Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

934 Beiträge, Schlüsselwörter: Celle, 1988, Wathlingen, Regina Fischer

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

15.09.2015 um 17:57
@osttimor
Okay, ich habe schon wieder an das Schlimmste gedacht. Natürlich, man könnte auch etwas Antialkoholisches getrunken haben. Auf die Idee bin ich jetzt gar nicht gekommen. :)


melden
Anzeige

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

15.09.2015 um 17:58
@Robin76

du spekulierst wohl noch mit einer nebenbuhlerstory?! :troll:


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

15.09.2015 um 18:10
@osttimor
Das muss ja nicht von ihr ausgegangen sein. Es kann auch jemand gewesen sein, der sich ebenfalls für sie interessierte und sie sich vielleicht geschmeichelt fühlte.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

15.09.2015 um 18:15
@Robin76

wenn du aber mit alkoholischen getränken gerechnet hast, bietet sich doch ein romantisches gläschen sekt an! :D


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

15.09.2015 um 18:19
Hätte man dieses im Blut von Regina eigentlich bei der Obduktion noch feststellen können?


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

15.09.2015 um 18:23
@Robin76: Wenn es eine toxikologische Untersuchung gab, ganz sicher. Aber ob es die in diesem Fall gab?


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

15.09.2015 um 18:25
macht man das heutzutgae nicht sowieso?
vor 20 jahren vl noch nicht.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.09.2015 um 18:10
@osttimor
Vor 20 Jahren voraussichtlich nicht. Ich denke auch, dass die Wohnung von Regina nicht groß untersucht wurde, weil sie diese lebend verlassen hat. Es wurde lediglich gecheckt, ob sie überhaupt in der Wohnung war.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

30.05.2016 um 13:13
Das Alter des Täters haben die Ermittler auf ca. 16 bis 30 festgelegt. Nach meiner Kenntnis soll es wohl 260 Tests gegeben haben plus zwei Enthaltungen welche anders ermittelt wurden.Alle negativ.Habe mich ein wenig über DNA und dessen Aussagekraft belesen.Es ist heute möglich das Alter mittels DNA auf Monate einzugrenzen.Darüber hinaus kann ich mir beileibe nicht vorstellen das zu der Zeit nur 260 Menschen im Alter zwischen 16 und 30 Jahren in Wathlingen ,Nienhagen, Walle,Wolthausen und Hassel gelebt haben.Meiner Meinung nach haben die Ermittler absolut nachlässig gearbeitet, wie man auch an dem XY Bericht erkennt der ja fast nichts verwertbares aussagt.Ein solcher Test sollte dringlichst wiederholt werden nach dem heutigen stand der Technik,denn wenn die Altersspanne von damals stimmt ist der Täter noch unter uns. Die Chancen stehen mehr als gut.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

30.05.2016 um 13:25
Allerdings muss ich noch hinzufügen das wenn man so einen Test noch mal macht,das man es auch richtig tut,wenn es sein muss mehere Tausend Menschen betreffend.Allgemein habe ich bei diesem Mordfall den Eindruck das die Sache im Schatten der ein Jahr späteren Morde in der Göhrde vernachlässigt wurde und untergegangen ist weil nicht so Medienwirksam.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

26.11.2016 um 23:53
Hat sich schon mal irgendjemand einen Kopf darüber gemacht, als das mit der DNA - Analyse (Speichelprobe) möglich wurde,dass der Mörder evtl. schon verstorben ist?


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

27.11.2016 um 00:00
Mein Verlobter selbst musste zur Speichelprobe in diesem Mordfall. Er ist heute 47 Jahre alt. Viele seiner Freunde(gleichen Alters) waren zum Zeitpunkt des Speicheltest jung verstorben. Ich hoffe, dass dieser Fall irgendwann aufgeklärt wird. Ich fahre fast täglich an diesem Tatort vorbei.Mein Freund ist in Walle aufgewachsen.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

27.11.2016 um 06:48
Das ist eben das Problem. Zudem kann der Mörder Soldat gewesen und so irgendwie um einen DNA-Test herum gekommen sein. Wie war das damals eigentlich, die Menschen dort müssen ja ziemlich verunsichert gewesen sein. Man wusste nicht wen man noch vertrauen konnte und wem nicht. Was war die Meinung der Bevölkerung?


