Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Aufwachen, Schlafschaf
PollyP
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 20:11
...Wie definiert ihr Erwachen?

Es ist in unserer Gesellschaft nicht gern gesehen etwas in Frage zu stellen! Entweder man spielt mit oder man eckt an. Sogar hier in diesem Forum wurde ich sofort als Spinnern, rechts gepolt, Reichsbürger genannt und davor gewarnt in die Psychiatrie zu kommen....Der nächste fragt mich bei welcher Sekte ich bin !


melden
Anzeige
dedux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 20:13
@PollyP
Entspann dich, damit musst du klar kommen ;)


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 20:19
dedux schrieb:Entspann dich, damit musst du klar kommen ;)
Ja, empfindlich sein darf man hier nicht, wenn man - wie soll ich sagen - "gewisse Ansichten" hat.
PollyP schrieb:Sogar hier in diesem Forum
Ganz besonders in diesem Forum *seufz*

Aber das mit dem "Tiefschlaf" der Menschen ist so eine Sache.

Wenn es die Leute nicht interessiert oder sie sich sogar zurückziehen, kann das sicher frustrierend sein.

Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass viele mit Schule, Studium oder Arbeit so eingespannt sein werden (was vielleicht sogar ein gewünschter Nebeneffekt ist?), dass sie sich nicht mit solchen Themen befassen können oder wollen, die noch dazu nicht angenehm sind. Oder sie brauchen einfach ein Stück weit eine (mehr oder weniger) heile Welt.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 20:22
@PollyP
PollyP schrieb:Es ist in unserer Gesellschaft nicht gern gesehen etwas in Frage zu stellen!
Das ist mir aber völlig egal:)
Mich interessiert nur die Wahrheit.
dedux schrieb:Entspann dich, damit musst du klar kommen ;)
Hehe.
Da hat der liebe @dedux leider recht.
Aber es ist ja zum Glück nicht jeder so.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 20:56
@PollyP
PollyP schrieb:...Wie definiert ihr Erwachen?
Wenn du schläfst, bekommst nicht viel mit, was um dich herum geschieht.

So ist es auch, wenn dein Geist permanent nur abgelenkt wird.
Um sich seiner Selbst bewusst zu werden, muss man auch aus einer Art "Schlaf" erwachen.
Je mehr du erwachst, umso mehr nimmst du wahr. (Es gibt mehr als Wohnung, Arbeit und Fernsehen)
Auch der Gehalt an Informationen wird dadurch vermehrt, was einen aber auch überfordern kann, wenn es zu viele Informationen sind.
Viel zu oft hat man auch viel zu wenig Erfahrung, um die Informationen auch wirklich "richtig" zu verstehen, was wieder bedeutet, sich jedem Thema aufs neue zu widmen und immer mehrfach zu prüfen(sich alle Seiten anzuhören)
Man sieht sich "die gleiche Sache" immer und immer wieder "neu" an, da sich dein Fokus und dein Wissen auch immer wieder ändert.
Es sollte also immer heller werden und nicht dunkler, so wie wenn du eben aufwachst und das Licht kommt beim öffnen der Augen herein.


melden
PollyP
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 22:35
@Koman
Wenn du schläfst, bekommst nicht viel mit, was um dich herum geschieht.

So ist es auch, wenn dein Geist permanent nur abgelenkt wird.
Um sich seiner Selbst bewusst zu werden, muss man auch aus einer Art "Schlaf" erwachen.
Je mehr du erwachst, umso mehr nimmst du wahr. (Es gibt mehr als Wohnung, Arbeit und Fernsehen)
Auch der Gehalt an Informationen wird dadurch vermehrt, was einen aber auch überfordern kann, wenn es zu viele Informationen sind.
Viel zu oft hat man auch viel zu wenig Erfahrung, um die Informationen auch wirklich "richtig" zu verstehen, was wieder bedeutet, sich jedem Thema aufs neue zu widmen und immer mehrfach zu prüfen(sich alle Seiten anzuhören)
Man sieht sich "die gleiche Sache" immer und immer wieder "neu" an, da sich dein Fokus und dein Wissen auch immer wieder ändert.
Es sollte also immer heller werden und nicht dunkler, so wie wenn du eben aufwachst und das Licht kommt beim öffnen der Augen herein.
]
...schön beschrieben :-) es ist ein fortlaufender Prozeß , der aber immer mehr an Geschwindigkeit und Intensität zunimmt. So fühlt es sich zumindest bei mir an. Es kommen immer mehr Puzzleteile dazu und langsam und immer deutlicher zeigt sich für mich ein Bild, und lassen mich die Zusammenhänge erkennen.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 22:55
Aufgewacht zu sein bedeutet, dass man sich bewusst darüber ist, wer man wahrhaftig ist und was das hier ist.

Zu schlafen bzW. im Tiefschlaf zu sein würde ich den Zustand der völligen Identifikation mit dem illusorischen Körper + Ego bezeichnen.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 22:57
Das wahre Erwachen ist die Selbsterkenntnis, wodurch alle Illusionen durchschaut werden. Es wird klar, dass es die Person für die man sich gehalten hat, nie gegeben hat und das wahre Bewusstsein(slicht) scheint durch die Form hindurch.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

25.01.2017 um 23:06
Soso, alle Menschen, die nicht an "Tschämmtreels" glauben, sind also "im Tiefschlaf". Und du wunderst dich, dass sich die Menschen von dir distanzieren?


melden
PollyP
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 10:20
@satansschuh
Interessanter Name 😉


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 11:27
@PollyP
PollyP schrieb:Interessanter Name 😉
Der Name sagt doch so einiges aus. :P:

Edit: Ich möchte mir diesen Schuh lieber nicht anziehen. :P:


melden
PollyP
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 11:37
Yoshi schrieb: Ich möchte mir diesen Schuh lieber nicht anziehen. :P:
na, eher nicht ;-)


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 11:38
@PollyP
PollyP schrieb:na, eher nicht ;-)
Wer weiß, was dann noch los wäre. :} :D


melden
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 12:20
@PollyP

Auf die Chemtrails möchte ich jetzt nicht eingehen, denn es handelt sich bei solchen Theorien oft um geistige Konstrukte, die sich weder wirklich belegen noch widerlegen lassen. Es bleibt in der Regel oft bei Spekulationen.

Für den von dir beschriebenen Vorgang des Aufwachens gibts in unzähligen Kulturen ebenso unzählige Begriffe. Manche nennen es Bewusstwerden, andere nennen es Klarheit, Buddhisten sagen Erleuchtung, doch letzten Endes sind das nur Etiketten für ein und dasselbe Phänomen. Aufwachen ist ein Prozess, der oft von einem Gefühl des tief empfundenen Unglücklichseins ausgelöst wird. Oft wird dieses Unglücklichsein nur unbewusst wahrgenommen und begleitet die meisten Menschen ein Leben lang. Bei anderen wiederum wird der Wunsch sich davon zu befreien so stark, dass der Prozess in Gang kommt. In dieser Phase werden vorhandene Reste von Verblendung nach und nach Abgebaut. Hat man sich dann von allen Vorstellungen befreit, gilt man als Erleuchteter. Ich bin allerdings der Meinung, dass es viele Missverständnisse zu diesem Thema gibt. Eines davon ist sicher die Auffassung, Erleuchtung wäre einmal erlangt ein permanenter Zustand. Dies ist nicht so. Wie alles andere, so ist auch Erleuchtung vergänglich und kann z. B. durch Ablenkungen verloren gehen. Dies ist aber nicht wirklich das Entscheidende. Das wesentliche daran ist, dass ein Erleuchteter in der Lage ist, den Zustand der Verblendung zu beenden, wenn er sich dessen bewusst wird. Ein Nichterleuchteter hat diese Option nicht, denn er lebt permanent in einem Zustand der Unbwusstheit, in welchem permanent Leid erschaffen wird.

Deine Erfahrungen kann ich insofern bestätigen, alsdass man sich mit zunehmender Bewusstheit von anderen in einer bestimmten Weise entfernt. Damit kann zu Beginn des Erleuchtungsprozesses noch ein Gefühl von Distanz einhergehen. Rein logisch betrachtet vollkommen nachvollziebar, denn während der erwachte Geist nach vollkommener Erleuchtung strebt, verbleiben die "Zombies" in einem Zustand der Unbewusstheit.


melden
PollyP
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 13:05
@kutulus
kutulus schrieb:Deine Erfahrungen kann ich insofern bestätigen, alsdass man sich mit zunehmender Bewusstheit von anderen in einer bestimmten Weise entfernt. Damit kann zu Beginn des Erleuchtungsprozesses noch ein Gefühl von Distanz einhergehen. Rein logisch betrachtet vollkommen nachvollziebar, denn während der erwachte Geist nach vollkommener Erleuchtung strebt, verbleiben die "Zombies" in einem Zustand der Unbewusstheit.

