Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frau im Leipziger Osten ermordet

62 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2020, Leipzig ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 12:49
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Ich denke man sollte hier mal etwas die Nerven behalten und nicht immer jede Aussage eines Anderen kritisieren.
...
Der SA ermittelt in einer Totschlags Sache, und das wird seinen Grund haben. Wir hier kennen diese Gründe nicht und sollten das dann so hinnehmen.
Dennoch schadet es nicht, wenn wir uns gleich zu Anfang der richtigen Begriffe bedienen, hilft es doch später, erst gar keine falschen Annahmen zu verfestigen. Wir sind hier im Krimi- und nicht im Unterhaltungsbereich. Da dürfen wir schon etwas kritischer an die Fälle rangehen, meine ich.

Die StA spricht in der Regel immer von Totschlag, wenn noch keine näheren Tatumstände bekannt sind. Ob eine Affekthandlung vorliegen könnte, ist dabei nicht von Bedeutung.

Vielleicht mag sich ja mal jemand diesen Artikel durchlesen, der kurz gehalten ist und in lockerer Sprache die unterschiedlichen Begriffe deutlich macht.

https://rechtstipp24.de/2017/12/22/mord-oder-totschlag-mit-planung-oder-spontan-im-affekt/


1x zitiertmelden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 13:18
Ich denke mal das die meisten die hier schreiben sehr wohl den Unterschied zwischen Totschlag und Mord kennen. Dafür muss ich nicht auf die Schulbank hier. Ich denke das allerdings hier niemand den Unterschied in diesem Fall erkennt ohne zu wissen was vorgefallen ist. Das weiss der SA ja selber noch nicht.... deswegen wird erstmal dad mindere Ausmaß angenommen. Also lassen wir das auch so stehen. Sollten sich hier während den Ermittlungen Mordmerkmahle ergeben wird sicher gehandelt werden in diese Richtung.
Mir geht es aber mehr darum das es hier wieder zu Kritiken kommt obwohl noch keiner was genaueres weiss.


1x zitiertmelden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 14:08
Zitat von emzemz schrieb:Die StA spricht in der Regel immer von Totschlag, wenn noch keine näheren Tatumstände bekannt sind.
Genau. Und manchmal erkennt sie im Lauf der Ermittlungen, dass es sich um einen Mord dreht, manchmal bleibt es bei Totschlag, manchmal ist es gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge, manchmal ist es Notwehr (evtl hier nicht). Manchmal sieht es die StA anders als die Polizei. Und manchmal der Richter anders als die StA. Und manchmal kommt am Ende dann Revision dazu.
Mord hängt ggf auch vom Motiv ab, nicht nur von der Ausführung. Und Motiv kennt man erst, wenn man den Hauptverdächtigen hat und nur selten nach der Obduktion schon. Also lässt man die Frage am besten offen lassen, bis sich Details ergeben, die sie klären. Eigentlich ganz einfach.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 14:13
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Mir geht es aber mehr darum das es hier wieder zu Kritiken kommt obwohl noch keiner was genaueres weiss.
Du nennst es Kritik, ich würde es als Richtigstellung bezeichnen.

Die Mordmerkmale gewinnen erst bei der Anklage an Bedeutung und im Urteil kann's dann nochmal anders aussehen. Und jetzt schon von Affekt zu sprechen, der nicht über Mord oder Totschlag entscheidet, das ist absolut verfrüht.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 17:59
Zitat von emzemz schrieb:schwurbeln
Es geht mir um eine solche Wortwahl! Ich denke du verstehst!?
Damit komm ich leider nicht klar und zeugt von einer gewissen Überheblichkeit.
Sorry das ich so denke, aber so bin ich nun mal.
Das kann gerne gelöscht werden, musste aber mal sein. Denn wir sind hier nicht bei Facebook


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 18:13
@GhOuTa

Ja, das Areal was du bei Maps markiert ist, dürfte ziemlich genau das sein, was das Foto zeigt.
Das ist wirklich ne ziemlich dunkle Ecke. Allerdings schon ne Ecke vom hier zitierten Rabet Park entfernt, wo in er Tat ein Junkie Hotspot ist, allerdings kann man da eigentlich problemlos nachts durch den Park gehen. Und die Waffenverbotszone in der Eisenbahnstr. wo es Bandenauseinandersetzungen gibt ist auch gute drei Querstrassen entfernt, das ist schon eine ganz andere Ecke.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 18:31
@john-erik
Du scheinst ja dort heimisch zu sein. Was ist das für eine Gegend? Was halten sich dort für Leute auf. Es scheint ja auch der Tatort zu sein. Sie wurde ja wohl nicht nur dort abgelegt. Kannst du dazu was sagen?


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 18:50
@GhOuTa

Ist etwas schwer zu sagen wegen der Perspektive. Ich bin mir allerdings relativ sicher, dass das Gebäude das man auf dem Foto im Hintergrund sieht, das Postbank-Gebäude ist. Es ist also auf jeden Fall ungefähr richtig.

Beim Thema Eisenbahnstraße kann ich @john-erik nur zustimmen. Ja, es gibt dort sicherlich Obdachlose, Drogenabhängige, etc. Aber ich glaube manche bekommen hier ein falsches Bild. Man kann dort nachts rumlaufen, auch als Frau (kann ich aus Erfahrung bestätigen), es ist jetzt nicht SO gefährlich, dass man da damit rechnen muss, auf jeden Fall ermordet zu werden. Und diese Waffenverbotszone ist mMn eher Symbolpolitik als Notwendigkeit, aber da hat ja jeder seine eigene Meinung...

Hat man schon eine Idee, wer das Opfer ist?

Edit: Diese Bahnschienen sind auf jeden Fall ein sehr unbeobachteter Ort, um dort eine Leiche abzulegen.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 19:11
Wie TAG24 erfuhr, soll in der Nähe des Leichenfundortes ein Stein mit Blutanhaftungen gesichert worden sein, der als Tatwaffe infrage kommt. Zitatende ◇( zitieren geht grad mit dem Handy nicht)
Wenn das stimmt ist Fundort auch Tatort. Ich denke hier was aus dem Ruder gelaufen was nicht geplant war.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 21:09
@Keintäter
Eben. Dort lungern Obdachlose und Junkies rum, die in den heruntergekommenen alten Bahnhäuschen übernachten. Das ist hier in Leipzig ein offenes Geheimnis. Und ein Übertöten im „Suff“ oder auf Droge wäre nichts ungewöhnliches. Ich denke, die Polizei wird uns bald einen Verdächtigen genau aus diesem Milieu präsentieren.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 21:58
@Keintäter

Das ist ne runtergekommene Bahnhofsgegend, Dazu ist hier im Thread schon mehrfach was gesagt worden.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

18.03.2020 um 22:27
Ich kenne die gefundene vom sehen und kenne auch die Angehörigen, werde jetzt hier im Forum nichts ausplaudern aber die Eisenbahnstraße ist definitiv nicht ohne. Außerdem ist es bekannt, dass die Drogenszene hier groß ist, die süchtigen lungern nicht nur hinter alten Bahnhäusern sondern auch bei Netto usw. Man kennt sich aber hier trotzdem, denke es wird nicht lange dauern, einen Verdächtigen zu finden. Vielleicht hat ja doch jemand was gesehen ...


1x zitiertmelden

Frau im Leipziger Osten ermordet

19.03.2020 um 08:30
Zitat von Marie8291Marie8291 schrieb:Vielleicht hat ja doch jemand was gesehen ...
Möglicherweise hat jmd etwas gesehen oder gehört, denn es heißt:
Offenbar wurde die Frau im Streit erschlagen.
Zitat von Marie8291Marie8291 schrieb:denke es wird nicht lange dauern, einen Verdächtigen zu finden.
Davon ist mMn stark auszugehen.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

24.03.2020 um 19:10
Die Behörden suchen nun nach Drohnen-Fliegern.
https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-filmte-eine-drohne-den-gewaltsamen-tod-einer-frau-25-69603472.bild.html


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

09.04.2020 um 21:38
in gleicher Straße, etwa 400m weiter östlich ist es offenbar erneut zu einer Gewalttat gekommen:

https://www.mz-web.de/leipzig/schuesse-in-der-eisenbahnstrasse--mann-schwer-verletzt-in-leipzig-gefunden-36541808?dmcid=f_yho_Home
Schüsse in der Eisenbahnstraße? Mann schwer verletzt in Leipzig gefunden

Auf der Eisenbahnstraße in Leipzig ist ein 48-jähriger Mann schwer verletzt gefunden worden. Nach Zeugenangaben sollen am Nachmittag Schüsse in Höhe Ecke Hermann-Liebmann-Straße gefallen sein, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstagabend sagte.

Die Beamten hätten zunächst vor Ort aber nichts feststellen können. Eine Stunde später wurde der 48-Jährige etwa 100 Meter entfernt mit Verletzungen im Halsbereich entdeckt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Ob seine Verletzungen in Zusammenhang mit den gemeldeten Schüssen stünden, sei Gegenstand der Ermittlungen, so die Sprecherin.
Ob da ein Zusammenhang besteht?


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

15.07.2020 um 18:27
@otternase
Ich denke nicht, dass die Schüsse etwas mit der getöteten Frau zu tun habe.
Der Schütze wird aktuell gesucht, entwischte dem SEK(Wie bei Al Bakr in Chemnitz) beim Festnahme Versuch. Suchmeldung: https://www.polizei.sachsen.de/de/73888.htm

Zu diesem Ort kann ich sagen, dass es eine dunkle Ecke (auch für "Eisenbahnstr- Verhältnisse" ist, die erste Reihe an Häusern vor den Bahngleisen ist auch eher von Leerstand und Vermüllung geprägt. Die Leiche wurde auf einem (halbwegs) umzäunten Bahngeläende gefunden.
Davor führt eine Straße als Sackgasse, welche am Bahnareal endet. Zwischen den ersten Häuserreihen der Straßen und dem Bahngeläende befindet sich noch ein Spielplatz, mit Sitzgelegenheiten, Büschen und Bewuchs.
Im März und April war ich dort beruflich jeden Tag. Sogar zur "Coronahauptzeit" traf man dort ab morgens auf Personen mit Sternburgflaschen. Eher düstere Gestalten. Ansonsten gibt es absolut keinen Grund, in genau diese enge dunkle Ecke zu gehen. Die Wege/Straßen davor sind heller und kürzer, sodass man dort höchstens noch auf Gassigeher trifft. Eben diese Umstände nutzen jegliche Personen, um Aktivitäten nachzugehen, welche eher unbeobachtet bleiben sollen. Das einzige Lebenszeichen sendet ein kleines Wachhaus auf dem Bahngelaende. Das hat eigentlich den Zugang im Blick, jedoch habe ich gesehen, dass Trinker selbst an dem besetzten Posten vorbeilaufen um sich die Zugstrecke mal von Nahem anzuschauen oder am (späteren) Tatort zu urinieren. Die Leiche wird wohl schnell gefunden, die seelenlose Umgebung lässt die Hemmschwelle für Gewalttäter sinken, was in Verbindung mit der Auffindesituation auch für ein Exzess im Rausch spricht in MEINEN Augen. Einige Leute dort leben ohne Smartphones oder sonstigen dauerhaften sozialen Kontakten, man könnte sagen im Unter- oder Abgrund. Da redet niemand, und digitale Spuren wird es ja anscheinend auch nicht geben. Der Täter wird wohl nur durch Zufall mal gefunden werden, sollte er vielleicht anders auffällig werden und seine DNA O.Ä. Zum Abgleich kommen.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

17.07.2020 um 06:50
Gibt es denn in dem Fall Neues ? Ist scheinbar durch Corona komplett untergegangen. Dass die Gegend von Junkies bevölkert ist, ist kein Gerücht oder Gerede sondern von jedem hier im Thread einsehbar.Auf YT oder Mediathek einschlägiger Privatsender unter dem Sendungsnamen "Hartes Deutschland" kann man Einblicke in den Alltag der dort ansässigen Drogen Szene bekommen . Der Tatort von den Fotos kommt mir aus der Sendung auch unheimlich bekannt vor.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

17.07.2020 um 19:26
@LOleander
Hallo! Leider gibt es wohl keine Neuigkeiten. Die Dreharbeiten von RTL2 befanden sich zwar in Bahnhofsnähe, aber in der Gegend wo die Parthe fließt.
Diese Baracken standen auf dem Areal in Eutritzsch, wo nun das neue Wohnviertel entstehen soll und TV Club etc. schließen, also jenseits des riesigen Gleisbettes.
Habe die Sendungen auch gesehen und sie sogar auf der Gigabox gespeichert, muss ich gestehen.


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

20.07.2020 um 22:25
@schieflage woher hast du denn die Dreh Location Infos? War das aus der Sendung ersichtlich ? Und die Infos zum Fundort - stand das in einem der Links ? Vielleicht bin ich auch blind und habs nicht gelesen. Wie man in der Sendung gesehen hat, sind die ja auch immer wieder umgezogen in neue Quartiere . Außerdem sind die Dreharbeiten auch schon letztes Jahr gewesen. Heißt also nicht, dass sie sich nicht auch dort aufhalten .


melden

Frau im Leipziger Osten ermordet

21.07.2020 um 19:52
@LOleander

Ja das war in der Sendung ersichtlich. :-) Schlussendlich mussten die Bewohner dort ausziehen, als die Bagger für das Neubauviertel anrollten.

Handelte sich da um das Gebiet hinterm Parkhaus Westseite sozusagen.
Der Fundort ist noch aktives Bahngelände, ich behaupte jetzt einfach mal dass genau dort niemand wohnt.

Rund um das Mute sind auch nur eher kleinere Häuschen, habe da noch keine "Camps" wahrgenommen.

Der normal zugängliche Bereich endet beim Zaun, welcher vor dem Bahngelände(Fund/Tatort) steht, am Spielplatz.

In einigen hier verlinkten Berichten sind auch Fotos vom Arbeiten der Ermittler Vorort. LG


melden