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.12.2016 um 11:42
Wie das damals war ? Meinst du jetzt die Zeit wo der Mord passierte? Oder meinst du die Zeit während der freiwilligen Speichelprobe?
Da ich in einem Ort in unmittelbarer Nähe aufwuchs kann ich dir sagen das niemand Kopflos oder planlos herumirrte. Auch hat niemand den Nachbarn verdächtig. Das Leben ging weiter.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.12.2016 um 11:48
@mister
Hatten Frauen danach nicht grundsätzlich Angst alleine irgendwo hinzufahren oder zu gehen? So ein ungeklärter Mord muss doch jedem im Nacken sitzen.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.12.2016 um 11:58
@Robin76
Aber da war noch der Heidemörder, so gesehen waren wir schon abgehärtet. Die Diskussion das der Mörder aus den umliegenden Dörfern kommen könnte kam doch erst viel später auf. Profiler hatten dieses Szenario ausgedacht.
Dann kamen diese Plakate in die Orte ( waren wie Wahlplakate) mit Aufschriften ob der Mörder hier unter uns lebt?
Meine Eltern erzählten mir das, da ich schon seit über 25 Jahren dort nicht mehr lebe.
Auch das man sich wieder daran erinnerte und wie alt die unterschiedlichen Menschen jetzt sind. Man kennt sich dort seit Jahrzehnten.
Aber früher sind wir immer in Gruppen weg, Auto vollgemacht, Fahrer bleibt nüchtern. Worüber wir uns auch Gedanken machten war das wir damals auch viel durch den Wald fuhren um Abzukürzen. Tja auch in der Nähe des Tatortes sind wir immer wieder vorbeigefahren.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.12.2016 um 12:08
@mister
Ja der Heidemörder kam ja wohl nicht in Betracht, das hätte ja ein DNA-Test bewiesen. Also gab es da draussen nochmals ein Monster, das Menschen tötete. Wie meinst du das mit dem Abkürzen? Glaubst du, dass Regina auch absichtlich durch den Wald fahren wollt, um abzukürzen? Es hieß ja mal, dass Regina vor dem Haus mit jemanden gestritten haben könnte. Wurde darüber nie geredet. Vielleicht hatte sie ja eine Person ein Stück mitgenommen, die dort aussteigen wollte?


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.12.2016 um 12:16
@Robin76
Ich kann mir nicht vorstellen das jemand aus Wathlingen den Weg an der Stelle abkürzen wollte. Das macht auch gar keinen Sinn. Sie fuhr schon auf dem richtigen Weg. An der Stelle biegt kein Mensch normalerweise ab. Aber evtl hat das Wetter dafür gesorgt das weniger los ist. Denn diese Einmündung in der Kurve ist aus normalem Tempo nicht zu erkennen.
Aber wir aus den Dörfern kürzten immer durch den Wald ab. Das war normal.


melden

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.12.2016 um 12:19
mister schrieb:Auch hat niemand den Nachbarn verdächtig. Das Leben ging weiter.
Dass man nicht gerade den Nachbarn verdächtigt hat, ist möglich. Aber irgendwelche Meinungen wird man sich doch gebildet haben. Es kann ja nicht sein, dass es keinen Tratsch gab, was passiert sein könnte.


melden
Anzeige

1988: Wathlingen (Celle) Mord an Regina Fischer

16.12.2016 um 14:21
Keine Ahnung ob getratscht wurde. Wäre reine Spekulation eine These aufzustellen


melden
326 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden