Esoterik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

2.218 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Spuk, Paranormale ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

23.07.2021 um 23:01
@SkepticOne
Lohnt also nich?


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

24.07.2021 um 05:32
Zitat von paxitopaxito schrieb:Lohnt also nich?
Mhhhh...ich möchte noch nicht zu weit vergreifen,da ich auch nur knapp über eine Stunde gucken konnte.Ausserdem bin ich gesperrt, ob Euch auch ein paar Dinge auffallen:)
Später dazu mehr, auch wenn es mir grad schon etwas unter den Nägeln brennt;)
Gefühlt erinnert mich diese Episode an die Folge "Isolation".


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

24.07.2021 um 07:53
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:da ich auch nur knapp über eine Stunde gucken konnte
Und ich muss neu starten. Bin eingepennt. *lol*


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

24.07.2021 um 08:50
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Mhhhh...ich möchte noch nicht zu weit vergreifen,da ich auch nur knapp über eine Stunde gucken konnte.Ausserdem bin ich gesperrt, ob Euch auch ein paar Dinge auffallen:)
Später dazu mehr, auch wenn es mir grad schon etwas unter den Nägeln brennt;)
Gefühlt erinnert mich diese Episode an die Folge "Isolation".
Sollte natürlich vorgreifen und gespannt heißen, blöde Autokorrektur!
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Und ich muss neu starten. Bin eingepennt. *lol*
Ja so ähnlich ging es mir auch :D


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

25.07.2021 um 08:07
Eine ziemlich schnarchige Folge. Hier habe ich das erste Mal das Gefühl gehabt, dass mit Skript gearbeitet wurde.
Warum?

Schon vor einer Weile hat Daniel auf diversen Plattformen geäußert, dass Libby in den Ruhestand gehen wird. Er bat sogar um die Zusendung der schönsten Libbyszenen.
Die aktuelle Folge heißt "Hundeherz". Man ermittelt in einer Villa, die wohl früher ein Standort für Seminare war, und nun aufgekauft und privat aufbereitet wird. Es gab diverse Vorfälle wie das ständige Klopfen oder die Äußerungen der kleinen Tochter. Mich wunderte es etwas, denn eigentlich wollte man nicht mehr in Privathäusern ermitteln nach "Hol ihn unters Dach".
Der Fokus liegt auf Libby, die ja die ganze Zeit so "aufgeregt" ist. Allerdings im positiven, verspielten Sinne. Denn am Ende kommt ja heraus (huhu, Spoiler), dass man offenbar Kontakt zu einem Geisterhund hat. And that's it.

Es passiert eigentlich nix. Kaum Rückmeldungen. Die Klopf- und Schrittgeräusche kann ich nicht ernst nehmen.
Und der spektakuläre Schatten bei Daniel und Stephan an der Treppe...ich dachte nur, im Ernst Leute? Die sitzen auf einer Treppe, links daneben steht ein mannshoher Spiegel. Daniel hat einen Scheinwerfer auf (!) den Spiegel gerichtet, so dass das Licht zurück auf die Treppe geworfen wird. Plötzlich ein schattiges Flackern. Daniel sagt selber, es könnte ein Insekt gewesen sein, aber eigentlich auch nicht (es war der Geisterhund, Spoiler!). Warum? Man hat rechts und links vor der Szene Kameras aufgebaut. Den Schatten sieht man auf der rechten Kamera, die auf den Spiegel gerichtet ist. Und weil die zweite Kamera, die auf die Treppe gerichtet ist, auch diesen Schatten aufnimmt (neiiiin, das liegt natürlich nicht daran, dass ein Spiegel tut, was er tut....er spiegelt), kann es also nur der Geisterhund sein. Ein Insekt hätte man ja nicht gesehen (kann man auch nicht, wenn man nicht da ist oder nicht hinschaut).

