Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

168 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Feuer, 2020, März ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:20
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Ich sage nicht, dass man einen Täter anhand des Autos überführen kann. Aber so viele Kontakte hatte er ja nicht. Sollte einer seiner Kontakte ein solches Auto haben, spricht eben zumindest das dafür, dort mal genauer hinzusehen. Nicht mehr und nicht weniger.
Auf die Idee wird die Polizei bestimmt auch schon gekommen sein, aber es kam halt nichts dabei raus. Deshalb kam der Fall ja auch bei Aktenzeichen XY.


2x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:29
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Auf die Idee wird die Polizei bestimmt auch schon gekommen sein, aber es kam halt nichts dabei raus. Deshalb kam der Fall ja auch bei Aktenzeichen XY.
Sicher wird nicht jede Person in seinem Umfeld bekannt sein. Es ist ja theoretisch möglich, dass sich jetzt ein Zeuge meldet und sagt, ich habe ihn kurz vor der Tat gesehen, mit Person XY. Wenn Person XY dann zufällig einen grauen Kombi hat, lohnt es sich sicherlich, genauer hinzusehen.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:30
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:aber es kam halt nichts dabei raus.
Vielleicht hat man einfach noch nicht genug zusammen?! Ich könnte es mir gut vorstellen.


1x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:34
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Vielleicht hat man einfach noch nicht genug zusammen?! Ich könnte es mir gut vorstellen.
Wenn man nach einem Jahr nicht genug zusammen hat, dann wird auch nichts mehr dazukommen. Woher denn auch? Der Zeuge kann keine richtigen Angaben machen, u.die Nachbarschaft wohl auch nicht, obwohl hier ansonsten jeder jeden kennt. Aber warten wir einfach mal ab, mehr können wir sowieso nicht tun.


1x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:34
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Ich kann mir aber wirklich gut vorstellen, dass der Täter das Opfer abends abgefüllt hat und das stark betrunkene Opfer sich ins Bett gelegt hat und der Täter noch da war.
Sorry aber wer legt sich nieder wenn noch jemand zu Gast ist? Das ist nicht realistisch denke ich


1x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:37
Zitat von Pestilenz_61Pestilenz_61 schrieb:Woher denn auch?
XY-Zuschauer?
Zitat von HchelHHchelH schrieb:Sorry aber wer legt sich nieder wenn noch jemand zu Gast ist? Das ist nicht realistisch denke ich
Hattest du schon jemals so einen hohen Alkoholwert im Blut? Ich kann mir gut vorstellen, dass er einfach eingeschlafen ist. Ebenso kann der Besuch ja so getan haben, als wollte er gehen und hat im Treppenhaus gewartet.


1x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:56
Ich kann mir Geld als alleiniges Motiv hier nur schwer vorstellen. Er lag besoffen im Bett.... Man hätte sich bedienen und gehen können.
Wenn man es schaffte ihn abzufüllen, hätte man ihm auch sicher was anderes an Medikamenten unterschieben können, stattdessen wurde er mit einem stumpfen Gegenstand erschlagen. Klingt für mich in Kombination schon nach sehr viel Hass.


2x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 12:59
@skullnerd
Das war auch mein Gedanke, warum nicht einfach das Geld nehmen und gehen ?

Wenn es sich um Schulden des Opfers handelte wäre er doch ohnehin wohl kaum zur Polizei gegangen.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 13:20
Zitat von skullnerdskullnerd schrieb:Er lag besoffen im Bett.... Man hätte sich bedienen und gehen können.
Ja, das verstehe ich auch nicht. Könnte mir nur vorstellen, dass derjenige wusste, dass das Opfer das so nicht hinnehmen würde und es Ärger geben wird im Anschluss. Daher eventuell der Entschluss ihn zu töten.


2x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 13:34
Zitat von PurePuPurePu schrieb:skullnerd schrieb:
Er lag besoffen im Bett.... Man hätte sich bedienen und gehen können.
Ja, das verstehe ich auch nicht. Könnte mir nur vorstellen, dass derjenige wusste, dass das Opfer das so nicht hinnehmen würde und es Ärger geben wird im Anschluss. Daher eventuell der Entschluss ihn zu töten.
Auf der anderen seite: jemand der so betrunken ist, erinnert sich doch bestimmt auch nicht mehr an das, was vorher war im detail oder gänzlich, warum also töten, wenn nicht aus Hass oder sonstwas für niederen Beweggründen, zbsp einfach um des tötens willen.

Ich hoffe der Fall kann aufgeklärt werden. Ich mag bei solchen Umständen garnicht an die arme Familie denken.


