Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

120 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Gott, Sterben, Realität, Schlafen, Matrix, Sein, Aufwachen, Lieben

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 01:19
ich poste es mal unter philosophie , da es sehr irre ist was ich jetzt von mir geben werde ... und notfalls kann man hier über solche wie die meinen ansichten sprechen und sie analysieren
( wieso fühl ih mich grad wie ne rate im labor :D )

geschätzte mods ich versuch eine diskussionsgrundlage zu schaffen , also gebt dem thread ne chance :) auch wenn er nur das geplapper eines irren sein sollte ... ich bin jedenfalls weder verwirrt noch manisch ;( ... und es ist extreme philosophie wen man so will :D



ok also wo fang ich an

ich hab keine lust mehr auf schöne formulierungen ... auf schöngeistige sätze ... da es niemanden zu beindrucken gibt ... im grunde schreib ich nur für mich selbst ... ich will es irgendwo verewigen

nichts ist wirklich

das ist so ziemlich das weltfremdeste was man sagen kann ... aber es ist so ... so sehe ich einfach mittlerweile die welt wie sie ist

alles ist designed ... vieleicht ist es die hölle ... vieleicht bin ich in einer simulation ... vieleicht bin ich vieh das gemästet wird ... vieleicht bin ich das einzige lebende wesen das existiert (der klassiker unter irren ;) i know) ... aber das kann nicht echt sein ... ich weiss nicht ob es ein gefühl ist , das mich leitet ... oder ob ich empirisch darauf gekommen bin ... aber das alles kann einfach nicht mehr echt sein

ich weiss dass ich nichts weiss ... ka ob es noch andere wie mich gibt ... ob ich ne minderheit oder die mehrheit bin ... keeeeeeeeeeeeine ahnung

ich sehe wie sie das gute benutzen um dann das schlechte wirken zu lassen
lange dachte ich dass ich eine schöne kindheit hatte ... aber nein ... damit haben sie mir nur etwas gezeigt , was sie mir dann wegnemen konnten

ich habe keine angst mehr

es geht mir einfach um realität ... was ist realität ? ... ein mädchen das ich kenne sagte mir eben , dass ich in mir suchen muss und nur in mir schauen soll ... aber warum hat sie das gesagt ... kann ich ihr vertrauen ? ist sie teil des spiels ... gibt es realitäten in einer irealen welt ... ich denke nein ... ihr seid überall ... und ich mische mich unter euch , um irgendwas zu fühlen ... aber wozu soll das gut sein

nein sie hat recht ... warum auch immer sie das gesagt hat ... ich muss in mir suchen ... denn meine innenwelt ist das einzige , das ich beinflussen kann ... mein denken ... nicht mal gefühle sind real , da sie zu sehr von dieser welt abhängig sind ... nein in einem dunklen zimmer eingesperrt sein ... also symbolisch (will nicht blind werden oder so :D ) das ist die einzige wahrheit .... das muss der weg zu ... hmmm ... zu irgendwas sein

kein ziel ... kein plan ... keine gefühle ... keine mitmenschen ... keine angst ... keine welt ... in einem dasein aus nebeln

was mach ich jetzt mit meinem leben ... hab ich den verstand verloren ... oder hab ich zum ersten mal richtig die augen aufgemacht ? ... meinem psychiater erzähl ich das lieber nicht ... denn ich nehm an die räder der welt drehen sich weiter ... und ich würde weggesperrt werden ... aber was soll ich mit mir anfangen ? ... alles giftet ... alles sticht ... überall nur böses ... es steht mir frei ... werd ich böse ... werd ich gut ... hmmmm ... nein ... denn das alles ist nicht mehr real für mich ... ich glaube ich mach das einzig richtige was man tun kann ...morgen werde ich in die kirche gehen .... nicht weil ich denke , dass ich dort gott finde ... aber weil das ein verdammt starkes symbol ist , das man damit setzt ... es ist ein symbol , dass man jetzt bereit ist für ihn ... oder zumindest dass man ihm zeigt dass man ihn sucht

denn in einer welt in der alles fake ist , ist nur gott real ... nicht weil er die welt erschaffen hat ... sondern weil er mich erschaffen hat

ich bin frei

kann das hier irgendwer nachvollziehen ? oder findet sich gar jemand in meinen worten wieder ? das wär natürlich klasse =)