Genau diese Distanz (manchmal würde ich schon fast Kluft sagen) ist es, die immer mehr zunimmt und meines Erachtens ja auch ein perfektes Druckmittel ist, um bewusst(werdende) Menschen immer wieder zurückzuziehen. Es ist ein Weg der ins Ungewisse führt, weil man das Meiste auf das man sich verlassen hatte - was man als "Wahrheit" akzeptiert hatte - auf dem Kopf steht.
Dadurch werden automatisch auch Fragen aufgeworfen die unser "reales Leben" betreffen.

Das Wort "Erleuchtung" ist so ein grosser Begriff....aber ja natürlich strebe ich nach mehr, weil ich fühlen kann das es da noch so viel mehr zu entdecken gibt! Ich kann es manchmal einfach nicht fassen was mit den Menschen um mich herum los ist....aber ich weiss ja das es Menschen gibt die wieder bewusst werden....zumindest virtuell im www ;-)


melden
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 13:21
PollyP schrieb:...aber ich weiss ja das es Menschen gibt die wieder bewusst werden....zumindest virtuell im www ;-)
Die findet man auch in der Welt da draußen, sie fallen allerdings nicht so auf wie manch andere. :)


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 13:28
PollyP schrieb:Es ist in unserer Gesellschaft nicht gern gesehen etwas in Frage zu stellen!
Doch. Das ist sogar gerne gesehen.

Aber Du musst unterscheiden zwischen "qualifiziert in Frage stellen" und "unqualifiziert in Frage stellen".

Chemtrails sind da ein gutes Beispiel. Mit nur geringen Kenntnissen in Physik und Meteorologie erkennt jeder, dass alle Argumente hanebüchen sind. Das mag auf YT alles toll und schlüssig klingen - aber nur wenn man das nicht hinterfragen kann. Alle Argumente, die von den Chemmies vorgebracht werden, sind so absurd leicht zu widerlegen, dass es einfach nur lächerlich wirkt, wenn man diese Thesen vertritt. Du wirst dann ungefähr so wahr genommen, wie wenn du ernsthaft an den Weihnachtsmann glauben würdest.

Ich weiß, dass im Internet solche Thesen sehr anschaulich und sehr überzeugend vertreten werden. Aber sie sind nur deswegen so überzeugend, weil sie auf völlig falschen Annahmen basieren. Die Leute erfinden einfach etwas und stricken daraus eine These. Sie behaupten, Kondesstreifen würden sich immer schnell auflösen und schließen daraus, dass es keine Kondesstreifen sein können, wenn sie sich nicht schnell auflösen. Das klingt wunderbar schlüssig.

Aber das Problem ist, dass die erste Behauptung einfach gelogen ist. Wie lange es dauert, bis sich ein Kondensstreifen auf löst, hängt mit der Feuchtigkeit, dem Luftdruck und der Temperatur zusammen. Weiß man das, dann kann man auch die Schlussfolgerung als falsch erkennen. Weiß man das nicht, dann denkt man erstaunt, dass der andere ja recht hat.