Schön fand ich allerdings den Zusammenschnitt der schönsten Libbyszenen am Schluss. Jetzt hab ich nämlich wieder Bock auf die alten, besseren Folgen. :)


3x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

25.07.2021 um 09:34
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Der Fokus liegt auf Libby, die ja die ganze Zeit so "aufgeregt" ist. Allerdings im positiven, verspielten Sinne. Denn am Ende kommt ja heraus (huhu, Spoiler), dass man offenbar Kontakt zu einem Geisterhund hat. And that's it.
Der Bericht erinnert mich an Bellas Verhalten auf dem verlassenen Bergarbeiterfriedhof in Lahnstein, was auch öffentlich nachzulesen ist. Nur wurde der 2. Hund (Geisterhund) von einer dritten Person gesehen... Libby könnte auch durch Nager aufgeregt gewesen sein.

Alles in allem klingt es sehr gestellt und an den Haaren herbeigezogen


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

25.07.2021 um 11:06
Danke@Trollkatze für die kurze Zusammenfassung :D
Was mir persönlich noch einfällt ist,zum ersten die Reaktion von Julia, als man vor der Villa ein lautes Klopfgeräusch hört. Also vielleicht wird man abgebrühter im Laufe der Zeit oder findet seinen eigenen Weg (es mit Humor) zu verarbeiten. Für mich wirkte es jedoch sehr unnatürlich.

Vor ein paar Jahren hätte ich auch die Aussage von Daniel, bezüglich der LED ohne hinterfragen geschluckt.Aber jetzt mal an die technisch versierten User :@AXLDesmond @Thorsteen
Ist es möglich, dass eine Akku/Batterie betriebene LED (Mit wohl nur einem Leuchtelement) nicht kurzfristig eine sichtbar schwächere Leuchtkraft aufweist?Also mehr als nur ein Flackern?


Ausserdem fand ich auch die Reaktion von Daniel und Stephan verhalten, als man die klaren und deutlichen Schritte hörte.In den ersten beiden Staffeln wäre man entweder gucken gegangen oder hätte das Objekt geordnet verlassen.
Natürlich sind dass meine persönlichen Empfindungen und die können völlig falsch liegen.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

25.07.2021 um 14:19
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Der Fokus liegt auf Libby, die ja die ganze Zeit so "aufgeregt" ist. Allerdings im positiven, verspielten Sinne.
Bin absolut deiner Meinung "Sie ist so aufgekratzt" Klar, neue Umgebung, neue Gerüche und was glaube ich noch mehr Einfluss hat ist dass ständig ihr Name gesagt wird und sie zugequatscht wird, ob alles gut ist, ob es ihr gut geht, was sie denn hat, dass sie sich beruhigen soll, dass sie ständig auf dem Schoß sitzen bleiben muss usw. "Sie schaut ganz komisch 2mal in die selbe Richtung" Ja irgendwo muss sie ja hingucken!
Ich musste es mir auf 3mal ansehen weil ich so genervt davon war und trotzdem die Hoffnung hatte das es doch noch unterhaltsam wird.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 10:58
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Schon vor einer Weile hat Daniel auf diversen Plattformen geäußert, dass Libby in den Ruhestand gehen wird. Er bat sogar um die Zusendung der schönsten Libbyszenen.
Ein ziemlich leicht zu durchschauender Teil des Marketings besteht eben daraus, das eine zu sagen, um dann genau das Gegenteil zu tun.
Zitat von TrollkatzeTrollkatze schrieb:Mich wunderte es etwas, denn eigentlich wollte man nicht mehr in Privathäusern ermitteln nach "Hol ihn unters Dach".
Siehe oben. :)


FB IMG 1627288626469
Quelle: www.facebook.com/geisterakten


Hier ein wunderbares Beispiel für gute Community-Arbeit.

Ein Fan reicht was ein, die Geisterakten teilen es.
Ehrlich gesagt sehe ich da gar nichts paranormales.
Alles "seltsame" kann man gut durch Fehler bei der Fotografie erklären:

Julia, der große Fan der Vollspektrumkamera wird sicherllich Autorin dieses wunderbaren Bildes sein.

Ohne die Folge gesehen zu haben, kann man hier EINIGES ablesen:
-Das Bild ist generell unscharf. Das deutet sehr stark auf eine verwackelte Aufnahme hin. (Der Body der Kamera wird sicherlich auch nicht stabilisiert sein.
-Die Kamera wird sicherlich auf Automatik eingestellt sein. Das ist die beste Methode, um "aus der Hüfte" zu knipsen. Durch die maue Beleuchtung passieren dann ein paar Dinge: Der Iso-Wert wird nach oben gestellt. Die Verschlusszeit muss auch länger angesetzt werden. Immerhin muss die Kamera ja auf eine gewisse Menge Licht kommen

Durch einen hocheingestellten ISO-Wert (der Wert beschreibt quasi die Empfindlichkeit des Sensors) fängt das Bild an zu rauschen, zumal ich denke, dass die GA für ihre Kameras nicht auf sensorstarke Vollformat-Kameras setzen. Das sieht man anhand diesen Bildes sehr gut an der "Körnung".

Kommen wir nun zu den Problematiken des Bildes:

Dass Stephan so aussieht, wie er es tut, liegt einfach daran, dass aufgrund der mauen Lichtsituation die Verschlusszeit hochgesetzt wurde. Heißt: Der Mann hat sich während der Auslösung bewegt und die Bewegungsunschärfe ist genau das, was wir sehen.

Kommen wir aber nun zu den wirklichen Ursachen dieser "Erscheinung", zumindest das, was am naheliegensten ist für eine Erklärung:

Moderne Kameras haben, ähnlich wie ein Smartphone auch, reichlich digitale Helferleins.

Ein beliebtes Beispiel sind die Scharfzeichner, die jeder Fotograf natürlich direkt ausschaltet, da sie nicht nötig sind (Schärfe kommt von einem guten Objektiv, einer guten Belichtung und vor allem einer ruhigen Hand) und extrem unnatürlich, regelrecht künstlich aussehen.
Außerdem sorgen diese digitalen Hilfe-Stellungs-Anbieter auch dazu, dass gerne mal sogn. digitale Artefakte entstehen.

Diese Artefakte sind besonders ausgepägt bei Smartphone-Bildern in schweren Lichtsituation, besonders die Gerätschaften mit der Frucht auf der Rückseite brillieren in dem Bereich besonders.....


Fazit: Wir haben hier einfach ein unglaublich schlechtes Foto, in dem wieder nach Geistern gesucht wird.
Da bringt die Darstellung der für Menschen nicht sichtbaren Frequenzen einfach mal gar nichts.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 11:46
Zitat von SkepticOneSkepticOne schrieb:Ist es möglich, dass eine Akku/Batterie betriebene LED (Mit wohl nur einem Leuchtelement) nicht kurzfristig eine sichtbar schwächere Leuchtkraft aufweist?Also mehr als nur ein Flackern?
Hast Du da mal einen Link mit Timestamp bitte?
Flackern können LEDs in Aufnahmen auf jeden Fall, sieht man gut in Dashcamaufnahmen bei LED-Rücklichtern. Und kurzfristige Helligkeitsänderungen können bei Aufnahmen dadurch entstehen das sich die aufnehmende Kamera auf niedrigere oder höhere Lichtverhältnisse einstellt. Permanente Abschwächungen können dadurch entstehen das LED-Lampen zu heiß werden und dann einfach runter takten. Ich selber habe hier eine Taschenlampe mit 10.000 Lumen (Fenix LR35R) und da merkt man schnell das sie sich langsamsam immer mehr bremst und dunkler wird. Die 10.000 Lumen soll sie etwa 30 Sekunden halten, ab dann schaltet sie immer mehr runter.
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Der Mann hat sich während der Auslösung bewegt und die Bewegungsunschärfe ist genau das, was wir sehen.
Mit sehr viel Fantasie soll das wohl ein Hunde oder Wolfsgesicht darstellen. :) Wenn man sein Hirn etwas in die "richtige" Richtung anstupst sieht man sehr schnell das gewünschte, Mustererkennung ist was Feines. :D


