Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Robert - Ich kann das nicht vergessen

217 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Polizei, Unfall, Robert, Landstraße, Ausgesetzt, Landstraßem Ausgesetzt

Robert - Ich kann das nicht vergessen

06.01.2011 um 11:49
@Cathryn
es gab außer der Frau keine anderen Zeugen.
Ein RTW wurde erst danach gerufen, laut Aussage eines Mannes war die Unfallfahrerin unter Schock und stand einfach auf der Straße, fuhr nicht weiter, stieg aber auch nicht aus. Er fragte was los sei und suchte und fand dann Robert der barfuß und bereits tot war.
Die Frau selbst wurde einige Stunden vor ihrer Aussage von einem LKW erwischt, ob abgedrängt oder reingerast weiß ich nicht, auch nicht ob da direkt ein RTW gerufen wurde.


melden
Anzeige

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 11:12
Am 10. Januar wird der Bundesgerichtshof entscheiden, ob das Verfahren weitergeht. Der Vorsitzende des Dritten Strafsenats, Klaus Tolksdorf, weiß aus eigener Anschauung, was von einem Polizeibeamten erwartet und verlangt werden darf – er war früher selbst Polizist.
weiß Jemand, was nach dem 10. Jan raus kaum?
ist inzwischen weiteres bekannt?


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 11:23
Robert S. - kein Einzelfall

Im Jahr 2003 hatte das Landgericht Stralsund zwei Polizisten wegen Aussetzung mit Todesfolge zu Freiheitsstrafen von jeweils drei Jahren und drei Monaten verurteilt. Die Streifendienstbeamten aus Stralsund hatten Anfang Dezember 2002 einen 35-jährigen Mann, der volltrunken in einem Supermarkt gestürzt war, aufgelesen, mitgenommen und gegen 20 Uhr außerhalb der Stadt, in einer unbewohnten Gegend, ausgesetzt - bei zwei Grad Celsius und Sturmböen.

Es sollte "eine Lektion" sein und der 35-Jährige aus dem Weg geräumt werden, damit er keine weiteren Einsätze verursache, kam später im Prozess heraus. Der Betrunkene stürzte, verlor das Bewusstsein und starb in dieser Nacht an Unterkühlung. Das Gericht war davon überzeugt, dass die Angeklagten erkannt hatten, dass der Mann stark betrunken und nicht in der Lage war, ohne Hilfe alleine zu laufen.

Der Bundesgerichtshof schmetterte damals die Revisionen der Angeklagten ab.

___
Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,485895-2,00.html



Was sagt man denn dazu?
Soviel zu "Polizei - dein Freund und Helfer" ... Henker sind sie. Wie man oben bereits lesen kann


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 11:29
wie jetzt..hab ich das richtig verstanden, dass in jüngster zeit diese unmenschen immer noch recht bekommen haben???

da gäbe es aber ganz andere handlungsfreiheiten die man polizisten einräumen sollte....boahhh
Ich glaube hier fehlt mal ein rundumschlag...


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 11:32
@raschier
so hab ich es auch verstanden. soviel zum Thema Gerechtigkeit.
Es ist traurig, dass Polizeibeamte unmenschlich handeln und nicht mal dafür bestraft werden, dass sie die Strafe auch merken...


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 11:40
@Dornenblut
naja...das müssen schon kaliber sein...die merken trotz strafe nix mehr...ich zähle sie zu dem sympathisantenkreis von perversen sadisten.....kein anderer würde soetwas tun, der seine berufung richtig verstehen kann.

solche menschen haben das recht verwirkt im polizeidienst länger stehen zu dürfen...so meine meinung.
Selbst wenn sie bereuen würden....jeder andere würde dann freiwillig seinen dienst quittieren.


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 11:49
@raschier
mir tut auch die Familie leid, bei denen der Robert an der Tür läutete, weil er dachte, dort wäre sein Heim. Die haben im guten Glauben, ihm zu helfen, die Polizei verständigt. Sie konnten ja nicht ahnen, wie das enden würde. Heute machen sie sich sicherlich noch Vorwürfe.
Und die Eltern von Robert? ich denke sie haben längst den Glauben an die Gerechtigkeit verloren.
Robert musste sterben, weil zwei Polizisten der Meinung waren, dass man einen durch Alkohol unzurechnungsfähigen, sperrlich bekleideten jungen Mann in einem ihm fremden Gebiet in eisiger Kälte einfach aussetzt... Und das Schlimme ist, sie streiten rum, statt Einsicht für ihr falsches Verhalten zu bekommen. Aber wofür Einsicht? Sie haben nur den Tod eines jungen Mannes zu verantworten. Hätten sie ihn, wie es normalerweise so ist, nach Hause, oder von mir aus in eine Ausnüchsterungszelle gebracht, dann würde er heute noch leben.


