Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Welpe in Solingen getötet

114 Beiträge, Schlüsselwörter: Tierquälerei, Solingen

Welpe in Solingen getötet

26.11.2011 um 20:04
Was mir häufig auffällt:

Meistens räumen entweder die Besitzer kleiner Hunde die Haufen nicht weg ( Sehe ich immer am Wegesrand liegen... Denke allerdings das es sich um die Hinterlassenschaften von den Pudeln der "etwas" älteren Bewohner eines Hochhauses handelt ), oder halt diese riesen Haufen..

Haben selbst einen Schäferhund, und machen seine Haufen eig immer weg.


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 09:18
@mrcreasaught

ich meine damit welche strafe die menschen dem dann antun würden wenn sie ihn finden würden ;)
Nicht das gesetz


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 17:22
@chicadeluxe87
@Comtesse
@mrcreasaught
@Cleo1956
@Kampfpudel
@The_Wolverine


http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/mettmann/nachrichten/gesuchter-tierquaeler-in-hochdahl-gefasst-1.2620421

http://www.rp-online.de/bergisches-land/solingen/nachrichten/tierquaeler-gefasst-fall-bella-geklaert-1.2620395

Die Polizei hat am Sonntagmorgen in Hochdahl einen 26-jährigen Mettmanner fest genommen. Der offenbar psychisch kranke Mann hat bereits zugegeben, vor einigen Tagen in der Ohligser Heide den 13 Wochen alten Hundewelpen "Bella" getötet zu haben.
Auf alte Dame eingeprügelt

Am Sonntagmorgen fiel der Täter in Hochdahl an der Schimmelbuschstraße erneut auf. Laut Polizei beobachteten Zeugen, dass der 26-jährige Mettmanner gegen 10.40 Uhr an der Bushaltestelle in Höhe des Autozubehörhandels völlig grundlos und willkürlich auf eine Seniorin einprügelte. Laut Polizeibericht schubste er die 86-Jährige zu Boden. Anschließend trat er der alten Dame mehrfach gegen den Kopf und den Oberkörper, so dass sie schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Zustand der misshandelten Seniorin ist inzwischen stabil. Durch die Staatsanwaltschaft Wuppertal, Friedel Heuermann, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des versuchten Totschlags eingeleitet und bei der Kreispolizeibehörde eine Ermittlungskommission eingerichtet.

In den Park geflüchtet

Bevor der Mettmanner die Seniorin niederschlug, hatte er offenbar schon auf ein Ehepaar (59, 70) grundlos eingeschlagen, das zu Fuß unterwegs war. Ein bisher unbekannt gebliebener Zeuge war der Seniorin zu Hilfe geeilt und wurde sodann seinerseits von dem Täter angegriffen, konnte sich aber erfolgreich zur Wehr setzen. Kurz bevor die inzwischen alarmierte Polizei am Tatort eintraf, flüchtete der Mettmanner durch den gegenüberliegenden Park in Richtung Schlickumer Weg. Dabei wurde er aber von einem 41- jährigen Hochdahler verfolgt. Diesem gelang es, den Tatverdächtigen gemeinsam mit einem Polizeibeamten festzunehmen.

Nach der Festnahme bestätigte der Mettmanner, die Tierquälerei in der Ohligser Heide, bei der er einen Hund getötet hatte, begangen zu haben. Der offenbar psychisch kranke Tatverdächtige wurde in die Rheinischen Landeskliniken eingewiesen.

Die Polizei sucht noch einen Zeugen, der den Mettmanner Täter von einem Opfer fernhielt. Hinweise unter Telefon 02104982 6450

____________________________________


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:12
Was ein Glück, dass sie den haben. Mit den Aggressionen hätte es wohl sonst nicht lang gedauert, bis er einen Menschen getötet hätte. Und dann nur an Wehrlosen vergriffen: Tiere, alte Menschen, evtl. vielleicht sogar Kinder, wenn es so weit gekommen wäre. Gut dass sie den haben. Fürchte jedoch, die Strafe wird wie immer lachhaft ausfallen. In Deutschland muss man immer erst einen Menschen ermorden, bevor es eine einigermaßen gerechte Strafe gibt. :(


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:13
Jetzt würde mich aber doch mal interessieren, wie der nun wirklich aussieht. ;)


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:36
Comtesse schrieb:Mit den Aggressionen hätte es wohl sonst nicht lang gedauert, bis er einen Menschen getötet hätte. Und dann nur an Wehrlosen vergriffen: Tiere, alte Menschen, evtl. vielleicht sogar Kinder, wenn es so weit gekommen wäre.
Das war auch meine Befürchtung als ich den obigen Artikel las! Welch ein Glück - wieder eine Gefahr weniger auf unseren Straßen, auch wenn's eher wie ein Tropfen auf den heißen Stein wirkt! Aber tatenlos zusehen wäre immer noch schlimmer!


Danke das du uns auf dem Laufenden hälst! @Rhaenys


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:39
Comtesse schrieb:In Deutschland muss man immer erst einen Menschen ermorden, bevor es eine einigermaßen gerechte Strafe gibt.
denkste! ich bin Angehörige eines Mordopfers.Nein es gibt keine gerechte Strafe in Deutschland,auch nicht einigermaßen....

um beim Thema zu bleiben, schön dass sie den Täter haben,mal sehen wann er das nächste mal Hunde töten und alte Menschen verprügeln kann^^ den wird man irgendwann wieder raus lassen,dann kann er weiter seine kranken Taten begehen...


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:42
@The_Wolverine

Aber immer doch ;)


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:47
@kathaj

und was schlägst du also vor?
Die Todesstrafe?


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:52
Na wenn er psychisch gestört ist, gehört er in eine gute Therapie, dass er mal lernt, mit seinen Aggressionen umzugehen und sie nicht an wehrlosen Tieren und Menschen auszulassen.


melden

Welpe in Solingen getötet

28.11.2011 um 19:53
@TinaMare
nein.


melden

Welpe in Solingen getötet

29.11.2011 um 03:22
oh man, das war ja wiedermal klar!!!
Der Arme ist ja psychisch krank und kann nicht mal für seine feige Tat zur Rechenschaft gezogen werden!
Der wird jetzt schön "therapiert" und betreut bis irgendein "Psychotherapeut" ihn als geheilt springen lässt!
Den dürft ich echt nicht in die Finger bekommen.......


melden
Cleo1956
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welpe in Solingen getötet

30.11.2011 um 13:29
Hallo,leider ist das kein Einzelfall mehr,über Tiequälerei liest man JEDEN Tag!!

http://www.bild.de/news/inland/hund/verlassener-welpe-aus-muellwohnung-gerettet-21266622.bild.html


melden

Welpe in Solingen getötet

05.12.2011 um 21:10
Bella musste sterben, weil sie "blöd guckte":
http://www.rp-online.de/bergisches-land/solingen/nachrichten/welpe-bella-getoetet-weil-sie-bloed-guckte-1.2622117

:(

Attackierte 86jährige fast gestorben - aber alle reden nur von Bella:
http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/bella-tierquaeler-hat-86-jaehrige-frau-schwer-verletzt-id6119357.html


melden

Welpe in Solingen getötet

06.12.2011 um 16:17
auh man, wenn ich mir so die letzten post durchlese -.-
ihr wisst doch nicht wie es bei dem mann innen drin aussieht. da gleich vom nächsten mörder zu reden empfinde ich als extremst überzogen.
ebenso selbstjustiz. ich finde es nicht gut wie man sich hier äußert.
sry aber das musste ich ma loswerden.


melden

Welpe in Solingen getötet

06.12.2011 um 16:28
@Outsider

Wie soll es in so jemandem aussehen, dass es solche Handlungen rechtfertigt? Ich habe auch nicht immer nur gute Tage, aber ich bin trotzdem noch nicht rumgerannt, habe aus schlechter Laune heraus Renter krankenhausreif geschlagen oder Hunde getötet. Die Renterin hat nur überlebt, weil mehrere Zeugen beherzt zur Hilfe geeilt sind, das hat die Polizei bestätigt, ansonsten wäre er jetzt schon ein Mörder. Wer Hundewelpen tötet, hat doch nun wirklich auch das Potential, Menschen zu töten, wo soll da rein emotional die Hemmschwelle größer sein?


melden

Welpe in Solingen getötet

06.12.2011 um 16:38
Ob Tierfreund oder nicht, und ungeachtet der Tatsache, dass Tierquälerei ein Verbrechen ist (worüber wir uns ja sicher alle einig sind), finde ich solche Aussagen aber mehr als fragwürdig
fregman schrieb am 21.11.2011:Eine angemessene Option wäre bei sowas, dem Typen ein Halsband umzulegen und ihm am selben Baum zu erhängen.


melden

Welpe in Solingen getötet

06.12.2011 um 16:41
na.. hm... also dem ann ich nicht zustimmen.
Comtesse schrieb:Wer Hundewelpen tötet, hat doch nun wirklich auch das Potential, Menschen zu töten,
um mal aus dem eigenen leben zu plaudern.
ich bin ländlich aufgewachsen. auf einem resthof eines ehemals recht ansehnlichen guts.
bei uns war das töten von tieren normal. sei es für den festtagsbraten oder weil die katze mal wieder "geworfen" hat. das schlachten von federvieh war ebenso normal wie das fell des stallhasen aufzuspannen. deswegen war oder ist man kein potentieller mörder.

natürlich muss man diesen mann mit anderen augen sehen, weil er ganz sicher nicht normal tickt.
aber so lange er keinen menschen getötet hat ist er weder ein mörder noch in dieser ecke einzustufen.
auch wenn er eine alte oma verprügelt hat. was wäre wenn zählt da nicht. nur die fakten! und danach ist er kein mörder.
egal was dir deine emotionale seite dazu sagt.


@siri76
mehr als fragwürdig.-.-


melden

Welpe in Solingen getötet

06.12.2011 um 17:28
@Outsider

Weil die Katze mal wieder geworfen hat, hast du die Jungtiere getötet?

Gibt es aufm Land keine Tierärzte die Kastrationen durchführen oder war das Töten bequemer als der Gang zu diesem?


melden

Welpe in Solingen getötet

06.12.2011 um 17:34
@fregman

vor 35 jahren war es da etwas anders als es heute ist. und habe ich im beitrag geschrieben ich hätte die jungtiere getötet? hm... ich kanns nicht finden. zeig mir die stelle doch bitte.


melden
211 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt