Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

16 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geist, Wahrnehmung, Selbsthypnose ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

06.07.2016 um 06:28
Hallo,
ich brauche mal euren Rat.
Seit meiner Kindheit habe ich übersinnliche Wahrnehmungen,meistens in Form von Energie bzw das Gefühl das mehr da ist als ich sehe. Alles übersinnliche und paranormale hat mich extrem interresiert,immer geheim da der Rest meiner Familie davon garnichts wissen wollte.
In der Pupertät trat eine grosse Veränderung ein. Plötzlich hatte ich das Gefühl das jemand immer bei mir ist,das ich nicht mehr nur durch meine Augen schaue,das mich etwas eingenommen hat. Es war eher bösartig,kalt und abweisend. Ich konnte es nicht loswerden also lernte ich es zu ignorieren,das hat auch funktioniert,ausser bei Leuten die auch paranormale Fähigkeiten besaßen. Meine bis heute beste Freundin beschrieb mich mit mindestens zwei Auren. Mich sah sie fast garnicht mehr,ich war umgeben vom Bösen aber merkte es seber nicht,dachte ja ich hab das im Griff. Nach jahrelangen Recherchen fand ich heraus wer mich quasi seelisch tötete,meine Stiefoma. Die Frau haßte mich weil ich nicht ihre leibliche Enkelin war. Sie kam wohl auch sonst nicht klar mit ihrem Leben,sie warf sich vor einen Zug als ich 12 war.
Scheinbar beherrschte sie mich von da an bis vor 2 Jahren. (also ca.22 Jahre lang) Vor zwei Jahren stand ich vor einem Wendepunkt,ich hab alle Brücken abgerissen und neu angefangen, dazu gehörte auch das ich "SIE" loswerde und mich wiederfinde. Mit verschiedenen Methoden nahm ich den Kampf auf,ich glaube erfolgreich. Ich fühle ihre Präsenz nicht mehr aber leider auch sonst keine.
In meiner Wohnung geht wohl einiges übersinnliches ab laut meiner Freundin aber ich fühle überhaupt nichts. All meine Wahrnehmungen sind nicht mehr da,manchmal stehen morgens die Küchenschränke auf,mehr krieg ich nicht mit. Keine Intuition,keine Vorahnungen so wie sonst. Ich bin irgendwie wie eine leere Hülle,bin mir manchmal fremd bzw. weiß eigentlich garnicht wie ich bin.
Was ist passiert? Ist "SIE" garnicht weg sondern verhält sich nur ruhig? Hat Sie mich und meine Wahrnehmung mitgenommen oder war ich vorher schon zu schwach und es waren nie meine Wahrnehmungen?
... ich lese mich gerade in das Thema Selbsthypnose ein,zu einem Profi kann ich nicht gehn wegen mangelndem Vertrauen und auch aus Angst...hab auch bissel Bammel vor der Selbsthypnose,werde wohl noch eine Weile das Meditieren üben.
So..nun bin ich mal gespannt ob jemand Ratschläge für mich hat :)
Lg Dani


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

06.07.2016 um 06:31
@Danjela179
Guten Morgen Daniela.

Zu aller erst: einen guten Rat wurst hier nicht bekommen. Viele würden sagen, geh zum Psychiater oder so.
2. Respekt dass du einen Neuanfang machen willst. Ist ein großer Schritt
3. Wieso Selbsthypnose? Wäre es nicht besser, dies von einen Fachmann machen zu lassen?


1x zitiertmelden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

06.07.2016 um 06:37
Bei einem Psychaiter war ich mal vor einigen Jahren, hab das abgebrochen weil ichs nicht konnte...glaub da gibts einiges auszugraben was mir Angst macht. Deswegen dachte ich das ich das erst mal versuche mit mir selbst,mir vertrau ich...