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:00
als bediensteter der Polizei kann man sich da ja nur fremdschämen und diese Kollegen verachten...

Ich glaube wenn wir als Gesellschaft wüssten, wer alles so bei der Polizei ist, dann gäbe es einen Aufstand.....was so gesehen wohl das einzige Mittel wäre um Richtern und Staatsanwälten die soetwas zu lassen, wie in diesem fall....einen Maulkorb und knebel zu verpassen!


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:01
@raschier
Robert tut mir leid. Was er durchmachen musste...


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:01
ja...es muss ein absolut schlimmes gefühl sein...so alleingelassen....und dem was dann folgte..

Dir tut das leid...aber die polizisten könnten wenn überhaupt nur mitleid heucheln....und das schlimme ist: wir als gesellschaft sind so doof und würden das auch noch glauben....da könnte ich k*tzen....
solche menschen werden mitunter sogar noch als mythos in den himmel gehoben anch ihrem tode.
Würde mich nciht wundern wenn zu ihren vorbildern der hammermörder zählt und adolf hitler...


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:08
wahrscheinlich sind sie die kinder derer....die beim hitler alle in die bundeswehr wollten...

kollektives familienschicksal...sozusagen!

kann man nicht stolz darauf sein, auf eine gesellschaft die dies NICHT langsam mal durchschaut!


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:17
@raschier
ganz so weit würde ich nicht gehen. ich würde nur meinen, dass es Polizisten waren, die wahrscheinlich sich hinter dem Schild Beamter und Uniform verstecken.
Der Junge ist tod. Wer will also was gegenargumentieren?


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:24
ach...ich denke man muss sadisten selber kennengelernt haben, um mit bestimmtheit sagen zu können, dass nur diese menschen den kampf lieben.
Es ist einfach so....ohne diese menschen zu kennen, kann man das nicht verstehen.

erst heute weiss ich was damit gemeint ist, wenn man sagt "sadisten sind nicht therapierbar".....es ist das Böse...kann das auch nciht erklären ...


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:46
@raschier
ich denke da spalten sich die Meinungen


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 12:51
nun..ich habe genug zeit damit verbracht die reaktionen lange genug zu beobachten....bei gewissen characteren ist die grundstruktur böse und nciht etwa "depressiv" oder "verstimmt"....nein...sadisten die ich meine tun es "bewusst"...aus einem "freien willen" heraus...immer und immer wieder....es bereitet ihnen freude immer wieder mit der gutmütigkeit argloser menschen zu spielen, wie eine katze mit der maus...


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 13:18
@raschier
Die Polizisten haben nciht neben dem sterbenden Robert gestanden, zugeschaut wie er stirbt oder überfahren wird und sich dabei sexuell erregt gefühlt. Also Schluss jetzt mit Sadismus.
Diese Polizisten sind einfach verantwortungslos und nicht pflichtbewusst. Faul und verlogen.


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 13:26
@Elli84
23.11.2010 um 22:36

@Omega.
eigentlich bin ich jetzt zufrieden, ich werde mit seinen Eltern sprechen, das hat mir schon geholfen, von mir aus kann der Thread dichtgemacht werden.
Hallo Elli84
konntest du mit seinen Eltern sprechen?


melden
raschier
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

20.02.2012 um 13:37
@Dornenblut
g*..ja cheffe...ich geh nocheinmal in mich und dann revediere ich...(vllt)


melden

Robert - Ich kann das nicht vergessen

21.02.2012 um 10:13
wirklich sehr schlimm was da passiert ist :-(

was hätte die Zeugin denn aussagen können?


melden
Anzeige
drahdiwaberl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Robert - Ich kann das nicht vergessen

23.02.2012 um 15:07
@raschier
raschier schrieb am 20.02.2012:wahrscheinlich sind sie die kinder derer....die beim hitler alle in die bundeswehr wollten...
Bei aller verständlichen Erregung - aber was hat Hitler mit der Bundeswehr zu tun? Das würde mich jetzt doch mal interessieren.


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden