Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

44 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Feuer, 2020 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 16:44
In der französischen Stadt Nantes gab es einen Großbrand in der Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul. Da das Feuer an 3 Stellen gleichzeitig ausbrach, gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Die Orgel wurde wohl komplett zerstört. Der Brand weckt Erinnerungen an den verheerenden Großbrand der Kathedrale Notre Dame de Paris.

Warum diese Kirchenschaendung in Nantes??? Damit wurde nicht nur ein historisches, gotisches
Gebäude schwer beschädigt. Mit dem Brand im Gotteshaus im Herzen der Stadt wird auch ein Symbol gläubiger Menschen geschaendet. Ich frage mich, welches Motiv der/die Taeter dazu bewegen, ein Gotteshaus in Brand zu stecken. Jetzt gilt es gleichwohl die ersten Ermittlungen abzuwarten.


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 17:27
So ist es, warten wir ab.
Denn worüber soll man momentan diskutieren?


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 18:16
Weiss jemand, ob die Kirche auf einem alten, vorchristlichen Heiligtum gebaut wurde? Dies ist insofern interessant, da dies in Europa für über 50 Kirchenbrände seit dem frühen 90ern das Motiv war. Und da es in Frankreich mitunter gefeiert wurde, dass es in Notre Dame brannte, hoffe ich, dass die Frage nicht zu abseitig ist.


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 18:37
@abberline
Meines Wissens ist die Kathedrale in Nantes eine der am spätesten in Frankreich gebauten Kathedralen. Ihr Ursprung stammt aus dem 14. Jahrhundert. Fertiggestellt wurde sie im 19. Jahrhundert. Im 14. Jahrhundert dürfte es beim bestem Willen keine heidnischen Heiligtümer mehr in Frankreich gegeben haben.

Ich fände es auch merkwürdig, wenn es da einen Zusammenhang geben sollte, da von Angehörigen des Neopaganismus oder irgendwelchen spirituellen Naturreligionen keine aggressiven Handlungen gegenüber Andersgläubigen bekannt sind.

Wäre schade, wenn ausgerechnet von Nantes, wo das bekannte Toleranzedikt erlassen wurde, solche Signale der Intoleranz ausgehen würden.


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 18:56
Wenn es Brandstiftung war, wie die französischen Ermittler vermuten, dann frage ich mich: wer macht soetwas und warum?
Nach dem Großfeuer in der Kathedrale von Nantes ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Das Feuer ist unter Kontrolle, doch die Flammen richteten großen Schaden an.

Nach dem Großbrand in der Peter-und-Paul-Kathedrale in der westfranzösischen Stadt Nantes hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung eingeleitet. Der zuständige Staatsanwalt Pierre Sennes sagte bei einer Pressekonferenz, das Feuer sei an drei Stellen ausgebrochen, unter anderem an der Orgel und im Hauptschiff. "Das sieht nicht nach einem Zufall aus", zitierten ihn französische Medien. Derzeit gehe man deshalb von einem kriminellen Hintergrund aus, so Sennes. Noch im Laufe des Tages würden Spezialermittler aus Paris mit den Untersuchungen beginnen.
Quelle:

https://www.tagesschau.de/ausland/nantes-grossbrand-kathedrale-103.html


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 18:57
@KimByongsu
Der ursprüngliche Bau begann im 6. Jhdt, es geht mir um die Zeit davor. Was befand sich dort.
Spirituelle Naturreligionen mein ich eher weniger.


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 19:22
@abberline
Du hast natürlich mit Deinem Hinweis auf das sechste Jahrhundert recht. Ich lese gerade, daß schon Venantius Fortunatus die Pracht der Kathedrale von Nantes mit ihren drei Schiffen und ihrem hohen Turm, der gegen 567 vollendet wurde, gepriesen hat, (also des Vorgängerbaus der heutigen Kathedrale).

Allerdings haben nicht erst die Merowinger Gallien christianisiert. Die Christianisierung Galliens fand noch unter den Römern im Zuge des Übergangs vom dritten zum vierten nachchristlichen Jahrhundert statt. Von kriegerischen Zusammenstößen in diesem Zusammenhang ist vergleichsweise wenig bekannt. Man kann das also nicht mit der Christianisierung (Nieder-)Sachsens unter den Karolingern vergleichen. Es gab da keine Irminsul, die umgestürzt werden musste...


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 19:32
@KimByongsu
Das dürfte gewissen Holzhammer Heiden ziemlich egal sein, wenn da mal irgendein Thing stand oder eine Quelle floss und irgendein Pastor baute sein Kreuz drauf, dürfte das bei einigen schon die Adern schwellen lassen. Wäre ja nicht das erste Mal


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 19:38
Würde mich nicht wundern wenn da wieder ein Bauarbeiter im Gebelk geraucht hat. Immer diese leichtsinnigen Aktionen. Was ist nur los mit der Menschheit? Seit hunderten Jahren steht da diese Kirche und jetzt diese ganzen Brände. Es heißt in Frankreich brennt alle paar Tage eine Kirche.


1x zitiertmelden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 19:54
Zitat von leopart225leopart225 schrieb:heute um 19:38
Würde mich nicht wundern wenn da wieder ein Bauarbeiter im Gebelk geraucht hat. Immer diese leichtsinnigen Aktionen
Und der Bauarbeiter hat an drei verschiedenen Stellen gleichzeitig geraucht?


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 19:55
@abberline
Spannend in diesem Zusammenhang ist das Buch von Louis Charpentier "Les mystères de la cathédral de Chartres" in dem er nachzuweisen versucht, das jedenfalls beim Bau der Kathedrale von Chartres das Wissen der Druiden über astronomische Zusammenhänge und damit verbundene spirituelle Vorstellungen umfassend eingeflossen sind. Vermutlich ist das Buch nicht sehr seriös, aber es ist ja tatsächlich so, dass die katholische Kirche gerade in ihrer Frühzeit in Europa viele vorhandene Glaubensvorstellungen inkorporiert und weitergelebt hat. Das dürfte bei der Kathedrale von Nantes in Ansätzen so ähnlich sein.

Noch vor ein paar Jahren, als die Katholiken ihren Dom in Hildesheim restaurierten, hatte ich das Glück, bereits vor der offiziellen Eröffnung eine Führung mit einem Domherrn mitmachen zu können, der uns den restaurierten Dom zeigte und erklärte. In der Nähe des Altars ist eine uralte Säule aufgestellt, die im Volksmund als Irminsul bezeichnet wird und ich fragte den Geistlichen, wie es denn mit dem christlichen Glauben zu vereinbaren sei, so ein heidnisches Symbol aus der Germanenzeit im Dom wieder aufzustellen. Er grinste nur, zuckte mit den Schultern und sagte: "Darüber sind wir doch längst hinweg..."

Wer heute noch mit Verweis auf angebliche vorchristliche religiöse Heiligtümer Kirchen abbrennen will, die im 6. Jahrhundert gegründet worden sind, muss schon ziemlich bescheuert sein...


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

18.07.2020 um 21:35
@KimByongsu
Danke für den Tip. Ich stimm Dir zu, dass das Leben zwischen "Heiden" und "Christen" mitunter auch friedlicher verlief, als viele denken. Natürlich gab es Grausamkeiten von Seiten der christlichen Missionare und mitunter gab es wenig Respekt vor dem Glauben anderer.
Andererseits wurde in der Übergangszeit in der Tat vieles kombiniert.
Nur wenn jemand es geil findet, mal eine Kirche abzufackeln und dafür Applaus aus diversen Kreisen bekommt, wird ihm das egal sein.
Aber erstmal abwarten, am Ende war es nur ein Kabelbrand....


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

19.07.2020 um 09:26
Es gab eine Festnahme
https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Festnahme-nach-Grossbrand-in-Kathedrale-article21919864.html
Nach dem verheerenden Feuer in der Kathedrale von Nantes haben die Ermittler einen Tatverdächtigen mit Verdacht auf Brandstiftung festgenommen. Das teilt die französische Staatsanwaltschaft mit. Laut französischen Medienberichten soll es sich um einen 39-jährigen Mann aus Ruanda handeln. Er soll am Samstag verhaftet und in Polizeigewahrsam genommen worden sein.
Quelle:


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

19.07.2020 um 10:38
@seli
Danke für diesen Link . Leider hat ntv da eine kryptische Übersetzung aus dem französischen fabriziert . Liest sich wie das Orakel von Delphie.
Oder besser gesagt , nichts genaues weiß man nicht .
Der festgenommene war an der Schließung ???? der Kirche beteiligt ( Verursacher )
Aber ansonsten prüft man seinen Tagesablauf ? Und der Zusatz : stammt aus Ruanda ?
Da kann sich ja jeder jetzt sein Szenario im Kopf basteln .

Momentan läuft es gerade weltweit über die New's Ticker . Die meisten beziehen sich auf RTL France .
Hier mal etwas auf englisch . ( 7.news Australia )

https://7news.news/french-police-detain-rwandan-man-over-nantes-cathedral-blaze-reports-rt-world-news/


Liest sich schon etwas verständlicher . Der festgenommenen Mann (mit ruandischen Wurzeln , Ende dreißig ) soll ein soggn Volunteer der Diozöse sein .
Der Generalstaatsanwalt der Region Pierre Sennes hat diese ersten Infos verlautbaren lassen
Mal abwarten , welche Motive er hatte. Eigentlich gibt es ja nur zwei . Entweder ein Pyromane oder religiöser Hate Hintergrund .


1x zitiertmelden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

19.07.2020 um 10:42
Zitat von CalligraphieCalligraphie schrieb:Der festgenommene war an der Schließung ???? der Kirche beteiligt ( Verursacher )
Aber ansonsten prüft man seinen Tagesablauf ? Und der Zusatz : stammt aus Ruanda ?
Am Tag zuvor war der Festgenommene zuständig dafür, die Kathedrale abzuschließen.
Französischen Medienberichten zufolge handelt es sich um einen 39-jährigen ehrenamtlichen Mitarbeiter der Diözese, der am Vorabend des Vorfalls damit beauftragt war, die Kathedrale abzuschließen.
Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/nantes-kathedrale-feuer-festnahme-101.html


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

19.07.2020 um 10:49
Es soll wohl keine Einbruch spüren an dem Gotteshaus gegeben haben. So wird verständlich, warum der fuer die abend Schließung Verantwortlichen polizeigewarsam genommen wurde.


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

19.07.2020 um 11:36
Schade um die schöne Kathedrale, aber wenigstens kam kein Mensch ums Leben. Das Gebäude war doch sicherlich gut versichert.


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

19.07.2020 um 17:27
Laut Domrektor Champenois wurde die Kathedrale vor der Schließung am Freitag wie immer genau inspiziert. Da war alles in Ordnung.
Da keine Einbruchsspuren den Türen der Kirche zu finden sind, soll der Mann unter anderem zu den Umständen befragt, „unter denen die Kathedrale geschlossen wurde“. Domrektor Hubert Champenois konnte sich den Ausbruch des Feuers nicht erklären. Vor der Schließung der Kathedrale am Freitag habe wie jeden Abend eine „sehr genaue Inspektion“ stattgefunden, betonte Champenois. Zu jenem Zeitpunkt sei alles in Ordnung gewesen.
Alle drei Brandherde lagen neben elektrischen Anlagen, insofern könnte es sich auch um einen technischen Defekt handeln.
Pierre Sennès und präzisierte: „Diese drei Brandereignisse, von denen wir immer noch nicht wissen, ob sie gleichzeitig oder nacheinander auftraten, befanden sich alle neben elektrischen Anlagen. Dies könnte auch auf ein elektrisches Problem hinweisen.“

Quelle:
https://rp-online.de/panorama/ausland/frankreich-kathedralen-brand-in-nantes-brandstiftung-vermutet-mann-in-gewahrsam_aid-52269693


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

19.07.2020 um 18:01
guten abend,

laut einer info fiel diese kirche bereits einem großfeuer zum opfer, weshalb der aktuelle brand wohl relativ rasch gelöscht werden konnte:
Die Kathedrale von Nantes wurde am Samstag letztlich durch ein vorheriges Unglück gerettet. Der hölzerne Dachstuhl war bereits 1972 komplett niedergebrannt. Damals hatte ein Bauarbeiter versehentlich ein Feuer ausgelöst. Es dauerte 13 Jahre, bis in der Kirche wieder Gottesdienste abgehalten werden konnten. Der zerstörte Dachstuhl wurde nicht originalgetreu wiederhergestellt, sondern durch Beton ersetzt. Der Brand am Samstag wurde auch deshalb vergleichsweise schnell unter Kontrolle gebracht, da in der Kathedrale, anders als in Notre-Dame, kein jahrhundertealtes Holz mehr übrig war, dass hätte Feuer fangen können.


quelle:

https://www.sueddeutsche.de/politik/nantes-kathedrale-feuer-1.4971587


mfg: domlau


melden

Großbrand Kathedrale im französischen Nantes

20.07.2020 um 00:14
Es gibt Neuigkeiten zum Thema

zuerst die gute Nachricht:
Mann aus Gewahrsam entlassen
Im Zuge der Ermittlungen nach dem Kirchenbrand in Nantes hatten die Behörden einen Mann in Gewahrsam genommen. Jetzt stellte sich heraus: Es gibt keine Verbindung zwischen ihm und dem Feuer.
...]Mann aus Gewahrsam entlassen
Im Zuge der Ermittlungen nach dem Kirchenbrand in Nantes hatten die Behörden einen Mann in Gewahrsam genommen. Jetzt stellte sich heraus: Es gibt keine Verbindung zwischen ihm und dem Feuer.
Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/justiz/kirchenbrand-in-nantes-mann-aus-gewahrsam-entlassen-a-d21dbebf-54fc-4111-b348-ecc595e87a56

und nun die schlechte Nachrict, bzw mehrere schlechte Nachrichten:

durch das Feuer wurde die Orgel, eine der ältesten in ganz Frankreich, komplett zerstört.
Die Orgel aus dem Jahr 1620, die den letzten Großbrand 1972 unversehrt überstanden hatte, wurde fast vollkommen zerstört. Orgelmeisterin Marie-Thérèse Jehan, die sich die Schäden am Samstagnachmittag ansah, sagte unter Tränen: „Das trifft mich ins Mark. Eine der größten und ältesten Orgeln Frankreichs ist unwiederbringlich verloren.“
Auch historische Glasfenster wurden schwer beschädigt oder zerstört
Auch die bemalten Glasfenster aus dem 15. Jahrhundert, die auf Anne de Bretagne zurückgehen, erlitten schwere Schäden, eines wurde vollständig zerstört.
In Frankreich stellen sich die Menschen die Frage:
Wie kann man die Kirchen des Landes besser vor Übergriffen schützen?
warum?
Der rechtsnationale Politiker Philippe de Villiers verlangte, sich nach dem neuerlichen Kirchenbrand zivilisatorische Fragen zu stellen. „Während des Lockdowns waren die Kirchen geschlossen. Jetzt brennen sie“, sagte er. Die Eliten sollten über den Niedergang des Abendlandes nachdenken.
Man könnte diese Forderung auf den ersten Blick ablehnen, aber in Frankreich scheinen sich tatsächlich Angriffe, auch Brandanschläge, auf Kirchen zu häufen.
Tatsächlich sind in den vergangenen Monaten unzählige Kirchen in Frankreich beraubt, geschändet oder durch Brände beschädigt worden. Anfang Juli brannte das Dach der Pauluskirche in Corbeil-Essonnes, einem Vorort von Paris. Im März 2019 brach ein Feuer vor einer Holztür der Pfarrkirche Saint-Sulpice in Paris aus. Im Februar 2019 legten Unbekannte einen Brand in der Kathedrale Saint-Alain-de-Lavaur im Südwesten. Schon im Januar 2019 brannte die Sankt-Jakobs-Kirche in Grenoble aus. In fünf anderen Kirchen kam es 2018 zu ungeklärten Bränden. In der Sankt-Peters-Kirche in Orleans zündeten die Täter nicht nur Notenblätter an, sie schmierten auch Graffiti an die Kirchenwände. Die Ermittler notierten, jemand habe Beleidigungen und „Allahu akbar“ an die Wand geschrieben. Meist berichtet nur die Lokalpresse darüber, wenn wie in Wihr-au-Val im Elsass oder in Sumène in der Nähe von Montpellier Marienstatuen geköpft werden.

Mehr Aufmerksamkeit erfuhr die mutwillige Beschädigung der Orgel der Basilika in Saint-Denis, in der die sterblichen Überreste der französischen Könige bestattet sind. Bei dem noch immer nicht aufgeklärten Übergriff vor einem Jahr wurden auch Fenster mit Glasmalereien beschädigt. Die Zahl der christlichen Kultstätten, die 2018 Opfer von Vandalismus wurden, beläuft sich nach Angaben des Innenministeriums auf 877, Tendenz steigend. Nach dem Brand in Nantes wird mit größerem Nachdruck die Frage gestellt, wie die mehr als 42.000 katholischen Kirchen in Frankreich besser geschützt werden können.
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/nantes-und-wieder-brennt-eine-kirche-frankreich-empoert-16867651.html

Fett markiert von mir.
ich hoffe inständig, den Behörden gelingt es, die Brandursache und den Brandverursacher zu finden.


melden