Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Fall Dirk Schiller

1.496 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Vermisst, DDR, Stasi, Harz, Blauer Moskwitsch, Heimkehle

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 00:17
Ich kann den Kommentar nicht lesen. Leider.



Aber das was die Mutter in den Akten gelesen hat, mit Ullmann und nicht weiter verfolgen, ist genau das, was bei vielen scheinbar gesagt wurde, wenn es um "Freunde" ging. Und die Ermittlungen liefen ins Leere.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 00:20
ich kannte bis dato den Fall nicht... und nun beim durchlesen schoss mir sofort Aref aus Wanfried in den Kopf:)

die beiden Fälle werden nichts miteinander zu tun haben, aber es gibt Ähnlichkeiten.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 11:43
Habe den Fall bzw die 'Bemühungen' der Mutter, ihren Sohn nach so vielen Jahren doch noch wiederzufinden, am Rande mitverfolgt, die Mutter tut mir auf jeden Fall leid.
Halcop schrieb:Dann bekam wohl Frau Stein einen Hinweis einer krankenschwester aus Sangerhausen, dass dort in SGH ihr vermisster Dirk leben würde.

Frau Stein wendete sich dann wohl an die Polizei Halle/Saale, die einen DNA-Abgleich durchführte, der auch negativ verlief.

Das DNA Gutachten ist im Internet zu finden
Wundert mich, dass überhaupt ein DNA - Abgleich durchgeführt wurde - müssen dafür nicht (glaubwürdige) Indizien vorliegen?
Reicht da der Verdacht einer Krankenschwester, dass eine bestimmte Person evtl Dirk sein könnte?
V a, da die Mutter ja bereits bei einer (oder sogar mehreren?) Personen, die sie für ihren Sohn hielt bzw es für wahrscheinlich hielt, dass es sich bei der Person um ihren Sohn handeln könnte einen DNA - Test veranlasst/ sich dafür eingesetzt hat und bisher keine der getesteten Personen als Dirk Schiller identifiziert werden konnte.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 12:23
ThoFra schrieb:Wundert mich, dass überhaupt ein DNA - Abgleich durchgeführt wurde - müssen dafür nicht (glaubwürdige) Indizien vorliegen?
Er hat es freiwillig getan.
Meissnergold schrieb am 28.02.2019:Mann aus Sangerhausen hat freiwillig eine DNA-Probe abgegeben
Mich wundert es auch nicht, dass Frau Stein nicht aufgibt, ihren Sohn zu suchen.
Wer selber Mutter ist, muss sie verstehen.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 15:01
Da es immer wieder Fälle gibt, in denen die Wahrheit noch ans Licht kommt, warum sollte sie auch aufgeben?

Vielleicht ist er ja wirklich ertrunken an einer Stelle, an der das Eis - warum auch immer - kaputt war. Vielleicht wurde er aber auch entführt und es meldet sich jemand von der ehemaligen Volkspolizei, der bestätigt, dass man ihnen Nachforschungen untersagt hat oder ähnliches.


melden
StreuGut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 17:02
Was mich am meisten stutzig macht an den Fall: Dass die Eltern den Urlaub spendiert gekriegt haben und auch noch in so ein abgelegenes Grenzgebiet fahren durften. Mich persönlich würde interessieren, wer wusste, dass sie die Höhle noch besuchen wollten? Wie sind sie überhaupt auf die Idee gekommen in die Höhle zu wollen? Lag da irgendwo eine Karte davon herum? Oder hat irgendjemand davon gesprochen im Vorfeld?


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:19
ThoFra schrieb:Reicht da der Verdacht einer Krankenschwester, dass eine bestimmte Person evtl Dirk sein könnte?
.
Vor einiger Zeit war in einer Journalistischen Internetseite mit dem Namen "Duckhome" ein Artikel einer Krankenschwester aus Sangerhausen zu lesen, die sich genau an den Fall und sogar noch an das Datum erinnern konnte, dass ein kleiner verletzer Junge von einem Stasi Mitarbeiter mit einem Moskwitch ins Krankenhaus Sangerhausen gefahren wurde.

Genau an dem selben Tag soll auch der DDR Politiker Hüttenrauch im Krankenhaus gewesen sein, der genau an diesem Tage seinen 70.Geburtstag hatte, und dort seine Tochter besucht hat.

Genauere Zusammenhänge stehen in der Duckhome Website, aber ich kann den Artikel nicht mehr finden, und schreibe daher auch nur das, an was ich mich erinnern kann, damals im Duckhome gelesen zu haben.

Jedenfalls schrieb die krankenschwester auch, dass mehrere Krankenschwestern noch am selben Tage zur absoluten Geheimhaltung verpflichtet wurden


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:21
Katinka1971 schrieb:Da es immer wieder Fälle gibt, in denen die Wahrheit noch ans Licht kommt, warum sollte sie auch aufgeben?

Vielleicht ist er ja wirklich ertrunken an einer Stelle, an der das Eis - warum auch immer - kaputt war. Vielleicht wurde er aber auch entführt und es meldet sich jemand von der ehemaligen Volkspolizei, der bestätigt, dass man ihnen Nachforschungen untersagt hat oder ähnliches.
Auch hier hatte Frau Stein in ihrer Website "Dirkvermisst" einmal ein Schreiben der Volkspolizei Halle vom ?? März 1979 hochgeladen, worin in diesem Zusammenhang sogar ein Stasi Mitarbeiter benannt wird, und das der ganze Fall zur Stasi Zentrale in / nach ?? abgegeben wurde.