(bitte habt verständniss dass ich nur auf postings eingehe , in denen ich noch irgendeinen sinn sehe)

aber natürlich ist jede meinung wilkommen :)


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 02:56
"Worte die man nicht lesen will ..."

Jemand der leichte Probleme mit mentale Gleichgewicht hat, hat sein
Bewusstseinszustand
(- Wahrnehmung
- Selbstbewusstsein
- Wachheit
- Handlungsfähigkeit
- Intentionalität)

bewusst äußeren Reizen (Umwelt und Umstände) entziehen versucht, und dadurch erzeugte "Isolation" dafür benutzt fremde Vorstellungen, die man gesammelt hat neu zu ordnen und analisieren.

Fehlende emotionale Geborgenheit (vermutlich bereits in der Kindheit ihre Ursprünge hat) kann dafür sorgen dass man nicht in der Lage ist aus eigenen Vorstellungen sich selbst zu entwickeln.

Man versucht diese Defizit damit auszugleichen in dem man Vorstellungen von anderen sich selbst aneignet

Und solche fremde Vorstellungen werden zu inneren Bildern, die dann ne Art Halt, Sicherheit, Orientierung usw. anbieten.
Um diese „schein“ Gleichgewicht (und Zufriedenheit) muss mit ständigen Bestätigungen durch anderen, aufrecht gehalten werden.


summa summarum;

Jemand versucht sein mentale Gleichgewicht mit Vorstellungen (Spirituell, Esoterisch oder sonstige Aberglaube) nach eigenen belieben ausgewählt, herzustellen.

Manche übertreiben es und bleiben für immer in diesem Versuch und andere wieder rum, nach gewisse Zeit selbstständig dazu bereit sich Reizen (Umwelt und Umstände) die unsere Bewusstseinszustand beeinflussen, auszusetzen um das ganze erworbene Vorstellungen auszutesten und neue Informationen zu sammeln.


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 05:39
Dr.Manhattan schrieb:morgen werde ich in die kirche gehen .... nicht weil ich denke , dass ich dort gott finde ... aber weil das ein verdammt starkes symbol ist , das man damit setzt ... es ist ein symbol , dass man jetzt bereit ist für ihn ... oder zumindest dass man ihm zeigt dass man ihn sucht
ich würde an deiner stelle hinterfragen was es ist, dass du dir dort erwartest .... was ist es wonach du suchst? beantworte dir selbst diese frage und du wirst wissen was du tun musst, welchen weg du zu gehen hast um dein inneres gleichgewicht zu erlangen.
Dr.Manhattan schrieb: oder zumindest dass man ihm zeigt dass man ihn sucht
suche nicht ausserhalb deiner selbst, in kirchen oder sonstwo sondern beginne mit der suche in deinem inneren denn nur du selbst bist der einzige der dir antworten geben kann.




Auf einmal war es ihm klar, daß die Suche der einzige Grund des bisherigen Nichtfindens gewesen war; daß man da draußen in der Welt nicht finden und daher nie haben kann, was man immer schon ist.
Paul Watzlawick


Hier also der Widerspruch, daß der Mensch das, was er will, durch sein Wollen zunichte macht. Aus diesem Widerspruch entsteht jene innere umtreibende Bewegung, indem das Suchende das, was es sucht, gleichsam in einer beständigen Flucht vor sich her treibt.

Friedrich Schelling


Während du sie draußen suchst,
klopfen die Dinge an deine Tür -
und du bist nicht zu Hause.
Andreas Tenzer


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 05:45
@Dr.Manhattan
was mach ich jetzt mit meinem leben ... hab ich den verstand verloren ... oder hab ich zum ersten mal richtig die augen aufgemacht ? ...

Danke für diese Offenheit!
Hätten nur mehr Menschen den Mut sich So zu zeigen-fast jeder versteckt sich unter seiner lahmen Fassade. Die wirklich unglücklich-machende Krankheit unserer Zeit ist das Mitspielen-Mitmachen-Müssen. Ich höre mittlerweile nur noch auf meine "Intuition". Das klappt zum Leidwesen der angestrengt planenden Ratio-Gesellschafft hervorragend. Kümmere dich nur noch um dein eigenes Empfinden und du wirst damit keineswegs zum Egomanen, sondern du entwickelst damit automatisch ein Verständnis für deine Mitmenschen. Nur ist ja diese Eigenheit heutzutage nich gerne gesehen- wir leben kleinkarierter als in den 80/90er Jahren( ach die 70er gabs ja auch noch)
Dr.Manhattan schrieb:nein sie hat recht ... warum auch immer sie das gesagt hat ... ich muss in mir suchen ... denn meine innenwelt ist das einzige , das ich beinflussen kann ... mein denken ...
Sie hat bestimmt recht. Sammle die Dinge die dir am Herzen liegen und zertrample den Rest.


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 06:42
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Manche übertreiben es und bleiben für immer in diesem Versuch und andere wieder rum, nach gewisse Zeit selbstständig dazu bereit sich Reizen (Umwelt und Umstände) die unsere Bewusstseinszustand beeinflussen, auszusetzen um das ganze erworbene Vorstellungen auszutesten und neue Informationen zu sammeln.
Das Leben ist nun mal eine individuelle Sache. Wir sind einzigartig und haben trotzdem so viele Gemeinsamkeiten.
Deine lahmen Versuche alles unter deinen Hut zu kriegen langweilen doch sehr. Warum ist`s dir so wichtig, deine Realität zu leben? Du kannst natürlich weiterhin versuchen, den(in deinen Augen) vielen verblendeten, dummen Emo-Schafen deine Wirklichkeit zu vermitteln.
Aber Warum nur? Warum diese Aufklärungsversuche als hättest du in Jedermanns Welt gelebt?
Wir sind alle nur subjektiv


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 08:06
Dr.Manhattan schrieb:das alles kann einfach nicht mehr echt sein
für mich hat das wirken der menschen auch jegliche natürliche authenzität verloren.
allein die menschen in filmen scheinen noch normal zu sein. der rest ist in sich nicht schlüssig und schaufelt behend für sich und seine umwelt (was durchaus die umwelt mit einschließt) ein grab.
und dieser wahnsinn wird so tolldreist und felsensicher ausgeübt, dass man einem die realisierung gradezu in gesicht springt, dass die vergänglichkeit ihr maß überschritten hat.
@Dr.Manhattan
was du da von dir gibst, ist im vergleich zu meiner derzeiten mentalität noch der zuckerguß.
i mir wächst stetig der unbändige wunsch danach, mich in eine simulation zu flüchten oder aufzuwachen und festzustellen, dass das alles nur ein irrer traum war. da diese welt mich gnadenlos und todsicher umbringt, wird es wahrscheinlich auch nicht mehr lange dauern, bis ich dem auf den grund gehe.
und ich werd kein gutes wort für die stadtmenschen einlegen bei gott sofern ich ihm begegne.


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 08:59
@matraze106
Ein kompletter Rückzug aus uns`rer vermeintlichen Realität wirkt manchmal Wunder. Arbeitslosigkeit hat mich wieder aufgebaut-bzw. hatte ich Zeit mich wieder zu finden. Schön wars..und schön ist auch das Leben, wenn man sich mit den "richtigen" Menschen beschäftigt.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 09:36
@Piorama
widersprichst du damit nicht der grundaussage deines avatar-bildes?


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 11:22
@matraze106
matraze106 schrieb:für mich hat das wirken der menschen auch jegliche natürliche authenzität verloren.
wundervoll ausgedrückt ... der satz spricht mir aus der seele

du scheinst das gleiche zu sehen wie ich

und auch ich , auch wenn ich nicht lebensmüde bin , da ich noch kraft hab , seh den tod als einzigen ausweg

es ist auch ne sache der logik

in einer faken welt , muss das grösste tabu , eine ralität sein

und das grösste tabu ist einfach der Selbstmord ... in jeder religion in jeder geselschaft wird dir eingebleut , du darfst dich nciht töten ... hmmm ja haha warum wohl ... weil man sich damit dem spiel entzieht ... und das wollen die wohl nicht

ja sich flüchten in simulierte welten

es ist wie neo in matrix sagt "warum fühlt es sich realer an, wenn ich schlafe als wenn ich wach bin"

aber das ist doch der reinste irrsinn


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 11:42
@Piorama

mit mut hat das nichts zu tun ;) ... eher mit resignation ... oder nein ... mit einer art erkentniss :)
Piorama schrieb:Die wirklich unglücklich-machende Krankheit unserer Zeit ist das Mitspielen-Mitmachen-Müssen
ja definitiv ... das ist ja eben auch teil des dunklen spels ... wir werden von klein auf konditioniert ... konditioniert auf schmerzen ...


es ist so als würden sie dich öffnen für empfindungen ... damit sie dann deinen geist formen können
das steckt im system ... und das allein zeigt einem wie big das spiel ist ... es ist in allem ... in jedem "menschen" ... in jedem satz ... in jeder emotion ... und ich bin mir nicht sicher , ob ich es schaffe mich dem zu entziehen


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 11:49
@-Therion-

diese sache mit suche und du wirst nicht finden ... begegnet mir zur zeit häufiger ... genau wie der satz "soylent green ist menschenfleisch" :D

aber erklären konnte mir das noch niemand .. also mit der suche

was heisst das das mich die suche nach der antwort der antwort entzieht ... wie erklärst du das ? @-Therion-


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 12:06
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:und das grösste tabu ist einfach der Selbstmord ... in jeder religion in jeder geselschaft wird dir eingebleut , du darfst dich nciht töten ... hmmm ja haha warum wohl ... weil man sich damit dem spiel entzieht ... und das wollen die wohl nicht
naja, so verzweifelt bin ich nu auch nicht. manchmal muss man die welt um sich auch erstmal schwarzmalen um wieder licht zu sehen. nur leider bringt mir das grad nix. würde ich die konventionen allesamt überwinden, würde ich nicht selbstmord begehen sondern amok laufen. so wie bei "falling down" oder bei "noise".


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 12:20
@matraze106

ach komm bei derscheisse die abläuft kann man doch nur sm gefährdet werden :D

ja falling down ist geiler scheiss ... kuck mir den auch immerwieder an ... ich glaube so manch zynischer philosoph hätte an D-Fenz seine hellste freude :D


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 14:13
@Dr.Manhattan


Ja, du verlierst langsam aber sicher immer mehr deinen Verstand! Das muss aber nicht etwas schlechtes bedeuten! Wenn du mich fragen würdest, dann würde ich sogar sagen, das es das einzig wirkliche ist, das du Wählen kannst! :)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 14:14
Dr.Manhattan schrieb:ach komm bei derscheisse die abläuft kann man doch nur sm gefährdet werden
dein sm würde einer selbstopferung dem städtischen moloch gleichkommen. nicht alles ist vergiftet.
und selbst in der stadt findest du viel lebensbejahendes, wenngleich die gegenteilige melodie ihres gestanks und lärms nimmer abreisst. vielleicht geht es dir auch nur wie mir und du hast ne scheiss wohnsituation erwischt mit viel lärm, gestank und untragbaren nachbarn.
bevor ich die letzte aller optionen erwäge, würde ich doch eher rache an denen üben, dich mich zu diesem schritt drängen, mit welchen perfiden engelszungen oder rücksichtslosen holzhammermethoden sie das auch immer anstellten. und wenn es ich selbst wär, der untat begangen, dass ich nun weder in licht noch in den spiegel schauen kann, so würde ich buße tun und mein leben unter die not der anderen stellen, bis mir mein gewissen vergibt.
bevor du dich wegen irgendeiner scheisse umnietest, schau doch lieber, ob gegen deren last etwas unternehmen kannst. selbst ein kleiner schritt ist ein schritt, denn der weg ist das ziel.
mir verhilft zur flucht entweder ne runde postal2 oder mortalkombat oder noch besser ist es hier zu schreiben oder ne runde laufen zu gehen. teilweise hilft es auch wunderbar, mal rauszugehen und die flitzpiepen und diven mal durchzumustern: so geistlos sind die manchmal garnicht, wie man sich sie im nachhinein ausmalt. aber auch die tierwelt, so spärlich sie auch in der stadt ist, dürfte deine lebenslaune anregen. meiner meinung nach geht nichts über einen hopsenden spatzen... ;)


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 14:38
@dergeistlose

es ist auf jeden fall ein lindernder gedanke :)

ich hab nur angst dass er mich nach und nach wieder verlässt ... und ich wieder der zermürbenden sogenannten realität verfalle ... die einem keine antworten bietet ... das weiss ich nicht weil ich weiss was du weisst ... aber das ist einfach so ... das sieht man ... (weil alles fake ist)

@matraze106

klar gibts auch schöne sachen ... und es gibt auch positive kräfte die wirken

aber ich weiss nicht ... ich komm mir dabei vor , wei ein stein der mit feuer und wasser behandelt wird und immer poröser wird hmmmm :D



wenn es doch nur einen ort gäbe , an dem wahrhaftigkeit herscht ... der einen auftankt und nicht aussaugt ... aber so einen ort gibt es nicht ... höchstens vieleicht den friedhof ... wo die toten schlafen ... und stille herscht ... die schönheit des nichts ♥


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 14:49
Piorama schrieb:Aber Warum nur? Warum diese Aufklärungsversuche
Damit ein paar "Warum" weniger gibt :}

Und warum versuchst du solche Versuche zu unterbinden?

Hast du Bedenken das du vieles davon mit eigenen Aussagen bestätigen müsstest ?

Auch wenn sie dich langweilen sind meine Worte für die Öffentlichkeit die vielleicht damit was anfangen können wenn sie selbst auf der Suche nach Antworten sind.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 14:55
Man ist das was man denkt zu sein.
Und man lebt in der Welt in der man denkt zu leben.
Ob das Leben reine Fiktion ist oder doch Real ist jedem Menschen selbst überlassen zu definieren.


melden

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 15:12
Dr.Manhattan schrieb:was heisst das das mich die suche nach der antwort der antwort entzieht ... wie erklärst du das ? @-Therion-
es gibt nur zwei möglichkeiten .... entweder du hörst nicht richtig hin oder du hörst es aber du handelst nicht bzw. ignorierst es. ich bin mir sicher es ist letzteres .....


melden
Anzeige

Das Wechselspiel aus Wahnsinn und Wahrheit

02.02.2013 um 15:27
@Dr.Manhattan
Dr.Manhattan schrieb:wenn es doch nur einen ort gäbe , an dem wahrhaftigkeit herscht ... der einen auftankt und nicht aussaugt ... aber so einen ort gibt es nicht ... höchstens vieleicht den friedhof ... wo die toten schlafen ... und stille herscht ... die schönheit des nichts ♥
Ich kann das so dolle nachvollziehen...Ein schlechter Witz dieses Gesellschafsleben..Irgendetwas muss wohl schiefgegangen sein...wenn ich mir die Natur/Tierwelt- alles drum und dran angucke bin ich jedesmal fasziniert...gucke ich auf den Menschen wird mir schlecht


melden
395 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt