Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

105 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gedanken, Karma ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

22.07.2016 um 15:41
Selten ist mir ein User so unsympathisch gewesen, wie die TE.
Deine Einstellung zu seiner Frau ist zum Kotzen.

Karma wird es richten.


1x zitiertmelden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

22.07.2016 um 23:39
was würdet ihr tun, wenn ihr schwer verliebt seid in einen vergebenen menschen?
ist ein bisschen Egoismus nicht ok, wenn in der liebe und im krieg alles erlaubt ist?


2x zitiertmelden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

22.07.2016 um 23:43
In die Hände klatschen und sich freuen so einen Menschen los zu sein!


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 01:09
Sorry, aber wenn er dich wirklich lieben würde, würde er seine Frau verlassen und zu dir stehen. Und wie gesagt, vor kurzem war er noch der schlimmste mensch der welt. ich hoff' seine Frau erkennt das bald.


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 01:38
@bdo1990
"In der Liebe und im Krieg ist alles erlaubt" ist absoluter bullshit.
Dieser Spruch ist nicht wahr, es ist eine "Rechtfertigung" für Leute die gnadenlos über die sprichwörtlichen Leichen gehen.

Was ich getan habe und auch weiterhin mache "wenn ich so endlos verliebt bin"?
Mein restliches Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl zusammenkratzen.
Mir darüber klar werden was ich vom aktuellen Stand tatsächlich habe/ was ich eigentlich erwarte.
Mir darüber klar werden wo meine persönlichen Ziele sind und ob diese erreichbar/ umsetzbar sind (realistisch betrachtet) mit dieser Person.
Mir über die Ehrlichkeit dieser "wie auch immer gearteten Beziehung" klar werden.

So und nicht anders komme ich zu meinem Ergebnis. Da wo das Herz versagt muss das Bauchgefühl zusammen mit dem Verstand die Sache in die Hand nehmen.


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 02:23
Ich glaube, jedes Wort zu diesem Thread ist mittlerweile sinnlos.

TE rafft es wohl nie! Sie muss mal selbst so richtig auf die Schnauze fallen, um dann vielleicht mal zu begreifen, dass wie sie denkt, nicht die richtige Einstellung ist.

Aber, im Grunde muss das jeder selbst wissen. Es ist ihre Seele, die zu Schaden kommt. Vielleicht auch die der Ehefrau und die des Kindes. Aber so etwas juckt viele nicht. Hauptsache ich ... und nochmal ich.

Irgendwann, und das ist wie das Amen in der Kirche, kommt das wieder auf sie zurück! Das braucht manchmal nur seine Zeit.


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 07:32
Das, was du gemacht hast, nennt sich Fluch und der Fluch ist eine ernste Sache. Schon seit Jahrtausenden fürchteten sich die Menschen vor dem schier unberechenbaren bösen Willen
der Gesellschaft. Gab und gibt es in jeglicher Kultur. Zum Beispiel Voodoo wird dir ja ein Begriff sein, oder?!^^

Die Aborigines haben unter anderem Personen, welche ihre Ordnung zu gefährden drohten, zur Nichtperson oder besser noch zum lebenden Toten (Zombie) verurteilt und sich infolge so verhalten, als wäre diese Person bereits verstorben.

Auch sehr wirksam: Der böse Blick - einen anderen Menschen mit Verachtung von oben nach unten betrachten oder einfach nur böse dreinschaun, um zu kränken .. krank zu machen.

Schon von Alters her wurde in Kriegszeiten der Gegner verflucht, um ihn zu schwächen .. usw .. usw .. usw .. usw ..

wie auch immer - das Resultat des Verfluchenden beim wirksamen Eintreten seiner schlechten Wünsche ist IMMER die Schadenfreude (diesen Begriff gibt es interessanterweise soweit mir bekannt, nur in der deutschen Sprache), aber ich denke mal, dass etwas Ähnliches auch in anderen Kulturen gegeben haben wird bzw gibt.

Jedenfalls - und das ist es, was ich dir eigentlich sagen wollte - Schadenfreude macht hässlich.

Du selber kannst es an dir nicht sehen, denn du bist geblendet vom Zorn, aber andere Menschen - wirkliche Menschen - oder besser ihr Geist, können das unbewusst wahrnehmen und so werden sie dich in Zukunft immer mehr meiden.

Von nun an wirst du vermehrt unter deinesgleichen sein, denn eine andere Lösung, außer der, dass du einsiehst, dass auch du selber Schuld trägst an deiner momentanen Situation, wird es kaum geben.

Irgendwann dann wird dich deinesgleichen dann zermalmen und das nennt man dann, glaub ich Karma.. ?^^ - keine Ahnung..

aber wenn es dann soweit ist, dann erinnere dich am besten daran, dass auch hier wieder du selber der Auslöser warst und ertrage dein Leid mit Würde. Nur mal so als Tipp.. ;) :).


Ps: Ich würde dir auch raten, seine Frau aus dem Spiel zu lassen - das ist doch unterste Schublade .. das Hässlichste vom Hässlichen .. echt mal .. ;).


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 12:30
nein also ich möchte sehr gerne kämpfen für etwas, das es vielleicht einmal wert sein wird. ich mache das nicht zum ersten mal durch, sondern zum achten mal in folge. immer verliebe mich und kaum kommt etwas zurück, und er war der erste mensch, der sich in mich verliebt hat. deswegen hänge ich auch so sehr an ihm, weil ich weiß, wenn ich ihn gehen lasse, nicht sofort der nächste kommt und es wer weiß wieder 10 jahre dauert, bis mich jemand mag.


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 12:31
daher von schlechtem Karma reden, das zu mir zurückkommt, ist schon etwas dreist, weil schlechter könnte es mir in der liebe ohnehin nicht gehen. ich hoffe nur es wird besser oder es läuft mit ihm einigermaßen ok weiter.


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 12:32
fluch, hm....


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 12:46
Wenn dir das Wort zu hart erscheint, dann ginge auch Verwünschung. Kommt aber auf dasselbe raus..


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 12:49
Oh Gott. Ich bin hier raus. :D


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 12:52
:)


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 19:46
@bdo1990
Zitat von bdo1990bdo1990 schrieb:was würdet ihr tun, wenn ihr schwer verliebt seid in einen vergebenen menschen?
ist ein bisschen Egoismus nicht ok, wenn in der liebe und im krieg alles erlaubt ist?
Dazu gehören mind. 2 Menschen. In dem Fall sind aber mehrere Betroffen. Allein das Kind (wie alt ist es?) deswegen in Mitleidenschaft zu ziehen ist mehr als unverantwortlich und mordsmäßig egoistisch. Nicht nur ein "bisschen". ;) Warum brauchst jemanden der dich "mag". Lieg das vielleicht daran dass dich selbst nicht magst? Was meinst wie lange diese Symphatie des anderen noch anhält wer er anfängt dich kennenzulernen und so etwas wie ein Alltag sich entwickelt?


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

23.07.2016 um 23:02
@Kotknacker 1,5 jahre ist es alt.
was meinst du mit mich selbst mögen? ich mag mich ja, und finde mich auch hübsch, ich bin lieb und hab ein gutes herz. in den letzten zwei jahren hab ich das öfter gehört, was davor nicht so der fall war. ich habe mich zum positiven verändert. die Einstellung, das zu bekommen, was ich will, hatte ich vorher auch schon, ohne Rücksicht auf eine etwaige Beziehung desjenigen.
hoffentlich hält sie lange, mit Absicht würde ich ihn nicht vergraulen.


1x zitiertmelden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

25.07.2016 um 00:54
@bdo1990
"wie soll er es mir heimzahlen, ich kenne nichts, dass mich jetzt auf der schnelle so wütend machen würde. "
-Ich persönlich werde es dir heimzahlen, wenn diese primitiven energetischen Spielereien jemanden anderen Betreffen, als diesen Typen. Im Klartext- triffst du jemanden anderen aus seiner Familie, wirst du zu meinem "Special Friend". Und ich mach den Scheiss schon eine Weile länger als du. Nur zu- fordre mich heraus! Wenn su jedoch nur diesen Typen angreifen willst und alle aus seiner Verwandtschaft rauslässt- werde ich nicht eingreifen


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

30.07.2016 um 21:50
@bdo1990
Teufelsmagie funkt immer lg Teufel ;)


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

30.07.2016 um 23:22
Wurde hier nicht zwischendrin mal erwähnt, dass er mit seiner Frau ein Kind hat?

@bdo1990

Sehe ich das also richtig, dass Du aktiv mitwirken willst, einem Dir völlig unbekannten Kind die Familie zu zerstören? Und dann sagst Du
Zitat von bdo1990bdo1990 schrieb am 23.07.2016:ich bin lieb und hab ein gutes herz.
?

Wenn Du weißt, dass er verheiratet ist und es ein Kind gibt, lass die Finger davon. Sofort. Egal, ob es Dir wehtut. Denn, ganz abgesehen von dem Leid, an dem Du beteiligt wärst, wie kannst Du glauben, dass er Dir dann treu wäre?

Wenn Du ihn liebst oder geliebt hast, lass ihn gehen. Aktuell geht es nicht mehr um Liebe, es um ein nach Deiner Meinung nach zu Deinen Ungunsten abgelaufenes Geschäft, dessen nie formulierter Vertrag aus Deiner Sicht gebrochen wurde. Es geht um verletzte Egos, um ein angegriffenes Selbstbild, kurz, um Deine Schwäche, die Dir offenbart wurde, und daher bist Du zornig.

Nutze die Situation für Dich. Analysiere und erkenne Deine Schwächen und arbeite daran. Akzeptiere Dich, liebe Dich! Einen besseren Schutz gegen Schmerz gibt es nicht. Wenn Du jetzt Rache übst, vertiefst Du die Narben in Deiner Seele, aber Du bleibst angreifbar, und Dein Inneres weiter schwach und nackt. Rache kann niemals heilen, denn sie macht einen Schaden nie ungeschehen.


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

30.07.2016 um 23:56
Ich halte es für möglich. Ich war mal vor vielen Jahren mega-sauer auf Jemandem und hab zu dem gesagt, dass ich ihn verfluche. Daraufhin hatte er vor Zeugen nur Pech gehabt und bat mich anschließend das zurückzunehmen, was ich auch tat. Von da an war es wieder alles ok. Das war meine erste Erfahrung mit sowas. Wusste nicht, dass das wirklich passiert.

Jedenfalls rate ich davon ab, damit Spiele zu treiben. Da es oft und gerne wie ein Bumerang auf einen zurückkommt. Wünsche Jemandem was schlechtes und es kommt doppelt auf dich zurück. So geht ein Sprichwort.


melden

Jemandem etwas Schlechtes wünschen?

31.07.2016 um 00:13
danke für eure antworten!
die Sache ist die, dass die liebe für mich kein Kinderspiel ist, wenn er geht, kommt so schnell niemand nach, er ist die absolute ausnahme, jemanden zu finden der mich gern hat, ist für mich wie ein sechser im Lotto.
ich bin durch Erfahrungen und Erlebnisse mit männern so abgestumpft, dass mir sogar eine mögliche untreue seitens des Mannes egal wäre. ich fühle mich nicht verletzt dadurch, aber verletzt dadurch dass ich immer verliere.
wenn dann mal jemand ist, den ich gerne hab und der mich auch gern hat, dann kämpfe ich darum. darum ist mir das Kind egal.
kann das wer verstehen? ich würde mich echt freuen, wenn es jemand von euch versteht ohne mich dabei anzugreifen.


2x zitiertmelden