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

06.07.2016 um 11:57
@Danjela179
Naja man sagt ja immer, wenn man sich mit dem Thema auseinander setzt öffnet man die Tore zur "Unterwelt" bzw. jenseitigen Welt und dann kann es auch neben positiven Erfahrugen negative Erfahrungen geben. Wenn man sich dann davon abschirmt, kann es sein dass das Tor wieder geschlossen wird und du damit leben musst.
Ist halt die Frage ,ob das nun bessser für dich ist und ob es evtl andere Möglichkeiten hätte geben können, sie wegzuschicken , mit ihr Klartext als von Frau zur Geist zu reden oder ähnliches. :)
Selbsthypnose ist jedenfalls eine Möglichkeit die Tiefenwahrnehmung wieder gezielt zu beginnen. Ich glaube Astralreisen geht in eine recht ähnliche Richtugn, die ich damals gemacht hatte um z.b. mit meiner verstorbenen Oma zu kommunizieren.
Schau einfach was dir da am sympathischten ist und probiere dein Glück ,wenns dir wichtig ist.

Es gibt aber auch viele, die paranoramel erfahrungengemacht haben und dann eigentlich recht zufrieden waren, wenns wieder aufgehört hat. Ich für meinen teil hab noch die kommunikation zu meinem Engel , aber sonst lass ich das Thema ruhen, weils eben auch belasten kann.


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

06.07.2016 um 12:25
@Danjela179
Na ich gratuliere,du bist ein Empath
Dummerweise hast du nie gelernt die Schilde hochzufahren,dadurch hast du die ganzen unbewussten Wahrnehmungen anderer Leute und deren ebenfalls unbewusste Gedanken am Hals,alles in allem Salat.
Lern dich abschirmen,lern deine Gedanken zu fokussieren sonst wirst du irgendwann psychotisch oder paranoid,nichts ist schlimmer als ein wilder Empath der ständig auf Empfang geschaltet hat und der selbst reichlich auf seine Umwelt abstrahlt.
Was mich betrifft,ich lauf fast die ganze Zeit mit runtergeklappten Visier rum,was mich ziemlich blind und trampelig erscheinen lässt,es ist aber
Ruhe


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

06.07.2016 um 14:13
@Niederbayern88
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Zu aller erst: einen guten Rat wurst hier nicht bekommen.
Kommt drauf an, was Du so unter guten Rat verstehst.
Solltest Du meinen, dass es Leute gibt, die jemanden in dem Irrtum, es gäbe Paranormales/Übernatürliches/Übersinnliches oder sie hätten da eine Sonderbegabung, bestätigen wollen, dann gebe ich Dir Recht. So ein Rat ist nicht nur nicht gut, sondern geradezu schädlich.


1x zitiertmelden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

06.07.2016 um 15:51
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Solltest Du meinen, dass es Leute gibt, die jemanden in dem Irrtum, es gäbe Paranormales/Übernatürliches/Übersinnliches oder sie hätten da eine Sonderbegabung, bestätigen wollen, dann gebe ich Dir Recht. So ein Rat ist nicht nur nicht gut, sondern geradezu schädlich.
denk dran im Esoterikbereich nicht immer mit der alten Leier anzufangen. im Esoterikbereich (oder in sämtlichen esoterischen Foren) ist es das normal, dass man sich in dem Punkt bestätigt, da gibts kaum einen der es nur vermutet, sondern die meisten sind überzeugt.


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

07.07.2016 um 02:40
@off-peak was bist du? Ein Psychologe/Psychiater/Magiekundiger? Oder einfach ein Themanoob der uns irgendwas erzählen will, über was er Garnichts weiss/sich nie mit beschäftigt hat? Du überschätzt das Gewicht deiner Meinung. Oder willst du uns hier was davon erzählen, dass Magie nicht bewiesen ist? Na Gott sei dank ist es so. Das wissen wir auch ohne dich. Ich erzähle dir ja auch nicht dass dein Motor im Auto über deine Bremsen mit Strom versorgt wird, da ich kein Schimmer von Motoren habe. Informier dich und dann kannst du gerne mitreden (musst du aber nicht- wir können deine Abwesenheit im Esoterik-Forum gerade noch so ausgleichen).

@Danjela179
Schick mir über pn Bilder (Gesicht will ich nicht sehen- von mir aus retuschiert oder von hinten aufgenommen) Ich gucke mal was da bei dir rumschwirrt. In der Regel gibt es ein Platz/Raum wo die Präsenz am stärksten spürbar ist. Wenn du sowas findest- schicke mir auch ein Foto davon. Wenn da was ist, werde ich dich dabei Unterstützen es zu bannen.


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

07.07.2016 um 12:37
@Godofwar

Was bist du? Ein Psychologe/Psychiater/Magiekundiger? Oder einfach ein Themanoob der uns irgendwas erzählen will, was er sich lediglich einbildet? Und sich dann auch noch empört, dass andere seine Einbildung eben als Einbildung erkennen?


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

07.07.2016 um 12:55
@Godofwar

Wenn Du irgendetwas faktisch belegen könntest, müsstest Du nicht auf ausgelutschte
AdHominem "Argumente" zurück greifen, gelle?

Nichts von diesen "ich bin so sonderbegabt" Einbildungen ist nämlich jemals real nachgewiesen worden. Keiner von Euch kann das. Weil es eben Paranormales / Übernatürliches halt NICHT gibt. Und Übersinnliches nun mal nicht durch unsere Sinne wahrnehmbar ist.
Schon per Defintion nicht. Nichts in der Natur ist übernatürlich. Und einbildung ist keine sinnliche Wahrnehmung.
Wenn Deine Sinne etwas nicht erfassen, dann erfassen sie es nicht. Von daher erfassen sie nichts, was außerhalb ihres Erfassungsspielraumes liegt.
Egal, wie viele Dinge es außerhalb unserer Wahrnehmung gibt oder geben mag, Du kannst sie gar nicht wahrnehmen.
Egal, wie stark Du Dir das einbildest.

Außer durch Messungen, aber mit so mühevollem rationalem Kram geben sich Sonderbegabte ja erst gar nicht ab.

Wenn Du etwas wahrnimmst, dann ist es sinnlich wahrnehmbar. Auch für andere. Aber alles, was nur Du alleine wahrzunehmen meinst, ist etwas, das man Einbildung nennt.

Aber ich lass mich gerne durch real warhnehmbare Belege/Beweise, gerne auch Messdaten, überzeugen. Soabld Du welche hast, nur her damit. Bis dahin: träum weiter.


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

07.07.2016 um 22:53
Hallo @Danjela179,

den Rat den ich dir geben kann ist, dass du für dich selber schauen musst, was für dich wahr ist; kurz: welches Weltbild dir gut tut und welches nicht. Was in dir vor geht, kannst nur du am besten beurteilen, doch sei vorsichtig damit wie du es interpretierst. Müssen Geister dahinter stecken oder kann es sein, dass es doch ein rein psychisches Phänomen ist. Mich würde daher interessieren, was du mit den „jahrelangen Recherchen“ meinst. Wie kamst du auf die Idee, dass deine Stiefoma dich vorfolgte? Deine Spuckerlebnisse, die du derzeit erlebst, könnte man z.B. auch ohne Geister erklären: s. hier:

Satanshimmel und Heimsuchung?! (Beitrag von Crazykolkol)

Das Beispiel in dem Thread lässt dich meinen Ansatz hoffentlich besser verstehen.

LG
Florianus


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

08.07.2016 um 00:59
Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr...

Glückwunsch @Danjela179 du bist schon fast Geheilt :D


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

09.07.2016 um 04:00
@off-peak
ich arbeite seit 5 Jahren in einer Psychiatrie und beschäftige mich seit uber 20 Jahren mit der Magie. Somit denke schon, dass ich in Gegensatz zu dir hierzu etwas mehr Erfahrung vorweisen kann.


"Nichts von diesen "ich bin so sonderbegabt" Einbildungen ist nämlich jemals real nachgewiesen worden. Keiner von Euch kann das. Weil es eben Paranormales / Übernatürliches halt NICHT gibt. Und Übersinnliches nun mal nicht durch unsere Sinne wahrnehmbar ist."
- Versuch mal im 12 Jahrhundert den Menschen die Elektrizität zu erklären/ Beweisen. Und wenn wir schon dabei sind- wir haben nicht vor "euch" irgendwas zu beweisen- wir haben unsere eigenen Sorgen und Pflichten. Und müssen tun wir das sowieso nicht. Wenns dir nicht passt- versuche was dagegen zu machen und jammer nicht.

"Wenn Deine Sinne etwas nicht erfassen, dann erfassen sie es nicht. Von daher erfassen sie nichts, was außerhalb ihres Erfassungsspielraumes liegt. "
- Selbst du als Skeptiker solltest nochmal über diese Aussage nachdenken

"Egal, wie viele Dinge es außerhalb unserer Wahrnehmung gibt oder geben mag, Du kannst sie gar nicht wahrnehmen.
Egal, wie stark Du Dir das einbildest."
- Das ist wiederrum nur deine Meinung. Und wenn du hiervon absolut nicht hälst- warum diskutierst du mit mir darüber? Ich habs nämlich nicht so mit Streicheleinheiten geben.

"Außer durch Messungen, aber mit so mühevollem rationalem Kram geben sich Sonderbegabte ja erst gar nicht ab. "
- Da wären wir schon wider im 12 Jahrhundert und der Elektrizität. Verstehst außerdem nicht, dass "wir" "euch" absolut nichts beweisen wollen- könnt glaube, was ihr wollt. Ist "uns" völlig egal.

"Wenn Du etwas wahrnimmst, dann ist es sinnlich wahrnehmbar. Auch für andere. Aber alles, was nur Du alleine wahrzunehmen meinst, ist etwas, das man Einbildung nennt. "
- Wo liegt das Problem? Du bildest dir auch ein, in deiner Wahrnehmung gegenüber Paranormalem besser zu sein als ich. Du weisst nochnichtmal wie sich was anfühlt. Du weisst nochnichtmal wie das Menschliche Energiesystem funktioniert und mit der Umwelt interagiert. Was weisst du eigentlich, was nicht in irgendeinem Lehrbuch steht, was du nachplappern kannst?

"Aber ich lass mich gerne durch real warhnehmbare Belege/Beweise, gerne auch Messdaten, überzeugen. Soabld Du welche hast, nur her damit. Bis dahin: träum weiter."
-Und nun überlegmal, ob du so einem frechen Menschen, der dich in allen möglichen Formen irgendwas beweisen wollen würdest? Vor allem das "Wozu?" fehlt mir. Was hab ich davon? Und das "wie?" wenn du darüber genau nachgedacht hättest, wird schwierig. Wie gesagt. Glaub was du willst- wenn dir mein Glaube nicht passt- mach was dagegen und jammer nicht rum wie Mädchen mit Zöpfen, dass man dir nichts beweisen will- wir sind hier in einem Esoterik Forum


1x zitiertmelden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

13.07.2016 um 21:13
@Godofwar
Zitat von GodofwarGodofwar schrieb am 09.07.2016:- Versuch mal im 12 Jahrhundert den Menschen die Elektrizität zu erklären/ Beweisen.
Abgesehen davon, dass das hypothetisch ist, weil das 12. Jhdt bereits vorbei ist, wäre es aber jederzeit, so diese Elektrizität denn schon entdeckt gewesen wäre, möglich gewesen. Denn exakt das ist ja der Witz mit Fakten: wenn sie da sind, sind sie da. Für jedermann ersichtlich.

Gerade Elektrizität ist ein wunderbares Beispiel: im Gegensatz zu Paranormalem gibt es sie ja wirklich. Und ist auch belegbar, ohne dass man daran glauben müsste.

Hier macht "Ihr" den Denkfehler: Du verwechselst nämlich ein real existierendes Phänomen mit seiner Erklärung. Auch wenn man nicht alles erklären kann, so kann man Phänomene doch wahrnehmen. Und die eigentliche Wahrnehmung eines Phänomens ist halt unbedingte Voraussetzung um dann eine Erklärung zu suchen.
Auch wenn eventuell die Erklärungen für Blitze falsch oder nicht vorhanden sind, so kann man Blitze sehen. Ohne Blitze macht sich keiner Gedanken darüber, wie sie entstehen könnten.

Und hier scheitern Sonderbegabte bereits: außer ihnen "sieht" kein anderer etwas. Und das heißt jetzt aber nicht, alle anderen wären blind, gelle?

Leute, die Elektrizität jemanden erklären, erklären da kein Phantasieprodukt, sondern ein wirkliches Phänomen.
Und ich wüsste nicht, dass jemals irgendwer angefangen hätte, zu behaupten, es gebe Elektrizität, bevor er sie wahrgenommen hätte.

Phänomene sind einfach wahrnehmbar. Sollten irgend etwas, das existiert, für uns nicht wahrnehmbar sein, na dann, wissen wir es halt nicht. Auch Ihr nicht. Entweder ist Paradingsbums also für alle wahrnehmbar (oder wenigstens messbar) oder für niemanden.

