Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Gabe oder eher Fluch?"

247 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Dämonen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 01:33
@Medium1998
Ich glaube zwar an solche Dinge, aber habe um ehrlich zu sein leider noch nicht sonderlich viel Ahnung von solchen Dingen.

Ich habe keine Ahnung, ob es real ist, oder doch irgendwelche rationalen Ursachen hat. Falls es real sein sollte, dann würde ich dir raten nochmal diese Person aufzusuchen, die wohl schon einmal begonnen hatte dein "drittes Auge" zu verschließen. Wenn es schon einmal funktionierte, dann könnte es evtl. noch einmal funktionieren.

Und wenn ich das jetzt alles richtig verstanden habe, dann haben diese Wesen dir noch keinen Schaden zugefügt. Sie machten dir bis jetzt lediglich Angst. Vielleicht solltest du den Gedanken ablegen, dass diese Wesen dir etwas tun wollen.

Ich weiß nicht, vielleicht könntest du mal versuchen mit ihnen zu kommunizieren. (Ich würde aber freundlich sein :) ) Vielleicht sind sie gar nicht so böse. Vielleicht solltest du sie akzeptieren und somit die Angst vor ihnen verlieren.(Womit ich nicht meine, dass du nicht versuchen sollst sie loszuwerden)

Wer weiß, vielleicht lassen sie dich auch in Ruhe, wenn du ihnen symphatisch bist :D

Ich hoffe wirklich, dass alles wieder gut wird. Ich wünsche dir alle Gute! :)


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 02:59
@Zerox vielen dank für deine Antwort, das werde ich gerne versuchen :)

liebe Grüße


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 03:00
@Medium1998
Berichte mir bitte - gerne auch per Pn - ob das geholfen hat.
Du bist der erste User hier, dem ich ein praktisches Ritual vorgeschlagen habe... da brauche ich Feedback :Y:

Liebe Grüße und viel Erfolg dabei.
Elektronische Geräte, W-Lan und so weiter sollten während des Rituales übrigens ausgeschaltet sein! :)


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 07:32
Du sollst lediglich glauben, dass es eine Gabe ist und dich somit immer hübsch weiter damit befassen, aber in Wirklichkeit ist es ein Fluch und das wirst du spätestens erkennen, wenn der Onkel Doktor dir dann doch irgendwann
mal eine Diagnose stellt. Denn nicht vergessen: du bist erst 17 Jahre alt - also ein Alter, in welchem sich derartige
- ich nenne es hier mal der Einfachheit halber - Störungen, einzuschleichen beginnen bzw durchzusetzen, wenn vererbt.

Wie auch immer - es steht doch nicht umsonst schon in der Bibel, dass man von solchem Zeugs die Finger lassen soll. Demzufolge schließe ich mich den anderen Usern an und rate dir den ganzen Quatsch für die Zukunft konsequent zu ignorieren. Viel Erfolg! :)


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 07:47
Oh, ich sehe erst jetzt, dass du neben Geister auch Dämonen als Schlüsselwort eingetragen hast .. na, das ist allerdings interessant, denn somit scheinst du ja eventuell doch eine Ahnung zu haben, wer dir hier diese Gabe zu bescheren sucht?

Weißt du, ich könnte mich auch gemein ausdrücken, wie in etwa: Wer sonst nix kann, der hat ne Gabe oder so ... ;)

Du scheinst doch nicht auf den Kopf gefallen, der Text, den du hier verfasst hast, lässt jedenfalls darauf schließen (vorausgesetzt den Fall, dass du tatsächlich erst 17 Jahre alt bist und das hier nicht nur angegeben hast, um mehr oder weniger so eine Art Welpenschutz zu erwirken ;)).

Also lerne für die Schule, mach was aus deinem Leben. Von mir aus, befasse dich auch nur so zum Spaß mit diesen Dingen ... aber dann auch ganzheitlich und aus neutraler Perspektive.


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 09:15
Zitat von Medium1998Medium1998 schrieb: und jetzt kommts: Die Nachbarin erzählte uns das ein Junge der in der Nähe von unserem Haus in die Schule ging, sich von unsrem Dach stürzte. Er war 16 Jahre alt :O
Seitdem habe ich ziemliche Angst und es passieren wieder ziemlich seltsame Dinge Zuhause.
Warum hast du denn seit dem wieder Angst? Was soll dir denn passieren?
Zitat von Medium1998Medium1998 schrieb:. Mein Bruder und ich hören Nachts Schritte im Flur,mein Bruder hörte sogar schon öfters ein Flüstern.
Wie alt ist denn dein Bruder?

Ich denke nicht das man dir hier helfen kann,wir sind ja nicht bei den Ghostbusters.

Und am Anfang schreibst du ja
Zitat von Medium1998Medium1998 schrieb:Also, Geister-Erscheinungen usw sind nichts neues für mich. Meine erste "Erscheinung" war als ich ca 7 Jahre alt war. Beschreiben kann ich diese Gestalt nur als Schatten.
Seit diesem Tage an begleiten mich diese Wesen Tag ein und Tag aus.
Na dann ist es doch nichts neues für dich diese Erscheinungen.Ich denke du musst wohl damit leben.


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 09:39
Gleich vorweg:
Ich glaube kein Wort!

Und das mit guten Grund.
Ich könnte nun den EP komplett zerlegen und dich, liebe TE, zu Fehlern verleiten die den Thread überführen.

Aber hey, es sind Ferien und ich drück mal ein Auge zu.
Hab einfach viel Spaß mit deinem Thread und geniess es.
Ist ja die Mysterysparte und ab und zu sollte so ein Thread durchlaufen, gell...

In diesem Sinne... :)

Amsi


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 09:57
Schämt ihr euch denn nicht so auf ein 17jähriges Mädchen los zu gehn? Das grenzt ja schon an Mobbing! Selbst als erwachsene Frau würde ich bei manchen Kommentaren zweifeln ob mit mir alles in Ordnung ist. Jetzt stellt euch nur mal für einen kurzen Moment vor, dem Mädel geht's wirklich so! Was kommt von euch retour? Natürlich!!!! Nur eure Sicht der Wahrheit die selbstverständlich die einzig richtige ist. Gibt ja auch nur schwarz und weiss! Schon klar, es gibt Skeptiker und das ist auch gut so aber....sich als Psychologe aufzuspielen und gleich zu meinen: da is ne Krankheit im Anmarsch. Is typisch in dem Alter . Is ne bodenlose Frechheit. Schon mal über die Konsequenzen nachgedacht. Für mich gilt....wer nicht's konstruktives beizutragen hat, einfach mal die Flossen still halten statt sein Ego aufzublähen.


1x zitiertmelden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 10:00
Zitat von ErdbeerblondErdbeerblond schrieb:.sich als Psychologe aufzuspielen und gleich zu meinen: da is ne Krankheit im Anmarsch. Is typisch in dem Alter . Is ne bodenlose Frechheit.
Hälst du es für besser einem Kind ein Ritual zu empfehlen wie oben zu lesen?
Oder es in dem Glauben zu bekräftigen das dort ein Dämon/Geist ist?

Was ist deiner Meinung nach besser?


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 10:02
Meine Meinung ist....besser mal ein offenes Ohr haben. Sie war ja schon beim Arzt. Kann man tatsächlich alles rational erklären? Einen Rat zu geben ist schwierig aber da bin ich lieber mal ruhig als jemand runter zu ziehn.


1x zitiertmelden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 10:03
Wir wollen doch mal ehrlich sein:

Wenn man Stimmen hört, oder Wesen sieht, wird jeder den Gang zum Arzt empfehlen.
Und jeder Arzt wird eine bestimmte Behandlung empfehlen.
Kein Arzt wird sagen:"Ok, du hast einen Dämon, leb damit!"

Daher ist es sträflich einem Kind was von Ritualen und ähnlichen zu erzählen.

Und das die TE beim Arzt war, bezweifel ich hier durchaus mit Berechtigung.
Zitat von ErdbeerblondErdbeerblond schrieb:.besser mal ein offenes Ohr haben. Sie war ja schon beim Arzt. Kann man tatsächlich alles rational erklären? Einen Rat zu geben ist schwierig aber da bin ich lieber mal ruhig als jemand runter zu ziehn.
Das hier ist ein Forum.
Es wird diskutiert.
Jeder darf seine Meinung sagen, natürlich ohne zu beleidigen.
Die TE muss mit unerwünschten Antworten rechnen.


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 10:15
Ja ja.... wo fängt eine Beleidigung an? Bei schimpfworten oder der Feststellung : geh zum arzt du bist nicht richtig im Kopf!
Jedenfalls hab ich für mich festgestellt, hier wird Moral nicht sonderlich groß geschrieben. Es ist wichtiger das gegenüber von seiner Sicht der Dinge zu überzeugen. Da ich aus diesem Grund auf Granit beißen werde, zieh ich mich mal zurück.


1x zitiertmelden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 10:23
@Erdbeerblond
Jemandem einen Gang zum Arzt zu empfehlen ist nicht per se eine Beleidigung.
Wenn die Post darauf hindeuten, dass der User paranoide Wahnvorstellungen entwickelt oder in Gefahr ist sich in Fantasien zu verlieren (mit Einschränkung seiner Lebensqualität wohlgemerkt), dann ist der Rat, mal mit extra dafür ausgebildeten Menschen darüber zu sprechen, wohl das Beste, was man dem User mitgeben kann.
Eine Krankheit ist übrigens bei normal strukturiert denkenden Menschen keine Schnade, der Rat zum Arzt zu gehen daher auch keine Beleidigung.
Also komm ein bisschen runter, am Ende kriegst du noch Extrasystolen.
Zitat von ErdbeerblondErdbeerblond schrieb:Jedenfalls hab ich für mich festgestellt, hier wird Moral nicht sonderlich groß geschrieben. Es ist wichtiger das gegenüber von seiner Sicht der Dinge zu überzeugen. Da ich aus diesem Grund auf Granit beißen werde, zieh ich mich mal zurück.
Deine Meinung kannst du behalten, ich will sie nicht. Die Idee sich zurückzuziehen halte ich auch für gut, dann kommst du bestimmt zur Ruhe.


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 11:07
@Medium1998
Wie hier schon gesagt empfehle auch ich, nochmal wie vor ein paar Jahren die Wohnung auszuräuchern und dein drittes Auge schliessen zu lassen. Deine Mutter wird ja noch wissen, wie sie das gemacht hat und zu wem sie mit dir damals gefahren ist. Dann hast du wieder ein paar Jahre ruhe.


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 11:11
@5X5
Mit dritten Augen ist es wie mit überzähligen Brustwarzen oder Zehen.
Sie beeinträchtigen dein Leben nicht, solange du ihnen nicht zu grosse Bedeutung beimisst.


1x zitiertmelden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 11:13
@Medium1998 : Muß hier auch mal meinen Senf dazugeben... also, der "Wenter", der Dir damals die Erscheinungen vertrieben hat, hat natürlich nix mit irgendeinem "Dritten Auge" oder so gemacht, der hat ganz ordinär Hypnose benutzt, Dir suggeriert, daß Du keine Geister wahrnimmst, also nimmst Du sie auch nicht wahr, genauso wie man Leuten per Hypnose das Rauchen abgewöhnen will. Und das hat ein paar Jahre gehalten, aber im Lauf der Jahre und vermutlich auch wegen der Veränderungen in der Pubertät ist die Hypnose erodiert, funktioniert nicht mehr, und deshalb sind die Erscheinungen wieder da. Um Geister loszuwerden, muß man laut allen existierenden Geistergeschichten herausfinden, was sie wollen, das kann durch Kontaktaufnahme geschehen (z. B. Papier oder Tafeln, die man zum Beschriften liegen läßt, ein eingeschalteter Computer, an dem sich ein Geist betätigen kann - oder ein erfahrenes Medium, durch dessen Mund der Geist sprechen kann). Sehr nützlich wäre es, in so einer Lage jemanden hinzuzuziehen, der sich nicht nur mit okkult-esoterischem Wissen, sondern auch mit Psychologie und herkömmlichen Wissenschaften (Physik, für die Erklärung realer Vorgänge wie z. B. platzende Glühbirnen) auskennt, die erste Adresse wäre da für Dich wohl Walter von Lucadou mit seiner Parapsychologischen Beratungsstelle in Freiburg, für den müßtest Du mit Deinen ganzen Erscheinungen eigentlich ein gefundenes Fressen sein. (Erkundige Dich aber vorher, ob das ggf. was kostet, die Beratungsstelle finanziert sich vermutlich nicht von selber.) Oder... Du suchst Dir einfach einen neuen Hypnotiseur, der das, was der Mann damals gemacht hat, einfach wiederholt. Löst zwar das zugrundeliegende Problem nicht, aber setzt Dir erneut "Scheuklappen" auf, so daß Du die Erscheinungen nicht wahrnehmen mußt.


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 11:15
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Mit dritten Augen ist es wie mit überzähligen Brustwarzen oder Zehen.
Sie beeinträchtigen dein Leben nicht, solange du ihnen nicht zu grosse Bedeutung beimisst.
Aber bei der TE hats ja schonmal geholfen. Warscheinlich nimmt Sie ihr drittes Auge sehr ernst.


melden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 11:37
@Medium1998
Die Geister sollen Dir eigentlich keine Angst machen. Versuche, sie einfach zu ignorieren, bzw. sie als einfach nur anwesend hinzunehmen.

WEnn Du das nicht möchtest, räuchere die Wohnung bitte noch einmal komplett aus. Reinige jedes Zimmer. Dazu reichen Weihrauchstäbchen. Spreche dazu in jedem Zimmer ganz bewußt die Geister an und sage ihnen, sie sollen aus dem Haus gehen. Du möchtest sie nicht hier haben.

Ich selber sehe es als Gabe. Also etwas Positives. Nur bist Du noch recht jung und die geistige Welt muss Dir Zeit lassen und Zeit geben, lernen mit diesen Fähigkeiten umzugehen.

Bisher haben Dir die Geister ja gar nichts Böses getan. Also gehe davon aus, dass sie dies auch in Zukunft nicht vorhaben.

WEnn Du nachts noch einmal ein gewimmere oder geflüstere hörst, spreche laut in den RAum:"Ruhe. Ich möchte schlafen. Bitte verlasst sofort meine Wohnung!"
Eigentlich müsste diese Ansage schon klappen.

Ich wünsche Dir auf Deinem Weg alles Gute.


1x zitiertmelden

"Gabe oder eher Fluch?"

17.07.2015 um 12:39
Stimmen und Flüstern:
Radiowellen können von elektrischen Geräten, Geschirr, Dachrinnen hörbar gemacht werden.
http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema-8773-93808/Nie+mehr+Ukrainisch+aus+der+Waschmaschine.html
Radiowellen erzeugen Stimmen?

Warum wird hier oft gezweifelt?
Wenn man nicht weiß, was nicht das Werk von übernatürlichen Wesen ist, wird man den echten Spuk nicht erkennen.
(Faker und Trolle sind auf Allmy auch häufig anzutreffen, deshalb sind viele sehr misstrauisch.)

Betrachtet man nicht alle "natürlichen" Möglichkeiten, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass tatsächlich eine Ursache gefunden wird.
Das Kennen der Ursache versetzt den TE dann in die Lage, konstruktive Gegenmaßnahmen zu ergreifen, sofern sie überhaupt nötig sind.

Die TE Wohnt in einem 7-Stöckigen Haus.
Andere Mietparteien machen auch Geräusche, indem sie Fernsehen, in der Wohnung herumlatschen, sich unterhalten, duschen, waschen, spielen, lachen und weinen, Fenster und Türen öffnen und schließen, Musik hören etc.
Je nach beschaffenheit des Bauwerks können sich solche Geräusche über viele Stockwerke ausbreiten, ob als Körperschall in Baustoffen (und Armierung), über Heizungsrohre, als Luftschall in Lüftungsschächten, Verlegeschächten, Fahrstuhlschächten...

Die meisten Handys können auch als Diktiergerät verwendet werden, wenn man kein Diktiergerät oder Voice Recorder hat.
Wenn Stimmen nach einem erkennbaren Muster auftreten, z.B. Abends, wenn man allein in einem Raum ist,
kann zu dieser Zeit eine Aufnahme gestartet werden.
Treten dann Stimmen auf und sind diese auch auf der Aufnahme zu hören, weiß man schon, ob die Stimmen als Schallwellen real existieren oder nur "im Kopf" waren.

Ähnlich kann mit Temperaturmessungen verfahren werden, nur ist dazu i.d.R. brauchbares Equipment nicht vefügbar.
Eine einfache Möglichkeit wäre hier, ein Zimmerthermometer aufzuhängen.
Das ist natürlich relativ träge und wird bei plötzlichem Temperaturabfall (und Wiederanstieg) höchstens minimal nach unten gehen.
So ließe sich aber feststellen, ob die Temperatur real abfällt oder das ganze nur gefühlt ist.

Zu den Traum von dem "Springer":
Über Selbstmorde berichten Zeitungen nicht (Richtlinie des Deutschen Presserats von 1997).
Es geht da um den so genannten Werther-Effekt.
Man kann aber davon ausgehen, dass von fast jedem Hochhaus, das einigermaßen hoch ist und besonders, wenn dieses Hochhaus einigermaßen prominent als "Spargel" in der Landschaft steht, schon mal jemand runter gesprungen ist.
Im nächsten größeren Ort gibt es einige Hochhäuser.
Bei mehreren ist bekannt, dass sich öfters im Jahr Leute dort hinunterstürzen, was mittlerweile wohl auch eine psychologische Belastung für die Bewohner darstellt...

Was ich damit sagen möchte ist, dass die Assoziation zwischen hohen Gebäuden und Suizidenten, auch im Traum, nicht unbedingt weit hergeholt ist.
Auch sollte man sich nicht wundern, wenn es dann tatsächlich so passiert ist.
Gerade unter Jugendlichen wird sowas oft diskutiert, wenn einer in der Clique etwas mitbekommen hat.
Vielleicht ist da mal was hängen geblieben und wurde dann im Traum verarbeitet.


melden