
Zitat von jule78jule78 schrieb:Hat er denn eine Putzfrau?
Ich schrieb von möglicherweise, also von vielleicht.

Wenn man sich die Größe des Wohnhauses betrachtet,
https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/kinderporno-razzia-in-wuppertal-spuerhunde-untersuchen-baggerloecher-62949996.bild.html
lesen kann, dass der umzugrabende Garten 1.000 m² umfasst und es in dem Haus einen Safe gibt, dann würde ich mal ganz kühn davon ausgehen, dass der Mann nicht arm zu sein scheint.

Aus meiner Lebenserfahrung heraus meine ich feststellen zu dürfen, dass es mehr Menschen gibt, die eine Putzfrau beschäftigen, als welche, die zuhause einen Safe stehen haben.


melden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 15:22
Zitat von jule78jule78 schrieb:Mich interessiert erstmal, warum man derartige Artikel in einem Safe lagert. Was bewegt einen dazu? Normal ist das in dem Zusammenhang mit den Inhalten der Festplatten sicherlich nicht. Muss aber auch nicht heißen, dass er unmittelbar etwas mit den Artikeln zu tun hat.
Wir wissen nicht, welche Gegenstände ausserdem im Safe lagen. Die Waffe vielleicht? Oder kinderpornographisches Material? Vielleicht dienten diese Zeitungsartikel seiner Erregung, weil er Gewaltphantasien gegenüber Kindern hat?
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Wenn jemand etwas in einem Safe lagert, heisst das doch normalerweise, dass niemand anderes Zugang dazu haben soll. Also in diesem Fall, er will nicht, dass diese Artikel bei ihm gefunden werden.
Vielleicht hat er diese Artikel in den Safe gelegt, als er noch mit anderen Personen in dem Haus gelebt hat? es ist ja bekannt, dass er verheiratet war und einen Sohn hat.
Vielleicht hatte seine damalige Partnerin mitbekommen, dass er pädophile Neigungen hat und ihn deshalb zur Rede gestellt. Bzw. geäussert, dass ihr das missfällt.
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Wenn niemand diese Artikel, welche aus frei verkäuflichen Zeitungen stammen und somit auch über div Archive nachträglich einsichtbar sind, nicht sehen sollte, warum sollte er die dann überhaupt aufheben?
Weil er sich von diesen Dingen nicht trennen wollte? Er wollte offenbar ständig darauf Zugriff haben und nicht erst in ein Archiv fahren müssen.
Zitat von emzemz schrieb:Möglicherweise eine neugierige Putzfrau, die wissen will, warum man diese Zeitungsausschnitte sammelt und der gegenüber man sich nicht erklären möchte.
Warum sollte sich eine Putzfrau über solche Zeitungsartikel wundern? Er nimmt Anteil am Schicksal vermisster Kinder, hätte sie gedacht. Das ist doch nichts Verdächtiges.


Verdächtig sind diese Artikel im Safe allemal und darum wird auch genau nachgeguckt.
Erklären könnte man das gesicherte Aufheben diese Artikel aber auch. Er muss mit den verschwunden Kindern nichts zu tun haben.

Auch wenn die Zeitungsartikel nicht im Safe gefunden worden wären- sondern auf seinem Schreibtisch,- in Kombination mit der Kinderpornographie hätte man sich den Mann u. das Haus genauer angeguckt.


4x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 15:29
@emz
Ok, klingt logisch, dass er die Artikel, vor wem auch immer, versteckt haben könnte. Aber mal weg von dem, warum die Artikel nun im Safe lagen. Ich habe mich da vielleicht blöd ausgedrückt und frage mal anders: Warum hat er sie aufgehoben? Was könnte ihn, außer einer Tatbeteiligung, dazu bewegt haben?


1x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 15:44
Zitat von jule78jule78 schrieb:Ok, klingt logisch, dass er die Artikel, vor wem auch immer, versteckt haben könnte. Aber mal weg von dem, warum die Artikel nun im Safe lagen. Ich habe mich da vielleicht blöd ausgedrückt und frage mal anders: Warum hat er sie aufgehoben? Was könnte ihn, außer einer Tatbeteiligung, dazu bewegt haben?
Ich vermute, dass @frauzimt da die passende Erklärung gefunden hat
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Vielleicht dienten diese Zeitungsartikel seiner Erregung, weil er Gewaltphantasien gegenüber Kindern hat?
Dieser Rentner fühlte sich wahrscheinlich sexuell erregt, beim Lesen dieser Zeitungsartikel und hat zu diesem Zweck evtl. ab und an auf die Artikel zurück gegriffen und sie danach wieder in den Safe zurück gelegt.

Für sein Tun schämt er sich möglicherweise auch und möchte nicht, dass andere dahinter kommen. Wenn man als Besuch oder Putzfrau eine solche Sammlung bei ihm gefunden hätte, könnte man sich als Besucher oder Putzfrau ja eins uns eins zusammen reimen. Bis hin zur schlimmst möglichen Variante, dass nämlich er selbst was mit dem Verschwinden der Kinder zu tun haben könnte und er wollte sicher auch verhindern, dass Putzfrau oder Besuch die Polizei über seine makabre "Zeitungsartikelsammlung" informieren.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Vielleicht hat er diese Artikel in den Safe gelegt, als er noch mit anderen Personen in dem Haus gelebt hat? es ist ja bekannt, dass er verheiratet war und einen Sohn hat.Vielleicht hatte seine damalige Partnerin mitbekommen, dass er pädophile Neigungen hat und ihn deshalb zur Rede gestellt. Bzw. geäussert, dass ihr das missfällt.
Das wäre auch ein Grund diese Artikel in den Safe zu legen, ganz klar.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Warum sollte sich eine Putzfrau über solche Zeitungsartikel wundern? Er nimmt Anteil am Schicksal vermisster Kinder, hätte sie gedacht. Das ist doch nichts Verdächtiges.
Da müsste die Putzfrau aber doch etwas naiv und gutgläubig sein, meiner Meinung nach, wen sie sich nicht wundern würde.
Die Artikelsammlung weckt ja sogar den Verdacht, dass er evtl. selbst was mit dem Verschwinden der Kinder zu tun hat, oder Beziehungen zu Personen haben könnte, die die Kinder haben verschwinden lassen, um sie vermutlich sexuell zu missbrauchen.


2x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 15:57
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:frauzimt schrieb:
Vielleicht dienten diese Zeitungsartikel seiner Erregung, weil er Gewaltphantasien gegenüber Kindern hat?
Dieser Rentner fühlte sich wahrscheinlich sexuell erregt, beim Lesen dieser Zeitungsartikel und hat zu diesem Zweck evtl. ab und an auf die Artikel zurück gegriffen und sie danach wieder in den Safe zurück gelegt.
Auch wenn es mich gerade mächtig anwidert, aber ja, das klingt plausibel.


melden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 16:42
Den Garten mit Baggern nach Kinderleichen umzugraben - das ist doch heftig, das machen die doch nicht rein prophylaktisch, da muss es schon Hinweise gegeben haben. Kinderpornografisches Material im Haus ist schon schlimm genug, aber zum Mörder wird man damit ja nicht automatisch.
Mir wird schlecht bei dem Gedanken, wie viel Zeit der Mann hatte. Der wird ja nicht erst im Alter pädophile Neigungen entwickelt haben.


2x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 17:09
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Er wollte sie aus einem uns unbekannten Grund aufheben, aber er wollte offenbar auf jeden Fall gleichzeitig verhindern, dass man sie bei ihm findet, also mit anderen Worten, dass man eine Verbindung von ihm zu den Kindern in welcher Form auch immer herstellt. Was damit nach seinem Tod passiert, war ihm vielleicht egal.
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Vielleicht hat er diese Artikel in den Safe gelegt, als er noch mit anderen Personen in dem Haus gelebt hat? es ist ja bekannt, dass er verheiratet war und einen Sohn hat.
Das habe ich auch gedacht, aber dann ist es doch eher unwahrscheinlich, dass er die Leichen auf dem Grundstück vergraben haben sollte. Das hätte doch jemand mitbekommen müssen, zumindest größere Grabungsarbeiten. Möglicherweise kann der Sohn sich an Grabungs- oder Betonierarbeiten erinnern, ohne dem eine Bedeutung beigemessen zu haben.
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Für sein Tun schämt er sich möglicherweise auch und möchte nicht, dass andere dahinter kommen.
Also daran glaube ich eher nicht. Scham kennt so jemand wohl nicht, eher Angst, dass er in den Knast wandern könnte.


2x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 17:13
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Für mich bedeutet das, dass ihn irgendwas mit den erwähnten Kindern verbindet, was niemand wissen soll,
Könnte auch gut möglich sein das er vielleicht bei einigen dieser Fälle ‚mitgeholfen‘ hat oder vielleicht sogar die Kinder ‚beschafft‘ hat .. oder ganz einfach: sich an vermisste/ermordete Kinder aufgeilt, oder sich an der Tatsache aufgeilt das sie von Erwachsenen missbraucht wurden.


melden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 17:19
Zitat von AveMariaAveMaria schrieb:Also daran glaube ich eher nicht. Scham kennt so jemand wohl nicht
Wieso sollte er kein Schamgefühl haben? Den meisten solcher Täter ist ihr falsches Verhalten durchaus bewusst.
Generell könnte man doch darauf verzichten, dass man sich auf Bildzeitungsniveau begibt.


1x zitiertmelden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 17:22
Zitat von TritonusTritonus schrieb:Den Garten mit Baggern nach Kinderleichen umzugraben - das ist doch heftig, das machen die doch nicht rein prophylaktisch, ...
Könnte man aber fast so nennen. Das machen die Ermittler, um einen eventuellen Verdacht danach zweifelsfrei zu verifizieren oder zu falsifizieren.

https://www.express.de/wuppertal/suche-nach-kinderleichen-polizei-graebt-seit-drei-tagen-garten-in-wuppertal-um-32766322
... Außerdem fand sie [die Polizei] in einem Safe Zeitungsartikel über vermisste Kinder.

„Wir haben bislang keine Beweise, dass der Mann etwas mit dem Verschwinden der Kinder zu tun hat“, hatte Oberstaatsanwalt Wolf-Tilman Baumert am Freitag betont.

[...]

Der alte Mann habe den Besitz der Kinderpornografie zugegeben, beteuere aber, dass er keinem Kind etwas angetan habe.

Die offenkundig pädophile Neigung des Mannes und die Funde in seinem Haus ließen aber den Verdacht zu, es könne sich um einen Kindermörder handeln, sagte der Oberstaatsanwalt weiter.

Dem müsse die Polizei nachgehen - auch wenn es vielleicht nur darum gehe, den Verdacht auszuschließen.
Warten wir also ab, ob der Verdacht in den nächsten Tagen ausgeschlossen werden kann.


melden

Kindesmissbrauch/Mord in Wuppertal?

01.07.2019 um 18:07
Zitat von AveMariaAveMaria schrieb:Rotmilan schrieb:
Für sein Tun schämt er sich möglicherweise auch und möchte nicht, dass andere dahinter kommen.
Also daran glaube ich eher nicht. Scham kennt so jemand wohl nicht, eher Angst, dass er in den Knast wandern könnte.
@AveMaria
wie @simie schrieb, warum sollte sich "so jemand" nicht schämen?
Was ist denn Scham? Angst bei etwas erwischt zu werden, das gesellschaftlich geächtet wird.

Alles Weitere muss man einfach abwarten. Die Kinder, denen er Nachhilfe gab, werden befragt werden. Es könnte sein, dass sich seine Taten auf das Ansehen und Sammeln von Fotos und Filmen beschränkt hat und er keinem Kind persönlich zu nahe getreten ist.
Darum spekuliere ich hier auch nicht, was sein könnte.
Die Polizei wird sorgfältig ermitteln, da bin ich sicher.


1x zitiertmelden