3x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 11:58
Zitat von ThorsteenThorsteen schrieb:Mit sehr viel Fantasie soll das wohl ein Hunde oder Wolfsgesicht darstellen. :) Wenn man sein Hirn etwas in die "richtige" Richtung anstupst sieht man sehr schnell das gewünschte, Mustererkennung ist was Feines. :D
Richtig. Dieser Punkt geht wohl an die gute alte analoge Kamera. Aber auch mit diesem Kameratypen kriegt man genügend Fehler produziert, in denen man dann Muster suchen kann und Gespenster sehen möchte.


Wikipedia: Artefakt (Fotografie)


Ich kann an dieser Stelle noch einmal das Problem zusammen fassen:

Wenn ein Geisterjäger, zb @Tom_GHNRWUP mit Team von jemanden an einen Ort geholt werden und dort irgendwas passiert ist, was es gilt, aufzuklären, dann ist das eine interessante Angelegenheit, so war es bei mir quasi auch.

Wenn man aber gezielt alte Gemäuer aufsucht und gezielt irgendwelche dubiosen Messgeräte verwendet und kritiklos vertraut, dann ist das ein komplett anderes Paar Schuhe.


1x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 12:07
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Richtig. Dieser Punkt geht wohl an die gute alte analoge Kamera. Aber auch mit diesem Kameratypen kriegt man genügend Fehler produziert, in denen man dann Muster suchen kann und Gespenster sehen möchte.
Das dürfte vom Kameratyp unabhängig sein, hier spielt einfach der "Faktor Mensch" rein. Ich hatte vor über 30 Jahren mal ein Foto gemacht das gleichzeitig Negativ und Positiv war, total verwirrend das Bild. :) Physikalisch aber sehr, ich will nicht unbedingt sagen Einfach, aber es ist erklärbar ohne das man auf optische Tricks, wie zum Beispiel Doppelbelichtung, zurück greifen muss.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 12:20
Kurze Ergänzung zu meiner Ausführung über die Fotografie:

Wir haben den Blitz vergessen zu erwähnen!

Ein Blitz ist übrigens perfekt dazu geeignet, um kleine Staubpartikel, die in der Luft schwirren, leuchten zu lassen.

Sogesehen wirkt das Phänomen "Orbs" leider noch ein wenig unspannender.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 12:29
Hier mal für Alle das Original von Fratzenbuch:

221837584 2222049791429891 2839313033089Original anzeigen (0,2 MB)

Da sieht das Ganze schon ein klein wenig anders aus. :)
Weil da sehe ich dann, trotz das ich versuche mein Hirn dazu zu überreden einen Hund zu sehen, einfach nur eine Maserung vom Holz. Aber wirklich widerlich finde ich die Suggestion die man versucht:
Während der Portalsession ist zwischen Daniel und Stephan die Gestalt eines Hundes zu erkennen. Auch Libbys aufmerksamer Blick wendet sich in seine Richtung.
Weil der Hund schaut nicht nach hinten, sondern zur zweiten Person. Aber da sieht man dann wie die "arbeiten".... (man denke sich einfach gewisse andere Worte...)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 14:48
@AXLDesmond
Wer solche Fotos ernsthaft als Ghosthunter / Paranormaler Ermittler prüft, hat die volle Punktzahl in Bezug auf Inkompetenz zurecht erzielt. Zudem scheit die Qualität ihrer Kameras minderwertig zu sein.

Bzgl. Orbs...: https://paramysterynews.blogspot.com/2021/07/orbs-einfach-und-vernunftig-erklart.html

Und bzgl. Qualität von Infrarot- und Fullspektrumaufnahmen @Thorsteen @AXLDesmond @SkepticOne
Youtube: Geisterjäger - Wie schauen Infrarot- und Fullspektrum-Fotoaufnahmen aus? #geisterjagd #ghosthunter
Geisterjäger - Wie schauen Infrarot- und Fullspektrum-Fotoaufnahmen aus? #geisterjagd #ghosthunter


Ich finde es immer wieder negativ faszinierend, wie Fans durch solche Schwurbelbilder, wie das von der Geisterakten der Vernunft beraubt werden.


2x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 15:13
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Ich finde es immer wieder negativ faszinierend, wie Fans durch solche Schwurbelbilder, wie das von der Geisterakten der Vernunft beraubt werden.
Danke für deinen Beitrag! :)


@Thorsteen
Ich bin da komplett bei dir! :) Es sind immer die verwackelten Fotos, auf denen irgendwelche "Spukerscheinungen" auftauchen.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 15:21
Unbenannt


Quelle: www.facebook.com/geisterakten


Hier nochmal ein Beispiel der wunderbaren Filterblase, die kreiert wird.

Kritik ist NICHT erwünscht, die Fanbase regelt das schon.


Und hier noch etwas zum Schmunzeln:
https://webmshare.com/play/xnDWr

Ich hoffe fast schon, dass die Person sich hier auch noch dazugesellt.


4x zitiertmelden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 16:02
Zitat von Tom_GHNRWUPTom_GHNRWUP schrieb:Ich finde es immer wieder negativ faszinierend, wie Fans durch solche Schwurbelbilder, wie das von der Geisterakten der Vernunft beraubt werden.
Es hat sich viel getroffen bei dem Bild, aber es benötigt schon ein wenig Suggestion und einen Bildausschnitt um dann das gewünschte zu sehen. Ich habe mal ein wenig gespielt, ist auch nur auf die Schnelle gemacht worden, aber man sieht ganz gut wie der "Hund" entsteht.

hundOriginal anzeigen (0,4 MB)

Hauptpunkt ist die "Nase" welche aus dem Ast und der Maserung vom Holz gebildet wird, durch den Schatten vom Echt-Hundekopf bekommt man eine untere Begrenzung. Und auch wie sich die Augenpartie bildet ist sehr schön zu sehen, gerade auf den 8 Farben Bild sieht man es schön, zum einen die Begrenzung der Wandpanele bilden die obere Augenpartie, und dann die hellen Flecken neben der Maserung, welche gemeinsam dann "die Augen" bilden. Auch die Oberbegrenzung des Kopfes ist gut, das dürften nur Artefakte der Maserung sein meiner Meinung nach, aber wenn man alles zusammen nimmt, dann kommt ein Schäferhund dabei raus. :D

Was mir noch aufgefallen ist, das Bild ist nur 256 Farben, ähhhmm mein Handy aus den 2000ern hat "Fotos" in 256 Farben gemacht, aber selbst mein Billig-Handy hat heute minimalst 65k Farben auf einem Foto. Von RAW haben die noch nie was gehört wie ich vermute.


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 16:46
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Quelle: www.facebook.com/geisterakten
In dem Sinne sei Guybrush Threepwood zitiert: Du kämpfst wie eine Kuh. ;)
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Und hier noch etwas zum Schmunzeln:
https://webmshare.com/play/xnDWr
Wo hast du das denn schon wieder gefunden? :)


melden

Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?

26.07.2021 um 16:57
Zitat von AXLDesmondAXLDesmond schrieb:Ich hoffe fast schon, dass die Person sich hier auch noch dazugesellt.
Bei so viel Schmäh und Hohn gegen die Geisterbetrüger, ähhhmm Geisterakten meinte ich natürlich, da werden die uns wohl bald nach Workuta ins sibirische Gulag schicken. ;)


1x zitiertmelden