Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

90 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, 2020, 2018 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

11.11.2020 um 22:06
@Sonnenklaus

Vorsicht, es gibt keinen Hinweis, dass die junge Frau eine Prostituierte war.
Wenn hier Familie und Freunde mitlesen, wie müssen die sich fühlen.


1x zitiertmelden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

12.11.2020 um 18:03
Zitat von emzemz schrieb:Vorsicht, es gibt keinen Hinweis, dass die junge Frau eine Prostituierte war.
Wenn hier Familie und Freunde mitlesen, wie müssen die sich fühlen.
In dem Bericht, den ich als Foto geteilt habe (leider nur schlecht leserlich) steht dazu drin, dass beide Frauen ihre Dienst als Prostituierte angeboten haben und dass die Ermittler glauben, dass S.A. sich mit Prostitution etwas dazu verdienen wollte.


melden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

12.11.2020 um 18:20
@HeyHoNa

Sich auf einen nicht leserlichen Artikel zu beziehen, das ist ein Beleg, den ich so nicht gelten lassen kann.
Ich meine, ein derartiger Vorwurf wiegt so schwer, dass er doch mehr an Beweiskraft benötigt.


melden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

12.11.2020 um 18:33
Screenshot 20201112-182626 shzOriginal anzeigen (0,4 MB)

Dann eben nochmal in lesbar.
Quelle: SHZ 11.11.20


Aber: Warum schwerwiegender Vorwurf?
Es wird ein Nebenverdienst im Bereich der Prostitution vermutet. Wo ist das Problem?
Muss es ein Vorwurf sein, als Prostituierte zu arbeiten?
Was ist daran schwerwiegend?
Schon mal daran gedacht, dass das für einen Teil der Gesellschaft ein normaler Job ist und auch als dieser akzeptiert wird?
Es ist allein die Gesellschaft, die diesen Job immer wieder als etwas schlechtes, schmutziges deklariert. -.-


1x zitiertmelden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

12.11.2020 um 18:50
@HeyHoNa
Das magst du so sehen, dass das ein normaler Job ist, ein Großteil der Bevölkerung sieht das nicht so. Und da wir nicht wissen, ob die Familie das ebenso locker sieht, rate ich eben zur Vorsicht. Die Angehörigen haben im Moment viel Leid zu ertragen, da wird ihnen dies möglicherweise zusätzlich zusetzen.
Der zitierte Beitrag von Mutette wurde gelöscht. Begründung: Fasse bitte das Wesentliche aus Deinem Link zusammen
Ein Zitat ist da immer hilfreich, denn nicht jeder will unbedingt den ganzen Artikel lesen.


melden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

12.11.2020 um 19:18
Zitat von HeyHoNaHeyHoNa schrieb:Es ist allein die Gesellschaft, die diesen Job immer wieder als etwas schlechtes, schmutziges deklariert. -.-
... und gleichzeitig seine Dienste gern in Anspruch nimmt und nicht drauf verzichten will. Nennt man doppelte Moral.


1x zitiertmelden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

12.11.2020 um 20:35
Zitat von TritonusTritonus schrieb:... und gleichzeitig seine Dienste gern in Anspruch nimmt und nicht drauf verzichten will. Nennt man doppelte Moral.
Gehöre ich jetzt nicht zur Gesellschaft, weil ich diese Dienste gar nicht in Anspruch nehme?


melden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

29.01.2021 um 20:34
Nun gibt es auch interne Ermittlungen hinsichtlich Versäumnisse
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/58623/4825799
Im Zuge der Ermittlungen nach der Tötung einer 40-jährigen Frau in Rendsburg im September 2020 hat die Polizei auf dem Dachboden des Hauses eines Tatverdächtigen die Leiche einer 26-jährigen Frau gefunden, die im Spätsommer 2018 in Geesthacht als vermisst gemeldet wurde.

Zwei Menschen haben auf tragische Weise ihr Leben verloren. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

In beiden Tötungsdelikten ermittelt die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Kiel. Parallel zu diesen Ermittlungen wurde eine erste fachliche Nachbereitung der bis zum Auffinden der Leiche geführten polizeilichen Ermittlungen in dem Vermisstenfall durch ein Team erfahrener Kriminalisten durchgeführt.

Erste Ergebnisse liegen jetzt vor:

In der rückblickenden Betrachtung ist zu erkennen, dass bei verschiedenen Organisationseinheiten und zu unterschiedlichen Zeitpunkten der Ermittlungen Bewertungen und Maßnahmen nicht in der Form erfolgt sind, wie dies in einem derartigen Sachverhalt zu erwarten wäre.

So war die kriminalistische Lagebeurteilung der angezeigten Vermisstensache nicht umfassend genug. Den zu bewertenden Verdachtsmomenten wurde nicht konsequent genug nachgegangen. Das hatte zur Folge, dass einzelne Maßnahmen teilweise mit zu geringer Intensität oder mit zeitlichem Verzug getroffen wurden. Im Rahmen der Ermittlungen in der Vermisstensache wurde ein 40-jähriger Mann namentlich bekannt. Bei diesem jetzigen Beschuldigten erfolgte am 26.02.2019 in Rendsburg eine Wohnungsdurchsuchung. Diese wurde lediglich in der Absicht durchgeführt, die Scheckkarte der Vermissten aufzufinden, weil der Verdacht bestand, dass die Karte missbräuchlich genutzt wurde. Mögliche Verknüpfungen mit der Vermisstensache fanden nicht ausreichend statt.

Da das Ziel der Durchsuchung das Auffinden der Scheckkarte war, wurde der für alle Bewohner des Hauses zugängliche Dachboden des Mehrfamilienhauses nicht durchsucht. Weitere Ermittlungsansätze in Richtung des jetzigen Beschuldigten konnten damit zu diesem Zeitpunkt nicht gewonnen werden.

Auf Grundlage der bisherigen Ergebnisse werden zunächst alle ungeklärten Vermisstenfälle überprüft, bei denen Personen länger als 3 Monate vermisst werden, und der Geesthachter Vermisstenfall wird mit den beteiligten Polizeidienststellen aufbereitet.

Darüber hinaus erfolgt eine Überprüfung der Vorschriftenlage und zu gewährleistender Standards der Ermittlungsführung in Vermisstenfällen, auch mit Blick auf die Inhalte der Aus- und Fortbildung.

Gegenwärtig sind mit Blick auf die laufenden Todesermittlungen nähere Angaben zur Aufarbeitung des Vermisstenfalls über diese ersten Ergebnisse hinaus nicht möglich.

Vertiefende Untersuchungen werden zu einem späteren Zeitpunkt Aufschluss über möglicherweise weiter zu treffende Schlussfolgerungen und Konsequenzen geben. Dazu werden zeitnah auch die polizeilichen Vorgänge für eine strafrechtliche Überprüfung an die Staatsanwaltschaft übergeben.
Quelle:



melden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

24.03.2021 um 09:10
«Mit Erhebung einer Anklage ist innerhalb der nächsten Wochen zu rechnen», sagte Oberstaatsanwalt Michael Bimler am Donnerstag auf Anfrage.

Demnach haben sich die Spuren gegen einen dringend tatverdächtigen 40-jährigen Rendsburger «weiter erhärtet». Ob der Mann «wegen Totschlags oder heimtückischen Mordes zur Befriedigung seines Geschlechtstriebes angeklagt wird, ist noch nicht entschieden», sagte der Oberstaatsanwalt.
Quelle: https://www.zeit.de/news/2021-03/04/rendsburger-frauenleichen-ermittlungen-kurz-vor-abschluss?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Der Beschuldigte hätte womöglich so weitergemacht.


melden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

02.04.2021 um 22:33
Anklage ist durch, Prozessbeginn wurde noch nicht genannt.
Wie die Behörde am Donnerstag mitteilte, soll er die Frauen zur Befriedigung des Geschlechtstriebes, aus Habgier und heimtückisch getötet haben. Die Anklage laute auf Mord in zwei Fällen.
Quelle: https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/staatsanwaltschaft-kiel-timo-m-41-wegen-frauenmorde-angeklagt-75931276.bild.html


melden

Polizei erbittet Hinweis zum gewaltsamen Tod von Leyhan Veith

09.04.2021 um 23:03
Wahnsinn dass er die Leiche unbemerkt so lange auf dem Dachboden versteckt hielt.
Ob seine Freundin Bescheid wusste was er getan hat, oder was auf ihrem Dachboden liegt?!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Möglicher Serienmörder in Ostdeutschland
Kriminalfälle, 164 Beiträge, am 03.01.2021 von Verne
Kolambo am 14.06.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
164
am 03.01.2021 »
von Verne
Kriminalfälle: Leichenteile einer Frau am Elbufer in Hamburg-Rissen gefunden
Kriminalfälle, 414 Beiträge, am 05.05.2021 von Misetra
theforeigner am 03.08.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
414
am 05.05.2021 »
Kriminalfälle: Mutmaßlicher Mord an Andrea K. aus Schöningen
Kriminalfälle, 94 Beiträge, am 02.05.2021 von enidan17
Kamikazediebin am 16.05.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6
94
am 02.05.2021 »
Kriminalfälle: Monster von Florenz
Kriminalfälle, 66 Beiträge, am 13.01.2021 von abberline
jana36 am 24.06.2012, Seite: 1 2 3 4
66
am 13.01.2021 »
Kriminalfälle: Der West Mesa Bone Collector
Kriminalfälle, 14 Beiträge, am 08.07.2020 von Ventil
Tombow am 08.11.2016
14
am 08.07.2020 »
von Ventil