An dieser Logik ändert sich nichts, auch wenn Du & "Ihr" gerne den faulen Zauber abzieht, Ihr könntet halt etwas Besonderes. Nein, könnt Ihr nicht. Das beweist schon die Tatsache, dass keiner von "Euch" es jemals hat belegen können.
Und glaube mir, der nächste faule Zauber "Ich will ja gar nicht belegen" ist leicht durchschaubar.

Denn genau das machen PSI-Befürworter: sie erklären kein existierendes Phänomen, dass alle Menschen wahrnehmen können, sondern sie behaupten einfach, es wäre da. Das ist aber etwas ganz etwas anderes: entweder Einbildung oder Lüge, aber definitiv nicht wahr.
Danach weigern sie sich, ihre Behauptung zu beweisen und fangen sofort an, Nebelkerzen zu zünden, sich als Opfer böser Wissenschaflter zu sehen oder auf ad hominem Basis zu attackieren.
Auch diese Tricks sind leidlich bekannt.
Zitat von GodofwarGodofwar schrieb am 09.07.2016:Wenns dir nicht passt- versuche was dagegen zu machen und jammer nicht.
Passt hervorragend auf Dich & Co. Nur Jammern, wie unverkannt Ihr doch seid. Dabei habt Ihr nichts vorzuweisen. Schon gar kein real existierendes Phänomen.
Ich oder "wir" jammern nicht, wir bringen Beispiele und belegen.
Du oder Ihr seid wahlweise empört, unterstellend, beleidigend oder findet alles, ach so lustig, aber vor allem versucht Ihr stets, nicht vorhandene Phänomene oder Wissen oder Genie vorzutäuschen und von diesem Nichtvorhandensein abzulenken.

Nur eines tut und könnt Ihr nicht: Fakten vorweisen. Einfach, weil Ihr keine habt.
Und die werden auch durch Mimimi nicht herbei gezaubert.
Zitat von GodofwarGodofwar schrieb am 09.07.2016:Wenns dir nicht passt- versuche was dagegen zu machen und jammer nicht.
Oh, das mache ich. Ich kläre die Welt über Humbug und Lügen auf.


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

14.07.2016 um 20:19
@off-peak
Aufklärung ist mir auch ein großes Bedürfnis ^^

Diese Rubrik wird ausdrücklich als "nicht wissenschaftlich" eingestuft. Diskussionen, die thematisch einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung dienen, müssen in andere Rubriken verlagert werden.
[...]
- Diese Rubrik unterliegt nicht der "Beweispflicht" (Ausnahme: Wenn ein Diskussionsteilnehmer eine unwahrscheinliche Behauptung als "Fakt" darstellt, muss er dafür natürlich Belege bieten und diskutieren). Das Fordern von Beweisen, z.B. Fotografien oder Videoaufnahmen, bleibt daher unerwünscht, wenn es nicht von selbst angeboten wird. Allerdings akzeptieren wir auch nicht die sogenannte Beweislastumkehr.

Allmystery-Wiki: Esoterik & Magie - Die Regeln


melden

Paranormale Wahrnehmung verschwindet immer mehr

16.07.2016 um 02:18
@off-peak
war gerade spannend- schlage vor, schreiben über p.n weiter


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Esoterik: Geistwesen als Hexe am Bett
Esoterik, 9 Beiträge, am 26.02.2020 von oderhansel
Magda1991 am 23.01.2020
9
am 26.02.2020 »
Esoterik: Mädchen erscheint nachts im Friedhof
Esoterik, 18 Beiträge, am 14.05.2018 von BonhamCarter
BonhamCarter am 09.05.2018
18
am 14.05.2018 »
Esoterik: Inkarnation auf anderen Planeten?
Esoterik, 14 Beiträge, am 09.01.2017 von Peter0167
Sascha81 am 14.11.2016
14
am 09.01.2017 »
Esoterik: Kann man reinspirituell/reingeistig eine Beziehung führen?
Esoterik, 19 Beiträge, am 18.06.2017 von jovcelaugh
jovcelaugh am 01.04.2017
19
am 18.06.2017 »
Esoterik: Kann eine Seele auch Mitleid, Mitgefühl usw. haben?
Esoterik, 12 Beiträge, am 02.10.2016 von Thaddeus
Sascha81 am 21.09.2016
12
am 02.10.2016 »