melden
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 13:49
Suheila schrieb:Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass viele mit Schule, Studium oder Arbeit so eingespannt sein werden (was vielleicht sogar ein gewünschter Nebeneffekt ist?), dass sie sich nicht mit solchen Themen befassen können oder wollen, die noch dazu nicht angenehm sind. Oder sie brauchen einfach ein Stück weit eine (mehr oder weniger) heile Welt.
Ein Nebeneffekt auf jeden Fall, aber warum gewünscht? Der Effekt kann sich auch einfach aus dem Umstand ergeben, dass man uns beibringt, permanent nach irgendwas zu streben. Da brauchts keine übergeordnete Entität oder irgendwelche Strippenzieher im Hintergrund. Und selbst wenn es die gäbe, wären die genauso verblendet wie der Durchschnittsmichel. Es gibt da nicht wirklich einen Unterschied zwischen Normalo-Bürgern oder Politikern oder Lobbyisten etc. Die werden alle mehr oder weniger von den gleichen unbewussten Mechanismen und Reflexen bzw. Vorstellungen gesteuert. Man nehme mal die Volkswirte als Beispiel. Die haben sich selbst so lange eingeredet, dass unendliches Wachstum mit begrenzten Ressourcen möglich ist, dass es für diese Menschen zur Wahrheit geworden ist. Genauso ist es mit Ideologien. Politiker hängen oft einer bestimmten Ideologie an und entwickeln dann die absurde Vorstellung, dass die Welt so sein müsse, wie es eben der von ihnen präferierten Ideologie entspricht. Und nach solchen Schemata leben fast alle Menschen in einer Art geistigem Vakuum und sind permanent dabei die Wirklichkeit zu interpretieren, anstatt die Wirklichkeit einfach zuzulassen.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 13:59
@kutulus
Du hast recht, dass wir viel intuitiv entscheiden und dass die Intuition manchmal ein schlechter Ratgeber ist. Weil sie Mechanismen folgt, die wir nur bedingt kontrollieren können.

Wir können uns nur sensibilisieren, dass wir solche Situationen besser erkennen, in denen wir in eine solche intuitive Falle tappen und uns dann zwingen, sie rational zu hinterfragen.
Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, meist sind intuitive Entscheidungen gut. Sie sind schnell und sie funktionieren oft auch auf einer geringen Faktenbasis.
Aber sie sind anfällig für Manipulation und sie können in manchen Konstellationen absurde Ergebnisse liefern, die man "mit ein bisschen Nachdenken" vermieden hätte. Eine typische dieser Fallen ist die Wahrnehmung, man sein weit und breit der einzige, der den Durchblick hat und alle um einen herum sind nur Schlafschafe. Wenn man diesen Eindruck gewinnt, ist es höchste Zeit aufzuwachen und diesen Eindruck sehr gründlich auf den Prüfstand zu stellen. Denn sehr wahrscheinlich ist es wie mit dem Witz mit den Geisterfahrern. Wenn es nicht einer ist, sondern hunderte, ist man wahrscheinlich selbst derjenige, der auf der falschen Spur unterwegs ist.


melden
Anzeige
kutulus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

26.01.2017 um 14:19
kleinundgrün schrieb:Eine typische dieser Fallen ist die Wahrnehmung, man sein weit und breit der einzige, der den Durchblick hat und alle um einen herum sind nur Schlafschafe. Wenn man diesen Eindruck gewinnt, ist es höchste Zeit aufzuwachen und diesen Eindruck sehr gründlich auf den Prüfstand zu stellen. Denn sehr wahrscheinlich ist es wie mit dem Witz mit den Geisterfahrern. Wenn es nicht einer ist, sondern hunderte, ist man wahrscheinlich selbst derjenige, der auf der falschen Spur unterwegs ist.
Ich würde in diesem Zusammenhang nicht von falscher oder richtiger Wahrnehmung sprechen, denn das ist wieder eine dualistische Vorstellung, wonach in dem Fall die "richtige" Wahrnehmung der Mehrheit zugeschrieben wird. Warum soll die Mehrheit immer der Maßstab aller Dinge sein? Anstatt zutiefst subjektive Dualismen zu verwenden muss man sich einfach nur am Verhalten und seinen Konsequenzen orientieren. Die Frage, die man sich in diesem Zusammenhang immer wieder stellen kann ist: Warum leide ich bzw. warum bin ich unzufrieden? Auf dieser Grundlage kann man dann genauer nach den Ursachen forschen. In den allermeisten Fällen wird man erkennen, dass eine Vorstellung die Quelle der Unzufriedenheit ist.

An der bewussten Wahrnehmung und an der verblendeten Wahrnehmung ist an sich nichts richtig oder falsch. Es sind Etiketten für zwei Zustände, die keiner Bewertung bedürfen.

Interessant, dass du das Beispiel mit dem Geisterfahrer bringst, irgendwie scheint mich das in letzter Zeit zu verfolgen. Ich durfte nämlich erst kürzlich die Bekanntschaft mit einem Vertreter dieser seltenen Spezies machen. :)


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Schamanismus102 Beiträge