Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Mord, Unfall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 08:53
Hallo an alle,

ich bin vor einigen Tagen durch Zufall auf diesen Fall gestoßen und konnte hierzu noch nichts finden.

Im August 2008 starb die 24-jährige Sarah Widmer aus dem Südwesten Ohios unter mysteriösen Umständen: Sie ertrank in ihrer eigenen Badewanne. Die einzige andere Person im Haus war zu dieser Zeit ihr Ehemann Ryan Widmer, seit vier Monaten.

Der Gerichtsmediziner entschied, dass es sich um einen Mord handelt. Herr Widmer wurde des Mordes an seiner Frau angeklagt und erst im dritten Verfahren verurteilt. Und doch hat er viele Unterstützer, darunter seine Familie und das Ohio Innocence Project – das den Fall aufnahm, obwohl es nicht ihren Kriterien entspricht, weil es keine entlastenden DNA-Beweise gibt. Mit der breiten Öffentlichkeit wurde aus einem ungewöhnlichen Fall schnell ein sehr ungewöhnlicher Fall.

Hat Ryan Widmer seine Frau getötet? Wie lässt sich der Ertrinkungstod einer gesunden jungen Frau anders erklären? Aber es gibt kein Motiv, das den Beweisen entnommen werden kann. Wurde er zu Unrecht verurteilt? War die Schlussfolgerung des Gerichtsmediziners durch die Beweise gerechtfertigt? Hat das Strafjustizsystem, das so außerordentlich respektvoll gegenüber den Staatsanwälten ist, einen schwerwiegenden Fehler begangen? Oder kommt ein Schuldiger frei?

Ich selbst habe mir noch keine abschließende Meinung gebildet.

Beste Grüße!

https://eu.cincinnati.com/story/news/crime/crime-and-courts/2018/07/25/new-investigation-ryan-widmer-and-his-wifes-death-hes-not-telling-truth/824852002/

https://www.chillingcrimes.com/blogs/news/sarah-widmer

P.S. Das ist mein erstes Thema, was ich erstelle. Bitte haut mich nicht, sollte ich was falsch gemacht haben. ^^


melden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 09:57
Ich habe den Artikel mal eben quergelesen und finde das alles recht dünn für eine Verurteilung.
Klar ist, sie ist ertrunken. Woran man sich aufhängt, sind Widersprüche, in die sich der Ehemann verstrickt. Beim Notruf soll er gesagt haben, sie läge mit dem Gesicht nach unten, in seiner späteren Aussage gibt er an, er habe sie mit dem Gesicht nach oben gefunden.
Weiterhin wird er wohl gefragt, warum er seine Frau nicht aus dem Wasser geholt hat. Er hat sie seiner Aussage nach erst aus der Wanne geholt, als der Disponent am Notruf ihn dazu angewiesen hat. Ryan Widmer sagt dazu, sie sei so nass gewesen, dass sie ihm weggerutscht sei. Als aber die Rettungskräfte eintrafen, soll sie komplett trocken gewesen sein. Man hat das laut Artikel auch nachgestellt. Wenn Widmer seine Frau während des Notrufs bzw. kurz danach aus dem Wasser geholt hätte, wäre sie bis zum Eintreffen der Rettungskräfte nie und nimmer getrocknet.

Das alles belegt meiner Ansicht nach aber in keiner Weise irgendetwas zum Tod von Sarah Widmer, sondern nur dazu, was danach passierte. Klar lässt das den Ehemann in einem merkwürdigen Licht dastehen. Aber wenn er tatsächlich seine Frau unerwartet tot aufgefunden hat, wer will ihm da einen Vorwurf draus machen, wenn er im Nachhinein nicht mehr alles auf die Kette kriegt, was er in der Schocksituation getan oder unterlassen hat?


melden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 10:05
Die Frage ist doch, warum eine junge Frau einfach so in der Badewanne ertrinkt. Wenn es keine Gewalteinwirkung war, dann entweder Suizid oder sie hat aus irgendeinem Grund das Bewusstsein verloren, aber das beides ließe sich doch bei einer Obduktion nachweisen. Allerdings müsste sich auch eine Gewalteinwirkung nachweisen lassen.


melden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 11:46
Bei einer Obduktion hat sich nicht allzu viel nachweisen lassen. Es gab keinen Kampf, auch keine Verletzungen bei ihr. Als Todesursache wurde zweifelsfrei Ertrinken festgestellt. Auch die toxikologische Untersuchung war unauffällig. Ein Herzinfarkt wurde ebenfalls ausgeschlossen.

Seltsam fand ich die Widersprüche in seinen Aussagen... beim Notruf hat er sie mit dem Gesicht nach unten gefunden, später bei der Polizei fand er sie mit dem Gesicht nach oben. Er soll auch Erste-Hilfe-Kurse oder welche für Rettungssanitäter absolviert haben, konnte aber keine Antwort darauf geben, warum er sie nicht sofort aus der Wanne geholt hat. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war Sarah trocken, hatte lediglich noch nasse Haare... es wurde erklärt, dass zwischen Notruf und Eintreffen der Rettungskräfte 10 Minuten vergangen seien und Sarah in der Zeit getrocknet wäre. Die Zeitspanne betrug tatsächlich nur 3,50 Minuten.

Eine Lebensversicherung gab es nicht, auch finanziell stand es ganz gut. Der Jury wurde später zugetragen, dass er fremdgegangen sei, als sie ein Wochenende mit ihrer Mutter weg war. Als sie es erfuhr, wollte sie die Scheidung. Beweise oder ernsthafte Aussagen hierfür sind aber mehr als schwammig.

Es gibt durchaus Todesfälle, wo man nicht wirklich sagen kann, woran die Person gestorben ist... mag sein, dass es auch hier so war, aber warum dann seine Widersprüche? Das finde ich seltsam.


1x zitiertmelden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 13:17
Zitat von insight-2015insight-2015 schrieb:Es gab keinen Kampf, auch keine Verletzungen bei ihr.
Das wird aber im Artikel anders dargestellt, da gab es eine ganze Reihe Verletzungen:

SARAH1

Die Verletzungen sprechen sehr stark dafür, dass ihr Kopf mit Gewalt unter Wasser gedrückt wurde


melden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 13:30
@RickBlaine

Genauso ist es!

Es gibt auch eine Doku darüber. Muss danach suchen.


melden
SaKra ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 15:02
Auch eine junge und gesunde Frau kann plötzlich in einer Badewanne ohnmächtig werden, manche Frauen baden so heiß dass das Einfluss auf den Kreislauf haben kann. Insofern ist es durchaus möglich dass sie ertrunken ist und man diese Ohnmacht auch nicht bei einer Obduktion feststellen kann.
Wiedersprüche in den Aussagen des Mannes, sind in einer Schocksituation auch möglich. Ich denke man müsste es bemerkt haben wenn er sie ertränkt hätte, sie hätte in irgendeiner Weise Spuren dessen an sich gehabt. Sie muss ja dazu zumindest unter Wasser gedrückt und Minutenlang so festgehalten werden was sicher auch nicht ohne Gegenwehr erfolgt und demnach blaue Flecke usw hinterlässt.


melden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 15:49
Ein Beispiel aus der Kriminalgeschichte belegt, dass es spurenärmere Methoden gibt, jemanden in der Badewanne zu ertränken, als den Kopf unter Wasser zu drücken.
Gestützt auf Dr. Frenchs Beschreibung, wie er Bessie Williams in der Badewanne gefunden hatte, vermutete Spilsbury, dass Smith unter dem Vorwand einer Neckerei unter Liebenden Bessie an den Füßen gepackt und diese plötzlich zu sich gezogen haben müsse, wodurch der Oberkörper unter Wasser geriet. Das plötzliche Eindringen von Wasser in Nase und Kehle könnte einen Schock und plötzliche Bewusstlosigkeit verursacht haben. Dies würde das Fehlen von Verletzungen und die geringen Ertrinkungszeichen erklären.
Um Spilsburys Theorie zu testen, heuerte Neil mehrere erfahrene Taucherinnen von gleicher Größe und Körperbau wie die Opfer an. Er versuchte sie mit Gewalt unter Wasser zu drücken, aber dabei gab es unvermeidlich Anzeichen eines Kampfes. Schließlich tat Neil, was Spilsbury vorgeschlagen hatte: Er zog überraschend an den Füßen einer der Taucherinnen, und ihr Kopf glitt unter Wasser, bevor sie wusste, was ihr geschah. Neil erschrak, als er plötzlich bemerkte, dass die Frau sich nicht mehr bewegte. Er zog sie rasch aus der Wanne, aber er und der Arzt brauchten eine halbe Stunde, um sie wiederzubeleben. Als sie zu sich kam, berichtete sie, das einzige, woran sie sich vor dem Bewusstloswerden erinnere, sei der plötzliche Wasserschwall; dies trotz der Tatsache, dass sie einen Angriff erwartet hatte und eine erfahrene Taucherin war. So wurde Spilsburys Theorie bestätigt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/George_Joseph_Smith


1x zitiertmelden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 16:56
@insight-2015 @SaKra

Der Obduktionsbericht ist eindeutig.
https://www.chillingcrimes.com/blogs/news/sarah-widmer


melden

Sarah Widmer.... Mord oder Unfall?

15.10.2021 um 18:34
Zitat von VanDusenVanDusen schrieb:Ein Beispiel aus der Kriminalgeschichte belegt, dass es spurenärmere Methoden gibt, jemanden in der Badewanne zu ertränken, als den Kopf unter Wasser zu drücken.
Die gibt es sicher, aber was soll das für den hier diskutierten Fall aussagen?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Badewannenmord von Rottach-Egern
Kriminalfälle, 5.868 Beiträge, gestern um 23:32 von Stefan1477
wombi007 am 11.10.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 295 296 297 298
5.868
gestern um 23:32 »
Kriminalfälle: Caylee Anthony- von der Mutter ermordet?
Kriminalfälle, 235 Beiträge, am 08.12.2022 von WeiseFrau
sumpfkuh am 16.12.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
235
am 08.12.2022 »
Kriminalfälle: Der mysteriöse Tod des Jens Henrik Bleck
Kriminalfälle, 537 Beiträge, am 14.12.2021 von Hansalbers
KT am 20.10.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 24 25 26 27
537
am 14.12.2021 »
Kriminalfälle: Lauren Agee
Kriminalfälle, 124 Beiträge, am 23.07.2021 von Koernchen
MissMietzie am 29.01.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
124
am 23.07.2021 »
Kriminalfälle: Kendrick Johnson - Unfall oder Mord?
Kriminalfälle, 574 Beiträge, am 25.09.2021 von Theheist
Theheist am 25.01.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 26 27 28 29
574
am 25.09.2021 »