Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

213 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Schweiz, Aktenzeichen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 21:19
https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://amp.blick.ch/news/schweiz/zentralschweiz/mord-von-altendorf-sz-wird-bei-aktenzeichen-xy-neu-aufgerollt-wer-toetete-patricia-wilhelm-22-mit-zwei-schuessen-id15487294.html&ved=2ahUKEwi8nuiKl6bkAhUF_aQKHVgXBgEQFjAAegQIBRAB&usg=AOvVaw2Xt_1wpLPamZ_zuUwQNjMg&ampcf=1


Im Februar 2004 wurde die Reisebüro-Angestellte Patricia Wilhelm (22) erschossen, am hellichten Tag und während der Arbeit im Reisebüro.
Das Verbrechen passierte in Altendorf SZ vor 15 Jahren.
Bis heute fehlt jede Spur vom Täter.
Der Fall wird heute Abend bei Aktenzeichen XY ungelöst vorgestellt.
Es ist der 27. Februar 2004, als Patricia Wilhelm wie gewohnt zur Arbeit geht.
Ihre Stelle beim Reisebüro Arrow Tours hat sie erst vor vier Wochen angetreten.
Sie wird bereits geschätzt ung geniesst grosses Vertrauen.
Ihre Chefin ist in den Ferien, während die junge Frau allein auf den Laden aufpasst.
Zur Tat kommt es am Nachmittag. Ermittlungen zeigen: Patricia Wilhelm wird zwischen 15.45 und 16.15 Uhr ermordet.
Der unbekannte Täter feuert zwei Schüsse aus einer Handfeuerwaffe auf sie ab.
Die Patronenhülsen werden sichergestellt.
Die Kantonpolizei Schwyz bestätigt, dass die Hülsen alt sind: "Sie stammen aus den Jahren 1952 und 1956 und haben das Kaliber 7,62 x 25 MM Tokarev oder 7,63 MM."
Die Ermittler gehen davon aus, dass die spezielle und alte Munition aus dem Ausland stammen könnte.
Das Notiz-und Adressbuch von Patricia Wilhelm fehlt, außerdem versuchte sie ihre Chefin zu erreichen, um ihr etwas Wichtiges mitzuteilen.
Ihrer Freundin wollte sie einige Tage zuvor etwas anvertrauen.
Zuerst erschien das Verbrechen wie ein klassischer Raubmord, da in der schwarzen Geldkassette 1000 Franken fehlten.
Doch die Indizien verdichten sich immer mehr, die für ein Beziehungsdelikt sprechen.

Was könnte hier dahinterstecken ?
Was hat sie beschäftigt ?


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 21:24
Könnte es sein, dass sie Tage vorher vergewaltigt wurde? Der, oder die Täter hatten Angst, dass sie es verrät.


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 21:26
Ein sehr spannender Fall! Lässt einen mit dem Gefühl zurück: hätte sie bloß das Gespräch mit der Freundin zu Ende geführt und alles wäre vermutlich recht einfach.

Ging es euch auch so, dass ihr den Beitrag sehr tendenziös in eine bestimmte Richtung fandet? War schon recht auffällig, wie ich fand, und in der Vergangenheit hat XY so etwas nie ohne Grund gemacht, wie sich mehrfach herausgestellt hat.


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 21:35
@sdk
Zitat von sdksdk schrieb:Ging es euch auch so, dass ihr den Beitrag sehr tendenziös in eine bestimmte Richtung fandet?
Meinst du ihren Mitarbeiter? Es wurden die gefundenen DNA-Spuren mit allen männlichen Personen ihres Umfelds abgeglichen, ohne Treffer.


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 21:39
Der Mitarbeiter wurde meiner Meinung nach den ganzen Beitrag über sehr unfreundlich dargestellt, beginnend bei der Vorstellung, dann als er früher Feierabend macht und mit dem fehlenden Geld sowieso. Das scheint nicht sonderlich "nötig", wenn man einfach nur eine Geschichte ohne Hintergedanken erzählen will.


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 21:41
Nun ja der Azubi war recht seltsam , aber der Freund bzw ex-freund rene der "giselle" und Kumpel des Azubis ebenso

Schwer zu sagen in dem Fall.

Vom auftreten her, weniger der Azubi, er der dubiose ex der Freundin. Wäre meins erste Vermutung.

Giselle war an dem Punkt nicht mehr mit ihm zusammen und er wirkte sehr gewalttätig, man weiß nicht was der Azubi, Der scheinbar auch in die Kasse gegriffen hat, seinem Kumpel alles über Patricia erzählt hat, offensichtlich konnte er sid nicht leiden.

Man kann nur hoffen das durch die Sendung Hinweise kommen.


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 22:11
Ich denke auch, dass der Lehrling und dieser René mit Absicht unsympathisch dargestellt wurden. Vielleicht kann man ihnen die Tat nur schlichtweg nicht nachweisen und durch die einseitige Darstellung erhoffen Sie sich, dass Mitwisser sich offenbaren.


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 23:19
Ich schließe mich auch an und denke, dass bspw. der Lehrling nicht ohne Grund so dargestellt wurde. Allerdings wurde ja gesagt, dass die DNA-Abgleiche keine Ergebnisse gebracht haben. Und der Lehrling oder der Ex der Freundin wurden mit Sicherheit überprüft.

Bei dem Problem gehe ich davon aus, dass es sich eher um etwas geschäftliches gehandelt haben muss, denn warum ruft sie ansonsten ihre Chefin im Urlaub an? Eventuell ging es aber dabei um das fehlende Geld und das Problem, welches sie mit ihrer Freundin besprechen wollte, war ein anderes.


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 23:19
@Loveme100
Wie kommst du denn darauf?


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 23:27
Zitat von Loveme100Loveme100 schrieb:Könnte es sein, dass sie Tage vorher vergewaltigt wurde? Der, oder die Täter hatten Angst, dass sie es verrät
Ich denke, die Moko hätte festgestellt, wenn dem so gewesen wäre.

Auffallend fand ich es auch, dass der Azubi und die Verbindung zu diesem René so verdächtig dargestellt wurden.


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 23:37
Zitat von jane.marplejane.marple schrieb:Auffallend fand ich es auch, dass der Azubi und die Verbindung zu diesem René so verdächtig dargestellt wurden.
Das finde ich auch. Eventuell könnten da ja auch noch andere Freunde involviert gewesen sein. Eventuell war darunter der Täter/ die Täter, aber man hat diese nie gefunden, da deren Identität unbekannt ist.

Aber die Frage ist dann auch: Welches Motiv?


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 23:46
Ich fand, im Film wurde suggeriert, dass es etwas mit dem fehlenden Geld in der Kasse zu tun haben könnte und dass der Azubi etwas mit dem fehlenden Geld zu tun hat.

Der wird aber mit Sicherheit überprüft worden sein, genauso wie dieser René. Die werden ein Alibi haben. Es sei denn, die Moko vermutet einen Auftragsmord.

Aber wäre das bisschen Geld Grund genug, einen Menschen zu töten? Ich denke eher nicht.


2x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

28.08.2019 um 23:53
Zitat von jane.marplejane.marple schrieb:Aber wäre das bisschen Geld Grund genug, einen Menschen zu töten? Ich denke eher nicht.
Kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, aber es sind halt auch schon Menschen wegen weniger getötet worden.

Allerdings gehe ich dann nicht davon aus, dass es etwas mit dem Kollegen zu tun hat, sondern dass es Fremde waren und somit wirklich nur ein Raubmord. Aber das schließt die Polizei ja eigentlich auch aus.

Also doch wieder zurück zu dem Lehring oder diesem dubiosen Ex-Freund. Allerdings ergibt das für mich auch nicht wirklich Sinn, aber man hat ja auch so gut wie keine Anhaltspunkte.

Das ist mal wieder einer dieser XY-Filme, die mich total verwirrend.


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

29.08.2019 um 00:03
Alfred Hettmer erwähnte am Ende der Sendung einen Zuschauerhinweis zu einem Doppelmord bei dem die gleiche Waffe verwendet wurde. Könnte es sich dabei um den Doppelmord im Chiemgau handeln, bei dem ein holländisches Ehepaar erschossen wurde? Die Hülsen waren doch dort auch 7,62mm Tokarev?


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

29.08.2019 um 00:37
Zitat von LaweLawe schrieb:Und der Lehrling oder der Ex der Freundin wurden mit Sicherheit überprüft.
Da würde ich mal von ausgehen. Doch ich sehe es ähnlich wie viele andere bisher: Der Azubi wird schon komisch dargestellt (Geld fehlt, früher gehen, Bekannter des Ex-Freundes der Freundin).
Zitat von LaweLawe schrieb:Aber die Frage ist dann auch: Welches Motiv?
Das ist die Frage. Interessant ist, für mich, dass ihr Notizbuch fehlt. Wenn es wirklich um den Kontakt zur Freundin ging, dann wird man die Nummer bzw. ihre Kontaktdaten in diesem Buch vermutet haben, sofern sie Telefonnummern darin notiert hat.

Die Frage ist ja, ob es wirklich um die Kassette ging oder ob die einfach nur mitgenommen worden sind, damit es nach Raub aussieht. Da hätte man sie aber nicht töten müssen. Die Waffe ist doch an sich schon einschüchternd genug.

@Schimpanski
Richtig. In dem Fall hat die Waffe das gleiche Kaliber gehabt. Allerdings geht man in dem Fall, wenn ich mich nicht ganz täusche, von einer TT 33 aus, nicht um eine tschechisches Fabrikat. Welches soll das eigentlich sein? Ich hab das nicht ganz verstanden. Ich kenn da nur Ceska.


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

29.08.2019 um 00:44
Interessant wäre auch, zu wissen, ob die 2 fremdem DNA-Spuren im direkten Bereich der Leiche gesammelt wurden. In einem Reisebüro dürfte es unzählige verschiedene DNA-Spuren geben, dass es mich wundert, dass man da scheinbar wirklich 2 rausarbeiten konnte, die man für relevant hält. Wenn davon ausgegangen wird, dass diese wegen eines bestimmten Grundes tatrelevant sind, andere Spuren aber nicht (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass es dort von DNA nur so wimmelt), dann deutet das ja eher auf 2 Täter hin. Die im Film gezeigten Personen wird man ja eh abgeglichen haben.
Wäre spannend zu wissen, wieso explizit diese beiden DNAs als relevant eingestuft werden, oder ob sie auch einfach nur von Kunden sein könnten.


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

29.08.2019 um 00:48
Ein "Räuber" konnte wohl kaum davon ausgehen, dass sich in dem Reisebüro nennenswert viel Geld befunden hat. (Und hat es ja auch nicht.) Allenfalls ein Drogensüchtiger wäre mit einem Bagatellbetrag "zufrieden" gewesen. Aber so sieht der Fall ja nicht aus.

Warum wurde das Portemonnaie, aber insbesondere das Notiz- und Adressbuch der Getöteten gestolen. Das muss für den/die Täter eine Wichtigkeit gehabt haben, oder er befürchtete dies.

Es war im Xy-Beitrag etwas auffällig, dass Patricia W. ihrer Freundin ihr Problem nicht mehr anvertrauen wollte, als der Freund hereinkam. Aber das kann nur Zufall bzw. Dramaturgie gewesen sein. Worum konnte es gehen? Das Thema "Kollege/Lehrling" schien ja bereits abgehandelt. Oder gab es diesbezüglich noch viel Schlimmeres zu berichten? Beim Kontaktversuch zu der Chefin im Urlaub könnte man das ja auch annehmen.

Den weiter oben geäußerten Gedanken, ob Patricia W. vergewaltigt wurde, finde ich auch nicht völlig abwegig, auch wenn es vollkommen spekulativ ist. Wenn die (gescheiterten) Mitteilungsversuche dies betrafen, dann dürfte wohl der Lehrling bzw. dessen Freunde involviert gewesen sein. Warum sollte sie sonst die Chefin darüber informieren wollen. Wenn es auf der anderen Seite ein rein geschäftliches Problem gewesen sein sollte, warum hat sie sich ihrem Freund nicht anvertraut? Auch, wenn es z. B. den Lehrling oder seine Freunde betraf. Die "Gelegenheit" beim Frühstück im Beisein der Mutter (wie im Film dargestellt) deutet aber auch nicht darauf hin.

Ich bin optimistisch, dass Hinweise zur Waffe/Munition weiterführen werden.

Geraubte Gegenstände

schwarze Geldkassette, 25 x 20 cm groß, grauer Münzeinsatz, Inhalt: etwa 1.000 Schweizer Franken;
Notiz- und Adressbuch von Patricia Wilhelm, darin Namen und Telefonnummern aus ihrem Freundes- und Bekanntenkreis.
schwarzes Portemonnaie mit Patricia Wilhelms Ausweis und ihrem Führerschein sowie mehrere Bankkarten.


Quelle: https://www.e110.de/mord-in-der-schweiz/ (Archiv-Version vom 29.08.2019)


1x zitiertmelden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

29.08.2019 um 00:48
@sdk
Die DNA könnte sich an ihrer Kleidung befunden haben. Der Tatablauf wurde ja so dargestellt, dass sie vor dem Backoffice, ich meine, so wurde es hinterher bezeichnet, erschossen wurde und dann dort reingezogen wurde. Wohl, damit sie nicht so schnell gefunden wird.

Ansonsten würde ich mal davon ausgehen, dass sich in einem Reisebüro wohl einige Spuren mehr befinden dürften.


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

29.08.2019 um 00:58
Das Motiv sieht ja so aus, als wenn die Getötete irgendetwas wusste, was nicht verraten werden sollte. Ein anderes Motiv sehe ich erstmal sonst nicht.


melden

Patricia W. (22) im Reisebüro erschossen

29.08.2019 um 01:01
So wie es im TV-Film dargestellt wurde, könnten der Azubi und der Ex der Freundin auch Mitglieder einer Bande mit einer unbekannten Anzahl an Mitgliedern gewesen sein, die etwas größeres geplant hatte als den gelegentlichen Griff in die Kasse des Reisebüros. Die Ermordete kann etwas davon mitbekommen haben und suchte daher den Rat bei Freundin und Chefin.

Insgesamt ein tragischer Fall mit dubiosen Zufällen, unklar blieb, weswegen die Ermordete nicht hartnäckiger versucht hat, ihre Freundin in Australien zum vereinbarten Zeitpunkt zu erreichen, nachdem ihr die Sache so wichtig war.


1x zitiertmelden