Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

101 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Berlin, 2021 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Swagger Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

06.04.2021 um 14:34
Hallo,
in Berlin hat sich zwischen dem 31. März und dem 1. April 2021 ein Gewaltverbrechen zugetragen. Hierbei wurde die 50jährige Oksana Romberg mutmaßlich ermordet, denn die Mordkommission ermittelt. Todesursache war wohl Gewalteinwirkung gegen den Kopf und den Oberkörper. Die Polizei sucht nun nach Hinweisen und Zeugen.

Zum Hintergrund:
Romberg war Inhaberin des Kosmetiksalons "Bonadea" am Walter-Benjamin-Platz. Den hatte die 50-Jährige am Mittwoch, den 31. März 2021 nach 18 Uhr, zu Fuß verlassen, um sich auf den Heimweg zu machen. Für den braucht sie normalerweise zwei Minuten. Wann sie dort ankam und ob sie vorher noch an einem anderen Ort war, ist nicht bekannt.
Quelle: https://www.stern.de/panorama/stern-crime/oksana-romberg--promi-kosmetikerin-tot-in-wohnung-aufgefunden---mordkommission-ermittelt-30463918.html

Romberg wohnte
in einer Wohnung am Kurfürstendamm 61 .
Quelle: https://www.focus.de/panorama/sie-behandelte-sophia-vegas-und-micaela-schaefer-mord-am-berliner-am-kurfuerstendamm-promi-kosmetikerin-tot-aufgefunden_id_13162388.html

Als Osana Romberg am 1. April nicht zur Arbeit erschien, machten sich die KollegInnen Sorgen:
Als die Beamten sich mit Hilfe der Feuerwehr Zutritt zu ihrer nur wenige Minuten entfernten Wohnung verschafften, fanden sie die 50-jährige Romberg ermordet auf. Die Auffindesituation deutete sofort auf ein Tötungsdelikt hin, inzwischen hat auch die Obduktion ergeben, dass sie durch schwere Verletzungen an Kopf und Oberkörper starb, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.
Quelle: https://www.focus.de/panorama/sie-behandelte-sophia-vegas-und-micaela-schaefer-mord-am-berliner-am-kurfuerstendamm-promi-kosmetikerin-tot-aufgefunden_id_13162388.html

Hier ist ein Foto von Frau Romberg:

oksana-romberg

Dies ist der Laden von Frau Romberg:

https://bonadea-berlin.de/impressum/

Hier die beiden in den Links genannten Orte, einmal der letzte Aufhalteort und der mutmaßliche Tatort:

Unbenannt


Was meint Ihr hierzu? Am wahrscheinlichsten ist doch wohl, wie so oft eine Beziehungstat.


melden
Swagger Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

06.04.2021 um 14:37
Kleines Update:

Die Polizei befragt momentan Zeugen rund um die Wohnung. Es haben sich auch schon 7 Zeugen gemeldet.
Am 31. März trug Romberg
komplett schwarz gekleidet, trug dunkelblaue Schuhe und eine dunkelblaue Handtasche
Quelle: https://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/kosmetikerin-in-wohnung-am-kudamm-ermordet-polizei-befragt-anwohner

Aus ermittlungstaktischen Gründen sagt die Polizei momentan nichts zur genauen Todesursache.


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

06.04.2021 um 15:06
Da sie in ihrer Wohnung aufgefunden wurde, nachdem die Feuerwehr die Wohnungstür geöffnet hatte, scheint es so, dass sie ihren Mörder selbst in die Wohnung gelassen hat. Eine Beziehungstat ist natürlich prima facie am wahrscheinlichsten, aber es kann auch durchaus sein, dass ihr der "Promi"-Status zum Verhängnis geworden ist und der Täter es auf ihr Geld und ihren Schmuck abgesehen hatte.


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

07.04.2021 um 23:17
Viele Wunden am Oberkörper, vermutlich wurde sie erstochen. Offenbar hat sich der Täter dabei selbst verletzt! Taxifahrer sollen sich melden, wenn sie in Tatortnähe einen Fahrgast mit „Blut an den Händen, oder der Oberbekleidung“ aufgenommen haben. https://www.bild.de/regional/berlin/berlin-aktuell/berliner-kosmetikerin-getoetet-taeter-hat-sich-bei-mord-offenbar-selbst-verletzt-75985826.bild.html


2x zitiertmelden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

07.04.2021 um 23:47
@Swagger
Ich habe mir die Web Site des Institutes mal angesehen ( bin in Berlin u auch in der Branche ) . Ich kannte sie bisher nicht . Einige meiner Berufskollegen sind ja mehr oder weniger soggn Promi Kollegen ) sie war mir kein Begriff in meiner Stadt .
Evtl weil ich selten so Promi Klatsch lese. Habe selbst hin u wieder mal bekannte Gesichter bei mir .
Soweit ich das überblicke , war sie eben nicht nur " Kosmetikerin " sondern daneben eben eine Art Heilpraktikerin. Sie scheint beide Dienstleistungen miteinander verbunden zu haben. Nur so ist es zu erklären, dass sie zB Faltenunterspritzungen angeboten hat .
Diese Injektionen dürfen nur Heilpraktiker ( und natürlich Ärzte usw ) anbieten .
Bekanntermaßen kann man mit den Faltenunterspritzungen sehr gut Geld verdienen . Normale Kosmetiker*innen mit regional üblichen Preisen , können solche Umsätze schwerlich erreichen .
Durch ihre Werbung mit Promi Gesichtern hat sie mit Sicherheit gut zu tun gehabt und in Kreisen verkehrt, die man hier als inner Circle bezeichnet .
Solides Handwerk plus Geschäftssinn , guter Standort vom Gewerbe nebst exzellenter Wohngegend .
Also kein schnödes Dasein .
Es könnte also durchaus auch mit € zu tun haben .
ich denke die Berliner EB werden zuerst mal das private Umfeld abklopfen , Beziehungen usw .
Aber dazu mit Sicherheit auch ein Gewaltverbrechen mit Raub nicht ausschließen .


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

08.04.2021 um 00:14
Zitat von enidan17enidan17 schrieb:Offenbar hat sich der Täter dabei selbst verletzt!
Das passiert ja öfter, gerade wenn es um Stichverletzungen geht. Vielleicht ist es darüber nun möglich, den Täter zu ermitteln, evt durch einen Hinweis aus der Bevölkerung. Je nach Schwere seiner eigenen Verletzung, mußte er sich vielleicht sogar selbst im KH oder bei einem Arzt behandeln lassen.


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

08.04.2021 um 00:51
Zitat von enidan17enidan17 schrieb:Taxifahrer sollen sich melden, wenn sie in Tatortnähe einen Fahrgast mit „Blut an den Händen, oder der Oberbekleidung“ aufgenommen haben.
Dann wird es wohl Blutspuren in der Wohnung o Treppenhaus gegeben haben , die einem Täter zuzuordnen sind.
Dann hätte man auch DNA.
Viele Messerstiche, spricht schon sehr für eine Beziehungstat.
Ich bin da zuversichtlich, dass der Täter bald gefasst wird .


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

08.04.2021 um 16:50
Ich denke auch, dass sie die/den Mörder/in gekannt haben könnte. Kommt drauf an, ob sie ihn hereingelassen hat in ihre Wohnung oder ob sie in Begleitung bereits nach Hause ging. Es könnte auch sein, dass sich jemand Zutritt zum Haus verschafft hat und ihr aufgelauert hat, als sie die Wohnungstür aufgeschlossen hat. Das wird sich bestimmt durch die Spurenlage näher bestimmen lassen.
Prominent zu sein hat so seine Vor- und Nachteile. Da gibt es immer Neider und Leute, die denken, dass man Geld und Schmuck zu Hause hat.


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

11.04.2021 um 19:06
Fall ist gerade in "Täter- Opfer- Polizei" beim RBB.


https://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/11_04_2021/4175402085.html


1x zitiertmelden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

11.04.2021 um 21:11
Zitat von IamSherlockedIamSherlocked schrieb:um 19:06
Fall ist gerade in "Täter- Opfer- Polizei" beim RBB.
Danke. Allerdings keine Neuigkeiten. Man hat zu wenig Informationen für eine Diskussion.


melden
Szuka ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

11.04.2021 um 21:37
Habe jetzt mal nach ihr gegooglet und das sind ja ganz krasse andere Bilder von ihr, als das Bild da oben, aber gut mit Make Up und ggf. selbst behandelt mit mögichen Mitteln wie Botox oder Hyaloronsäure, kann schon verändern.
Auf dem Bild weiter oben im Thread sieht ihre Nase ja regelrecht deformiert aus oder das Bild wurde mit Filtern schlecht bearbeitet , aber warum überhaupt?

Sie hat anscheinend wirklich sehr bekannte Promis auch gehabt, es gibt auf Youtube eine Art Werbevideo von ihrem Laden, wie sie gerade Kunden spritzt.

Mein Gedanke zu einem möglichen Motiv:
Entweder doch im privaten Bereich.
Nur weil gesagt wird, sie hätte keine Feinde, hätte immer gelacht, jeder mochte sie, muss das nicht der Wahrheit entsprechen. Natürlich kennen ihre Kunden sie nur fröhlich ..ist ja auch ganz wichtig fürs Geschäft. Wer von denen kennt sie schon genau? Das sind oberflächliche Geschäftsbeziehungen, mehr nicht.

Oder vielleicht ein "geschädigter" Kunde? Vielleicht ist ja auch mal was schief gegangen bei einer Behandlung?
Vom Namen her hört es sich an, als wenn sie aus dem Ostblock stammt, zumindest ihre Familie ggf.
Das spielt für meine Überlegungen nur in sofern eine Rolle, als dass ggf. in diesem Bereich auch die Verbrecher zu suchen sind, ggf. Mafia? Vielleicht wurde sie erpresst, sollte Schutzgeld zahlen, vielleicht lief es seit Corona nicht mehr gut und daher auch das Geld nicht mehr vorhanden für Schutzgeld oder aber sie hatte sich Geld von den falschen Leuten geliehen?

Sind nur persönliche Überlegungen, Spekulationen.

Youtube: BONADEA ANTI-AGING HEILPRAXIS
BONADEA ANTI-AGING HEILPRAXIS
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

22.06.2021 um 12:28
Es gibt einen neuen Zeugenaufruf mit Video
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/2021/pressemitteilung.1071641.php
Im Zusammenhang mit der einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallenen 50-jährigen Frau, Oksana ROMBERG, die am 1. April 2021 tot in ihrer Wohnung am Kurfürstendamm 61 gefunden wurde, veröffentlicht die Polizei Berlin nach intensiven Ermittlungen der 8. Mordkommission das Video einer Überwachungskamera. Die Aufnahmen stammen von einem Innenhof des Walter-Benjamin-Platzes, auf dem am 31. März 2021, gegen 17.30 Uhr eine verdächtige Person zu sehen ist.
Quelle:


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

22.06.2021 um 12:57
Besser als nichts, aber erkennen wird den kaum einer. Scheint wohl ein etwas jüngerer Mensch zu sein.


1x zitiertmelden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

22.06.2021 um 13:11
Zitat von xoxalbxoxalb schrieb:Besser als nichts, aber erkennen wird den kaum einer.
ich denke das zielt auf Leute, die den näher kennen, die erkennen den sicher.


melden
Swagger Diskussionsleiter
beschäftigt
dabei seit 2015

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

22.06.2021 um 16:30
Interessant @seli besten Dank für den Link!
Es sieht ganz so aus, als ob der nervös im Kreis läuft und mit sich selbst oder mit jemand anderem in bestimmtem Ton spricht, so wie er die Hand bewegt. Sieht das noch jemand so?

Falls er tatsächlich telefoniert kriegen sie ihn doch früher oder später über die Funkzellenabfrage.

Der Walter Benjamin PLatz ist ja in unmittelbarer Nähe zum Kosmetikstudio und zur Wohnung des Opfers.


1x zitiertmelden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

23.06.2021 um 01:40
Zitat von SwaggerSwagger schrieb:Es sieht ganz so aus, als ob der nervös im Kreis läuft und mit sich selbst oder mit jemand anderem in bestimmtem Ton spricht, so wie er die Hand bewegt. Sieht das noch jemand so?
Absolut. Er scheint nervös u telefonierend.
Ich bin froh, dass in diesem Fall offenbar etwas vorangeht, dank guter Ermittlungsarbeit .
Und wer die Person kennt , erkennt ihn sicher auf dem Video .
Und wenn er sich selber erkennt , sollte er sich im eigenen Interesse melden .


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

23.06.2021 um 16:50
Ich halte es für wahrscheinlicher, das die Frau einem Raubmord zum Opfer gefallen ist, als eine Beziehungstat.
Das sie die Wohnungstür selbst öffnete, sagt da gar nichts aus.
Die Ermittler werden das private Umfeld der Frau ausgeforscht haben und haben offensichtlich keine Anhaltspunkte in dieser Richtung gefunden.
Der auf dem Video abgebildete Mann sieht auch nicht so aus als gehöre er zum Kundenstamm Oskanas oder sei ein Freund von ihr.

Ich denke, da hat jemand gedacht, die Frau müsse reich sein mit eigener Praxis und der DG Wohnung am Kudamm und wollte sie berauben.


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

23.06.2021 um 19:20
@Nightrider64
Liegt irgendwie nahe; aber in den Artikeln steht nicht drin, ob etwas in der Wohnung fehlt oder nicht. Ein offensichtlicher Raubmord wäre doch kommuniziert worden.


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

24.06.2021 um 02:05
Die Kripo Berlin fragt ganz offen:
Wer kann Hinweise zu einem Motiv geben.
Das deutet für mich darauf hin, das man niemanden aus Oksanas Bekanntschaft ermitteln konnte, von dem man annähernd ein Motiv erahnen kann.

Offensichtlich deutet dann doch wohl einiges darauf hin, das es nicht unbedingt ein Raubmord war.
Vielleicht auch, weil eben nichts geraubt wurde.

Vielleicht aber war es ein fehlgeschlagener Raubüberfall, der eskallierte.
Vielleicht wurde der Täter in einen Kampf verwickelt und brach sein eigentliches Ziel, den Raub fluchtartig ab.
Alles schon vorgekommen.
Werden eben nicht alle Einzelheiten zu dem Fall bekannt gegeben.

Wenn es sich bei dem Mann auf dem Video um den Täter handeln sollte, dann denke ich, der sieht nicht so aus als gehörte er zu Oksanas Bekanntenkreis.


melden

"Promi"-Kosmetikerin Oksana Romberg (50) aus Berlin ermordet

24.06.2021 um 07:57
Ist bekannt, wann die Frau nach Deutschland gekommen ist?
Ich nehme nicht an, dass sie in Deutschland geboren wurde.


melden