1x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 13:44
Es geht jetzt auch nicht darum, dass in dem silberfarbenen Kombi Leichenspuren gefunden werden würden. Aber der Täter hatte ja schon am Mordtag versucht, alles anzuzünden und zwar mit einem anderen Brandbeschleuniger als später. Spuren dieses Brandbeschleunigers hätte man mit Sicherheit im Wagen feststellen können.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 13:56
Mein erster Gedanke bei dem Fall war, dass es ein weitläufig Bekannter von ihm gewesen ist, der von dem Geld wusste. Es gab keine Einbruchsspuren, also ist der Täter mit VA ins Haus gegangen oder hereingelassen worden. Der Alkohol muss nicht zwingend im Haus erst getrunken worden sein. Vielleicht wurde VA absichtlich betrunken gemacht. Der Täter hat ihn vielleicht ausgetrickst, trank selbst nur Wasser und hat VA abgefüllt. Er bringt ihn nach Hause und der Rest ist bekannt. Diebstahl und Mord. Auf jeden Fall liegt ein planerisches Vorgehen vor, sonst hätte es nicht schon eine missglückte Brandstiftung gegeben vorher. Die zweite Brandstiftung war nur ein Nachfassen, das halt zufällig ein zweites Mal missglückte im Sinne des Täters. Man kann nur über Zeugen gehen, die mit VA zu tun hatten, seitdem er das Haus gekauft hatte.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 14:06
Zitat von PurePuPurePu schrieb:Hattest du schon jemals so einen hohen Alkoholwert im Blut?
Hatte ich.
Zitat von marmeladenglasmarmeladenglas schrieb:Auf der anderen seite: jemand der so betrunken ist, erinnert sich doch bestimmt auch nicht mehr an das, was vorher war im detail oder gänzlich
Das ist wohl so. Ich kann mich an die Nacht auch nicht mehr erinnern, kompletter Filmriss.

Die Frage ist, warum Vezir Akpina trotzdem getötet wurde. War das von vornherein so geplant oder war sich der Täter doch nicht so sicher, dass sich sein Opfer an nichts mehr wird erinnern können.

@xoxalb
Die Sache mit den 2 Versuchen hat mich auch stutzig gemacht. Das lässt darauf schließen, dass zwei verschiedene Brandbeschleuniger verwendet worden sind.

Ich kenne mich mit Brandbeschleunigern nicht wirklich aus, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass Spiritus ein eher schlechter Brandbeschleuniger ist, da dieser zu schnell verdampft, um ein ganzes Haus in Brand zu setzen. Da war, meine ich, die Rede von in einer Reportage zum Fall de Montgazon.

Benzin eignet sich wohl besser.

Was verwendet worden ist, wurde nicht gesagt, wohl Täterwissen.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 14:25
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es um Geld ging. Hieß es nicht auch, dass er auch privat Geld geliehen hatte? Er kann dem Täter ja auch ahnungslos die Tür geöffnet und mit ihm getrunken haben, weil er ihn für einen Freund hielt. Wenn er jetzt in einer Gaststätte irgendwo um die Ecke gewesen wäre und dort im Suff jemandem von dem Geld erzählt hätte, würde es für seine Anwesenheit bestimmt Zeugen geben.

Er betrinkt sich mit jemandem, vielleicht zeigt er sogar noch das Geld und jammert, dass es wegen Corona mit der Heizung nicht losgeht. Wer weiß. Ich hoffe doch, dass man den Kumpel der den Freundschaftspreis für die Heizung angeboten hat, ausgiebig befragt hat.Denn möglicherweise könnte dieser das Geld zum Einkauf bereits erhalten haben und hat dies nur abgeleugnet, um es nicht mehr zurückgeben zu müssen. Dabei muss er nicht der Täter sein. Aber alles würde in ein anderes Licht fallen und das Motiv könnte ganz wo anders liegen.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 15:15
Zitat von PurePuPurePu schrieb:skullnerd schrieb:
Er lag besoffen im Bett.... Man hätte sich bedienen und gehen können.
Ja, das verstehe ich auch nicht. Könnte mir nur vorstellen, dass derjenige wusste, dass das Opfer das so nicht hinnehmen würde und es Ärger geben wird im Anschluss. Daher eventuell der Entschluss ihn zu töten.
Verstehe ich nicht.
Falls das Opfer den Täter kannte, dann diente die Tötung doch wohl der Verdeckung einer Straftat.


3x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 16:32
Zitat von KieliusKielius schrieb:Falls das Opfer den Täter kannte, dann diente die Tötung doch wohl der Verdeckung einer Straftat.
Davon gehe ich auch aus. Ich denke, dass es@PurePu auch so gemeint hat. Ich bin mir sicher, dass niemand einen Schlüssel hatte, sondern dass er selbst die Tür öffnete und mit jemandem was trank. Vielleicht schlief er ein, wachte auf und ertappte den "Bekannten" wie er Geld entwendete. Daraufhin könnte er ermordet worden sein. Ob die Tat geplant war? Muss nicht unbedingt sein. In diesem Haus kann ja ein Brandschleuniger gestanden haben, der aber dann nicht den gewünschten Effekt brachte.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 16:36
Zitat von KieliusKielius schrieb:Verstehe ich nicht.
Falls das Opfer den Täter kannte, dann diente die Tötung doch wohl der Verdeckung einer Straftat.
das sehe ich ganz genauso. Spätestens wenn er bemerkt hätte dass das geld fehlt, hätte er ärger gemacht. Ich meine wer würde das auf sich sitzen lassen? War ja schon nicht ganz so wenig geld.. Und dass man dann erst mal an den letzten besucher denkt und dann vlt mit der vielen trinkerei, sprich dem abfüllen, kombiniert (wenn es denn so war..) , dürfte auf der hand liegen. Das gäbe ne menge ärger, und ja ich persönlich vermute dass er deswegen beseitigt wurde. Alles andere wäre zu gefährlich, vlt kam noch die angst vor rache etc beim täter dazu.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 17:44
Moin Zusammen,

schrecklich was Herrn A. passiert ist....Möge er in Frieden ruhen & mein Beileid an alle Hinterbliebenen!


...Herr A. hat doch das Haus, wenn ich mich nicht irre, für 100.000 gekauft, ziemlich günstig finde ich, ob der Kauf jetzt Sinn macht, der Preis günstig oder teuer ist, sei mal dahingestellt, was ich damit nur sagen möchte ist, evtl. sollte die Kripo mal beim Verkäufer nachfragen und schauen welche Interessenten es noch so gegeben hat?? - Denn ich kann mir auch gut vorstellen, dass ein anderer Käufer dieses Objekt "unbedingt" kaufen wollte, da er darin eine große Rendite oder ähnliches sah und der Verkäufer sich allerdings doch für Herrn A. entschieden hat. - Somit kann der Täter auch aus extremer Wut gehandelt haben.
(evtl. sollte man sich auch mal das Umfeld vom neuen Käufer des Objektes anschauen, sofern es einen gibt...)


Dass der Täter Herrn A. so "kaltblütig" ermordet und ihm das Geld entwendet, kann ich mir nicht vorstellen. Wenn eine Person so betrunken ist, dann könnte der Täter das Geld ja einfach mitnehmen. Wie soll sich Herr A. daran noch erinnern? Da wird es ja im schlimmsten Fall zur "Aussage gegen Aussage" kommen. (Der "Kollege" kann ja sagen, welches Geld? Und weißt Du nicht mehr, da war doch gestern noch ein Typ bei uns, der mit uns getrunken hat, erinnerst Du dich nicht mehr daran? Der Typ war sowieso komisch, hab ich dir doch gleich gesagt - & du hattest ja sowieso einen "Blackout" und erfindet dann noch ein paar Geschichten...) - Hoffe ihr versteht was ich damit sagen möchte?

Meine 2te Annahme:

Die Kripo sollte auch unbedingt mal schauen wer das "Kaffee" von Herrn A. gekauft hat, vllt. hat Herr A. mit den Umsätzen/Einnahmen gelogen, da er ja wusste er geht nach Deutschland. Evtl. wurde jemand zum Mord beauftragt.

*Der 2te Typ (Freund) war auch sehr komisch, er sagte ja immer "Du schaffst das nicht" - "Das wird nichts" / Irgendwie kommt es mir vor, als wäre der Typ "neidig" oder ähnliches... Evtl. kam es ja auch zwischen den Beiden zum Streit? ((Weiss jetzt allerdings nicht, ob der "Typ" im Beitrag eine Rolle spielt, oder ob es nur für den Fall so gezeigt wurde)) (vllt. wollte er ja das Haus kaufen) - Der Typ ist mir auf jeden Fall etwas suspekt


1x zitiertmelden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 17:50
Zitat von Poly-Sid777Poly-Sid777 schrieb:Das wird nichts" / Irgendwie kommt es mir vor, als wäre der Typ "neidig" oder ähnliches...
Ich muss sagen, dass der mir eigentlich nicht so erschien. Eher im Sinne von: Hast du dir das überlegt?

Gerade, wenn die Immobilie doch eher günstig ist, ist meist noch einiges zu investieren.

War letztens bei einem Gespräch mit einem guten Freund noch Thema. Seine Eltern hatten ihm das Haus seiner Großeltern überschrieben. Investiert wurde da schon lange nichts mehr. Insgesamt hat er gut 350000€ reinstecken müssen: Von Heizung über Fenster bis hin zur neuen Verkabelung. Es läppert sich.

Letztendlich hatte er doch gar nicht so unrecht.


melden

Vezir Akpinar 50 Jahre, Bad Laasphe im Schlaf erschlagen

22.04.2021 um 17:52
Komisch finde ich, dass berichtet wird, wie der mutmaßliche Täter nach zwei Tagen wiederkam - aber niemand erwägt, dass er am ersten Tag nach der Tat auch da war.


1x zitiertmelden