Aber auch das hochgeladene Schreiben finde ich nicht mehr...


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:22
StreuGut schrieb:Was mich am meisten stutzig macht an den Fall: Dass die Eltern den Urlaub spendiert gekriegt haben und auch noch in so ein abgelegenes Grenzgebiet fahren durften. Mich persönlich würde interessieren, wer wusste, dass sie die Höhle noch besuchen wollten? Wie sind sie überhaupt auf die Idee gekommen in die Höhle zu wollen? Lag da irgendwo eine Karte davon herum? Oder hat irgendjemand davon gesprochen im Vorfeld?
SGH = Sangerhausen ist aber kein abgelegenes Grenzgebiet, sondern meiner Einschätzung sind es noch mindestens 50 Kilometer bis zur ehemaligen Grenze BRD / DDR


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:27
Comtesse schrieb am 22.12.2014:Am letzten Tag, einem Samstag, 10. März 1979, möchten sie auf dem Weg nach Hause noch die „Heimkehle“ besuchen
https://www.google.de/maps/dir/G%C3%B6rlitz/Stollberg%2FErzgeb./Schauh%C3%B6hle+Heimkehle,+An+der+Heimkehle,+S%C3%BCdhar...

Die Heimkehle lag aber auch nicht gerade auf dem Heimweg.
Grenzgebiet war es auch nicht.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:27
@Halcop
Fake News.
So etwas, oder etwas in der Richtung wurde nie ermittelt.
Im Gegenteil. Die unabhängige Justiz hat nach der Wiedervereinigung in dem Fall umfassend ermittelt.
Ergebniss: Es liegt kein Anfangsverdacht auf eine Straftat vor. Keine Spuren einer Verschleierung auch nicht nach Öffnung der Stasi Archive.

Der Junge ist höchstwahrscheinlich ertrunken, als die Eltern 10 Minuten lang "Gemüse umgeladen" haben.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:32
Nightrider64 schrieb:Fake News.
So etwas, oder etwas in der Richtung wurde nie ermittelt.
Im Gegenteil. Die unabhängige Justiz hat nach der Wiedervereinigung in dem Fall umfassend ermittelt.
Ich weiß nicht, ob die Justiz wirklich so unabhängig ist?
Ergebniss: Es liegt kein Anfangsverdacht auf eine Straftat vor.
Das sieht aber die Mutti des Jungen ganz anders.
Keine Spuren einer Verschleierung auch nicht nach Öffnung der Stasi Archive.
Auch hier sollte man nochmals die Berichte von Frau Stein lesen

Der Junge ist höchstwahrscheinlich ertrunken, als die Eltern 10 Minuten lang "Gemüse umgeladen" haben.
Dann hätte er ja gefunden werden müßen


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:33
Nightrider64 schrieb:Gemüse umgeladen
Gurken, es waren Unmengen Gurken. Wintergurken anscheinend.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:34
@StreuGut
Das stimmt. Nicht nur spendiert, sondern auch noch verschoben. War schon ein großes Hin und Her und sie war sehr überrascht, dass man ihr das überhaupt spendiert hat, weil sie ja nicht gerade vorbildlich war von ihrer Einstellung her.

Wenn es gezielt war, hat man vielleicht gedacht, dass sie nach 2 Todesfällen einen weiteren Verlust wegstecken.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:35
Was mich nur wirklich wundert ist, dass der Direktor der Polizeiinspektion Halle (Saale) sogar in den Medien im Focus und auch sonst im Internet zu dem Fall was geschrieben hat


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:36
@tenbells
Man macht immer so, als wäre das so eine große Verfehlung ......... wer lässt seine Kinder nicht mal aus den Augen?

Und das dort viel Mangel herrschte, waren die Gurken viel wert. Wer hätte da nicht zugegriffen, trotz Platzproblemen? Und sie vielleicht in der Wartezeit auch richtig verräumt?


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:37
Halcop schrieb:Auch hier sollte man nochmals die Berichte von Frau Stein lesen
Ich denke jeder der hier mitschreibt kennt die Berichte, oder fast jeder.
Halcop schrieb:der Direktor der Polizeiinspektion Halle (Saale) sogar in d
Wo hat er denn mit geschrieben? Direkt in einem Bericht? Oder meinst du den Kommentar?


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:37
Auch in der Gifhorner Allerzeitung wird ja immer wieder von einem Stasi Mitarbeiter aus Dresden berichtet, und es wird sogar sein Tarnname öffentlich genannt.

Frau Stein war mit ihrem Schicksal schon mehrmals in der Allerzeitung


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:38
@Halcop
Der Satz in der Akte, ist ja auch sehr schwammig. Im Sinne von, wenn sich herausstellt, nicht weiter ermitteln.

Aber ob es sich dann herausgestellt hat oder nicht, stand ja scheinbar nirgends.


melden

Der Fall Dirk Schiller

17.10.2019 um 19:40
tenbells schrieb:Wo hat er denn mit geschrieben? Direkt in einem Bericht? Oder meinst du den Kommentar?
Er hat im Focus einen Kommentar geschrieben.

Wenn man entsprechende Suchkriterien bei Google eingibt, so findet man sogar das DNA Gutachten, was die Polizei Halle/Saale in Auftrag gegeben hat


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt